GrigioCarbonio Waraxe 2.0

Berschbobb

RheingauRacer
Dabei seit
22. Mai 2015
Punkte Reaktionen
87
Ort
Wiesbaden
Neuer ultraleichter Hardtail Rahmen


https://www.facebook.com/dreambikes/photos/pcb.1379834688756350/1379790728760746/?type=3&theater


Kann das halten?
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
358
Ort
mitte
wow, die jungs haben ja auch schon diese superlight sattelstütze und die felgen mit unter 300g. Zur haltbarkeit will ich mal nix sagen. Carbon ist schon ein wahnsinns werkstoff, hat aber auch grenzen.
 

Berschbobb

RheingauRacer
Dabei seit
22. Mai 2015
Punkte Reaktionen
87
Ort
Wiesbaden
Schon sehr ausgereizt deren Produkte. Hier in Deutschland eher weniger verbreitet daher auch leider wenig Rückmeldungen und Erfahrungen.

In der italienischen leichtbauszene sind deren Produkte sehr stark verbreitet.
 
Dabei seit
31. Januar 2002
Punkte Reaktionen
18
Ort
Dolomiten
Erstens ist der Rahmen roh....
zweitens ist der Rahmen weder getestet, noch zertifiziert...
drittens ist es nicht möglich mit T1000 in 6K einen solch leichten FUNKTIONIERENDEN und STEIFEN Rahmen herzustellen

Spätestens sobald all diese 3 Punkte gelöst sind hat der Rahmen mindestens 900g ;-)


ich könnte auch eine meiner Formen hernehmen, 1 Schicht 200g/m einlegen und dann ein Foto machen mit 150gramm.........

Gruss, RaceRat
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
7.508
Ort
Erfurt
zweitens ist der Rahmen weder getestet, noch zertifiziert...
Gruss, RaceRat

welche rahmen werden denn nach was getestet? gibts hier auch einen thread dazu.

ich finds ja schon lachhaft das vor nem jahr(?) oder so in einer Moppedzeitschrift steht das manche tests für MTB lenker doppelt so hart sind als tests für lenker fürs moto-x-moppeds die damit aber TÜV bekommen. das wurde ziemlich moniert in dem artikel.

demzufolge frage ich mich welche tests und zertifizierungen ein rahmen hat, haben sollte.
etwa den blauen umweltengel?
 
Dabei seit
31. Januar 2002
Punkte Reaktionen
18
Ort
Dolomiten
welche rahmen werden denn nach was getestet? gibts hier auch einen thread dazu.
demzufolge frage ich mich welche tests und zertifizierungen ein rahmen hat, haben sollte.
etwa den blauen umweltengel?
Wenn man etwas nicht weiss dann kann man auch die Klappe halten!

Jeder Hersteller/Chinarahmenlabeler, wenn er nicht lebensmüde ist, lässt seine Rahmen laut Norm Testen.
ISO 4210 - Abschnitt 6
 
Dabei seit
31. Januar 2002
Punkte Reaktionen
18
Ort
Dolomiten
@Enginejunk
viele Hersteller machen irgendwo einen kleinen Aufkleber mit der Normrererenz drauf, wobei dieser Aufkleber nicht Pflicht ist. Rahmen bis 2015 mussten EN 14766 bzw EN 14781 geprüft sein, ab ca Mitte 2016 wurden diese durch die ISO 4210 ersetzt.

Wie diese Tests auszuführen sind musst, da musst du dich schon selber durch die 80 Seiten des Dokuments durchlesen....
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
358
Ort
mitte
@Enginejunk
viele Hersteller machen irgendwo einen kleinen Aufkleber mit der Normrererenz drauf, wobei dieser Aufkleber nicht Pflicht ist. Rahmen bis 2015 mussten EN 14766 bzw EN 14781 geprüft sein, ab ca Mitte 2016 wurden diese durch die ISO 4210 ersetzt.

Wie diese Tests auszuführen sind musst, da musst du dich schon selber durch die 80 Seiten des Dokuments durchlesen....
Woher kommt es das du dich so extrem gut auskennst? Denke mal du hast beruflich damit zu tun ? Also kurz um du glaubst nicht das der Rahmen mit dem Gewicht etwas kann ?
 

janni88

Abenteurer
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte Reaktionen
6
Ort
Wallis
Erstens ist der Rahmen roh....
zweitens ist der Rahmen weder getestet, noch zertifiziert...
drittens ist es nicht möglich mit T1000 in 6K einen solch leichten FUNKTIONIERENDEN und STEIFEN Rahmen herzustellen

Spätestens sobald all diese 3 Punkte gelöst sind hat der Rahmen mindestens 900g ;-)


ich könnte auch eine meiner Formen hernehmen, 1 Schicht 200g/m einlegen und dann ein Foto machen mit 150gramm.........

Gruss, RaceRat

So richtig konstruktiv ist das aber auch nicht, wenn wir hier auf Bastlerniveau sind.
 
Oben