• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

DIMB IG Pfalz Aktivitäten

Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Hier mal die Aktivitäten der DIMB IG Pfalz für April!
Auf den Touren gelten die Teilnahmeregeln der DIMB!
http://www.dimb.de/index.php?option=com_content&task=view&id=251&Itemid=146

13.04.2012 - 19:30 Uhr Stammtisch
Stammtisch IG Pfalz in der Gaststätte "Zur alten Gerberei", Prangertshof 11, Annweiler



15.04.2012 - 11 Uhr - MTB Tour "Trifelsblick" ab Annweiler Bahnhof
Hier warten auf den Teilnehmer technische Trails und traumhafte Ausblicke auf die Trifels und das ganze Trifelsland. Die Highlights sind sicher der Rehbergturm und Neukastel. Auf den Trails erwarten den Teilnehmer viele Spitzkehren, aber auch flowige Abfahrten. Das Tempo wird moderat bleiben mit Pausen auf jeder Bergspitze.

Tourlänge ca. 35km
Höhenmeter ca. 1200 hm
Dauer 5-6 Stunden


22.04.2012 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Natursportopening am Johanniskreuz

Die DIMB IG Pfalz wird wieder mit einem Stand vertreten sein


06.05.2012 - 11 Uhr MTB Tour ab Neustadt Hauptbahnhof

Hier geht es rund um Neustadt und Lambrecht. Auf den Trails erwartet den Teilnehmer 3 flowigen Abfahrten und eine Abfahrt mit sehr technischen Spitzkehren zum Schluss. Das Tempo wird moderat bleiben mit Pausen auf jeder Bergspitze.

Tourlänge ca. 40km
Höhenmeter ca. 1200 hm
Dauer 4-5 Stunden
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Hallo zwoerg!

Tschuldigung für die zu späte Antwort.
Allgemein wäre es für den Guide gut zu wissen wie viele kommen, deswegen wäre vorher bescheid sagen nett, ist aber keine Pflicht. Teilnahme für DIMB Mitglieder ist immer erlaubt, für Nicht-Mitglieder nur 3x, danach ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.

Am Hinterherfahren kann man aber natürlich keinen hindern.



Zwei Bilder von der Tour kommen morgen. Kann sich die nette Frau vom MTB-KA nochmal bei mir melden, ich hätte gern die Videos. :daumen:

Viele Grüße
Claus
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Hallo Zusammen,

hier noch zwei Impressionen von Sonntag. War eine geile Runde und ein super Eis! Immerhin Bergab 100% Trails, Bergauf zumindest noch über 50%.





Am Wochenende ist dann Natursportopening auf dem Johanneskreuz angesagt. Freiwillige für den Stand wären noch toll. Meldet euch am besten bei mir. :daumen:
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
06.05.2012 - 11 Uhr MTB Tour ab Neustadt Hauptbahnhof

Hier geht es rund um Neustadt und Lambrecht. Auf den Trails erwartet den Teilnehmer 3 flowigen Abfahrten und eine Abfahrt mit sehr technischen Spitzkehren zum Schluss. Das Tempo wird moderat bleiben mit Pausen auf jeder Bergspitze.

Tourlänge ca. 40km
Höhenmeter ca. 1200 hm
Dauer 4-5 Stunden
Tourguide Claus

17.05.2012 – 19:30 Uhr Stammtisch

Der Stammtisch wird diesmal in der Brauchbar (Rathausstraße, direkt am Parkplatz hinter dem ehemaligen Hertie) in Neustadt a.d. Weinstraße statt finden. Achtung: Hier gibt’s lecker Cocktails und super Pizza und Pasta, bringt Hunger und Durst mit! ;)
Bei gutem Wetter treffen wir uns um 17:30 Uhr auf dem Parkplatz für eine kleine Tour über das Weinbiet! (2 Stunden, 500hm – 600hm, 20km)

Trinkguide Claus

20.05.2012 – 11 Uhr „Jungpfalztour“ ab Annweiler Bahnhof

Hier geht es rund um die Jungpfalzhütte durch den Pfälzer Wald. Natürlich wird hier auch eingekehrt! Natürlich ist hier wieder Trailsurfen vom feinster angesagt mit einigen Fahrtechnischen Leckerbissen.

Tourlänge ca. 40km
Höhenmeter ca. 1000 hm
Dauer 5-6 Stunden
Tourguide Claus

28.05.2012 - 10 Uhr Pfingstmontag „Stones-Tour“ ab Bad Dürkheim HBF

Die Tour geht über Brunhildenstuhl, Teufelsstein, Rahnstein, Isennachweiher und gegebenenfalls über Lambertzkreuz retour
Je nach Teilnehmer werden mehr oder weniger Trails unter die Stollen genommen.

Tourlänge ca. 50km
Höhenmeter ca. 1200hm
Tourguide Norman

Vorschau Juni

10.06.2012 – 10 Uhr MTB Tour ab Bad Dürkheim HBF
Die Tour geht über Wachenheim, Steinbrüche, Eckkopf, Silbertal, Lambertzkreuz, Kaisergärtchen und Poppental.
Je nach Teilnehmer werden mehr oder weniger Trails unter die Stollen genommen.

Tourlänge ca. 40km
Höhenmeter ca. 1000hm
Tourguide Norman

24.06.2012 Trailsurfen ab Bad Dürkheim HBF
Hier erwartet euch feinstes Trailsurfen rund um den Bismarckturm!

Tourlänge ca. 40km
Höhenmeter ca. 1000hm
Tourguide Norman
 

mcblubb

unwichticher juser
Dabei seit
23. August 2007
Punkte für Reaktionen
16
Ich habe mir mal die Teilnahmebedingungen der DIMB angeschaut.

Zum Einen finde ich es gut, dass der MTB-Sport aus der rechtsfreien oder rechtsarmen Ecke rausgeholt wird und klare Richtlinien zugrunde gelegt werden.

Auf der anderen Seite find ich es schon fast bizarr, wie versucht wird das Garantenproblem der Guides "wegzuschreiben".

Unter §4 (Teilnahmevoraussetzungen) 1. wird das Recht des Guides beschrieben, dass er konditionelle und fahrtechnische Voraussetzungen mit der Teilnahme verknüpfen kann, unter wieder §4 (Aufgaben des Guides) wird er von der Verpflichtung entbunden das zu kontrollieren.

Heißt im Klartext "kannste 3 m Drop faaahn?" - " na klaaaa" - " dann bleib dran"

Auch im Weiteren, wird die Verantwortung sich selbst richtig einzuschätzen immer wieder an den Teilnehmer gegeben.

Als langjähriger Trainer und Guide in einem ähnlich gefährlichen sportlichen Umfeld halte ich dieses Auftreten für unverantwortlich. Den Versuch die Garantenstellung aufzuheben halte ich für rechtlich bedenklich.

Nach solchen Regeln würde ich persönlich nicht guiden und Euch den dringenden Rat geben, diese Regeln rechtlich prüfen zu lassen, bevor ein Guide strafrechtlich belangt wird, weil er es unterlassen hat Schadensverhindernd zu handeln.

Gruß

MC
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Hi MC!

Also Grundsätzlich kann man seine Haftung bei Personenschäden nicht ausschließen. Die Regeln sind aber sicher durch den Juristen der DIMB geprüft. Grundsätzlich muss man aber dem Tourteilnehmer glauben schenken können, oder lässt du dir irgendwie vom Tourteilnehmer nachweisen, dass er die 10.000hm der ausgeschriebenen Tour auch wirklich schafft? Nein, also musst du ihm vertrauen!

Da ist aber alles auch nicht Thema der IG Pfalz. Wir wollen fahren und 3m Drops lassen wir eh aus. :lol:
 

mcblubb

unwichticher juser
Dabei seit
23. August 2007
Punkte für Reaktionen
16
... oder lässt du dir irgendwie vom Tourteilnehmer nachweisen...
Z.T. geht das bei mir über entsprechende Qualifikationsnachweise (ich guide in einem anderen Sport!), die aber auch nur bedingt aussagekräftig sind. I.d.R. checke ich die Basisfähigkeiten gleich am Anfang und steigere den Schwierigkeitsgrad und die Risiken stufenweise. Das mache ich beim biken genauso. Ich nehme niemanden gleich auf eine "Monstertour" mit.

Gruß

MC
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
175
Standort
Landau
Auf der anderen Seite find ich es schon fast bizarr, wie versucht wird das Garantenproblem der Guides "wegzuschreiben".
[...]
Auch im Weiteren, wird die Verantwortung sich selbst richtig einzuschätzen immer wieder an den Teilnehmer gegeben.
Und ich finde das Garantenproblem ansich bizarr - völlig egal, wie die Rechtslage dazu aussieht. Meine Meinung: Wer guidet macht vorab eindeutige Angaben und sagt unterwegs rechtzeitig Bescheid, was als nächstes kommt und lässt niemanden unvorbereitet in Stellen einfahren, die denjenigen überfordern könnten. Selbstverständlich orientiert man sich dabei immer am konditionell und technisch schwächsten Fahrer. Wer anhand dessen nicht einschätzen kann, was er selbst (leisten) kann, sollte besser auf dem Heimtrainer fahren...

Wenn man für sowas als Teilnehmer Geld bezahlt, mag das vielleicht anders aussehen.
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Und ich finde das Garantenproblem ansich bizarr - völlig egal, wie die Rechtslage dazu aussieht. Meine Meinung: Wer guidet macht vorab eindeutige Angaben und sagt unterwegs rechtzeitig Bescheid, was als nächstes kommt und lässt niemanden unvorbereitet in Stellen einfahren, die denjenigen überfordern könnten. Selbstverständlich orientiert man sich dabei immer am konditionell und technisch schwächsten Fahrer. Wer anhand dessen nicht einschätzen kann, was er selbst (leisten) kann, sollte besser auf dem Heimtrainer fahren...

Wenn man für sowas als Teilnehmer Geld bezahlt, mag das vielleicht anders aussehen.
Das klingt ja fast wie aus dem DIMB Lehrbuch! Hast du etwa einen Schein gemacht? ;)
Genau daran halten wir uns ja beim Guiden für die DIMB. Insofern gibts da eh nichts zu diskutieren. :daumen:
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
175
Standort
Landau

el Zimbo

gentleman off the road
Dabei seit
20. November 2003
Punkte für Reaktionen
102
Standort
Lambrecht/Pfälzerwald
Seit mich jemand über die Haftungs-Schei§e aufgeklärt hat,
weigere ich mich, als "Guide" bezeichnet zu werden.
Wir fahren gemeinsam inner Gruppe - jeder ist für sich selbst verantwortlich.
(und passt evtl. auch auf die anderen auf, wenn die mal wieder zu viel... :bier:)

Das wäre ja noch schöner, wenn mich mal jemand verklagt hätte,
weil er sich beim Biken mit mir verletzt hat...
...man hätte seine Leiche nie wieder gefunden. ;)

Daher: Oww8 unn uffbasse, Herr Tick... :rolleyes:
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
175
Standort
Landau
Wir fahren gemeinsam inner Gruppe - jeder ist für sich selbst verantwortlich.
Und wenn halt einer mehr Routenvorschläge einbringt, als die anderen, ist das auch nicht schlimm ;)


Das wäre ja noch schöner, wenn mich mal jemand verklagt hätte,
weil er sich beim Biken mit mir verletzt hat...
...man hätte seine Leiche nie wieder gefunden. ;)
In Gedenken an ein wunderschönes Zitat vom Armin: Kommando Klappspaten! :D

EDIT: das war ja sogar zum selben Thema...
 

Markus (MW)

Langsamfahrer
Dabei seit
23. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Saarbrücken
Ein Guide braucht eine Nachgewiesene Ausbildung und eine gute Versicherung (das wichtigste überhaupt). Wobei die Ausbildung als Grundlage für den guten und bezahlbaren Versicherungsschutz dient (Rahmenverträge DIMB, BDR, ADFC oder Ähnlich).

Übrigens ist es egal ob man für die Tourführung bezahlt wird oder nicht, das Risiko der Haftung bleibt in beiden Fällen gleich.

Alles andere ist gemeinsames Radfahren.

Uffgepast: Eine "Geführte Tour" ist kein gemeinsames Radfahren.
 

mcblubb

unwichticher juser
Dabei seit
23. August 2007
Punkte für Reaktionen
16
Ein Guide braucht eine Nachgewiesene Ausbildung und eine gute Versicherung (das wichtigste überhaupt). ..., das Risiko der Haftung bleibt in beiden Fällen gleich.
....

Das Problem der Garantenfunktion ist weniger das, das von "der Versicherung" abgedeckt wird. Die Garantenstellung wird im StGB beschrieben. Und da läufts, wie schon von Otto Waalkes beschrieben: "... und das wird dan mit Knast belegt..."
Insbesondere wenn Geld fließt liegt Gewinnerzielungsabsicht zu Grunde, dann wird aus grob fahrlässig vorsätzlich.
In einem mir bekannten Fall starben 2 Menschen und es gab Bewährungsstrafen von 1 1/2 Jahren.

Deshalb sollte man schon drauf achten nur im "abgesicherten Modus" (Verein, Ausbildung, verschärfte Oww8) den Guide zu spielen.

Zusammen radeln geht natürlich immer. Vorsicht, wenn es über nachvollziehbare "Ausschreibungen" geht. Staatsanwälte und Verischerer ermitteln das.

Gruß

MC
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Ich lenk hier lieber mal wieder von eurem Thema ab, denn ich kenne mich mit dem Haftungsrecht aus:

17.05.2012 – 19:30 Uhr Stammtisch

Der Stammtisch wird diesmal in der Brauchbar (Rathausstraße, direkt am Parkplatz hinter dem ehemaligen Hertie) in Neustadt a.d. Weinstraße statt finden. Achtung: Hier gibt’s lecker Cocktails und super Pizza und Pasta, bringt Hunger und Durst mit!
Bei gutem Wetter treffen wir uns um 17:30 Uhr auf dem Parkplatz für eine kleine Tour über das Weinbiet! (2 Stunden, 500hm – 600hm, 20km)

Trinkguide Claus

20.05.2012 – 11 Uhr „Jungpfalztour“ ab Annweiler Bahnhof

Hier geht es rund um die Jungpfalzhütte durch den Pfälzer Wald. Natürlich wird hier auch eingekehrt! Natürlich ist hier wieder Trailsurfen vom feinster angesagt mit einigen Fahrtechnischen Leckerbissen.

Tourlänge ca. 40km
Höhenmeter ca. 1000 hm
Dauer 5-6 Stunden
Tourguide Claus

28.05.2012 - 10 Uhr Pfingstmontag „Stones-Tour“ ab Bad Dürkheim HBF

Die Tour geht über Brunhildenstuhl, Teufelsstein, Rahnstein, Isennachweiher und gegebenenfalls über Lambertzkreuz retour
Je nach Teilnehmer werden mehr oder weniger Trails unter die Stollen genommen.

Tourlänge ca. 50km
Höhenmeter ca. 1200hm
Tourguide Norman
 

lomo

LowMoe
Dabei seit
28. August 2006
Punkte für Reaktionen
487
Standort
Vor der Pfalz (Speyer)
....Trinkguide Claus
...
Vorsatz?
Was passiert, wenn ich (per Auto) zum Stammtisch komme, einen Cocktail zuviel nehme und auf der Nachhausefahrt dann einen Unfall verursache?
Haftet dann der Trinkguide? Hat der eine Ausbildung/Qualifikation dazu? Bietet die DIMB dahingehend was an?

Oww8! Dieser Post enthält ironische Fragmente!
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Pfälzer Wald / Beerfelden / Lac Blanc / MTB-X
Vorsatz?
Was passiert, wenn ich (per Auto) zum Stammtisch komme, einen Cocktail zuviel nehme und auf der Nachhausefahrt dann einen Unfall verursache?
Haftet dann der Trinkguide? Hat der eine Ausbildung/Qualifikation dazu? Bietet die DIMB dahingehend was an?

Oww8! Dieser Post enthält ironische Fragmente!
LOL, eine Frage die ich jetzt an den Rechtsrferenten der DIMB weiter geben muss. An den Vorsitzenden gebe ich dann die Anfrage weiter eine offizielle Trinkguideausbildung anzubieten, zumindest für die Pälzische und Bayrische DIMB Fraktion, da in beiden Regionen einen mindestmaß an Alkohol zur Nüchternheit eingenommen werden müssen (Bayern - 2 Maß Bier auf der Wasn, P'alz 2 Schoppe) :daumen:
In meinem Falle habe ich allerdings eine Trinkguideausbildung, ich war bei einer Politischen "Jugendorganisation" aktiv und ich war beim THW. :lol:
 

Quente

vilkas
Dabei seit
27. November 2004
Punkte für Reaktionen
122
Vorsatz?
Was passiert, wenn ich (per Auto) zum Stammtisch komme, einen Cocktail zuviel nehme und auf der Nachhausefahrt dann einen Unfall verursache?
Haftet dann der Trinkguide? Hat der eine Ausbildung/Qualifikation dazu? Bietet die DIMB dahingehend was an?

Oww8! Dieser Post enthält ironische Fragmente!

...und wie ist es mit Alimenten??? Man kann ja auch mal keinen Durst haben.
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
175
Standort
Landau
BTW: wer war damals an der Hohen Loog Guide, als ich mir das Schlüsselbein zerknackst habe? Interessiert mich eigentlich gar nicht, aber mein Anwalt will's wissen...
 
Oben