Elektrisiert: Guido Tschugg neuer eBike-Botschafter bei Haibike [PM]

Er zählt zu den bekanntesten Fahrern in der deutschen MTB-Szene: Guido Tschugg. Zusammen mit Johannes Fischbach hielt er jahrelang die deutsche Fahne beim 4X-World Cup hoch und zählte zu den wenigen deutschen Profis, die am bekanntesten Freeride-Event, der Red Bull Rampage, teilnehmen durften. Seit ein paar Jahren greift Guido Tschugg nicht mehr aktiv ins Renngeschehen ein, sondern macht sich vor allem als Streckenbauer einen guten Ruf. Seit diesem Jahr hat er bei Haibike eine neue Aufgabe als eBike-Botschafter, womit der bei Schweinfurt sitzende Hersteller sein Engagement im elektrifizierten Bike-Bereich weiter ausbaut. Alle Infos kommen von Haibike:


→ Den vollständigen Artikel "Elektrisiert: Guido Tschugg neuer eBike-Botschafter bei Haibike [PM]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
324
Warum genau sollte man jetzt mit einem Pedelec anders bergab fahren als schon zur genüge mit konventionellen MTBs in Bildern festgehalten?

So einen Grund gibt es nicht. Leider glauben aber noch viele, dass e-Biker sich auf die Forststraßen beschränken werden und die befürchteten Konflikte um die Trails daher ausbleiben, wenn diese nochmals stärker frequentiert werden.

Natürlich ist das eine Illusion. Dass es noch nicht viele E-Bikes auf den Trails gibt, liegt vor allem an den derzeitigen Grenzen in Reichweite, Gewicht und guter Dosierung der Unterstützung in schwierigerem Gelände, sicher auch am Preis. All das wird sich ändern dank Haibike & Co.

Der Vergleich mit den Skigebieten ist sicher passend für reine Downhiller, die haben genau da ihre Parks.

Mit dem e-Bike braucht man aber eben keinen Lift, was die Konflikte in die Breite tragen wird und uns allen weitere Einschränkungen der Bikemöglichkeiten einbrocken wird.
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
670
So einen Grund gibt es nicht. Leider glauben aber noch viele, dass e-Biker sich auf die Forststraßen beschränken und die von vielen befürchteten Konflikte um die Trails daher ausbleiben, wenn diese nochmals stärker frequentiert werden. Natürlich ist das eine Illusion. Dass es noch nicht viele E-Bike auf den Trails gibt, liegt sicher vor allem an den derzeitigen Grenzen in Gewicht, Reichweite und guter Dosierung der Unterstützung in schwierigerem Gelände, sicher auch am Preis. All das wird sich ändern.

Es wird sich mit Sicherheit ändern. Immerhin kommt auch eine neue Generation an Bikern.


Nunja wir werden sehen wo die Reise hingeht. Ich mach mir wohl zu sehr nen Kopf.
Lasst uns einfach entspannt biken und ne gute Zeit haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
42
Mit dem E-Bike hat man auf der Ebene sofort spaß.Klar kann man das auch ohne Motor aber ich denke das macht man nicht lang bis die Pumpe geht.

Also mach weiter so Guido du machst das richtig.


jaja...ich DOPE mich jedesmal vorm fahren. hab sofort spaß auf der ebene.
wozu brauch ich da noch ein ebike?
wtf???

VIAGRA sofort spaß auf der alten haben.
KOKAIN und sofort spaß in der uni.
EBIKE und sofort spaß...


spaß spaß spaß...ich will spaaaaaaß...alles was zählt ist das hier und jetzt und da will ich spaaaaaß.
scheiß auf morgen ich will spaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaß.

leckt mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.038
ihr könnt die weiterentwicklung in der branche nicht mit verboten oder abwertenden beiträgen aufhalten. seht es ein. man kann eine entwicklung nur in positive bahnen lenken. wenn ein vulkan ausbricht hilft es nicht zu heulen und mit plakaten gegen die aschewolke zu demonstrieren. man muss die lava voher in die richtigen bahnen lenken.
der guido kann doch fahren und promoten was er will. bleibt mal fair bei euren kommentaren. kommentieren und konsumieren ist leider noch leichter als e-bike fahren.
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte Reaktionen
670
jaja...ich DOPE mich jedesmal vorm fahren. hab sofort spaß auf der ebene.
wozu brauch ich da noch ein ebike?
wtf???

VIAGRA sofort spaß auf der alten haben.
KOKAIN und sofort spaß in der uni.
EBIKE und sofort spaß...


spaß spaß spaß...ich will spaaaaaaß...alles was zählt ist das hier und jetzt und da will ich spaaaaaß.
scheiß auf morgen ich will spaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaß.

leckt mich.
Ist wohl ein generelles Problem unserer Gesellschaft, es muss alles immer schneller gehen und am Ende sind alle überforder und rennen zum Doc.

ihr könnt die weiterentwicklung in der branche nicht mit verboten oder abwertenden beiträgen aufhalten. seht es ein. man kann eine entwicklung nur in positive bahnen lenken. wenn ein vulkan ausbricht hilft es nicht zu heulen und mit plakaten gegen die aschewolke zu demonstrieren. man muss die lava voher in die richtigen bahnen lenken.
der guido kann doch fahren und promoten was er will. bleibt mal fair bei euren kommentaren. kommentieren und konsumieren ist leider noch leichter als e-bike fahren.

Damit hast du recht.
Rücksichtslose Menschen wird es immer geben, egal ob auf dem Trail oder im sonstigen Leben. Man sollte gemeinschaftlichen und respektvollen Umgang anstreben dann wird auch sehr vieles sehr gut funktionieren.
Schauen wir mal wie sich das Mountainbiken entwickelt.
Es wird sicher nicht von heut auf morgen das Chaos auf dem Trail ausbrechen.
Jeder sollte sich da ins Gewissen rufen dass das Morgen aus dem handeln von heute beeinflusst wird. Und jetzt bin ich raus.
Entspannte Runde auf dem Bike, denen die sich heut noch drauf setzen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

MTB aficionado & tech geek
Dabei seit
1. April 2002
Punkte Reaktionen
460
Ort
Bayern
Ziemlich schade, welch drastische Anfeindungen man hier gegenüber E-Bikes im Allgemeinen und auch Guido als Ambassador im Speziellen lesen muss.

Dass hier niemand mit Begeisterung E-Bikes gegenübersteht, verlangen weder die Industrie noch wir als Medium - ganz im Gegenteil, ich kann voll und ganz nachvollziehen, dass man als sportlicher Biker kein Interesse an E-Bikes hat.

Allerdings möchte die Industrie uns junge und jung gebliebene "Bike-Sportler" auch gar nicht mit solchen Produkten erreichen: Die Zielgruppe ist eine Andere und durchaus eine mit Berechtigung.

Ein Beispiel aus meinem Alltag: Ein Bekannter, 63-Jahre alt und seit eh und je begeisterter Alpinist, hatte vor wenigen Jahren einen Herzinfarkt. Diagnose bzw. Prognose der Ärzte: keine weiteren übermäßigen Belastungen für die Pumpe. Als passionierter Biker kommt es für ihn aber keineswegs infrage, dass er mit seinem Lieblingssport aufhört. Seitdem er ein E-Bike hat, das ihm im Uphill unterstützt seine Herzfrequenz in einem akzeptablen Bereich zu halten, kann er sich wieder an alpinen Bike-touren erfreuen. Bergab ist er mit seinem E-Bike so sicher unterwegs wie eh und je. Ich bin froh in wieder auf dem Bike zu sehen.

Äußerst schade, dass eine große Masse hier nicht fähig ist, über den eigenen Tellerrand zu blicken. Nur weil DU kein E-Bike willst, heißt es noch lange nicht, dass es ein anderer nicht BRAUCHT!
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Ist schon richtig, dass deinem Spezi das E-Bike hilft, nur ist dieser sicher die absolute Ausnahme und sicher auch keine Zielgruppe für die E-MTBs gebaut werden, weil einfach von der absoluten Menge zu gering.
Daher liegt der Verdacht nahe, dass man genau die Zielgruppe erreichen will, die man im Augenblick zu 95% mit E-MTBs sieht, nämlich den nicht-Radler, der mit dem Gerät "seinen Horizont erweitert". Was die Folge von zunehmendem, einfacherem Zugang zu alpinen Touren ist kann man bei der nächsten Bergrettungsstation mal erfragen (Turnschuhe auf Klettersteigen, breitere Tourenski etc).
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
324
Och nee, jetzt nicht schon wieder die olle Reha-Story als Ausrede. Gegen so einen Einsatz hat wohl niemand was.

Guido geriert sich aber auf dem Teil nicht eben als Reha-Beispiel sondern als furchenziehender Trailkiller, Haibike und Co. verkaufen die Teile auch nicht als Krankenfahrstühle sondern als Easyup- und Volle-Kanne-Runter-Wunder.

Wenn ihr euch schon in die Tasche lügt in der Redaktion und eure Bikerehre wie Guido an die Industrie verhökert, verkauft uns doch nicht auch für völlig blöde.
 
W

westender

Guest
wieviele Feindbilder es so in einem Sport geben kann ist schon interessant...Einfach zum kotzen in welchem Ton soviele Lowbrainer ihre geistigen Blähungen von sich lassen...
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.573
Ort
München
Für die genannte Zielgruppe mit Krankheiten, Infarkten etc. sind die Dinger völlig ok. Habe auch so einen älteren Kollegen, der hofft, wie früher am Gardasee ballern gehen zu können.
Wobei ich bezweifle, dass er mit seinem 20kg E-Bomber auf seinen alten Trails genauso fix ist wie früher.

Mich stört trotzdem, dass sich völlig fitte Biker wie Tschugg als Botschafter für diese Dinger hergeben. Das ist das falsche Signale. Vielleicht meint Tschugg ja auch, dass er Werbung für was cooles macht a la Hollywood Stars in Teslas...
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.260
Ort
M + FN
Man muss ja nicht immer sofort darauf schliessen dass,
wenn man mal Jemanden gesehen hat der sich nicht so benimmt wie man sich das vorstellt,
alle Anderen auch so sein müssen.

Oder dass, wenn etwas Neues dazukommt, etwas Anderes wegfallen muss oder einem etwas
weggenommen werden würde.
 
Dabei seit
10. Mai 2004
Punkte Reaktionen
4
:)

Ich finde die Sache Sau geil!!!! TOP Guido!!

Ich will hier niemand beleidigen etc. ABER!

Kurz zu mir:
bin 33 fahre seit 17 Jahren aktiv Rad davon 10 Jagre Lizenz Straßenrennen! (20000km Jahrespensum pro Jahr 10 Jahre lang)
seit 7 Jahren fast nur noch MTB und das auf Trial Albsadt / Sigmaringen Donautal 250Hm je Anstieg. und das auch aktiv (meine Einschätzung)
Nun:
Ich schätze 80% der Beitragschreiber kommen hier aus irgendwelchen Städten, haben 500 km bis ins richtige Gebirge bzw. haben dies noch nie gesehen! fahren MTB auf Treppen Parkhäusern 50Höhenmeter Trails etc. fahren Nacht oder im Winter auf der Straße rum und montieren sich Schutzblech bis es am Boden streift etc.

WIR: fahren Mittwochs, Freitags und Sonntags den ganzen Winter durch Trails! jetzt kommts! aber nicht in Stuttgart oder Freiburg unten im Rheital oder am Bodensee sonst wo. Bedingungen bei uns: seit ca. 10 Wochen 20-40cm Schnee. gefrieren, antauen, Autospur auf der Zufahrt,Wanderer-Fußstapfen,gefrieren Neuschnee, Tauwetter Naß, Matsch, gefrieren, Schneeverwehungen zwecks starkem Wind!
so und das alles abwechseln.
Wenn einer der Pedelec Kritiker nun gegen genau das Bike ist:
06-0013-2013-01-fat-e_web.jpg


meint, das sei das schlimmst! :)

der darf dies gerne nach einer Tour bei uns hier nochmal sagen!! :) ca. 4h reine Fahrt 25km 1300Hm
merkt ihr was?!?!?!?! wir Ficken uns hier in 20cm Tiefschnee ne halbe Stunde 250Hm hoch!!! (bei Nacht versteht sich und 2 Lampen im Gepäck, weil bei -10°C nen 4 Jahre alter Akku keine 4h hält!!)
was im Sommer 8min dauert!! INFO: wirhaben alle noch kein Pedelec!!

Also wer gerne solche Kommetare gegen Pedelec's abgibt, der soll doch mal auf nen Trip zu uns kommen! kann gerne hier Übernachten! :)

aber wenn, dann jetzt. (schnee aktuell 20cm und Tauwetter-> man sinkt beschissen ein und es kostet Kraft zur Hölle.

Bin das Enduro von Hibike schonn am Gardasee gef. und bin restlos begeistert!!!
Noch ne Bitte:
alle Nörgler und Kritiker sollen doch bitte dann am Gardasee (1 Mai Bikefestival) die neuen Pedelecs von Hibike auch uns überlassen zum Probefahren

Danke und wie gesagt, nimm gerne Touranmeldungen an! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TVMBison

Guest
Dass hier niemand mit Begeisterung E-Bikes gegenübersteht, verlangen weder die Industrie noch wir als Medium - ganz im Gegenteil, ich kann voll und ganz nachvollziehen, dass man als sportlicher Biker kein Interesse an E-Bikes hat.
IHR als Medium habt nichts zu verlangen. WIR, die Konsumenten, bestimmen hier die Richtung. WIR als Leser und Forenten machen euch zum Medium und ohne uns existiert ihr nicht.
"We made you - we'll brake you"
nur, falls das irgenwie verloren gegangen sein sollte.o_O

Statt sich hier mit einem hanebüchenen Beispiel einzumischen solltet IHR mal besser ganz genau zuhören. Es könnte sonst nämlich sein, dass IHR bald nur noch das Medium für ein paar 63-Jahre alte Alpinisten mit Herzinfarkt seid.:mexican:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Ich habe deinen Post jetzt 3x gelesen aber nicht verstanden, @baldo-rider. Ihr fahrt eure Strecken 3x die Woche im Augenblick, ohne elektronische Hilfe, und wollt jetzt alle ein "Pedelec" damit ihr in Zukunft auch 3x die Woche fahren könnt?
Wen oder was fickst du da auf dem Weg? Ists nur bei euch kalt und mit Schnee im Augenblick? Du guckst genauso wenig über den Tellerrand, wie du es von anderen einforderst.
 

Sentilo

… too old to die young
Dabei seit
18. August 2009
Punkte Reaktionen
1.082
Ort
München
Ich schätze 80% der Beitragschreiber kommen hier aus irgendwelchen Städten, haben 500 km bis ins richtige Gebirge bzw. haben dies noch nie gesehen! fahren MTB auf Treppen Parkhäusern 50 Höhenmeter Trails etc. fahren Nacht oder im Winter auf der Straße rum und montieren sich Schutzblech bis es am Boden streift etc.

Hast dich wohl im Forum geirrt. Bei 80 % der Leute hier könntest du gar nicht mithalten :aetsch:
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.260
Ort
M + FN
:)
wir Ficken uns hier in 20cm Tiefschnee ne halbe Stunde 250Hm hoch!!! (bei Nacht versteht sich und 2 Lampen im Gepäck, weil bei -10°C nen 4 Jahre alter Akku keine 4h hält!!)
was im Sommer 8min dauert!! INFO: wirhaben alle noch kein Pedelec!!

aber wenn, dann jetzt. (schnee aktuell 20cm und Tauwetter-> man sinkt beschissen ein und es kostet Kraft zur Hölle.

Warum fahrt ihr nicht einfach ein bisschen weniger weit, wenn es so anstrengend ist ?
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
324
Wer weiß was da für eine Sorte Schnee gemeint ist ;)

@ Dr. e-mtb. Maxi: wir haben hier offenbar einen Fall, wo nur noch die schnelle Verschreibung eines kompletten EGO-Kits helfen kann :D
 
Dabei seit
10. Mai 2004
Punkte Reaktionen
4
:) Unfassbar!!
Kann denn einer hier aus Eigener Arbeit oder Leistung glänzen, oder nur dadurch, die Fehler und Leistung anderer schlecht zu machen???
@hnx!! dann meld dich und fahr mit! ganz einfach, 01734094950
und ganz einfach bei 20cm Schnee ists um Welten schwerer zu fahren als bei 3 cm (=unterschied schon Albstadt und Balingen)
@ horst77 woher bist?
@ constaninouusosus : nen Tippfehler! ohhh Sorry los mitfahren. woher bist du?
:)
 
Dabei seit
10. Mai 2004
Punkte Reaktionen
4
Sentilo hat sich dann wohl im Forum gerirrt nicht ich,
wenn ich nicht mithalten kann, dann weil du Rennradfahrer bist :) und ich Mountainbiker :)
Aber wie gesagt ich lad dich ein auf ne Tour hier!
woher bist?
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
921
Was ein Troll. :D So heißblütig wie er schreibt sind doch die 20cm Schnee sicher geschmolzen. Die Masse an Rechtschreibfehlern bei so wenig Zeichen lässt auf hohe Erregung während des Tippens schließen oder ...
 
Oben