Fox Speedframe: Neuer Trail-Helm in zwei Preisvarianten

Fox Speedframe: Neuer Trail-Helm in zwei Preisvarianten

Fox Racing präsentiert einen neuen Halbschalen-Helm für den Trail-Einsatz. Der neue Kopfschutz hört auf den Namen Speedframe und wird sowohl in einer preiswerten als auch in einer Highend-Variante erhältlich sein. Alle Infos zum neuen Fox Speedframe-Helm gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fox Speedframe: Neuer Trail-Helm in zwei Preisvarianten
 
Dabei seit
25. August 2015
Punkte Reaktionen
2
Habe heute die mips Variante in S bekommen, M wäre mit definitiv zu groß. Leider drücken mir aber die Schweißpads links und rechts leicht an die Schläfe, ich habe sie jetzt etwas umgeklebt, somit wurde es etwas besser. Die Pads sind an der Stelle etwas dick. Jemand auch das Problem oder vielleicht eine Lösung. Eventuell schneide ich die dickeren stellen ab und ersetzen sie durch dünnere....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
29
Hat schon jemand beide Varianten (mit/ohne MIPS) vergleichen können? Gibt es da Unterschiede hinsichtlich Passform/Tragekomfort?

Ich zitiere mich dann mal selbst. Habe jetzt beide Varianten daheim gehabt. Konnte keinen signifikanten Unterschied bei Passform/Tragekomfort feststellen. Gefallen hat mir bei der MIPS Variante aber der magnetische Verschluss. Aber das war mir wiederum nicht den Aufpreis wert. Bei mir bleibt die normale Variante da mir mit dem Speedframe endlich mal ein Helm ordentlich passt und dazu auch noch gut aussieht :daumen:
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
28
Super angenehmes Tragegefühl, fühlt sich auf meinem Kopf viel besser an als mein Giro von davor in derselben Größe, Magnetverschluss ist auch ziemlich cool. ?
Magnetverschluss kenne ich von meinem Progframe..Der ist einfach nur praktisch.. An meinem etwas in die Jahre Gekommen FOX Methah habe ich noch nen normalen Verschluss..
 
Dabei seit
28. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
14
Komme gerade vom Händler wo ich beide aufsetzen könnte, für mich gab es da keinen Unterschied. Habe mich für den Helm mit Mips entschieden. Trägt sich echt super und sieht auch noch gut aus.
Ich habe da was von einem Teil gelesen das man an den HELM machen kann und sich bei einem Sturz irgendwie bemerkbar macht falls man nicht mehr telefonieren kann. Kann mir jemand sagen wo ich das Thema finde?
Wäre super, Danke
 
Dabei seit
19. September 2019
Punkte Reaktionen
39
Komme gerade vom Händler wo ich beide aufsetzen könnte, für mich gab es da keinen Unterschied. Habe mich für den Helm mit Mips entschieden. Trägt sich echt super und sieht auch noch gut aus.
Ich habe da was von einem Teil gelesen das man an den HELM machen kann und sich bei einem Sturz irgendwie bemerkbar macht falls man nicht mehr telefonieren kann. Kann mir jemand sagen wo ich das Thema finde?
Wäre super, Danke
Glaub du meinst sowas hier: https://www.tocsen.com/de

Grüße! :)
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
123
Habe den Helm in der Mips Variante seit einigen Wochen.

Hatte vorher den Bluegrass Golden Eyes. Der war durch seine innen liegenden längs angeordneten Rippen wesentlich besser belüftet, und bis auf das nicht erhältliche MIPS wirkt er auf mich vom Sicherheitsempfinden her gleichwertig.
Gründe warum ich den Fox gekauft habe waren zum einen das MIPS, zum anderen die komplett geschützte Unterkante, hier lag beim Golden Eyes das EPS frei, das hat mir nicht so gut gefallen, und ist halt auch recht empfindlich. Der Golden Eyes war ein recht treuer Begleiter und hat meine Rübe bei einigen leichteren Stürzen gut geschützt. Die daraus resultierenden Macken und Dellen waren auch der Anlass, mal wieder einen Neuen anzuschaffen.

Leider hat der FOX innen so gut wie keine Lüftungskanäle, so dass selbst bei hohem Tempo kein Luftstrom im Helm zu spüren ist. Da nutzen auch die vielen und großen Belüftungsöffnungen wenig. Dadurch ist der FOX auf schweißtreibenden Anstiegen deutlich unkomfortabler und in diesem Punkt ein klarer Rückschritt im Vergleich zum Bluegrass.
Obwohl ich den Helm bisher pfleglich behandelt habe und auch keine Stürze damit zu verzeichnen hatte, zeigen sich bereits einige unschöne Dellen an der Schale. Die kommen sicherlich allesamt von streifenden Ästen. Die Schale schein in dieser Hinsicht anfälliger zu sein als die des Bluegrass. Bin gespannt, wie der Helm nach dem ersten Purzelbaum aussieht. Könnte mir durchaus vorstellen, dass der "schicke" freistehende, an einen Heckspoiler erinnernde Steg dabei ganz wegbricht....

Etwas mehr Robustheit erwarte ich von einer Trail/Enduro Halbschale dann doch.

Zusammenfasssend:

Pros: Passt recht gut, hat MIPS und gutes Gurtsystem mit Fid Lock.
Cons: Trotz vieler Öffnungen keine berauschende Belüftung, sehr Dellenanfällig, relativ schwer

Fazit: Helm ist zwar o.k. aber für den hohen Preis würde ich ihn nicht nochmal kaufen.
 
Dabei seit
1. August 2019
Punkte Reaktionen
28
Habe den Helm in der Mips Variante seit einigen Wochen.

Hatte vorher den Bluegrass Golden Eyes. Der war durch seine innen liegenden längs angeordneten Rippen wesentlich besser belüftet, und bis auf das nicht erhältliche MIPS wirkt er auf mich vom Sicherheitsempfinden her gleichwertig.
Gründe warum ich den Fox gekauft habe waren zum einen das MIPS, zum anderen die komplett geschützte Unterkante, hier lag beim Golden Eyes das EPS frei, das hat mir nicht so gut gefallen, und ist halt auch recht empfindlich. Der Golden Eyes war ein recht treuer Begleiter und hat meine Rübe bei einigen leichteren Stürzen gut geschützt. Die daraus resultierenden Macken und Dellen waren auch der Anlass, mal wieder einen Neuen anzuschaffen.

Leider hat der FOX innen so gut wie keine Lüftungskanäle, so dass selbst bei hohem Tempo kein Luftstrom im Helm zu spüren ist. Da nutzen auch die vielen und großen Belüftungsöffnungen wenig. Dadurch ist der FOX auf schweißtreibenden Anstiegen deutlich unkomfortabler und in diesem Punkt ein klarer Rückschritt im Vergleich zum Bluegrass.
Obwohl ich den Helm bisher pfleglich behandelt habe und auch keine Stürze damit zu verzeichnen hatte, zeigen sich bereits einige unschöne Dellen an der Schale. Die kommen sicherlich allesamt von streifenden Ästen. Die Schale schein in dieser Hinsicht anfälliger zu sein als die des Bluegrass. Bin gespannt, wie der Helm nach dem ersten Purzelbaum aussieht. Könnte mir durchaus vorstellen, dass der "schicke" freistehende, an einen Heckspoiler erinnernde Steg dabei ganz wegbricht....

Etwas mehr Robustheit erwarte ich von einer Trail/Enduro Halbschale dann doch.

Zusammenfasssend:

Pros: Passt recht gut, hat MIPS und gutes Gurtsystem mit Fid Lock.
Cons: Trotz vieler Öffnungen keine berauschende Belüftung, sehr Dellenanfällig, relativ schwer

Fazit: Helm ist zwar o.k. aber für den hohen Preis würde ich ihn nicht nochmal kaufen.
Wenn den jemand in M/L als Pro Modell in Black mit Mips findet kann man mit gerne schreiben..bin bisher Online noch nicht fündig geworden.. Oft gibt's den nur noch in S
 
Oben