Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Dabei seit
23. September 2012
Punkte für Reaktionen
207
Standort
Hannover
Frisch geputzt mal wieder was zum anschauen :bier:

DSC_0452.JPG


Mittlerweile mit Fox 36 an der Front. Der RS Vivid, den ich zur Abwechslung zwischendurch immer mal wieder drin hatte, ist mittlerweile auch verkauft. Die Woche kommt jetzt noch ein DHX2, dann kann man Stahl und Luft mal perfekt gegeneinander testen. Der X2 ist schon gut. Aber mal sehen was ein aktueller Stahlfederdämpfer aus dem Bike macht.
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
338
Standort
Niedersachsen
Ach so ganz in raw mit ein bisschen Schwarz gefällt mir nach wie vor auch ziemlich gut :)
Welche Kassette fährst du?

Ich ärgere mich momentan mit meiner Eagle Gx rum: habe das Schaltauge penibelste ausgerichtet und einige (ab Werk) krumme zähne der Eagle Kassette etwas zurecht gebogen - dennoch springt die Kette unter Last... hatte schonmal jemand ähnliche "Probleme"? Kettenblatt ist relativ neu und Kette ganz neu... Kassette nicht - aber auch nicht altzualt. Vielleicht muss sich die Kette noch ein wenig einfahren... aber Spaß macht das so nicht. :confused:
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Blicke auf den Dünsberg
Morgen @Kalle Blomquist
Bei meiner GX ist die Kette auch immer mal bisi gesprungen und die Schaltung hat immer ein wenig "gezisselt" beim Fahren, als ob sie in den nächsten Gang will. Ich habe so viel am Zug gestellt... 🙄 Besser wurde es erst, als ich ein neues Schaltwerk verbaut habe. Das alte ist mir am Berg über das 50er in die Speichen gewandert (hatte irgendwie den Endanschlag nicht optimal eingestellt🤭). Seitdem geht's. Ich glaube, die sind ein wenig empfindlich.
Grüße Maik
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte für Reaktionen
207
Standort
Hannover
Ach so ganz in raw mit ein bisschen Schwarz gefällt mir nach wie vor auch ziemlich gut :)
Welche Kassette fährst du?

Ich ärgere mich momentan mit meiner Eagle Gx rum: habe das Schaltauge penibelste ausgerichtet und einige (ab Werk) krumme zähne der Eagle Kassette etwas zurecht gebogen - dennoch springt die Kette unter Last... hatte schonmal jemand ähnliche "Probleme"? Kettenblatt ist relativ neu und Kette ganz neu... Kassette nicht - aber auch nicht altzualt. Vielleicht muss sich die Kette noch ein wenig einfahren... aber Spaß macht das so nicht. :confused:
Klassisch aber schön :)

Ist die nächst teurere X01 Kassette. Bei mir rattert es unter starker Last auf den leichten Gängen z. B. auch. Sobald das Schaltwerk minimal verbogen ist, hat man durch den geringen Ritzelabstand kaum noch eine Chance es auf allen 12 Gängen sauber einzustellen. Und der lange Käfig muss auf dem Trail leider ziemlich häufig einstecken.
Da war 11fach ganz klar weniger anfällig und sorgloser.

Edit: Meiner Erfahrung nach fährt man gerade bei der Vermutung, dass das Schaltwerk nicht mehr 100%ig gerade ist, mit etwas mehr B-Gap besser. Und häufig ist die L-Schraube auch nicht weit genug drin, da man bei montiertem Reifen einfach nicht so gut sieht, ob es fluchtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
2.625
Standort
bei HH
Ach so ganz in raw mit ein bisschen Schwarz gefällt mir nach wie vor auch ziemlich gut :)
Welche Kassette fährst du?

Ich ärgere mich momentan mit meiner Eagle Gx rum: habe das Schaltauge penibelste ausgerichtet und einige (ab Werk) krumme zähne der Eagle Kassette etwas zurecht gebogen - dennoch springt die Kette unter Last... hatte schonmal jemand ähnliche "Probleme"? Kettenblatt ist relativ neu und Kette ganz neu... Kassette nicht - aber auch nicht altzualt. Vielleicht muss sich die Kette noch ein wenig einfahren... aber Spaß macht das so nicht. :confused:
Es kann auch an der Kette liegen. Mit geflickter Kette (2 Glieder eingenietet) hatte ich dasselbe Problem. Neue Kette drauf > Ruhe. Danach ist mir die Kette beim HR-Einbau zwischen Nabe und Rahmen gerutscht. Folge: Kettenglied leicht verbogen beim Anziehen der Achse (bis ich es gemerkt habe). Danach dasselbe Problem.

Ich denke auch, eine 11x 10-50er Kassette wäre die bessere, zumindest robustere Lösung gewesen. Mein X01 11-fach ist absolut sorglos.
 
Dabei seit
20. März 2014
Punkte für Reaktionen
105
Ich glaube ja die komplett sorglos variante ist diese microshift 10x kasette mit 11 47 . ist allerdings unten rum bisschen eigenartig von der spreizung.

Sonst halt Shimano da hört man wenig negatives von 1x 12 bis auf den Zwang zum neuen freilaufkörper
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
338
Standort
Niedersachsen
Danke euch für die Tipps. Die Kette hatte ich schon geprüft und konnte kein steifes Glied feststellen. Ich vermute fast, es liegt doch an den teilweise Schrägen Zähnen der Kassette. Das ist der Nachteil von gestanzten Ritzeln- vielleicht verbaue ich mal testweise die Eagle Kassette von einem anderen Bike. An der B-screw werde ich auch nochmal rumspielen.

Mit der 11fach X01 hatte ich nie Probleme - 10fach oder gar 9fach ebenso wenig... :( Viel Gänge auf kleinem Raum lassen eben nicht viel Spielraum.
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.073
Standort
Koblenz
Gibt es, wo wir gerade beim Antrieb sind, weitere Kassetten mit mehr Bandbreite als dem 42er Ritzel von SRAM?
Ich kenne die 9-46 von e*thirteen. Ich benötige jedoch kein 9er Ritzel, denn schon das 10er nutze ich, ehrlich gesagt, selten. Liegt sicher auch am ovalen 34er Kettenblatt vorn.
XD oder HG Freilauf ist mir egal.

Schaltwerk ist ein X01 Type 2.1
 
Dabei seit
6. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
237
Gibt es, wo wir gerade beim Antrieb sind, weitere Kassetten mit mehr Bandbreite als dem 42er Ritzel von SRAM?
Ich kenne die 9-46 von e*thirteen. Ich benötige jedoch kein 9er Ritzel, denn schon das 10er nutze ich, ehrlich gesagt, selten. Liegt sicher auch am ovalen 34er Kettenblatt vorn.
XD oder HG Freilauf ist mir egal.

Schaltwerk ist ein X01 Type 2.1
Sunrace z. B. Hab eine an Gravel Bike mit Sram Rival. Bei ca 3k km bisher unauffällig.

 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.073
Standort
Koblenz
Sunrace z. B. Hab eine an Gravel Bike mit Sram Rival. Bei ca 3k km bisher unauffällig.

Vielleicht hatte ich bei Sunrace pech, dort ist mir recht zügig das 11er Ritzel durchgebrochen. Auch die Schaltperformance fand ich im Vergleich zur GX Kassette deutlich schlechter.
Gut, kostet auch deutlich weniger..
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
98
Standort
Ulm
Liegt sicher auch am ovalen 34er Kettenblatt vorn
Genau. Ich fahre vorne lieber kleiner, dann passt es auch wieder mit dem 9er. Die Kassette bleibt dabei insgesamt kleiner, bei gleicher Bandbreite, als eine die mit einem 10er oder gar 11er Ritzel beginnt und kann daher leichter sein. Und vorne gibt es etwas mehr Bodenfreiheit, ist nicht viel, ich weiß...
 
Dabei seit
6. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
237
Vielleicht hatte ich bei Sunrace pech, dort ist mir recht zügig das 11er Ritzel durchgebrochen. Auch die Schaltperformance fand ich im Vergleich zur GX Kassette deutlich schlechter.
Gut, kostet auch deutlich weniger..
Meine mich auch zu erinnern, dass ich sie ein wenig einfahren musste.
Bei meiner X01 Eagle aber vergleichbar. Ist auch noch nicht optimal, v.a. in den 2 großen Ritzeln. Den Tip mit der B Schraube weiter oben werde ich auch mal ausprobieren.
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte für Reaktionen
338
Standort
Niedersachsen
Meine mich auch zu erinnern, dass ich sie ein wenig einfahren musste.
Bei meiner X01 Eagle aber vergleichbar. Ist auch noch nicht optimal, v.a. in den 2 großen Ritzeln. Den Tip mit der B Schraube weiter oben werde ich auch mal ausprobieren.
Laut YouTube André
ca 22mm kettenlängung (1,4mm pro 10mm federweg) beim g16. Werde mir das mit der b screw daher auf jeden Fall auch noch anschauen :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
92
Vielleicht habe ich beim Innenlager das Problem gelöst. Habe das Gewinde des Innenlagers mit der Carbon Paste eingeschmiert und war gestern 3 Stunden unterwegs. Noch kein knacken. Kommt also nun der Steuersatz dran.

P.S.: Der Artikel bei Pinkbike ist wirklich interessant.
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte für Reaktionen
207
Standort
Hannover
Bei mir gibt's auch Neuigkeiten: Der X2 wurde durch ein DHX2 ersetzt. Der X2 war schon gut, aber der DHX2 ist um Welten besser. Das lineare Verhalten des Stahlfederdämpfers passt besser zum Hinterbau und dann noch die Sensibilität... Durch die linearere Kennlinie erlaubt auch mehr HSR, ohne dass das Hinterrad zu sehr kickt. Somit steht das ganze dem Pop eines Luftfederdämpfers um nichts nach. Die 200 g mehr merkt man natürlich nur auf der Waage. Das Bike liegt jetzt mit Pedalen bei 15,05 kg, voll im Rahmen. Perfekt :daumen:
Einzig die Endanschlagsdämpfung finde ich bei einem Dämpfer dieser Preisklasse schwach. Der Dämpfer geht doch noch deutlich spürbar wieder in die Ausgangsposition zurück. Das kann man deutlich besser lösen...

Werde den X2 (2018, original von N) wohl in naher Zukunft abgeben, falls hier wer Interesse anmelden will, bevor er dann in den Bikemarkt wandert. :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Bonn
Hallöchen,
Ich habe meine Schaltung fit gemacht und ein neues Ritzelpaket , ein neues Kettenblatt (jetzt 32T statt 30T und eine neue Kette (Gleiche Länge wie zuvor) montiert.
Alles Standard Sram in der X01 Reihe.
Hab aber das Problem dass die Kette sehr rau läuft... nachdem ich jetzt die Kettenlänge geprüft habe (Sram empfiehlt Überlappung von 2 Gliedern), ist meine Kette eher zu lang = 5 Glieder.
Aber vorher lieg alles problemlos...
Hat jemand eine Idee oder kann mir sogar sagen wie viele Glieder eine Sram Kette bei einem G15 in xxl haben sollte?
Grüße
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.073
Standort
Koblenz
Heute mal auf Luft unterwegs gewesen. Deutlich weniger Gewicht bei mindestens gleicher, wenn nicht besserer, Performance gegenüber meinem DHX RC4 Coil.

Bin, was Fahrwerkseinstellungen angeht, jedoch noch so grün hinter den Ohren, wie der Rasen und die Büsche auf dem Bild.
Gefahren bin ich das Standardsetup der Fox Homepage mit 3 orangenen und dem roten Volumespacer bei 250psi. Heute ca. 94kg fahrfertig.
Nach der Tour mit einem richtig miesen Schnitzer meinerseits, hatte ich noch etwas Hub übrig, so dass man hier über weniger Spacer und etwas niedrigeren Druck spekulieren kann.

Nun wieder auf dem Stahlfederbein, morgen alle Einsteller zurücksetzen, Drücke nullen und auch noch mal den Federrechner von TFTuned bemühen.

a91ce80f-7de5-4de0-8b01-c56623d21831.jpg
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.617
Standort
Essen
Nach der letzten Ich-probiere-mal-wieder-den-Luftdämpfer-Tour hab ich im Anschluss sofort wieder den EXT eingebaut. Bin damit zwar noch nicht zu 100% zufrieden, aber in der Summe macht das Rad mit dem Dämpfer noch mehr Laune. Das abziehen und herumspielen ist damit viel einfacher.

@YZ-Rider Du hast mit dem Luftdämpfer mehr/ähnlich viel Pop wie beim Stahldämpfer? Das finde ich etwas merkwürdig. Meiner ist genau das Gegenteil.
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte für Reaktionen
207
Standort
Hannover
Nach der letzten Ich-probiere-mal-wieder-den-Luftdämpfer-Tour hab ich im Anschluss sofort wieder den EXT eingebaut. Bin damit zwar noch nicht zu 100% zufrieden, aber in der Summe macht das Rad mit dem Dämpfer noch mehr Laune. Das abziehen und herumspielen ist damit viel einfacher.

@YZ-Rider Du hast mit dem Luftdämpfer mehr/ähnlich viel Pop wie beim Stahldämpfer? Das finde ich etwas merkwürdig. Meiner ist genau das Gegenteil.
Anders herum bzw. ich teile deine Stahlfedererfahrung ;) Normalerweise gelten ja die Luftdämpfer als poppiger, verspielter und die Stahlfederdämpfer als Bügeleisen, die das Bike auf dem Trail kleben lassen.
Mit dem Dhx2 ist jedoch beides besser. Ich denke, dass liegt daran, dass der linerare Stahlfederdämpfer mehr HSR erlaubt, bevor es zu schnell wird.



Falls hier irgendwer Interesse hat. Man würde sich unter N Fahrern sicherlich einig werden :)
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.073
Standort
Koblenz
Das abziehen und herumspielen ist damit viel einfacher.
[..] die das Bike auf dem Trail kleben lassen.
Abziehen und herumspielen ist nicht mein Fahrstil. Ich möchte ein Fahrwerk das mich am Boden hält und mir Traktion, Kontrolle und Sicherheit vermittelt.
Ihr vergleicht nun jedoch beide zwei hochkaräter miteinander. DHX2 oder gar der EXT. Ich habe hier als meine Referenz einen ca. 10-12 Jahre jungen Fox DHX RC4 mit schwerster Stahlfeder.
Da sind die Abstände zu einem 2018er Fox X2 schon deutlich größer.

Gerne würde ich mal einen aktuellen Stahlfederdämpfer im eigenen Bike auf bekannten Trails testen wollen.
Gibt es für den Anwendungsfall Shops die Dämpfer wochenweise gegen Gebühr verleihen?
 
Dabei seit
23. September 2012
Punkte für Reaktionen
207
Standort
Hannover
Abziehen und herumspielen ist nicht mein Fahrstil. Ich möchte ein Fahrwerk das mich am Boden hält und mir Traktion, Kontrolle und Sicherheit vermittelt.
Ihr vergleicht nun jedoch beide zwei hochkaräter miteinander. DHX2 oder gar der EXT. Ich habe hier als meine Referenz einen ca. 10-12 Jahre jungen Fox DHX RC4 mit schwerster Stahlfeder.
Da sind die Abstände zu einem 2018er Fox X2 schon deutlich größer.

Gerne würde ich mal einen aktuellen Stahlfederdämpfer im eigenen Bike auf bekannten Trails testen wollen.
Gibt es für den Anwendungsfall Shops die Dämpfer wochenweise gegen Gebühr verleihen?
Mein DHX2 mit 350er Nukeproof SLS Enduro Feder bringt etwa 700 g auf die Waage. Knapp 200 g mehr als der X2.
Im Vergleich zu einem 15er Vivid R2C Coil ist der DHX2 um Welten besser, was Sensibilität und Dämpfung angeht. Denke zu einem alten RC4 wird sich das nicht groß anders Verhalten.
 
Dabei seit
21. August 2011
Punkte für Reaktionen
112
Mein DHX2 mit 350er Nukeproof SLS Enduro Feder bringt etwa 700 g auf die Waage. Knapp 200 g mehr als der X2.
Im Vergleich zu einem 15er Vivid R2C Coil ist der DHX2 um Welten besser, was Sensibilität und Dämpfung angeht. Denke zu einem alten RC4 wird sich das nicht groß anders Verhalten.
Hi, mit welchem Gewicht fährst du die 350er?
 
Oben