freerider, um die 2000 eus ....

Ransom Andy

Bergaufrunterer
Dabei seit
1. September 2008
Punkte Reaktionen
13
Ort
65779
ich will mir auf jeden fall einen freerider kaufen, dass um die 2000eus kosten wird/soll/darf.

diese sind so in der näheren auswahl:

scott voltage fr 30
http://www.biker-boarder.de/shopware/_detail_13391.html

scott voltage fr 20
http://www.biker-boarder.de/shopware/_detail_13310.html
(wobei ich nicht wirklich bock auf doppelbrücke habe)

canyon torque playzone
http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=2089

canyon torque rockzone
http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=2090


bei den canyons ist die grundausstattung wohl deutlich besser, bei den scotts finde ich die flexibilität des fahrwerks cooler (ausfallenden, dämpferlängen (und damit federweg) = setup für verschiedene einsatzzwecke). canyons sind aber wieder tourentauglicher, 2-fachkurbel.

welche bikes gibt´s so denn noch die ich in betracht ziehen sollte?
danke im voraus,

andy
 
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bad Dürkheim
Also von den bikes die du genannt hast würde ich mich für das Canyon Torque Rockzone entscheiden.

Warum?
+ gefällt mir optisch am besten (sieht echt gut aus)
+ top Gabel
+ top Dämpfer
+ gute Bremsen
und der Rest der Ausstattung kann sich auch sehn lassen.

Alles in allem ein top bike! (meiner Meinung nach)

greetz
Daniel
 
Dabei seit
5. September 2010
Punkte Reaktionen
5
Ort
berlin
aufjedenfall das rockzone schon allein wegen der FOX!

das gibts auch noch in schwarz was mir persönlich besser gefällt!
nichts gegen canyon bin damit sehr zufrieden!:daumen:
 

XDODT

Aber bitte mit Sahne
Dabei seit
1. Mai 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Germering
gib dochmal deine Größe, Schrittlänge an?

willst du mehr Bikepark?
Hast du Helm und Schutzkleidung wie Protektoren?
Eher droppen oder auch kicker springen, tricksen?

oder schau dir mal bergamont an, oder die zahlreichen threads hier im forum unter "kaufberatung"
 

Ransom Andy

Bergaufrunterer
Dabei seit
1. September 2008
Punkte Reaktionen
13
Ort
65779
192cm gross, 91 schritt...

im grossen und ganzen will ich mehr park und tricky trails fahren und mich mit dem springen vertraut machen. wie mein name verrät, fahre ich ein scott ransom. dem traue ich aber park und hupsen nicht so ganz zu. bzw. hab schon einen rahmen ersetzt bekommen.

an protektion hab ich so ziemlich alles was ich so brauche. tricksen (backflips, 720s, no hander etc werd ich wohl nicht. aber sprünge und drops sollen durchaus kein problem darstellen.

bin bis ende 2007 motorrad enduro gefahren und vermisse jetzt beim mtb doch ein wenig die air time.
 

Ransom Andy

Bergaufrunterer
Dabei seit
1. September 2008
Punkte Reaktionen
13
Ort
65779
mag sein. die "tourentauglichkeit" des canyon überzeugt mich. ich muss den regionalen aspekt in meine entscheidung mit einfliessen lassen. bei single-kurbel bin ich auf lift oder schieben angewiesen. wir haben hier in der gegend keine parks (winterberg und lacblanc sind mit 200 und 300km entfernung die nächsten), dafür aber jede menge schöner flowiger trails und mehr oder minder legale hupsereien, die es mit dem rad zu erreichen gilt.
 
Dabei seit
26. Juni 2009
Punkte Reaktionen
35
Ort
Bonn
Manchmal gibt es wichtigeres als die Ausstattung.
Wenn du das Voltage nimmst hast du nen 1a Rahmen,der alles mitmacht und der meiner Meinung nach der vielseitigste Rahmen ist den es gibt.
 
Oben