FiveTen Freerider Pro - Eher etwas größer oder exakt passend?

Dabei seit
14. November 2018
Punkte Reaktionen
73
Hi,

benötige mal einen Rat. Fahrt ihr eure Downhill/Enduro/Trail-Schuhe genau passend oder auch gern etwas größer? Ich denke man braucht guten Halt und sollte mit dem Fuß im Schuh nicht verrutschen. Oder sollte man genau wegen des nach vorne rutschens etwas Platz lassen?

Stehe gerade vor folgender Entscheidung:
Habe mir den Freerider pro gegönnt und aktuell die Größe 48 und 47 1/3 da. Mein linker Fuß ist leider minimal kleiner als der rechte. Bei 47 1/3 habe ich links vorn und seitlich genug Platz. Beim rechten wird's zwar etwas knapper, aber reicht auch noch. Wenn ich stehe, merke ich am rechten großen Zeh, dass der Schuh zuende ist, stoße aber gerade so noch nicht an glaube ich. Bei Größe 48 habe ich rechts einen guten Daumen Luft vorn, links entsprechend noch mehr Platz.

Zu welcher Schuhgröße würdet ihr mir raten?

Danke vorab und schöne Grüße
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
51.969
Ort
Im Eisenland
Hi,

benötige mal einen Rat. Fahrt ihr eure Downhill/Enduro/Trail-Schuhe genau passend oder auch gern etwas größer? Ich denke man braucht guten Halt und sollte mit dem Fuß im Schuh nicht verrutschen. Oder sollte man genau wegen des nach vorne rutschens etwas Platz lassen?

Stehe gerade vor folgender Entscheidung:
Habe mir den Freerider pro gegönnt und aktuell die Größe 48 und 47 1/3 da. Mein linker Fuß ist leider minimal kleiner als der rechte. Bei 47 1/3 habe ich links vorn und seitlich genug Platz. Beim rechten wird's zwar etwas knapper, aber reicht auch noch. Wenn ich stehe, merke ich am rechten großen Zeh, dass der Schuh zuende ist, stoße aber gerade so noch nicht an glaube ich. Bei Größe 48 habe ich rechts einen guten Daumen Luft vorn, links entsprechend noch mehr Platz.

Zu welcher Schuhgröße würdet ihr mir raten?

Danke vorab und schöne Grüße

Zu den 48ern.
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.433
Ich hatte ein änhliches Problem, hab den dann ne 1/3 Nr größer gekauft als normal der Schuh leiert
aber so schnell aus fühlt sich jetzt extrem unangenehm an den zu fahren. Kann ich also nicht empfehlen den zu kaufen wenn der Schuh zu kurz ist
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.442
Ort
Leipzig
Ich hab den "warmen" Freerider in 48, damit ich mit den Zehen noch wacklen kann im Winter, aber sonst die bisherigen 47er. 47 1/3 gabs da noch nicht.
48 ist definitv aber für mich nichts für anspruchsvolle Trails, das fühlt sich ein wenig wie Clownsschuhe an.

Manche 47er sind mir zu weit mit Sommersocken, zB der Canvas; manche 47er sind mir zu kurz (dieser Freerider mit dem Mesh und der Sohle die sich immer ablöst, k.A: wie der heißt).
Da stoße ich mit dem großen Zeh an, und das ist mit meinen eingewachsenen Zehennägeln unangenehm, besonders wenn man auf dem Trail mal gegen einen Stein oder so stößt.
Ausleiern tun Fiveten bei mir nur in der Breite.

Auf keinen Fall würde ich einen Schuh kaufen, der gleichzeitig zu weit und zu kurz ist. Andere Modelle durchprobieren, die fallen doch unterschiedlich aus.
 
Dabei seit
14. November 2018
Punkte Reaktionen
73
Danke euch für den Input. Ich habe mich für den Fiveten Trailcross LT entschieden. Der passt bei 47 1/3 besser und fällt größer aus als der Freerider Pro bei derselben Größe. Allerdings ist er auch etwas weicher/flexibler, muss das noch im Bikepark testen.
 
Oben Unten