Fritz Box Problem

Majin

/\/\/\/\/\/\
Dabei seit
30. März 2004
Punkte für Reaktionen
1
Hey,
ich hab vorhin meine neue FritzBox 7170 angeschlossen. Hab hier 2 PCs, beide über LAN verbunden(einzelne Kabel zur Box). So ein Anschluss geht(Internet funktioniert) und beim anderen kann keine Verbindung hergestellt werden(ging aber am alten DSL Modem auch)...
woran liegt das? was hab ich falsch gemacht?
 

Majin

/\/\/\/\/\/\
Dabei seit
30. März 2004
Punkte für Reaktionen
1
und mein 2.Problem bei Freenet ist: Wie kann ich mir eigene Email-Accounts machen? ich habe jetzt nur meinen standart-account. also ich mein einen richtigen neue account über den ich mich auch einloggen kann.
 

Journeyman

Frauenversteher
Dabei seit
20. April 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
'Vorort' der Hauptstadt
Wenn du XP hast und in der Fritzbox DCHP deaktiviert ist, dann ist es notwendig den PC mitzuteilen wo der Router zu finden ist.
Heißt aber auch das die PC im LAN in einer Gruppe sein sollten.
Heißt widerum das du IPs verteilst.
Macht man unter Netzwerkverbindungen.
Da das LAN raussuchen und doppelt klicken > Eigenschaften. Dann erscheint ein Fenster. Da sollte TCP/IP zu finden sein.
Das doppelt anklicken und im neuen Fenster siehst du die IP Einstellungen.
Dort "folgende Ip-Adresse verwenden" markieren und im Ip-Feld sowas eingeben wie 192.168.1.2.
Als Subnetzmask kannst du standardmäßig 255.255.255.0 eintragen. In dieser Subnetzmask müssen alle PC drin sein die miteinander labern sollen.
Als Standardgateway trägst du die IP des Routers ein, bei der Fritzbox ist es normalerweise sowas wie 192.168.1.0.
Folgende DNS-Server verwenden analog zum Gateway.
Das war es schon. :D

Sollte DCHP nicht deaktiviert sein im Router, dann schau mal im PC, der nicht ins Netz will, ob da nicht eine IP vergeben ist.
 
Oben