DER Cube Stereo Thread - Teil 1

Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
41
Ort
Schwarzwald
Es hat sich die X12 Achse gelöst, das hat einen Teil des Knackens ausgemacht :spinner: Jetzt wird beim Service mal noch geschaut wo das restliche Knacken her kommt. :rolleyes:

Gibts eigentlich schon News ob ein neues Stereo raus kommt in Alu oder generell News zum neuen Stereo?
 
Dabei seit
12. Juli 2007
Punkte Reaktionen
6
So, nachdem ich mich vor einigen Wochen ja schon gemeldet habe bzgl. neuer Federgabel und den verschiedenen Standards, die an meinem Stereo vorbaut sind, ist die Aktion "Pimp my 2009er Stereo" jetzt abgeschlossen. Hier der Bericht:

- Nachdem ich erstmal nichts passendes zum Umbauen gefunden habe, hab ich dem Dämpfer erstmal einen Service gegönnt und habe auch die ungeliebte Revelation auseinandergenommen. Da ich in die aber nicht mehr viel investieren wollte, bekam sie nur frisches (Schmier-)Öl, aber nicht von Rock Shox, sondern von Shell ;). Das Ergebnis war verblüffend und furchterregend zugleich. Das Ansprechverhalten war Tiptop - leider. Bei "normalem" Zug an der VR-Bremse sackt das Ding ungebremst 30-40mm ein.

Egal, an jenem Sonntag nach der Probefahrt hatte der Bike-Gott ein Einsehen und sorgte dafür, daß jemand eine DTSwiss XMM150 in den Bikemarkt einstellte und jemand anders einen passenden Laufradsatz mit XT-Naben und Funworks-Enduro-Felgen. Das Zeugs war noch am selben abend meins :). Gesamtpreis: 395€.
Zu den Centerlock-Naben gabs zwar noch IS-Adapter dazu, leider sind meine Ventidiscs mit allen Sorten dieser Adapter inkompatibel. Also habe ich mir noch via Ebay bei einem Händler 2 180er Storm SL-Scheiben besorgt (45€).

Das ganze Zeug spart übrigens ca. 600-700g im Vergleich zu den bisher montierten Teilen ein.

Als dann alles da und montiert war und ich zwischendurch immer mal wieder Zweifel hatte, ob sich das denn alles lohnt (immerhin doch über 400€), gings zu den ersten kleinen Probefahrten und ich war begeistert.

Die Gabel ist genial - super einstellbar, erstklassiges Ansprechverhalten und mit etwas Druckstufe schön straff. Die Absenkung funktioniert auch gut (50mm - damit kommt man selbst mit dem Stereo jede noch so steile Rampe hoch). Und hübsch ist sie noch dazu.

Fast noch größer ist der Unterschied bei den Laufrädern. Die neuen Felgen haben 23mm Maulweite - im Vergleich zu 19mm bei den Ryde XMB. Da sitzt der Reifen (2.4er MK II) schon ganz anders drauf und das spürt man gewaltig - das ganze Bike ist viel agiler und kontrollierbarer geworden. Dazu ist das nervige Sägen der HR-Nabe dem feinen Shimano-Tickern gewichen (jaja, Geschmacksfrage).

Bei den Scheiben war ich mir nicht sicher, ob der Wechsel so gut ist. Die Ventidiscs waren absolut problemlos und bringen selbst einen Güterzug über die Alpen. Aber mit Centerlock sind die neu praktisch nicht mehr zu bekommen und sie wiegen auch glatt doppelt soviel wie die Storm SL. Und eine (seltsamerweise die hintere) hat's mir auch schon völlig verzogen. Lag evtl. aber an mir - hab das Bike direkt nach einer sehr steilen Abfahrt einfach hingestellt, hätte vielleicht noch ein paar Meter fahren sollen. Hab sie jetzt erstmal gegen eine vom Hardtail getauscht, nachdem vorischtiges und weniger vorsichtiges Richten (inkl. Schraubstock, Backofen mit langsamer Abkühlung usw.) nichts gebracht haben.

In einem letzten Schritt habe ich gestern abend kurzfristig noch die 2007er Louise gegen die 2011er Marta vom Hardtail getauscht. Die kann gleichviel, hat aber den besseren Bremshebel und paßt optisch besser. Außerdem ist das Hardtail zu 95% auf Asphalt und Waldautobahn unterwegs, da ist eine Marta ja fast schon dekadent ;).

Probleme beim Umbau hatte ich eigentlich keine, nur ein Knacken gab es, das ich absolut nicht orten konnte. Nach dreimaligem Auseinandernehmen des Steuersatzes (immer mit VIIIEL Fett) habe ich dann mal die Steckachse ebenfalls fettgebadet - und es war Ruhe...

P.S: Ums Gewicht sparen gings mir bei der Aktion nie, das ergab sich nebenbei. Die Funktion war immer wichtiger (bei den Bremsscheiben muss man noch abwarten...) - und die 700g klingen erstmal nach viel, die spürt man beim Fahren aber am allerwenigsten - liegt vielleicht daran, daß es gerade mal 0,67% vom Gesamtgewicht sind :D
 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
41
Ort
Schwarzwald
Leute wie ihr wisst hab ich ein Stereo Pro 2012 und überlege mir gerade auf eine XT-Bremse umzurüsten und vorne gleich auf 203mm zu wechseln, das ich gerüstet bin für das nächste mal Ischgl.

Wisst ihr zufällig welche Adapter ich hier brauche? Bin ein wenig verwirrt mit Postmount, IS2000 usw. Möchte vorne eine 203mm fahren und hinten eine 180mm. Am besten wäre es wenn ihr mir für vorne den 180er und den 203er Adapter sagen könntet und hinten nur 180mm. Dann könnte ich hier für Touren 180mm fahren vorne und wenns dann wieder in die Berge geht wird auf 203mm umgebaut.

Gruß und danke :)
 
Dabei seit
29. April 2012
Punkte Reaktionen
10
Ich würde dauerhaft auf 203 umbauen. Meiner Meinung lohnt es sich nicht bzw. gibt es keinen Vorteil warum man auf heimischen Touren lieber 180 fahren sollte.
Um zu wissen welchen Adapter du brauchst, müsste man erstmal wissen welche Gabel du hast. Müsste die Rock Shox Revelation sein, so wie ich sehe. Die hat Postmount. Die XT Bremse hat auch Postmount ( PM), soweit ich mich nicht irre. Du brauchst also einen Adapter von Postmount auf Postmount von/für Shimano mit 203mm. zB den: http://www.berg-ab.de/shop/product_info.php?cPath=50_53_65&products_id=204

Bitte korrigieren, falls ich falsch liege.
 
Dabei seit
29. April 2012
Punkte Reaktionen
10
ja wahrscheinlich: Am Rahmen erkennt man IS2000 eigentlich immer daran, dass, wenn man den Adapter an den Rahmen schrauben würde, die Befestigungsschrauben parrallel zur Nabe liegen. Bei Postmount sind die Schrauben immer parrallel zur "Laufrad-Ebene"

Weiß gerade nicht wies beim Stereo aussieht, aber immer beachten, ob der Rahmen/Gabel vom Hersteller für 203-Scheiben aufgrund erhöhter Belastung freigegeben ist.
 
Dabei seit
13. August 2013
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bad Homburg v.d.H.
Moin,

sagt mal wie stell ich denn die Hebelweite an meiner Formula RX ein ?
Ich hab hier alles abgesucht, es wird viel über die Bremse gesprochen und das bei der RX Tune ein Rädchen zur Hebelweitenverstellen dran ist. Aber bei meiner RX (am Stereo Pro 2012) gibts das nicht. Über einen Innensechskant anscheinend, ich hab dran rumgedreht und ausprobiert aber richtig funzen tut es nicht....
 
Dabei seit
8. Januar 2006
Punkte Reaktionen
308
Hallo zusammen,

habe meiner Frau - mit ihrem Einverständis - in diesem Frühjahr ein Cube Stereo "The One" aufgeschwatzt. Aufgeschwatzt deshallb, weil sie es eher raceig mag und das Stereo (altes Modell '12 in S) eher in die Richtung All-Mountain geht. Sie kommt jedoch echt gut damit zurecht, fährt so Sachen wie im Vinschgau den Goldseetrail vom Stilfser Joch nach Glurns, viele flowige Sachen, scheut Stufen und Wurzelteppiche nicht.
Aber ihr "läge" ein AMS 130 oder 150 wahrscheinlich besser.
Wie dem auch sei, sie hat die Schautze voll von neuen Rädern und Geld ausgeben und deshalb will sie erst mal beim Stereo bleiben. Habe ich ja prima gemacht.

Die Sache ist nur, dass sie gerne auch berghochfährt und das Teil trotz Platform (Pro Pedal an) hinten spürbar wippt. Verbaut ist der FOX RP23, so wie er vom Werk kommt.
Wir mußten den Dämpfer sehr soft einstellen, da er sonst bei 52 kg Fahreringewicht nicht so richtig anspricht.
Es ist im Grunde kein Unterschied zwischen Pro Pedal an und aus spürbar.
Bei einem Freund, der den gleichen Dämpfer - an einem anderen Rad - fährt, sorgt das Umlegen des blauen Hebelchens für einen spürbaren Effekt: Es ist wie Tag und Nacht: Dämpfer soft oder steif wie ein Brett.
Sorgt vielleicht die Hebelei des Stereo dafür das da die Pro Pedal Einstellung verpufft?
Können wir da noch was an der Einstellung verändern?
Oder ist der Dämpfer in diesem Falle tunebar?

Vielleicht wisst ihr weiter?


Gruß aus Esslingen
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.039
Erstmal Dämpfer an Toxo schicken, dass das ProPedal nix tut ist nicht richtig.
Oder ist die Garantie schon abgelaufen? Und dann Huberbuchsen verbauen. Durch
die Huberbuchsen kannst du den Hinterbau viel straffer fahren, dadurch wippt
er weniger.
 
Dabei seit
8. Januar 2006
Punkte Reaktionen
308
Servus beieinand,

danke für die Antworten bzgl. dem Dämpfer bei dem das pro pedal nicht so funzt wie es sollte.

Es ist ja noch Garantie drauf, da wir es erst dieses Jahr gekauft haben. Der erste Service steht auch noch aus.
Dann wird das Bike jetzt noch bis November gefahren, dann zum Service gebracht und die sollen das mal einschicken.

Noch ne Bemerkung: Einer von unserer Bikegruppe hatte auch das Stereo und hat das Wippen auch nicht wegbekommen. Das Ende vom Lied war, dass er sich was anderes geholt hat, weil er auch so ein Ich-Will-da-hoch-Radler ist. Hoffentlich läuft das bei uns anders :o)

Gruß aus Esslingen.
M.
 
Dabei seit
16. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Haßberge
@Maas89
habe auch vor ein paar Wochen bei meinem 2011er Stereo von 180 auf 203 umgerüstet, bin bei Formula geblieben und habe eine 2 Teilige Scheibe montiert.
Bin echt zufrieden, da quitscht nichts mehr und sie packt ordentlich zu.

Vielleicht die günstigere alternative zum kompletten Bremsen tausch.

Gruß
Sebastian
 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
41
Ort
Schwarzwald
@Wallburger
Danke für deinen Erfahrungsbericht :) Bin noch am überlegen ob ich mir nicht ne 203mm XT Scheibe hole für vorne und einen anderen Adapter. Aber vielleicht wechsel ich auch nach dieser Saison, mal schauen :D
 

Soldi

NoMercy-Team
Dabei seit
27. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
25
@Maas89
habe auch vor ein paar Wochen bei meinem 2011er Stereo von 180 auf 203 umgerüstet, bin bei Formula geblieben und habe eine 2 Teilige Scheibe montiert.
Bin echt zufrieden, da quitscht nichts mehr und sie packt ordentlich zu.

Vielleicht die günstigere alternative zum kompletten Bremsen tausch.

Gruß
Sebastian
Die zweiteilegen Formulascheiben waren an meinem 2012er Stereo serienmäßig verbaut und hatten mich zu Shimano getrieben. Allerdings sind die Shimanoscheiben etwas dicker als die Formulas.
Gruss Soldi
 
Dabei seit
16. August 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Haßberge
Ich habe natürlich keine Centerlock-Scheibe. Ein leichtes Schleifgeräusch ist ab und an noch zu vernehmen, das wiederum ist aber bei weitem nicht so nervtötend wie das quitschen und klingeln der original Scheibe.

Gruß
Sebastian
 
Dabei seit
8. Januar 2006
Punkte Reaktionen
308
Hallo. Was wir gemacht haben um quietschen zu vermeiden: einteilige Shimanoscheiben aufgezogen, die Formula The One und die Beläge sind original. ===> kein quietschen mehr. Kostet auch nicht viel.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.039
Hat jemand zufällig die Mindesteinstecktiefe bei 12er Stereo parat? Will ne KS LEV in 30,9 kaufen,
hab dazu nen Shim mit 10cm Länge gefunden, reicht das?
 
Oben