1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Evil - The Wreckoning

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ohjee
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Stylo77

    Stylo77 Back in Business

    Dabei seit
    01/2002
    suchst a Fatbike oder was ?
     
  4. jan333

    jan333

    Dabei seit
    03/2013
    Hi ich habe ein kleines Problem,
    Ich bekomme bei meinem Wreckoning die Steckachse aus dem Hinterbau nicht mehr gelöst!

    Das Teil sitzt Bombenfest.

    Hat einer eine Idee was ich jetzt machen kann!
    Ich Frag mich auch wie so etwas passieren kann??

    Danke schon mal für eure Antworten

    Gruss Jan
     

  5. Das Problem hatte ich auch bei meinem Following. Mit normalem Inbusschlüssel war da nichts zu lösen, der Schlüssel hat sich nur durchgebogen. Ich musste schon eine Ratsche mit längerem Hebelarm nehmen, um die zu lösen. Dabei knatscht es aber schon gewaltig. Das ist aber jedesmal das gleiche Problem, wenn die Achse mit dem vorgeschriebenen Drehmoment festgezogen ist (165 in/lb = 16,8 N/m).
    Ich habe jedesmal Angst, dass was kaputt geht, wenn ich die Achse lösen muss.

    Gruss Olaf
     
  6. jan333

    jan333

    Dabei seit
    03/2013
    Das ist der letzte Mist! Bei mir war die so fest, bzw hatte Sie sich so verkantet, dass ich Sie letztendlich durchgesägt habe!
     
  7. jan333

    jan333

    Dabei seit
    03/2013
    Aber by the way 165 in lb sind doch 18,6 nm
     
  8. Ja richtig, Zahlendreher o_O

    Bleibt natuerlich die Frage, ob die Achse wirklich mit diesem hohen Drehmoment festgezogen werden muss, oder ob da nicht auch weniger reicht .
     
  9. Quechua

    Quechua .

    Dabei seit
    03/2006
    Will euch nicht zu nahe treten, aber irgendwas scheint ihr falsch zu machen
     
  10. jan333

    jan333

    Dabei seit
    03/2013
    Alles gut, bei mir hat sich das Schaltauge im Rahmen "verklemmt" nachdem mir die Konterschraube weggeflogen ist! Dadurch hat sich die Spannung auf die Steckachse erhöht und ließ sich daher nicht mehr bewegen !
     
  11. ??? Was soll man da falsch machen ? Das Problem bestand schon von Hause aus, also beim ersten mal Lösen der Achse.
     
  12. Quechua

    Quechua .

    Dabei seit
    03/2006
    Beim ersten Mal bereits was falsch gemacht ? Spass beiseite, kann nur sagen, dass ich keinerlei Probleme habe, nach zig Mal öffnen und schließen
     
  13. Hallo zusammen, ich überlege auch mir ein Wreckoning zuzulegen. Hat schon jemand Erfahrungen, ob Fox oder Rock Shox das bessere Fahrwerk fürs Wreckoning ist?
    Hat jemand eine 180mm-Gabel verbaut?
     
  14. Stylo77

    Stylo77 Back in Business

    Dabei seit
    01/2002
    hab ne 170mm lyrik drin mit vivid air

    falls interesse rahmen steht auch zum verkauf ;)
     
  15. Welche Rahmengröße? Preisvorstellung?
     
  16. santacruzer71

    santacruzer71 alias Flavor Flav

    Dabei seit
    12/2006
  17. santacruzer71

    santacruzer71 alias Flavor Flav

    Dabei seit
    12/2006
    In beiden Dämpfervarianten gut zufrieden, top Bike. 002882B9-0F41-4622-9568-FF8F34CB6200.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  18. santacruzer71

    santacruzer71 alias Flavor Flav

    Dabei seit
    12/2006
    849806E9-55FE-4278-971B-1A697DFFA016.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. santacruzer71

    santacruzer71 alias Flavor Flav

    Dabei seit
    12/2006
    Langsam wirds fertig und in meinen Augen immer besser
     
  20. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    Ich kenn' mich ja mit Laufrädern nicht so aus, aber eine vergleichsweise leichte AM-Felge mit nur 28 Speichen, ist das nicht etwas wenig für ein Bike mit dem Potential bergab?
    Ich hätte hier, wenn du nicht unter 60kg wiegst, eher zur EX511 und tendentiell 32L geraten.

    Felix
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  21. @felixthewolf@felixthewolf Wenn wir schon dabei sind, was würdest Du denn als „Experte“ an so einer Gattung Fahrrad empfehlen? Also potentes 29“-Enduro.

    Konkret bei mir, 110kg fahrfertig und ca. 4-6 Wochen im Jahr in Finale. Naben dachte ich schon, wie am DH, an Acros-Naben. Ansonsten prinzipiell für alles offen - Budget sollte jedoch so im normalen Rahmen sein, also noch 3-stellig.

    Oder hätten Carbon-Felgen eklatante Vorteile an so einem Rad?!
     
  22. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    Für deine Einsatzklasse würde ich definitiv die DTswiss EX511 in 32L wählen. In deinem Fall am Wreckoning wären es die Acros Nineteen FR (die DH haben hinten 150/157mm und sind vorn baugleich) es tun aber auch andere wie Hope oder DTswiss - je nach Budget. Exoten wie King sind dann natürlich schnell knapp über dreistellig.
    Carbonfelgen haben in diesem Fall den Vorteil, dass sie bei geringerem Gewicht (durchaus mal 250gr weniger rotierende Masse) nochmal mehr Reserven und Steifigkeit reinbringen. Inzwischen gibt es ja von den Duke FuryJack (450gr bei 32mm Innenweite) über die neuen Beast Components (475gr bei 30mm) oder die Xentis Squad 3.0 (505gr bei 30mm) einige Auswahl. Wer es richtig fliegen lassen und Downhiller jagen will, nimmt die Enve M730 (570gr bei 30mm) - das hat dann aber seinen Preis.

    Gruss, Felix
     
  23. santacruzer71

    santacruzer71 alias Flavor Flav

    Dabei seit
    12/2006
    Bir mir hällt das alles bei meinen 90kg prima.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  24. Hi Leute,

    ich überlege meinen serienmäßig verbauten Monarch gegen einen Coil-Dämpfer auszutauschen. Ist schonmal jemand Luft vs. Stahl im Wreckoning im direkten Vergleich gefahren?
    Ich denke an den den Cane Creek DB Coil CS.

    Nur als Rückfrage: Die Einbaugröße der Dämpferhülsen ist 22 mm breit mit 8 mm Bohrung, richtig? Ich frage, weil es bei Cane Creek nämlich auch 21,9 und 22,1 mm gibt....und der Zehntel-Milimeter ist ohne Messschieber schwer zu messen.
    @MiJo-Bikes@MiJo-Bikes: Weißt du das zufällig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2018
  25. mamu89

    mamu89

    Dabei seit
    06/2014
    Ja bin ich. Monarch vs DHX2. Find am Wreckoning Luft besser. Hab mir jetzt einen X2 besorgt
     
  26. Hab mir die Woche den Cane Creek DB Coil CS eingebaut und bin schwer begeistert von der Performance! Habe noch das Werks-Setup von Cane Creek gelassen und fand jetzt schon, dass der Wrecker förmlich am Boden klebt. Unglaublich, wie sensibel der Hinterbau nun ist! Absolut kein Vergleich mehr zum Monarch....wenn ich jetzt noch ein bisschen mit den Einstellungen spiele, wirds ja noch besser!
    Dank Climb Switch ist auch weiterhin bergauf Ruhe! :)
    Die 400g Mehrgewicht sind mir total rille, die bessere Performance machts total wett.