Downhiller/Allmounten

Dabei seit
2. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
0
ja tag :D also ich will mir nen alm kaufen weiß aber jetzt nich genau was ich machen soll denn nen freund hat mir gesagt ich soll mir lieber nen downhiller kaufen stabiler usw. ich fahr auch downhill und so aber auch oft touren bis zu mehreren hundert kilometern kann man denn mit nem downhiller auch touren fahren oder geht das echt kaum und kann man mit nem alm. downhill fahren ohne sorgen zu haben das ding fliegt davon ?:p
 
Dabei seit
10. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Essen
Hi
Beide Sportarten mit einem Rad zu verbinden scheint für mich nicht umsetzbar.
Spontan würde ich dir zu einem leichten Freerider mit schnell verstellbarem Federweg raten, evtl. eine Hydraulische Sattelstütze.
In Thale sind beim Rennen ab und zu auch welche auf einem Pitch unterwegs, vielleicht eine Möglichkeit für dich;)
Allerdings ist AllMountain nicht mein Gebiet.
 

Wolfs.Blut

Geisterfahrer
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Lippes Metropole
Warum fragst du ob ein Downhill Bike tourentauglich ist wenn du behauptest du würdest bereits downhill fahren, dann müsstest dus doch wissen? ;-) Und dazu noch Touren mit mehreren hundert Kilometern? An einem Tag? :D
Lass das mit nem reinen Downhiller lieber wenn du nicht masochistisch veranlagt bist, da implodieren dir deine Lungen beim ersten größeren Anstieg. Es sei denn du bist IronMan.

Berg runter kommen alle Räder, is nur die frage welche und was für Strecken. Wie wärs wenn du dich mal im Bereich von Enduros umschaust? Damit kriegst du keine meterhohen Sprünge hin, die sind aber schon sehr sehr robust und mit einigen kommst du auch noch ganz gut Berge hoch.

Mach am besten für dich selber aus was du mehr fahren wirst, eher bergauf oder eher bergab? Und mit welcher Intensität bergab? Und dann entscheide dich nach deinen eigenen Wünschen und Zielen, nicht nach denen deiner Freunde.
 

Brummaman

Ziegenreiter
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
146
Standort
Hart an der Grenze
Bike der Woche
Bike der Woche
Manchmal beschleicht mich das Gefühl das es hier Spezialisten gibt die threads nur deshalb aufmachen weil sie hoffen etwas anderes zu hören als dass was sie wissen, hören zu werden und vor allem glaube ich dass diese Personen sich selbst schon im voraus darüber im klaren sind wie die antwort auf ihre fragen lautet.

man kann mit jedem bike alles fahren, obs sinnvoll ist entscheidest du selbst.
 
Dabei seit
3. März 2006
Punkte für Reaktionen
0
Hört sich an als bräuchtest du 2 Dinge:
- Einige Nachhilfestunden in Zeichensetzung (denn Texte ohne Interpunktion lesen sich einfach beschissen - das nervt!)
- Einen tourentauglichen Freerider.

Was ist denn "Downhill und so"? Solange du nur Singletrails oder leichte Abfahrten runterfährst und keine wahnsinnigen Downhills brauchst du definitv nichts mit mehr als 180mm FW. Leih dir doch mal einen Downhiller von deinem Freund. Ich hoffe ja mal, dass der dir den Tipp aus eigener Erfahrung gegeben hat. Allerdings würde ich eher vermuten er hat an 2 oder 3 Stellen irgendwo irgendwas aufgeschnappt, ohne wirklich Ahnung zu haben.

Wenn ich dein "Downhill und so" richtig interpretiere fährst du wohl am besten mit einem leichten Freerider mit irgendwas um die 160mm, vllt mit absenkbarer Gabel. Damit kannst du fröhlich touren und auch mal gut klettern und hast Bergab wohl für die allermeisten Situationen in freier Wildbahn genügend Federweg.
 
Dabei seit
2. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
0
ja danke :D also ich fahr schon donwhill/freeride mit sprüngen über 3 meter aber halt auch gerne touren ich hatte an nen allmountain/enduro so mit 160/145-150 mm federweg gedacht
 
Dabei seit
2. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
0
und brummaman du bist auch so nen spezialist . ich hab leider wenig erfahrung mit downhiller und allmountains weil ich bis jetzt imma ht gefahren bin und dann frag ich ob downhiller touretauglich ist und du sagst ja man kann mit allem tourenfahren. hilft mir nich danke und übrigens kann man auch in nem fass tiefsee tauchen aber weiß net wie sinnvoll das is.
 
Dabei seit
23. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
1.076
um deine frage kurz beantworten, du brauchst ein allmountain bike. für das was du machst (und auch 80-90% der dh bike besitzer), ist das völlig ausreichend. da empfehle ist dir direkt das specialized enduro evo comp.
 

sramx9

Nicht mehr auf dem Laufenden
Dabei seit
26. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Schleswig-Holstein
blickt irgendeiner überhaupt noch durch ???

beitrag 7 und beitrag 8 finde ich irgendwie .... widersprüchlich
 
Dabei seit
2. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
0
ne sind sie nich man kann auch downill mit nem ht fahren erfordert nur etwas mehr skill :D
 

sramx9

Nicht mehr auf dem Laufenden
Dabei seit
26. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Schleswig-Holstein
war irritiert weil du oben von 3m-Sprüngen gesprochen hast.
meintest du 3m-Höhe oder Weite ?
 

sramx9

Nicht mehr auf dem Laufenden
Dabei seit
26. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Schleswig-Holstein
also 2,5m runter mit einem AM bzw. auch nem Enduro würde ICH nicht machen.
Gaaanz vielleicht wenn du wirklich leicht bist, mit einem Enduro mit Parkzulassung.
Du scheinst das ja öfters machen zu wollen. Fraglich ob es das auf Dauer aushält.
Wie oben schon geschrieben wurde - DH und Touren sind 2 Welten
 
Dabei seit
2. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
0
weit omg. steht da alles lesen ! und mhh mein hardtail hat alles mit gemacht :D und leicht bin ich auch nich 1.85 meter groß 90 kg
 

sramx9

Nicht mehr auf dem Laufenden
Dabei seit
26. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Schleswig-Holstein
also deine Beiträge sind wirklich nicht leicht zu lesen bzw sofort zu verstehen


wenn dein HT dafür gebaut ist, glaube ich sofort, dass es das aushält.
wenn es ein CC-bike ist, hast du entweder ne saugute Technik oder Glück
 

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Bayern
Fakt ist;
Ein Downhillbike ist NICHT tourengeeignet.

Die richtige Lösung für dich wäre;
Ein tourentaugliches Enduro mit bikeparkfreigabe vom Hersteller.
Oder 2 Bikes

Punkt
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Göttingen
Wenn man mal "Forums-Meter" und Verarschung ausklammert: Kann es sein, dass es hier um Dirt-Sprünge bzw. ein Dirtbike (das besagte Hardtail) geht?! Außerhalb des Dirt/Slopestylebereich gibt es auch in Bikeparks Sprünge dieses Ausmaßes nur wenige, vor allem wenn das die "durchschnittlichen" Sprünge sein sollen.

Allerdings macht es dann überhaupt keinen Sinn über ein AM oder DH-Bike zu diskutieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
4
ne sind sie nich man kann auch downill mit nem ht fahren erfordert nur etwas mehr skill
Wie lange fährst du denn schon?Und was für ein Wunderkind bist du,dass du
mit einem Hardtail genauso gut dh fährst wie Andere mit einem Fully?
L.g.

Anton

PS:
Was für ein HT fährst du?
 
Dabei seit
8. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
664
Standort
Nahe
Das könnte hier lustig werden...

Aber jetzt mal Butter bei die Fische, wem gehört der 2. Account :lol::lol::lol:
 
Dabei seit
26. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
4
Wenn man mal "Forums-Meter" und Verarschung ausklammert: Kann es sein, dass es hier um Dirt-Sprünge bzw. ein Dirtbike (das besagte Hardtail) geht?! Außerhalb des Dirt/Slopestylebereich gibt es auch in Bikeparks Sprünge dieses Ausmaßes nur wenige, vor allem wenn das die "durchschnittlichen" Sprünge sein sollen.

Allerdings macht es dann überhaupt keinen Sinn über ein AM oder DH-Bike zu diskutieren...
:daumen:
Mir kommt es ehrlich gesagt so vor, dass der TE noch nie wirklich
dh gefahren ist.2,5 m. hoch zu springen scheinen mir für
eine dh Strecke auch ein bisschen hoch,und dass das ein CC Hardtail mitmacht ist auch sehr unwarscheinlich.
 
Oben