Gardasee 12-14 Oktober - Eindrücke Tag 1 und 2

Büscherammler

Nicht ********
Dabei seit
30. März 2007
Punkte Reaktionen
92
Ort
München
ich hab mich ja echt die ganze zeit zurückgehalten, aber bei der vielzahl dieser antworten frage ich mich echt, was man euch normalerweise zum lesen vorsetzt, dass euch so ein stil auch noch gefällt.

In diesem Forum darf man nicht wählerisch sein! Meist muss man ja schon froh sein wenn man die Beiträge aufgrund mangelnder Orthographie überhaupt entziffern kann!
Von daher finde ich denn Bericht schön zu lesen!:daumen:

Driften ist allerdings ein NO-GO!:mad:
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
griass eich,

dubbel, nix zruckhalten, aussa damit, sonst verkrampfst nur.. des hört sich an, als wärst da reich-ranicki des IBC? hoffentlich miass ma jetzt net a nu bücherlistn abgeben wia weiland da carl joseph von trotta bei seim vater :rolleyes:

übrigens, über die vielen positiven feedbacks bin ich very amused.
a über kritik, wenns brauchbare hinweise auf verbesserungen gibt.

und wie actec schon sagte, geschmäcker sind sooo verschieden

kritimani
:mexican:

ad büscherammler
schau mal im alpencrossbuch ISBN 3-7654-4059-0 vom achim zahn nach, seite 44, spalte 1 - driften ist für mich nicht zwangsläufig ein negativer begriff. drückt besser das feeling aus als ...ich eiere vorsichtig um die kurve..
abgelehnte alternative die euch erspart blieb...ich surfe auf dem kamm der schotterwelle durch die kurvenwoge ....
 
Dabei seit
28. August 2003
Punkte Reaktionen
50
Ort
Heidekreis
Lockere Schreibe - :daumen:
Ich habe das am Lago im letzten Frühjahr (fast) genauso erlebt, deshalb spricht es mich eben besonders an!
Oder stört es hier, wenn mal jemand geniesserisch oder entspannt an die Sache herangeht? Ist doch ein wunderbares Hobby, das Spass machen soll - also schön locker bleiben...:cool:
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.508
Ort
Köln
Sehr lustig hier.

Da schreibt Herr kritimani in lockerer Schreibe seine Erlebnisse an einem gutbekannten Teich der südlichen Alpen. Dummerweise tauchen in dem Bericht Zigaretten, Bier und eine politisch unkorrekte Fahrweise auf.

Schon erscheinen die Gralshüter des reinen Mountainbikens und können es nicht fassen. Menschen die Bier trinken, rauchen, klingt nach Genußmensch (kann also mit Sport nichts zu tun haben), steigen auf ihr bevorzugtes Spochtgerät und bringen ihren heiligen Spocht mit unsauberer Fahrweise in Verruf.

Und geben Herrn kritimani noch den Rat, sich wieder auf den rechten Weg des asketischen Sportlers zu begeben. Von Spaß war schließlich nie die Rede.

Ich für meinen Teil weiß, wem ich lieber auf dem Trail begegnen würde.

Bin übrigens Nichtraucher und nur bedingt alkoholtauglich ;). Finde aber die staatlichen Antiraucherkampagnen sehr bedenklich. Soll der Staat doch konsequenz sein und alle Rauchmittel verbieten. Der Vatikan verkauft schließlich auch keine Kondome. Ups, etwas vom Thema abgekommen.
 
A

Actec

Guest
Manch einer vermag es seine eigene Kleingeistigkeit, als Ideal anzusehen und noch schlimmer, diese dann auf MTB´ler übertragen zu wollen.

:mexican: gruss
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Naja der eine mags lieber schnell und kurz und der andre bierselig und lang. Hat beides was, je nach Bierlaune. Wems gefällt.
Aber ich bin ja auch noch nie den Tremalzo mit Bier rauf geschweige denn runter gefahren (eigentlich seit Urzeiten nicht mehr runter, wozu auch?).

Interessanterweise sind viele MTBler (Mitradler) einem Bier oder zwei und ner Wurscht unterwegs nicht abgeneigt, egal ob auf bairisch oder säggsisch.
Mich würgts da eher....aber denn Prost.
 
Dabei seit
6. August 2004
Punkte Reaktionen
518
aus stilgründen hätte es sich besser gemacht, das große ganze nicht durch die gewählte schreibweise zum kleinen ganzen werden zu lassen.
 
Dabei seit
22. September 2007
Punkte Reaktionen
38
Ort
Münchberg
Also ich fand den Bericht klasse, vor allem wenn man das schon selber gefahren ist und jetzt "im Geiste" mitfährt. Übrigens ein "Maisel"-Weißbier im "Panorama" in Pregasina ist unübertroffen.
 
Oben