• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Commencal Meta 29

Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
19
Da würde ich nach meinen Erfahrungen auch L nehmen, das kommt schon hin. XL wäre dir vmtl zu gestreckt, aber wenn du nur geradeaus ballern willst geht XL natürlich auch. Aber Sitzrohr etc muss natürlich auch passen, letztendlich liegt's eh an dir ;)
Von der Empfehlung her bin ich mit 183cm eh ziemlich genau in der Mitte von L.
Danke für deine Einschätzung.
 
Dabei seit
29. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
127
Standort
aus dem schönen Altmühltal
Griaß eich,
Evtl. wird mein nächstes Bike ein Meta in 29". Kann man es als Allrounder empfehlen? Aus einem Test heraus zu lesen ist es bergauf schwerfällig. Schreckt mich momentan etwas ab. Wie empfindet ihr es bergauf? Wär damit auch ein Alpencross möglich? Die 29" Bikes in Alu sind ja alle keine Leichtgewichte.
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
869
Standort
Nähe Hannover
Griaß eich,
Evtl. wird mein nächstes Bike ein Meta in 29". Kann man es als Allrounder empfehlen? Aus einem Test heraus zu lesen ist es bergauf schwerfällig. Schreckt mich momentan etwas ab. Wie empfindet ihr es bergauf? Wär damit auch ein Alpencross möglich? Die 29" Bikes in Alu sind ja alle keine Leichtgewichte.
Bin mein TR erst zwei Touren gefahren, einmal ~ 700 hm und einmal 1000 hm im ständigen rauf und runter, das ging alles problemlos und mein Aufbau dürfte bei knapp 16 kg liegen. Ist natürlich kein XC-Rad von der Beschleunigung her, aber man kann sich konstant und entspannt nach oben kurbeln. Ist mMn so ein Fall wo Geo wichtiger ist als Gewicht, gerade der steile Sitzwinkel hilft da ordentlich.
 
Dabei seit
3. August 2013
Punkte für Reaktionen
9
Bin noch nie einen Alpencross gefahren aber ich sitz gut drauf bergauf auf dem Rad und das Kilo „Mehrgewicht“ merk ich nie und nimmer. Bergab erste Sahne.
 
Dabei seit
16. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
7
Standort
SHG
Griaß eich,
Evtl. wird mein nächstes Bike ein Meta in 29". Kann man es als Allrounder empfehlen? Aus einem Test heraus zu lesen ist es bergauf schwerfällig. Schreckt mich momentan etwas ab. Wie empfindet ihr es bergauf? Wär damit auch ein Alpencross möglich? Die 29" Bikes in Alu sind ja alle keine Leichtgewichte.
Also ich fahre das AM mit 160/170er Federweg, find es jetzt nicht schwerfälliger als mein altes Drössiger um bergauf zu kommen.
Sonst macht der Hobel eine Menge Spaß zu fahren, wird stabiler auf der Strecke je schneller man fährt.
Will meins net mehr hergeben!
 

Ph!ps!

Berghochschleicher
Dabei seit
9. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
149
Standort
Bamberg
Hi zusammen,

fährt jemand mit Körpergröße 167/168 ein TR29?
Bin genau zwischen S und M. Wäre mein erstes 29er und habe die Befürchtung dass der M Rahmen mit 29er laufrädern etwas groß werden könnte. (auch in Bezug auf die sitzrohrlänge).
SL müsste um die 79 sein.

Beim S Rahmen stelle ich mir die Proportionen seltsam vor. Kleiner Rahmen mit großen Laufrädern, weiß nicht so recht...

Wäre als Zweitrad zu meinem 2019er Patrol Carbon, welches ich auch in Größe M fahre.

Gibt's hier Erfahrungswerte?
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Rockenhausen
Ich hab gerade meinen Meta AM 29 Aufbau fertig gestellt und nun bin ich bissel am einstellen bzw Probieren mit dem Dämpfer im Rahmen.

Mit wieviel SAG fährt ihr so ? Ich konnte nicht wirklich einen Richtwert dazu finden, bzw von Commencal gibt es da auch keine Empfehlungen
 
Oben