E-Biker Stereotypen

Dabei seit
5. Mai 2006
Punkte Reaktionen
265
Ort
Heusweiler
Ich will ja eigentlich nicht haten, weil ich aktuell selbst nur mit Motor unterwegs bin. Aber ich wei├č um die Limitationen meiner selbst (fett, lange faul gewesen ­čśü) und dass das n├Ąchste Bike wieder nur gebaut wird um hier virtuellen Zuspruch in einem Aufbauthread zu generieren.

Edit: Ich brauche ehrlich turbo auch nur weil nach meinen 10km runden die 1,5l ovomaltine leer sind und es neben dem Haus wirklich steil den berg hoch geht.­čą║
 
Zuletzt bearbeitet:

null-2wo

hellblaue m├╝tze, lutscher hinter'm ohr
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
68.780
Ort
null-8cht-n9un
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich will ja eigentlich nicht halten weil ich aktuell selbst nur mit Motor unterwegs bin. Aber ich wei├č um die Limitationen meiner selbst (fett, lange faul gewesen ­čśü) und dass das n├Ąchste Bike wieder nur gebaut wird um hier virtuellen Zuspruch in einem Aufbauthread zu generieren.

Edit: Ich brauche ehrlich turbo auch nur weil nach meinen 10km runden die 1,5l ovomaltine leer sind und es neben dem Haus wirklich steil den berg hoch geht.­čą║
f├Ąhrst du mit st├Ąnder hart?
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
2.265
Ich denke, wenn man das hier jetzt noch von Verbrenner auf E umstellt, dann wird das ne ganz gro├če Sache.
Wer wollte nicht schonmal beim Joggen schneller unterwegs sein?
Meistens wird man nat├╝rlich ohne Unterst├╝tzung Joggen, aber bei Bedarf kann mans hinzuschalten.

 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordh├Ąuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
17.761
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ganz ehrlich, solch ein Video w├╝rde ich mir sparen, egela welche Einstellung oder Meinung jeder hat, egal ob vom h├Âren sagen oder selbst erlebt, es wird nichts ├Ąndern. F├╝r jede Aussage gibt's sicher irgendwie Beispiele, positiv und negativ.
Vor allem einfach aufh├Âren zu rechtfertigen, man muss nicht jede Auffahrt nochmal hinzuf├╝gen das es auch mit Unterst├╝tzung so anstrengend war ;-)

Wenn man so ein Video macht, dann nur auf einer sehr sehr ironischen Ebene wo jeder was zu lachen hat...das generiert gute Unterhaltung, alles andere sicher nur anstrengendes Feedback
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
10.676
Ort
/╦łsab╔Ö╬Ş/ f├╝r ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Ganz ehrlich, solch ein Video w├╝rde ich mir sparen, egela welche Einstellung oder Meinung jeder hat, egal ob vom h├Âren sagen oder selbst erlebt, es wird nichts ├Ąndern. F├╝r jede Aussage gibt's sicher irgendwie Beispiele, positiv und negativ.
Vor allem einfach aufh├Âren zu rechtfertigen, man muss nicht jede Auffahrt nochmal hinzuf├╝gen das es auch mit Unterst├╝tzung so anstrengend war ;-)

Wenn man so ein Video macht, dann nur auf einer sehr sehr ironischen Ebene wo jeder was zu lachen hat...das generiert gute Unterhaltung, alles andere sicher nur anstrengendes Feedback
Naja. Dieses Video hatte ich im Kopf, bef├╝rchte aber, dass es zu viel Bashing ist.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
10.676
Ort
/╦łsab╔Ö╬Ş/ f├╝r ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn es ohne Bashing nicht darstellbar ist: ist es dann gerechtfertigt?
Prinzipiell kann ich zeigen was ich will und wenn ich hier voll abgehen w├╝rde, dann w├╝rde das die Klicks in die H├Âhe treiben aber eben auch den Shitstorm. Sachlich bleiben w├Ąre hier die beste Intention, ich bef├╝rchte aber, dass ich das nicht so richtig kann.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
30.906
den Punkt finde ich jetzt wirklich interessant, genau da w├╝rde ich mal ansetzen.

Welches Stereotyp best├Ątigst du denn selber, und warum?
 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
226
Ort
D├╝sseldorf
E-Bikes scheinen einfach mehr Leute zu reizen, die sonst nix mit Sport am Hut haben. Au├čerdem locken sie auch faule Leute raus, die (vielleicht weil sie sonst nicht so viel drau├čen sind) wenig Erfahrung mit dem Kontakt mit anderen Waldnutzern und Sportlern haben. D.h. allerdings noch lange nicht, dass es nur solche Leute gibt, jedoch, dass nach meiner Erfahrung (und der einiger anderen Bekannten) dieser Typ h├Ąufiger auftritt als bei normalen Bikern/-innen.

Hab selber auch ein gutes Beispiel, das mir so noch nie mit einem nicht-E-Biker wiederfahren ist:
Klingentrail Koblenz letztes Jahr: Ich fahre an einem Urlaubstag fr├╝h morgens dahin um was an meiner Sprungtechnik zu ├╝ben. Bin da einige Stunden alleine unterwegs, bis mir dann pl├Âtzlich ein Typ mittleren Alters, ├╝bergewichtig, ohne Helm mit nem E-Levo auf dem Trail entgegenkommt. Immerhin konnte ich gerade noch so stoppen, w├Ąre er einen Table weiter gewesen, h├Ątte es b├Âse gekracht. Nachdem ich ihm dann erkl├Ąrte, dass man auf gar keinen Fall den Trail hochfahren sollte, (was er eher auf die leichte Schulter nahm, ohne Entschuldigung oder sowas), stellte er sich an die obere Wegkreuzung, steckte sich ne Kippe an und fing an an seinem Sattel rumzuschrauben "Hab das Teil neu, muss das noch einstellen". Nach 3 weiteren Abfahrten, stand der da immer noch rauchend und am Sattel fummelnd. Hilfe wollte er keine haben....

Fazit: Holzk├Âpfe gibts ├╝berall, die Wahrscheinlichkeit welche auf E-Bikes anzutreffen ist nur etwas h├Âher.
Gab auch genug Gegenbeispiele bis jetzt von freundlichen und zuvorkommenden E-Bikern. Gef├╝hlt ist das Verh├Ąltnis nur (leider) etwas schlechter als bei normalen Bikern.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
10.676
Ort
/╦łsab╔Ö╬Ş/ f├╝r ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
den Punkt finde ich jetzt wirklich interessant, genau da w├╝rde ich mal ansetzen.

Welches Stereotyp best├Ątigst du denn selber, und warum?
Ich grenze mich irgendwie ab. Ich merke auch, wie es mir peinlich ist, wenn ich Wanderern auf einer Forststrasse begegne, die ich sonst auch (langsamer) hoch bin. Ich mache da teilweise den Motor aus, dass man das KSL gar nicht vom normalen mtb unterscheiden kann.

Ich sage f├╝r mich eben doch noch, dass ich Sportler bin und bevor ich nicht auch mal ein Full E gefahren bin, will ich auch nichts negatives ├╝ber Fahrer dieser R├Ąder sagen.

Ich meine, dass das im uphill kein Sport ist, so wie es hier auch von vielen gefahren wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 25 in dicksten Gang auf der Waldautobahn anstrengend ist. Daher auch immer die dicke Kleidung. Man kommt ja nicht ins Schwitzen. Ich m├Âchte es aber auch f├╝r mich selbst ├╝berpr├╝fen.

Das ist eben die Sache. Ich komm mir selbst schon als heuchlerisch vor, wenn ich ├╝ber solche Leute rede, da ich ja selbst auch unterst├╝tzt fahre auch wenn ich es anders mache. Daher vielleicht auch das ganze Rechtfertigen.
 
Dabei seit
5. Mai 2006
Punkte Reaktionen
265
Ort
Heusweiler
Ich grenze mich irgendwie ab. Ich merke auch, wie es mir peinlich ist, wenn ich Wanderern auf einer Forststrasse begegne, die ich sonst auch (langsamer) hoch bin. Ich mache da teilweise den Motor aus, dass man das KSL gar nicht vom normalen mtb unterscheiden kann.

Ich sage f├╝r mich eben doch noch, dass ich Sportler bin und bevor ich nicht auch mal ein Full E gefahren bin, will ich auch nichts negatives ├╝ber Fahrer dieser R├Ąder sagen.

Ich meine, dass das im uphill kein Sport ist, so wie es hier auch von vielen gefahren wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 25 in dicksten Gang auf der Waldautobahn anstrengend ist. Daher auch immer die dicke Kleidung. Man kommt ja nicht ins Schwitzen. Ich m├Âchte es aber auch f├╝r mich selbst ├╝berpr├╝fen.

Das ist eben die Sache. Ich komm mir selbst schon als heuchlerisch vor, wenn ich ├╝ber solche Leute rede, da ich ja selbst auch unterst├╝tzt fahre auch wenn ich es anders mache. Daher vielleicht auch das ganze Rechtfertigen.

Das ist halt dann schon so ein bisschen l├Ącherlich, weil du versuchst dich von deinen eigenen Klischees und Vorurteilen auszunehmen, die du gegen├╝ber einer Gruppe hast, zu der du ja nunmal selbst geh├Ârst. Das hat so heftige Paradoxon-von-Epimenides-Schwingungen.

Vielleicht weniger Zeit damit verbringen hier den Kreiswichs zu lesen und mehr einfach Rad fahren - ganz egal ob mit oder ohne Motor und v.A. auch ohne sich schlecht f├╝hlen zu m├╝ssen, weil man "nicht genug schwitzt".

(Was ist das ├╝berhaupt wieder f├╝r eine merkw├╝rdige toxische Maskulinit├Ątskategorie? Ob ich jetzt mit meinem Puls in den Bereich fahre, in dem ich Schwitze, h├Ąngt in erster Linie von meinen pers├Ânlichen Ambitionen ab und nicht davon, ob ich motorisiert bin oder nicht - ich kann auch ohne Motor bei fast Ruhepuls rumpimmeln. Dass viele Tretmofa-Fahrer das nicht tun sollte dich individuell ja eigentlich weniger jucken.)
 

Trittmeinsohn

Angstbremser
Dabei seit
22. August 2017
Punkte Reaktionen
561
Ort
Am Rand vom Wald
Weil ich mehr abfahren wollte und tats├Ąchlich auch meinen Sohn das ein oder andere mal nach ganz oben ziehe.
Warum willst du dich abgrenzen? Mir fehlt bei der ganzen Diskussion ein wenig der Schuss augenzwinkernde Selbstironie, die man bei den Angelsachsen bei solchen Themen gerne findet.
Dabei bietet sich das Thema "Stereotype" doch geradezu daf├╝r an.
Klar, manche Aspekte nerven wirklich, aber das kommt oft eher von "Anf├Ąnger" oder "Charakterdefizit" und weniger vom eBike.
Du willst ja einen Film ├╝ber Stereotype ├╝ber eine bestimmte Radfahrergruppe machen. Vielleicht m├Âchtest du dir den Film ├╝ber MAMILs mal geben? Hier der Trailer:
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
925
Mach doch vielleicht mal ein Video, das zeigt wie alle Mountainbiker sich durch andere Marketingvideos inspirieren lassen und dann mit Hose auf im Wald den Larry raush├Ąngen lassen. Da kannste beide ÔÇ×FraktionenÔÇť abbilden und bist auch nicht allzu fern von der Realit├Ąt weg.

Da hast du dann die Young Guns mit ihren kugelsicheren Westen, die Pseudo-Influencer die nur zum Stories posten in den Wald fahren oder auch die komplettgesch├╝tzte E-Bike Plastikgruppe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Februar 2022
Punkte Reaktionen
9
Nicht zu vergessen die ich bin gestern 100km Rad gefahren aber die 500m zum Supermarkt f├╝r die vergessene Butter muss ich mit dem Auto fahren Fraktion.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
10.676
Ort
/╦łsab╔Ö╬Ş/ f├╝r ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Das ist halt dann schon so ein bisschen l├Ącherlich, weil du versuchst dich von deinen eigenen Klischees und Vorurteilen auszunehmen, die du gegen├╝ber einer Gruppe hast, zu der du ja nunmal selbst geh├Ârst.
Ja und nein. Ich denke es gibt noch ein dazwischen (MTB-LightE-FullE), muss es aber noch verifizieren, indem ich mir mal ein Full-E ausleihe.

Ich grenze mich insofern ab, dass ich das Rad nicht nur habe, damit ich es auch mal zum Biergarten auf dem Berg schaffe, sondern doch noch einen gewissen sportlichen Anspruch habe. Auf der anderen Seite muss man aber auch sagen, dass es f├╝r den, der sonst nie auf das Rad gestiegen w├Ąre, sicherlich auch einen sportlichen Mehrwert darstellt, wenn er jetzt im dicksten Gang den Berg hochpedaliert.

Da stellt sich mir die Frage ob jemand, der super fit ist und alle mit dem normalen MTB abh├Ąngen w├╝rde, auf dem E dann auch als faul/Cheater dargestellt wird. Es geht doch bei der Diskussion vermehrt darum, dass es sich derjenige mit dem E leichter macht und sich den Berg nicht erk├Ąmpft. Wenn er sich den Berg aber statt nur 1x dann 3x erk├Ąmpft, ist es doch im Endeffekt auch eine Anstrengung, die ├ťberwindung kostet.

In dem Sinne ist es schon ein sehr facettenreiches Thema und man kann auch nicht alle ├╝ber einen Kamm scheren. Das ist aber die Gefahr bei einem solchen Video denke ich und ich zweifle gerade an diesem Projekt. Da erscheint mir die Idee von @fntms doch besser, wenngleich du hier auch aufpassen musst.

p.s.: Ich fahre im Jahr vielleicht 2000km Auto, da ich in der gl├╝cklichen Lage bin einen Arbeitsweg von nur 8km zu haben.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordh├Ąuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
17.761
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Nat├╝rlich erk├Ąmpfst du dir deinen H├Âhenmeter, aber eben anders. Fabio Sch├Ąfer sagte Mal : ein E-Bike ist die Kapitulation vor dem Berg.
Da ist was dran, wenn es richtig anstrengend wird, schaltet man eben mehr Unterst├╝tzung zu, klar, daf├╝r ist sie ja auch da. Ohne Motor musst dann halt wirklich k├Ąmpfen...oder absteigen. F├Ąhrst aber eben am Ende 1 oder 2 Mal mehr. Am Ende nat├╝rlich Bauch eine Frage der Fitness...gibt ja auch genug ohne Motor die easy dreimal hochstrampeln

Mein Kumpel meinte gestern nur, er f├Ąhrt eigentlich hochwarts nur turbo, sonst w├Ąre ein E-Bike Quatsch. Eco nur wenn er mit biobikern unterwegs ist.

Und nimm es mir nicht ├╝bel, aber wenn man Wanderer sieht, den Motor ausmacht weil einem das E-Bike peinlich ist, dann hat man wohl das falsche Rad, entweder man steht dazu, oder kauft was anderes. Das macht so gar keinen Sinn...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
30.906
p.s.: Ich fahre im Jahr vielleicht 2000km Auto, da ich in der gl├╝cklichen Lage bin einen Arbeitsweg von nur 8km zu haben.
Warum f├╝hrst du das mit an? Warum war es dir wichtig, dass in diesem Kontext nochmal zu erw├Ąhnen?
W├╝rdest du dich besser f├╝hlen, wenn dir dein E-Bike nicht gefallen w├╝rde und du wieder rein auf deine eigene Muskelkraft und Ausdauer z├Ąhlen w├╝rdest? Sch├Ąmst du dich?

Bitte versteh das nicht als Angriff: Deine Versuche E-Bike, Light-E-Bike, fauler Ebiker, sportlicher Ebiker usw zu differenzieren in allen Ehren, ist das nicht alles nur Rechtfertigung? Bist du gl├╝cklich mit deiner Entscheidung oder fehlt dir etwas? Oder fehlt dir einfach Anerkennung f├╝r deine sportlichen Leistungen, vielleicht sogar deine eigene?
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
21.792
Bike der Woche
Bike der Woche
Prinzipiell kann ich zeigen was ich will und wenn ich hier voll abgehen w├╝rde, dann w├╝rde das die Klicks in die H├Âhe treiben aber eben auch den Shitstorm. Sachlich bleiben w├Ąre hier die beste Intention, ich bef├╝rchte aber, dass ich das nicht so richtig kann.
Ich w├╝rde ein lustiges selbstironisches Video gut finden. Auch E-Biker sind ganz normale Menschen und wenn es gut gemacht ist, werden sie am Ende dar├╝ber lachen. Sicher nicht alle, aber die meisten.
 
Oben Unten