Gravel Lenker Thread?

Micha0707

Deathlike Silence
Dabei seit
14. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Voreifel
Ahoi,

im Moment fahre ich einen Kompaktlenker in 44 cm Breite, 115mm Reach und 145 mm Drop.
Was mir nicht so passt, ist der Reach, ich ertappe mich immer wieder dabei, wenn es mit der Zeit anstrengend wird, dass ich mich nicht mehr an den STIs halte und mich 2 cm nach hinten auf den Lenker verlagere. Auf den STI ist aber meine favorisierte Griffhaltung. Weiterhin finde ich die Untergriffhaltung als nicht ideal, ich glaube etwas Flare und längere Griffe sind komfortabler. Im Dauerangriffsmodus bin ich doch nicht unterwegs :D
Jetzt wollte ich einen kürzeren Vorbau testen aber es ergibt sich möglicherweise die Gelegenheit, den Lenker komplett zu tauschen. Wenn ich jetzt z.B. einen Salsa Cowbell mit weniger Reach nehme, erspare ich mir dann ja schon den anderen Vorbau. Von 115er Reach auf 80 zu reduzieren ist schon ganz ordentlich, oder?
Was gibt es denn hier aus der Runde für Empfehlungen im Alu-Bereich? So einen Zipp Service Course 80 Ergo, den Specialized Expert Alloy Shallow Bend oder den ein paar Seiten vorher erwähnten Decathlonlenker habe ich auch mal in die Betrachtung mit aufgenommen. Die machen für mein theoretisches Verständnis Sinn... oder liege ich völlig daneben?
115 Reach ist natürlich ne Hausnummer.
Ich fahre den Zipp als Ergo 80 und einen Specialized als Short Reach. Der Zipp greift sich besser und die Speci finde ich zu dünn. 35-40mm empfinde ich aber als zu extrem bei der Verkürzung der Sitzlänge.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.695
Hört sich so an als ob dir die Bremshebel zu weit vorne wären?
Ich würde da erstmal einen kürzeren Vorbau probieren.
Abgesehen davon ist viel Flare Geschmackssache, ich find's gut. Kommt aber halt auch darauf an was du damit machen willst.
Ich nutze das Rad hauptsächlich für den Weg zur Arbeit oder Erledigungen in der Stadt.
Für Trail geballer hab ich passenderes Gerät ;-)
Die Vorbaulänge habe ich schon auf "für mich angenehmes" Maß angepasst ;-)
Lenker hab ich aktuell den Ritchey Venture Max.
Die STi´s habe ich eigentlich schon ein Stückchen nach "hinten" geschoben. Ist soweit auch okay - aber der Bereich hinter den STi´s ist mir gefühlt irgenwie etwas "zu" groß :ka:
 

friederjohannes

mächtiger Pirat
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
823
Ich nutze das Rad hauptsächlich für den Weg zur Arbeit oder Erledigungen in der Stadt.
Für Trail geballer hab ich passenderes Gerät ;-)
Die Vorbaulänge habe ich schon auf "für mich angenehmes" Maß angepasst ;-)
Lenker hab ich aktuell den Ritchey Venture Max.
Die STi´s habe ich eigentlich schon ein Stückchen nach "hinten" geschoben. Ist soweit auch okay - aber der Bereich hinter den STi´s ist mir gefühlt irgenwie etwas "zu" groß :ka:
Interessant, für mich war die Position auf dem geraden Stück vor den Hebeln ein Argument den Venturemax zu behalten... Hab ich dann aber auch nicht gemacht. Bei dem Einsatzprofil würde ich eher keinen Lenker mit sehr viel Flare nehmen, sehe da keinen Vorteil. Vielleicht wäre der Pro Discover in der Version mit weniger Flare was für dich.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.695
Interessant, für mich war die Position auf dem geraden Stück vor den Hebeln ein Argument den Venturemax zu behalten... Hab ich dann aber auch nicht gemacht. Bei dem Einsatzprofil würde ich eher keinen Lenker mit sehr viel Flare nehmen, sehe da keinen Vorteil. Vielleicht wäre der Pro Discover in der Version mit weniger Flare was für dich.
Hmm... Ich hatte eigentlich das Gefühl, dass die Position an den Sti's durch den Flare erst bequem (für mich) wird, da sie sich dann etwas nach innen neigen :ka:
Hauptgrund die Lenker eventuell zu tauschen ist auch der bobbel um drop - so richtig gut find ich das irgendwie auch nicht
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.695
Hört sich so an als ob dir die Bremshebel zu weit vorne wären?
Ich würde da erstmal einen kürzeren Vorbau probieren.
Abgesehen davon ist viel Flare Geschmackssache, ich find's gut. Kommt aber halt auch darauf an was du damit machen willst.
Also ich hab jetzt nochmal mit den einstellungen rum probiert. Am ende hab ich auch mal das Lenkerband aufgemacht und die Sti´s etwas weiter zu mir gestellt.
Dazu noch den Vorbau tiefer, und den Lenker etwas was vorn geneigt (war eher etwas nach oben rotiert). Jetzt würde ich sagen, dass es schon wieder etwas besser ist, und sich auch der Drop angenehmer greift.
eventuell greif ichdie Sti´s auch etwas falsch, da mein "Problem" zum teil ist, dass ich viel druck auf den Handballen habe.
 

friederjohannes

mächtiger Pirat
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
823
Also ich hab jetzt nochmal mit den einstellungen rum probiert. Am ende hab ich auch mal das Lenkerband aufgemacht und die Sti´s etwas weiter zu mir gestellt.
Dazu noch den Vorbau tiefer, und den Lenker etwas was vorn geneigt (war eher etwas nach oben rotiert). Jetzt würde ich sagen, dass es schon wieder etwas besser ist, und sich auch der Drop angenehmer greift.
eventuell greif ichdie Sti´s auch etwas falsch, da mein "Problem" zum teil ist, dass ich viel druck auf den Handballen habe.
Bei viel Druck auf den Handballen hätte ich das Cockpit erstmal höher gestellt, jedenfalls liegt das sicher nicht daran dass du falsch greifst, sondern viel eher daran dass du in deiner Sitzhaltung zu viel Gewicht auf den Handgelenken hast.
Das ist so per Fernberatung auch nicht so einfach zu ergründen, aber es kann z.B. auch sein dass der Lenker zu breit ist, der Sattel zu weit vorne/hinten, der Vorbau zu tief, zu lang, zu kurz, alles gleichzeitig. Jedenfalls liegt der Schlüssel ziemlich sicher irgendwo im Abstand zwischen der Sattelspitze und den Bremshebeln. Am einfachsten ist die Sattelposition, wenn du dir da noch nicht sicher bist dass sie korrekt ist, einfach mal vor und zurück stellen und schauen wie sich das auf die Hände auswirkt.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.695
Bei viel Druck auf den Handballen hätte ich das Cockpit erstmal höher gestellt, jedenfalls liegt das sicher nicht daran dass du falsch greifst, sondern viel eher daran dass du in deiner Sitzhaltung zu viel Gewicht auf den Handgelenken hast.
Das ist so per Fernberatung auch nicht so einfach zu ergründen, aber es kann z.B. auch sein dass der Lenker zu breit ist, der Sattel zu weit vorne/hinten, der Vorbau zu tief, zu lang, zu kurz, alles gleichzeitig. Jedenfalls liegt der Schlüssel ziemlich sicher irgendwo im Abstand zwischen der Sattelspitze und den Bremshebeln. Am einfachsten ist die Sattelposition, wenn du dir da noch nicht sicher bist dass sie korrekt ist, einfach mal vor und zurück stellen und schauen wie sich das auf die Hände auswirkt.
Joa.. da muss ich noch rum testen. Ist halt doch ganz anders wie so n "oller" MTB Lenker
 
Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Kreis RE
Am einfachsten ist die Sattelposition, wenn du dir da noch nicht sicher bist dass sie korrekt ist, einfach mal vor und zurück stellen und schauen wie sich das auf die Hände auswirkt.
Solche Aussagen irritieren mich.
Dachte eigentlich man stellt den Sattel in der Horizontalen so ein, damit es vom Knie zur Pedale passt und nicht um damit Längen zum Vorbau einzustellen.
 

friederjohannes

mächtiger Pirat
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
823
Solche Aussagen irritieren mich.
Dachte eigentlich man stellt den Sattel in der Horizontalen so ein, damit es vom Knie zur Pedale passt und nicht um damit Längen zum Vorbau einzustellen.
Deswegen schrieb ich "wenn du dir noch nicht sicher bist dass sie korrekt ist". Prinzipiell stimmt das was du sagst, aber es ist durchaus möglich dass du mit dem Sattel einige Millimeter woanders immer noch eine gute Position hast. In jedem Fall ist das die einfachste Art den Abstand zwischen Sattelspitze und Lenker zu verändern. Wenn du merkst dass der Druck auf den Händen dadurch besser wird, aber die Knie sich nicht mehr so gut anfühlen, kannst du immer noch einen anderen Vorbau nehmen.
 
Dabei seit
5. August 2001
Punkte für Reaktionen
413
Standort
Ottendorf-Okrilla
Moin,

fährt hier jemand die Easton (EA30, EA50, EA70 und EC70)Lenker der AX Serie? Klingt für mich mit 16° Flare auch nach einer sehr reizvollen Alternative
 
Dabei seit
14. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
1.055
Ich bin von EA 70 AX wieder auf normalen RR-Lenker (EA 70) gewechselt. Habs ein halbes Jahr probiert, ich komme mit Flare Lenkern aber anscheinend grundsätzlich nicht zurecht. Deda Gravel100 war auch nix für mich.
Zumindest nicht mit den Sram Bremshebeln, egal wie man die montiert, die stehen immer viel zu weit raus und stressen die Handgelenke. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie andere damit klarkommen. :confused: Tatsächlich vermiss ich den Flare auch gar nicht, egal wie rauh es zugeht. Für mich eine unnötige Produktkategorie.
 
Dabei seit
12. März 2012
Punkte für Reaktionen
30
naja Preis wird bestimmt nicht niedrig und 100Kg Fahrergewichtsbeschränkung sehe ich in beschreibung nicht
 

NoWin

cyclista
Dabei seit
5. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
38
Standort
mallorca / weinviertel
Habe jetzt mehrere Lenker ausprobiert und bin beim FSA Energy Compakt hängen geblieben. Kein Flare, 125/80 bei Drop/Reach - mit Ultegra Hydro STI für mich perfekt greifbar in 44cm.
 
Dabei seit
11. März 2019
Punkte für Reaktionen
453
Habe jetzt mehrere Lenker ausprobiert und bin beim FSA Energy Compakt hängen geblieben. Kein Flare, 125/80 bei Drop/Reach - mit Ultegra Hydro STI für mich perfekt greifbar in 44cm.
Genau die Lenker/STI Kombi fahre ich auch und kann dich nur bestätigen.
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
3.199
Standort
Lake Chicamacomico
Ich bin von EA 70 AX wieder auf normalen RR-Lenker (EA 70) gewechselt. Habs ein halbes Jahr probiert, ich komme mit Flare Lenkern aber anscheinend grundsätzlich nicht zurecht. Deda Gravel100 war auch nix für mich.
Zumindest nicht mit den Sram Bremshebeln, egal wie man die montiert, die stehen immer viel zu weit raus und stressen die Handgelenke. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie andere damit klarkommen. :confused: Tatsächlich vermiss ich den Flare auch gar nicht, egal wie rauh es zugeht. Für mich eine unnötige Produktkategorie.
Das mit den Sram Bremshebeln hab ich auch festgestellt. Funktioniert an einem Lenker ohne Flare sehr gut. Ein bisschen Flare ist trotzdem schön, allerdings ist die Auswahl recht begrenzt, wenn man einen flachen Oberlenker haben möchte.
 
Oben