Formula Oval 2012 - Erste Bremse mit Speed-Lock [Video]

nuts

Open Innovation
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.592
Standort
München
Beim Worldcup in Leogang war sie schon an einigen Rädern zu sehen, vergangenes Wochenende fiel sie auch mir in die Hände: Die neue Formula Oval. Prototypen der Bremse kursieren schon seit längerem, jetzt gibt es endgültig aussehende Exemplare, die auch schon bei Bike-Herstellern getestet werden. Die Bremse verfügt über zwei äußerst auffällige Alleinstellungsmerkmale: Die namensgebenden, ovalen Bremskolben, und das Speed-Lock genannte System, welches es erlaubt, die Leitung werkzeugfrei vom Bremshebel zu entfernen - ohne anschließend entlüften zu müssen.


→ Den vollständigen Artikel "Formula Oval 2012 - Erste Bremse mit Speed-Lock [Video]" im Newsbereich lesen


 

Steve Style

Anticop
Dabei seit
22. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
619
Standort
Eastside
Speed-Lock sieht erst mal sehr gut aus. Wäre für mich auch ein wirklich sinnvolles Feature!
Allerdings durfte ich mehrere Formula-Bremsen mein eigen nennen bzw. bin alle weiteren relevanten Modelle Probe gefahren und muss immer wieder feststellen, dass Formula bezüglich Standfestigkeit, Haptik und Schleiffreiheit mit den Avid und insbesondere den Shimano-Bremsen (und das, obwohl ich - wo möglich - Shimano-Verweigerer bin) in meinen Augen nicht mithalten kann.
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte für Reaktionen
888
Standort
MSP
Speed-Lock ist doch, bis auf ganz wenige Ausnahmen, völlig überflüssig. Wer verlegt seinen Zug ständig durch den Rahmen!? Dabei ist es Fraglich ob die Kupplung überhaupt durch die vorgesehenen Öffnungen passt.
Solche Kupplungen kenne ich vom Langstrecken-Rennsport, dort werden nicht immer die Beläge sonder der gesamte Sattel getauscht (kein zurück drücken der Kolben nötig).

Wenn die Bremse ähnlich viel kostet wie eine mit runden Kolben, ist die "Oval" entweder ohne große Marge oder eine herkömmliche mit viel Marge gerechnet :confused:

Über Sinn und Unsinn kann man natürlich viel diskutieren, Hauptsache mal was neues.
 
Dabei seit
19. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Biberbach
Die Kupplung muß laut Video nicht durch die Öffnungen passen,sitzt am Hebel.Aber ich geb dir recht, in den meisten Fällen ist das System in meinen Augen unnötig!Hätt mir noch nie gedacht das ich sowas brauchen würd!Sie sollten lieber mal an nem vernünftigem Stecksplint zur sicherung der Schrabe am Sattel arbeiten, da Ding ist doch winzig!!Beständigkeit ist auch nicht besonders!
 

stscit04

Linksgabler
Dabei seit
25. März 2004
Punkte für Reaktionen
63
"Exzentrizität" Du lieber Himmel..... Erstens falsch (weil da nix exzentrisch ist) und zweitens die Wortwahl an sich...

Ansonsten danke für die Info zur Sache, schnell und ausführlich wie immer.
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Wermelskirchen
Hmm, lustige Spielerei aber imho wieder ein Teil was kaputt / verschleißen kann. 'türlich ist es im Falle des Leitungskürzen, Hebel tauschen, etc. nice to have aber das mache ich i.d.R. einmal und dann nimma.
 

ride-FX

swedish racin // PT 22
Dabei seit
6. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
154
Bike der Woche
Bike der Woche
speedlock is halt einfach mal wieder ne neue quelle für defekte bremsen...

anderseits kann man damit auch am start seinen konkurrenten ärgern, ohne dessen bike einzusauen...

cooles feature!
 

Steve Style

Anticop
Dabei seit
22. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
619
Standort
Eastside
Hmm, lustige Spielerei aber imho wieder ein Teil was kaputt / verschleißen kann. 'türlich ist es im Falle des Leitungskürzen, Hebel tauschen, etc. nice to have aber das mache ich i.d.R. einmal und dann nimma.
Dass die meisten die Spielerei nicht brauchen, kann ich nachvollziehen. Für "Endlosoptimierer", die zwanghaft ständig an ihren Bikes rumschrauben müssen (was für ein Outing), ist Speed-Lock nicht uninteressant. Aber wie erwähnt, kommt mir deshalb alleine keine Formula mehr ans Rad. Dazu habe ich mich zu oft und anhaltend über diese Bremsen geärgert. Und vor allem konnte ich zwischenzeitlich reichlich positive Erfahrungen mit den Wettbewerbern sammeln... Da hilft nicht ein netter Gimmick, sondern nur solide, dauerhafte Funktion und eine angemessene Preispolitik, um mich zurückzugewinnen.
 

floggel

Mitgleid
Dabei seit
21. September 2009
Punkte für Reaktionen
12
Wer's braucht... ich brauch's nicht. Der nächste Schritt ist dann sinnlose Elektronik in der Bremse, sodass noch mehr Fehlerquellen dazukommen und man erstmal ein Firmware-Update braucht.

Vielen wären wohl nicht quietschende Scheiben lieber gewesen (hab mich mittlerweile dran gewöhnt).
 
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
1
Der nächste Schritt ist dann sinnlose Elektronik in der Bremse, sodass noch mehr Fehlerquellen dazukommen...
och son paar ideen um uns zu schikanieren haben die bestimmt noch in ihren schubladen, bevor dann die nächste große "revolutionäre" neuerung kommt... bremssattel aus nachwachsenden rohstoffen, z.b. reismehl oder tofu... :lol:



Vielen wären wohl nicht quietschende Scheiben lieber gewesen (hab mich mittlerweile dran gewöhnt).
ein zufriedener kunde mit einem einwandfreien produkt ist aber schlecht für den umsatz :( :lol:
 

svennox

nox"KTM"Husqvarna carbonMagnesium LIMITEDsupermoto
Dabei seit
2. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
11.270
Standort
BerlinParadiseCity.. BayernAlpen.. "USA"Hawaii
Speed-Lock ist doch, bis auf ganz wenige Ausnahmen, völlig überflüssig. Wer verlegt seinen Zug ständig durch den Rahmen!? Dabei ist es Fraglich ob die Kupplung überhaupt durch die vorgesehenen Öffnungen passt.
Solche Kupplungen kenne ich vom Langstrecken-Rennsport, dort werden nicht immer die Beläge sonder der gesamte Sattel getauscht (kein zurück drücken der Kolben nötig).

Wenn die Bremse ähnlich viel kostet wie eine mit runden Kolben, ist die "Oval" entweder ohne große Marge oder eine herkömmliche mit viel Marge gerechnet :confused:

Über Sinn und Unsinn kann man natürlich viel diskutieren, Hauptsache mal was neues.
..sehe ich auch so..im Rennsport ist es ne tolle Sache..
ob es allerdings für den Normal_gebrauch SINN macht, ist ein wenig FRAGLICH,
aber die FORMULA_OVAL2010 sieht toll aus,
und ist mal was neues im Fahrradbereich..also toller Bericht !

:D
 

head96

Sonntags fahrer
Dabei seit
18. August 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Deutschländ
Hmm... wenn dann noch das quitschen/schleifen weg wäre, dann wär es doch eine tolle Bremse. Und der Speed Lock ist doch eigentlich recht praktisch (Wenn er nicht kaputt geht).
 

MaW:)

Suche stabiles Wetter...
Dabei seit
30. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Löbau
Speeddlock ist schon mal nicht schlecht.
1. Man kann die Bremsleitung an das Bike anpassen
2. dabei die Bremse im Rahmen schön verlegen
3. und dann die Bremse im ausgebauten zustand ordentlich entlüften.

Aber ich hätte das Speedlock lieber zum drehn, wegen der entriegelung:D
 

andi.

radfahren
Dabei seit
19. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
170
Standort
Thüringen
Sehe die Entriegelung auch etwas kritisch an. Sieht mir zu leichtgängig aus. Außerdem könnte man so wirklich einfach jemanden Schaden zufügen. Die Bremse muss ja nach dem entfernen sicher wieder Entlüftet werden?
 

MaW:)

Suche stabiles Wetter...
Dabei seit
30. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Löbau
Mist nur das Speedlock nur bei bereits gekürzter Leitung und entlüfteter Bremse seinen Wunderfunktion ausübt!! Oder geht die Bremse mit Luft??

Außer ihr meint den andi. ;)
 
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
89168
Wenn ich die Leitung kürze bringt das trotzdem keinen Vorteil, weil ich den Adapter für den Anschluss neu in die Leitung bringen muss. Dabei kommt nicht weniger Luft in die Leitung als bei anderen Herstellern.

Von daher bis auf das links-rechts-tauschen absolut überflüssig, wenn die Bremse mal montiert ist.
 

innerloop

Spiegelaffe
Dabei seit
12. April 2006
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Darmstadt und Otzberg
"Exzentrizität" Du lieber Himmel..... Erstens falsch (weil da nix exzentrisch ist) und zweitens die Wortwahl an sich...

Ansonsten danke für die Info zur Sache, schnell und ausführlich wie immer.
nuts hat mir seiner Wortwahl absolut recht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Exzentrizität_(Mathematik)

Falls du wiki nicht glaubst, kannst du auch in diversen Mathematikbüchern "Exzentrizität" nachschlagen. ;)

Zurück zum Thema: Wenn ich mir an meinem Uncle Jimbo die Öffnungen für die innenverlegten Züge und Leitungen anschaue, würde ich behaupten, dass die Bremsleitung der Formula nicht durchpasst. (Man müsste es natürlich mal nachmessen. An sich ist die Idee gut, da man ohne Sauerei die Leitung auch im Rahmen verlegen kann. Aber wirklich notwendig ist diese Lösung auch wieder nicht.

Ich kann mich gerade nicht wirklich entscheiden, ob ich es gut finden soll oder einfach nur überflüssig... :D
 
Oben