Ground Control Sammelthread

Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte Reaktionen
126
Für das Root Miller gibt es ja einen extra Sammelthread, warum also nicht auch für das Ground Control?

Ich liebäugele mit dem Kauf eines GC1, Lieferzeit allerdings in Größe L bei 27 Wochen, WTF?

Wer hat es schon und kann von Erfahrungen berichten? Ist es für Einsteiger geeignet bei dem Preis oder sollte man lieber nicht auf Trails gehen?
 
Dabei seit
9. Juli 2015
Punkte Reaktionen
6
Ort
Lüneburg
Danke für das Erstellen, bin auch sehr an Erfahrungen interessiert!
Schwanke aktuell noch zwischen GC2 und RM2, oder eventuell sogar doch einem Trail Hardtail.
 
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
10
Ort
NRW
Hab mir Anfang Mai ein GC bestellt (3 Wochen Lieferzeit) - scheinbar gibt es jedoch ähnlich wie beim RM Probleme mit der Leitungsführung .
Wenn jetzt alles gut geht kann ich das Rad Ende Juni abholen :)
Da es mein 1. Rad ist welches nicht auf 26" steht , bin ich auch sehr gespannt - werde dann mal ein paar Eindrücke weitergeben
 

playbike

over 30 years of biking
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
81
Dachte es kommt ein Test, aber in keinem Magazin oder Internetkanal ist was zu finden.
Das Ground Control würde mich auch sehr interessieren!
Leider schweigt sich Rose auch ziemlich aus. Ich hätte gern mehr Details der Räder gesehen, was sind das für ominöse Acros Lager...
Wenn das angegebene Rahmengewicht stimmt wär es für mich echt interessant.
Aber die Farben gefallen mir leider nicht so, da hätte ich mir was anderes gewünscht.
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte Reaktionen
126
Hab mir Anfang Mai ein GC bestellt (3 Wochen Lieferzeit) - scheinbar gibt es jedoch ähnlich wie beim RM Probleme mit der Leitungsführung .
Wenn jetzt alles gut geht kann ich das Rad Ende Juni abholen :)
Da es mein 1. Rad ist welches nicht auf 26" steht , bin ich auch sehr gespannt - werde dann mal ein paar Eindrücke weitergeben

Welches Modell genau?

Aber die Farben gefallen mir leider nicht so, da hätte ich mir was anderes gewünscht.

Das grün vom RM ist richtig geil, leider nicht für das GC. Grau geht aber auch.

Ich hab mal bei Rose nachgefragt ob ich auch das GC1 mit besserer Bremse haben könnte, geht leider nicht. Wenn also gleich auf das GC2 umschwenken.
 
Dabei seit
18. Juni 2020
Punkte Reaktionen
10
Ort
NRW
Welches Modell genau?



Das grün vom RM ist richtig geil, leider nicht für das GC. Grau geht aber auch.

Ich hab mal bei Rose nachgefragt ob ich auch das GC1 mit besserer Bremse haben könnte, geht leider nicht. Wenn also gleich auf das GC2 umschwenken.

GC 3 (XL) - in grün - als ich davor stand gefiel mir die Farbe , auf den Bildern im Netz nicht :D
 
Dabei seit
19. Juni 2020
Punkte Reaktionen
4
Hallo. Habe meins vor 5 Tagen bekommen . Bin bisher sehr zufrieden ??Und das erste Peeling hat es auch schon bekommen ?
C5401955-7D8A-4BC3-9557-7ACF54CD7C71.jpeg
4312920E-0202-4F1E-8C97-FFC34BFD4AFE.jpeg
3202B111-1DEB-4AE8-A792-0DFE5C99F446.jpeg
 
Dabei seit
19. Juni 2020
Punkte Reaktionen
4
Ist das GC 2 in grün. Finde die Farbe in echt sehr Cool. Sieht immer etwas anders aus bei verschiedenem Lichteinfall. In live besser als auf Fotos (aber das ist ja Geschmacksache?)
 
Dabei seit
28. Juni 2020
Punkte Reaktionen
7
Ort
Raum Stuttgart
Mal abgesehen von der Lieferzeit, die ja wieder erheblich hoch ging, interessiere ich mich sehr für das GC2. Ich hatte den Vertrieb bezüglich der Rahmengröße angeschrieben.
Bin 179cm mit 83cm Schrittlänge, daher komme ich auf Rahmengröße M bei Rose. Die Antwort vom Vertrieb war recht kurz angebunden: "Wird perfekt passen". Bei zum Teil sehr ähnlichen Bikes bei anderen Herstellern komme ich mit meinen Angaben zur nächst größeren Rahmengröße (rein die Tabellenwerte, nicht Größenbenennungen).
Hat jemand mit ähnlicher Größe sich für ein Ground Control entschieden? Größe M oder L?

Gruß
Martin
 
Dabei seit
19. Juni 2020
Punkte Reaktionen
4
Bin 183 cm bei 83cm Beinlänge und habe das GC 2 in L . Meiner Meinung nach sollte es bei mir nicht kleiner sein.
 
Dabei seit
19. Juni 2020
Punkte Reaktionen
4
Habe noch ca. 7cm spiel beim Sattelrohr . Und ja wenn das Oberrohr kürzer wäre , hätte ich das Gefühl zu weit über dem Lenker zu sein (hoffe du weist was ich meine )
 
Dabei seit
12. Januar 2018
Punkte Reaktionen
10
Mal abgesehen von der Lieferzeit, die ja wieder erheblich hoch ging, interessiere ich mich sehr für das GC2. Ich hatte den Vertrieb bezüglich der Rahmengröße angeschrieben.
Bin 179cm mit 83cm Schrittlänge, daher komme ich auf Rahmengröße M bei Rose. Die Antwort vom Vertrieb war recht kurz angebunden: "Wird perfekt passen". Bei zum Teil sehr ähnlichen Bikes bei anderen Herstellern komme ich mit meinen Angaben zur nächst größeren Rahmengröße (rein die Tabellenwerte, nicht Größenbenennungen).
Hat jemand mit ähnlicher Größe sich für ein Ground Control entschieden? Größe M oder L?

Gruß
Martin

Ich bin selber 1,78cm und habe ca 81cm Schrittlänge. Mir passt es mit der Größe perfekt.



Habt ihr selber noch an dem Rad was verändert oder habt ihr es so gelassen? Ich habe das Ground Control 2 und habe als erstes auf Nobby Nic gewechselt. Vorne habe ich anstelle von der Mt500 jetzt eine XT dran. Hinten folgt noch der Wechsel.
Bin da jetzt mit 13,5kg ohne Pedale dabei. Alleine der Reifenwechsel + Tubeless waren schon 600g.
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte Reaktionen
126
@Zweitopf
Welches Fahrprofil hast du also warum z.b. kein Root Miller? Ich hab mich irgendwie immer noch nicht so richtig entschieden. Wir fahren zum größten Teil 30km Rundstrecken mit entsprechenden S2 Trails zwischendrinn (sind dann immer so 4x 3 Teile). Kam der Umbau von Anfang an oder erstmal mit den Standard Komponenten gefahren?
 
Dabei seit
12. Januar 2018
Punkte Reaktionen
10
Also der Umbau stand von vonerein fest.
Nobby nic war für mich der beste Kompromiss aus Straße und Gelände. Tubeless sowieso da ich mit Schlauch bisher nur Platten hatte. Die von Conti waren mir zu schwer und es gab auch keine großen Erfahrungsberichte dazu.
Wobei ich auch schon überlegt habe, vorne auf Hans Dampf zu wechseln um etwas mehr Grip zu haben.

Der Wechsel zu den XT Bremsen basiert auf Erfahrungswerten. Bei S3 Trail oder abfahrten mit mehr als 20% Neigung kam die Mt500 zu schnell an ihre Grenzen, was es recht anstrengend gemacht hatte. Zumindest wenn man im Full-speed Modus war. Mit den 4 Kolben Bremsen von der XT ist das schon deutlich angenehmer. Das wäre mir persönlich auch das wichtigste und sinnvollste Upgrade.

Mein Profil ist gemischt meist 50-60% Straße und loser Untergrund bevor es in die Berge geht. Alles bis S3 ließ sich bisher sehr gut fahren. Auch kleinere Sprünge waren mühelos möglich. S4 war auch noch drin. Aber eher unschön, wobei das auch an meiner mangelnden Fahrttechnik liegt. Dafür ist das Rad aber auch nicht gemacht.
 
Dabei seit
28. Juni 2020
Punkte Reaktionen
7
Ort
Raum Stuttgart
...
Habt ihr selber noch an dem Rad was verändert oder habt ihr es so gelassen? Ich habe das Ground Control 2 und habe als erstes auf Nobby Nic gewechselt. Vorne habe ich anstelle von der Mt500 jetzt eine XT dran. Hinten folgt noch der Wechsel.
Bin da jetzt mit 13,5kg ohne Pedale dabei. Alleine der Reifenwechsel + Tubeless waren schon 600g.

Hallo,
also ich habe vor beim GC2 das Schaltwerk und den Zahnkranz gegen die von XT zu tauschen und habe gerade noch die Anfrage am laufen ob die Reifen vom Root Miller (Magic Mary/Hans Dampf) möglich wären. Ansonsten fahre ich den Satz Conti erst mal runter.
Die Bremse ist mir persönlich zu teuer, da werde ich erstmal eine Zeit lang die MT500 testen.
Bei der Rahmengröße habe ich jetzt M gewählt, da ich denke auf Trails dürfte das besser passen.
Gruss
Martin
 
Dabei seit
12. Januar 2018
Punkte Reaktionen
10
Und wie kommst du gerade darauf, den Zahnkranz und das Schaltwerk zu wechseln? In erster Linie sparst du doch nur Gewicht damit einen ohne einen weiteren großen Impakt oder?
 
Dabei seit
28. Juni 2020
Punkte Reaktionen
7
Ort
Raum Stuttgart
Und wie kommst du gerade darauf, den Zahnkranz und das Schaltwerk zu wechseln? In erster Linie sparst du doch nur Gewicht damit einen ohne einen weiteren großen Impakt oder?
Also die Kassette mein ich, ja die spart hauptsächlich Gewicht. Das XT-Schaltwerk ist doch etwas höherwertig, oder nicht?
Falls ich je alle Komponenten auf XT upgraden würde, erschien es mir am logischsten das Schaltwerk gleich zu nehmen.
Viele andere Räder die ich mir angesehen habe, haben XT-Schaltwerk und Kurbeln, den Rest von der SLX-Gruppe.
 
Dabei seit
12. Januar 2018
Punkte Reaktionen
10
Das nennt sich auch Blenderschaltwerk. Das Schaltwerk macht gefühlt am wenigsten aus außer eben das Gewicht. Aber darauf schaut man halt am ehesten. Wichtiger sind vorallem die Shifter, wenn du anfangen willst, es auf xt auf zu rüsten.
 
Oben