[GBB] Zur Beilstein - 05. Sept 2009

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Am kommenden Samstag geht es nach der Ganztages-Langstreckentour vom heutigen Sonntag nur über eine kleinere Runde. Die Ruine Beilstein vor den Toren von Kaiserlautern ist das Ziel.
Ich werde die Tour je nach Teilnehmerzahl und -willigkeit ein bissel unterwegs anpassen. Wir können immer noch einen Buckel mehr einbauen und vielleicht besuchen wir auf dem Rückweg noch schnell den Singletrail-Pacour bei Hochspeyer.

Termin: Samstag, 05. September 2009 - 13:00 Uhr
Abfahrt: 13:05 Uhr
Treffpunkt: S-Bahnhaltepunkt in Weidenthal/Pfalz
Dauer der Tour: ca. 4 Stunden
Strecke: ca. 45 km und 700 Hömes in der einfachen Variante.
Futter: Jede(r) für sich im Rucksack


Kelme - schwere Beine
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Hab am Samstag um 12:30 nen Frisörtermin... kann man den Start noch schieben? Brauchts dafür ne Einverständniserklärung meiner Eltern?:D

Hab' ich jemals einen Start veschoben? Hää?

Basse mol uff! Du machts doch eh bald Mami-Papi-Elternzeit-Auszeit-Schlafloszeit. Dann lass deine Lockenpracht (hi, hi) bis dahin noch wuchern und wuchte deinen Astralleib am Samstag passend zu 13hundert an die Startlinie.
Ich kann nicht verschieben, da ich ab ca. 18:00 Uhr Einsatz bei uns "uff de Kerb'" habe. Man könnte jetzt sagen "auf der falschen Seite des Tresens", aber irgendjemand muss als Saftschubbse ja die Schörlcher an den Tisch jonglieren.


Kelme - untrainiert
 

Optimizer

Doppelobergeröhrfahrer
Dabei seit
30. Juni 2005
Punkte Reaktionen
2.438
Ort
Rupprechtisvillare in silvanus vosegus

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Sonntach auch. So ab Mittag/Nachmittag. Da kanst du dir dann aussuchen, ob du von mir, oder von meinem Töchterchen bedient werden möchtest :D. Wir haben da Parallel-Schicht. Bis gegen 20:00 Uhr bin ich bestimmt im Einsatz.
 

LDVelo

Zweirad-Wanderer
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Landau in der Pfalz
Habe mich entschieden trotz der zu erwartenden schlechten Untergrundverhältnisse die morgen im PW herrschen nach Weidenthal zu kommen. Allerdings unter der Vorraussetzung das ich nicht alleine mit dem Zug aus LD anreisen muss, in diesem Falle wäre mir das Ticket etwas zu teuer;)

Einen Mitfahrer hab ich evtl schon, wenn sich noch jemand anschließen möchte,Treffpunkt wäre morgen um 11:50 auf dem Bahnhofsvorplatz in LD.
 
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südpfalz
Habe mich entschieden trotz der zu erwartenden schlechten Untergrundverhältnisse die morgen im PW herrschen nach Weidenthal zu kommen. Allerdings unter der Vorraussetzung das ich nicht alleine mit dem Zug aus LD anreisen muss, in diesem Falle wäre mir das Ticket etwas zu teuer;)

Einen Mitfahrer hab ich evtl schon, wenn sich noch jemand anschließen möchte,Treffpunkt wäre morgen um 11:50 auf dem Bahnhofsvorplatz in LD.

geb Dir auch noch was dazu, steige in Knöringen um 12.07Uhr ein ...
 

LDVelo

Zweirad-Wanderer
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Landau in der Pfalz
geb Dir auch noch was dazu, steige in Knöringen um 12.07Uhr ein ...

Da ja jetzt ein "Ab-Knöringen-Fahrer";) dabei ist wäre es doch wieder billiger wenn du das 24h Ticket dort holst und ich wieder mit Einzelticket anreise oder? Das Ticket kostet ab LD 19,50€, was es ab Knöringen kostet weiß ich nicht. Werde nun höchstwahrscheinlich ab LD doch alleine fahren.

Der Haardtfahrer kann ja auch mit uns fahren, muss er sich nicht extra nen Ticket holen...
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Habe mich entschieden trotz der zu erwartenden schlechten Untergrundverhältnisse die morgen im PW herrschen nach Weidenthal zu kommen...

Die Untergrundverhältnisse werden wie zu erwartend hervorragend sein. War heute 20 Minuten nach einem Wolkenbruch mit den Hunden draußen. Was soll ich sagen? Wenn ich da einen mit Schutzblech getroffen hätte, wäre es ein Roundhouse-Kick geworden.
 
Dabei seit
18. August 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Haardt (Pfalz)
Da ja jetzt ein "Ab-Knöringen-Fahrer";) dabei ist wäre es doch wieder billiger wenn du das 24h Ticket dort holst und ich wieder mit Einzelticket anreise oder? Das Ticket kostet ab LD 19,50€, was es ab Knöringen kostet weiß ich nicht. Werde nun höchstwahrscheinlich ab LD doch alleine fahren.

Der Haardtfahrer kann ja auch mit uns fahren, muss er sich nicht extra nen Ticket holen...

ja,
steige in NW zu
 

LDVelo

Zweirad-Wanderer
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Landau in der Pfalz
Die Untergrundverhältnisse werden wie zu erwartend hervorragend sein. War heute 20 Minuten nach einem Wolkenbruch mit den Hunden draußen. Was soll ich sagen? Wenn ich da einen mit Schutzblech getroffen hätte, wäre es ein Roundhouse-Kick geworden.

Oh, hätte ich so nicht erwartet. Dann hats bei euch gestern wohl nicht so stark geregnet wie in LD. Wenns heut auch noch trocken bleibt is ja alles gut:daumen:

Also bis später dann...
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Äh, ja es ist ein bissel später geworden, aber wie an anderer Stelle bereits berichtet, war es bitter nötig, die notleidende Weidenthaler Kerwekultur durch Mitarbeit und Trinkfestigkeit zu unterstützen. Das war nicht nur gestern direkt im Anschluss an die Tour notwendig, sondern auch heute bis in den frühen Abend hinein. Prost auch.



Tour wurde gestern auch gefahren. Nach dem sich ein Trupp von wohltrainierten Waden am Startplatz S-Bahnhaltestelle Weidenthal eingefunden hatte, war klar, dass die Tour nicht ganz auf dem einfachen Weg von Weidenthal nach Waldeinigen und von dort weiter in Richtung Beilstein gehen kann, sondern, dass ein paar "Sonderlocken" fällig sind. Das alles trotz verspätetem Start, da der Spion aus Baden - Lance - ob der Bauarbeiten auf pfälzischem Dackelschneidergeläuf schlicht nicht pünktlich kommen konnte. Na los! Auspacken! Losfahren.



Der erste "Zusatzbuckel" war das Eisenkehler Eck und das findet man wahrscheinlich auf kaum einer Karte. Lohnt auch nicht, aber immerhin ist es dem Guide auf der Zufahrt zur Trailabfahrt zum ersten Woog im Biedenbachtal/Leinbachtal gelungen, den Einstieg direkt zu finden und nicht alle in den Wahnsinn zu treiben, wenn es heißt "Zurück! Wir sind 300 Meter zu weit.". Der Austieg am Woog sieht dann etwa so aus.



Kurzstreckig am Talgrund des Leinbachtals entlang - wie eklig sogar auf Asphalt, aber es war ja eine "blaue" Tour - und dann über das Ungertal wieder bergauf. Die Trailabfahrt in Richtung Waldleiningen sollte schon mit dabei sein. Guide vornweg und Zeck als Sicherung des rückwärtigen Raumes am Ende der acht Mann starken Truppe (nachher kommt die Sensation).





Der Trail hat in den vergangenen Jahren durch "waldbauliche Maßnahmen" ein wenig gelitten, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. Schnell durch Waldleiningen durch und bergauf in Richtung "Stall", die Wegekreuzung an der B48 am Abzweig nach Waldleiningen und KL.



Hoch auf den Buckel und die folgende schnelle Schotter- und Splittabfahrt war einige nicht schnell genug. Frage: Warum überholt ihr dann nicht, hää?
Eher so ein "schlechtes Gewissen"-Stück ist die Zufahrt in Richtung Forsthaus Stiftswald. Zu bestimmten Tageszeiten die Joggingstrecke für Studentinnen aus KL und die Stockenten aus der Pfaff-Stadt muss man halt ein paar Meter auf festem Grund und eben weg drücken. Das folgende Sahneschnittchen entschädigt aber dafür. Singletrail am Hang entlang in Richtung Beilstein. Nicht bösartig, aber der Guide hätte sich erinnern können, wie tief die Stufe an der Querung des ersten Forstweges ist. OK, ein wenig tiefer als gedacht. Rumpel und runter.

An der Ruine Beilstein selbst war eine perfekte Verpflegungsstation eingerichtet, da ab 17:00 Uhr ein Konzert einer irischen Folkband dort stattfand. Veranstalter: Landesforsten Rheinland-Pfalz.



Also alles per Auto da hin gekarrt und den Generator mal in Schwung gebracht. Egal. Das Bier war lecker auch wenn manche nur ein Tarn-Grünes Fläschenchen in den Händen hatten (die im Bild nicht :D).



Der Rest ist wie üblich schnell erzählt und der Plan war den Zug in Richtung NW um 17:12 Uhr ab Weidenthal zu erreichen. Also keine Zeit mehr für große Fotostopps, sondern Druck auf's Pedal und ab über die Höh'. Das war nur noch der Meisenkopf und die anschließende Abfahrt über das Peter-Pädels zum Runden Tisch buchen wir als Gutsel in das Tourenbuch.
Letzte Bilder: Abfahrt von der Ruine Beilstein.





Weidenthal wurde mehr als pünktlich erreicht und da wir an der Ruine Beilstein noch einen Mitfahrer aufgegabelt haben, war dies die erste Tour unter Kelmes Leitung, bei der mehr Teilnehmer mit zurück kamen, als am Start standen. So kann das mit einem geschärften Klappspaten nie was werden ;). Die Verluste waren sonst deutlich. Der Kerl lässt nach.

Letzte Meldung: Das Abschlussbierchen am Ausschankwagen des TVW war lecker und die Sache mit der Treppe konnte auch noch geklärt werden. Es gibt da zwar keine Bilder, aber zumindest Augenzeugen.


Kelme - das zehnte Brett ist "fer umme" (siehe erstes Bild) :D
 

LDVelo

Zweirad-Wanderer
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Landau in der Pfalz
An dieser Stelle will ich mich mal bei unserem tollen Guide von Samstag bedanken, war echt ne schöne Tour:daumen:

Und die Stufe hat der Kelme nicht vergessen, sondern sie einfach nicht genannt um mal zu überprüfen ob wir überhaupt noch die Augen offen halten stimmts?;) Was solls, wie geschrieben, Rumpel und runter, hat ja bei allen geklappt:i2:
 
Dabei seit
28. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Lindenberg
Es gibt da zwar keine Bilder, aber zumindest Augenzeugen.
..fahrbar...alles fahrbar. Ist ja aber auch klar. Bei dem Standort eures TV-Kerweausschank ist es nur eine frage der Zeit, nach dem wievielten Bier fahr ich da runter? :D
Ich hätte vielleicht noch das ein oder andere :bier: gebraucht.




CaosPilote - der sich für ne schöne Tour bedankt
 
Dabei seit
18. August 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Haardt (Pfalz)
So, jetzt darf auch wieder online gehen. Irgendwie ging das in den letzten Tagen nicht! Daher jetzt ein wenig verspätet mein Dank an Kelme:

DANKE!

Es hat Spaß gemacht und war gar nicht zu langsam! Die großen Wege luden ein zum Strecke machen, die kleinen zum Augenaufreißen! Toll, angenehm anstrengend und sehr entspannend.

Besonders bedanken möchte ich mich dafür, dass Du extra auf der Burgruine UND am Ziel die Bierversorgung sichergestellt hattest und wir für ein Weiterbestehen der regionalen Bierbrauer sorgen konnten.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung,

Haardtfahrer
 
Dabei seit
5. Januar 2009
Punkte Reaktionen
35
Ort
69121 Heidelberg
@strandi

Stimmt. Muss mich korrigieren.

Gunnbjørn Fjeld (Hvitserk), 3693m

Hat aber ne kurze Trage-, Schiebepassage......
 

Anhänge

  • Gunn.jpg
    Gunn.jpg
    34 KB · Aufrufe: 14
Oben