GPSies wird AllTrails

Dabei seit
4. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
51
Anbei die Info


Fur alle Aluhut-Träger: AllTrails Sitz in den Staaten und es gibt somit keine DSVGO
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von wowbagger

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
6.148
Gabs vor dem 25.05.18 bei uns auch nicht ....:ka:
 
Dabei seit
13. März 2012
Punkte für Reaktionen
185
bei Alltrails können allerdings nur noch Premium Kunden, die ein Abo zahlen GPS Files herunterladen. GPSies war der letzte bekannte Dienst, bei dem man ohne Login und umsonst GPS Files herunterladen konnte.
 

keinTrinkwasser

kein Trinkwasser
Dabei seit
22. September 2004
Punkte für Reaktionen
123
Standort
Mitteleuropa
Für die User ohne Aluhut und ohne Englischkenntnisse:
Da ändert sich einiges - so z.B. ist
"der Download von GPX-Dateien [...] bei AllTrails nur mit einem kostenpflichtigen Pro-Abo (30 Euro/Jahr oder 60 Euro/3 Jahre) zu bekommen"
oder
"Selbst ein Ausdruck einer Tour als PDF ist abopflichtig."
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
11.768
Standort
70499
Ich habe die Weitergabe wiedersprochen, sprich Kto und Daten löschen lassen.
 
Dabei seit
4. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
51
Danke für die Infos. Hatte mich damit noch nicht beschäftigt?
Also ohne Abo keine Touren suchen und downloaden?
Good Bye.

Schade, vor allem, wenn man die Info-E-Mail vom gpsies-Chef so liest... Weil es so klingt, als würde ihm die Community am Herzen liegen...
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.116
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Kann man dann weiterhin Touren so erstellen wie bisher?
Vor allem die Funktion, markierte Wanderwege einblenden lassen zu können, habe ich im Prinzip immer benutzt und bisher dazu noch keine Alternative gefunden. Zumindest keine, wo man sich nicht registrieren hat müssen.

Finde es sehr schade, dass es gpsies in der Art nicht mehr geben wird.
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
876
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Finde es sehr schade, dass es gpsies in der Art nicht mehr geben wird.
Mein Konto ist auch gelöscht.
Ich mag keine Abos und 30€+ erscheint mir zu teuer.
Schade, vor allem, wenn man die Info-E-Mail vom gpsies-Chef so liest... Weil es so klingt, als würde ihm die Community am Herzen liegen...
Ich habe die Zitate beispielhaft gewählt, weil sie einige Kernpunkte treffen. Darum habe ich auch die Verknüpfungen zu den Postern entfernt.
Mir geht es genauso. Ich habe gpsies auch sehr gerne genutzt. Ich habe quasi gar keine Offline-Bearbeitung meiner gpx-Dateien mehr betrieben, weil es so einfach und komfortabel auf gpsies funktioniert hat. Ich kann aber auch verstehen, dass Klaus Bechthold diesen Schritt gegangen ist. Die ganze Sache wird ziemlich zeit- und auch resourcenfressend gewesen sein. Irgendwann hat auch der größte Enthusiast die Nase voll und streicht die Segel, wenn eine gewisse Grenze überschritten ist. Ich hoffe, dass Klaus den Übergang wenigstens finanziell für sich nutzen konnte. Ich würde ihm das absolut gönnen.

Was ich selber nun machen werde, weiß ich noch nicht. Hat jemand einen guten Vorschlag? gps-tour.info? Habe ich auch einen Account, finde ich aber lange nicht so übersichtlich.
So langsam wird mir klar, wie sehr mich das eigentlich auch betrifft :heul:
 
Dabei seit
3. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.995
Sehr, sehr bedauerlich.

Klasse um eigene Tracks zu erstellen, zu bearbeiten oder zu konvertieren. Mit Privatsphäre.

Bin intensiv am Suchen nach Alternativen und bisher konnte mich noch keine überzeugen.
 

_t.o.o.l_

hn7-biker
Dabei seit
17. April 2006
Punkte für Reaktionen
73
Standort
zu Hause im Saarland
Ich habe die Zitate beispielhaft gewählt, weil sie einige Kernpunkte treffen. Darum habe ich auch die Verknüpfungen zu den Postern entfernt.
Mir geht es genauso. Ich habe gpsies auch sehr gerne genutzt. Ich habe quasi gar keine Offline-Bearbeitung meiner gpx-Dateien mehr betrieben, weil es so einfach und komfortabel auf gpsies funktioniert hat. Ich kann aber auch verstehen, dass Klaus Bechthold diesen Schritt gegangen ist. Die ganze Sache wird ziemlich zeit- und auch resourcenfressend gewesen sein. Irgendwann hat auch der größte Enthusiast die Nase voll und streicht die Segel, wenn eine gewisse Grenze überschritten ist. Ich hoffe, dass Klaus den Übergang wenigstens finanziell für sich nutzen konnte. Ich würde ihm das absolut gönnen.

Was ich selber nun machen werde, weiß ich noch nicht. Hat jemand einen guten Vorschlag? gps-tour.info? Habe ich auch einen Account, finde ich aber lange nicht so übersichtlich.
So langsam wird mir klar, wie sehr mich das eigentlich auch betrifft :heul:
Sehe ich exakt genauso. Die Übernahme ist sehr schade, aber es sei dem Klaus Bechthold von gpies für seine gute Hobbyarbeit über Jahre gegönnt. Ich war seit Jahren zahlendes Mitglied bei GPIES, aber meine Daten müssen erstmal nicht unbedingt automatisch nach Trumpland, deshalb erstmal den Account gelöscht.
Ich benutze seit längerem neben GPIES, gps-tour.info, Outdooractive und Komoot. Komoot ist für mich die beste Alternative. Schnelle Planung, Synchro auf das Handy, Synchro auf mein Edge 1030, etc. Alle Strecken meine Strecken habe ich in GoogleEarth gespeichert. Einzig für das Konvertieren (viel genutzt!) suche ich jetzt eine Akternative: GPSBabel vielleicht.(?)..

Gruss T.O.O.L
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.067
Was genau spricht gegen Trailforks?
"Trailforks is owned by Pinkbike "
Ist schlussendlich dasselbe in grün :(
Obwohl der Community-Gedanke schon interessant ist. Aber meine Daten außerhalb von Europa? Eher nicht.
Zum Planen nehme ich ausschließlich Brouter, sowohl on- als auch offline. Aber ein Portal?
Da wird wohl GPS-tour.info nochmal eine Chance kriegen.
Account bei gpsies wird jedenfalls gelöscht.
 

everywhere.local

dieser bastifunbiker
Dabei seit
13. September 2008
Punkte für Reaktionen
31.647
Standort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Achso hier geht's um Aluhüte, hatte ich verpasst, sorry.
Es ging mir um den Track download.
Ich plane mit dem Suunto tool.

bei Alltrails können allerdings nur noch Premium Kunden, die ein Abo zahlen GPS Files herunterladen. GPSies war der letzte bekannte Dienst, bei dem man ohne Login und umsonst GPS Files herunterladen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
191
Trailforks ist schon gut. Aber nur dort wo viel los ist. (so Geschichten wie Finale und Vinschgau)
Laut Trailforks gäbe es bei mir nicht einen einzigen Trail ;)

GPSies werde ich auch vermissen. Das mit Amiland ist mir als Googel, Amazon, Strava und Andoidnutzer bums. Aber Abo lohnt sich wohl eher nicht zum ab und zu was planen
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.116
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
"Trailforks is owned by Pinkbike "
Ist schlussendlich dasselbe in grün :(
Obwohl der Community-Gedanke schon interessant ist. Aber meine Daten außerhalb von Europa? Eher nicht.
Zum Planen nehme ich ausschließlich Brouter, sowohl on- als auch offline. Aber ein Portal?
Da wird wohl GPS-tour.info nochmal eine Chance kriegen.
Account bei gpsies wird jedenfalls gelöscht.
Danke für den Tipp, Brouter scheint für uns ganz brauchbar zu sein. Habe bisher nur noch keine Möglichkeit gefunden, GPX als Tour reinzuladen und dann umzuplanen. Aber zumindest kann man sich dort markierte Wege anzeigen lassen :daumen:
 
Dabei seit
3. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.995
Trailforks ist zumindest in Deutschland in der Breite und Fläche keine wirkliche Alternative. In anderen Ländern schon.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
1.067
Danke für den Tipp, Brouter scheint für uns ganz brauchbar zu sein. Habe bisher nur noch keine Möglichkeit gefunden, GPX als Tour reinzuladen und dann umzuplanen. Aber zumindest kann man sich dort markierte Wege anzeigen lassen :daumen:
@scratch_a
Ein Import geht beim Brouter leider nicht. Die meisten (Fremd-) Tracks sind allerdings so unsauber, die zeichne ich im Brouter schnell neu und kann sie dann modifizieren...
Grüße ;)
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.630
Standort
auf dem Rad
Sehe ich exakt genauso. Die Übernahme ist sehr schade, aber es sei dem Klaus Bechthold von gpies für seine gute Hobbyarbeit über Jahre gegönnt. Ich war seit Jahren zahlendes Mitglied bei GPIES, aber meine Daten müssen erstmal nicht unbedingt automatisch nach Trumpland, deshalb erstmal den Account gelöscht.
Ich benutze seit längerem neben GPIES, gps-tour.info, Outdooractive und Komoot. Komoot ist für mich die beste Alternative. Schnelle Planung, Synchro auf das Handy, Synchro auf mein Edge 1030, etc. Alle Strecken meine Strecken habe ich in GoogleEarth gespeichert. Einzig für das Konvertieren (viel genutzt!) suche ich jetzt eine Akternative: GPSBabel vielleicht.(?)..

Gruss T.O.O.L
:D

 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.116
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
@scratch_a
Ein Import geht beim Brouter leider nicht. Die meisten (Fremd-) Tracks sind allerdings so unsauber, die zeichne ich im Brouter schnell neu und kann sie dann modifizieren...
Grüße ;)
Ja, von anderen aufgezeichnete Tracks zeichne ich auch selber nach. Aber wenn wir z.B. irgendwo im Urlaub sind, dann nehme ich gerne die offiziellen Tracks (die sind meist sehr sauber), schaue sie mir in GPSies an und passe sie dann ggf. entsprechend unseren Bedürfnissen an. Die muss man halt dann komplett selber nachzeichnen. Aber um sie abzeichnen zu können, muss man sie eben auch mit einem Viewer aufmachen. Daheim am PC kein Thema, da nehme ich dann z.B. Viking, aber im Urlaub auf einem tablet wird es dann schon etwas schwieriger.
 
Oben