Günstige Jacke für die kalte Jahreszeit gesucht?

StarvinMarvin

Hungriger Hugo
Dabei seit
2. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Neukirchen-Vluyn
Moin,

am Wochenende habe ich mir meine billige Aldi-Regenjacke beim umkippen im Matsch zerissen und suche jetzt was neues als obersten Layer. Da ich hier ein bischen Eigen bin, haben mir die anderen Threads leider nicht wirklich weitergeholen.

Ich fahre meist im trockenen (jedenfalls von oben) hier am Niederrhein meine Runden und bin von der Wärme immer mit folgender Ausstattung klargekommen was die Wärme angeht. Allerdings sollte sie auch nicht direkt klatschnass sein wenn es fieselt oder es von unten spritzt.

Billige lange Winterradhose mit Trägern vom Discounter, darüber ein Decathlon Funktionsunterhemd mit langen Armen, ein Funktions Shirt und dann die oben genannte billige Regenjacke.

Die Regenjacke möchte ich jetzt gerne durch ne Softshelljacke ersetzen, damit hier auch ein wenig Atmungsaktivität vorhanden ist.

Daher sollte diese vorne zumindest winddicht sein für den kalten Fahrtwind.

Da ich hier absolut nicht an Marken gebunden bin und ich sowas mehr als Gebrauchsgegenstand ansehe, wo ich mich bei einer 200 Euro Jacke dann tierisch ärgern würde, wenn diese kaputtgeht, suche ich hier auch wieder eher was im Bereich 50-80 Euro.

Ich brauche eine Jacke eigentlich nur für den Bereich 0-10 Grad. Ab 10 Grad reicht mir der Baselayer und ein langes Trikot aus. Sonst läuft der Reaktor zu heiß. ;)

Wäre natürlich jetzt einfach bei Amazon einfach was billiges zu nehmen üer die Suche, aber vielleicht gibt es hier ja noch ein paar explizite Tipps für ein Modell.

Also schießt mal los.
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.222
Wenn's auch 80% winddicht sein darf, vielleicht mal schauen ob du ne Vaude Moab (oder Moab All Year) kriegst im Abverkauf, je nachdem wie deine Größe ist und ob dir Farben egal sind, gibt es die schonmal zwischen 50-70€ für die Moab und 120€ für die All Year. Gerade wenn du schnell kochst in deinen Klamotten, sind 80% winddicht vielleicht nicht verkehrt.

Ich trag das ganze Jahr über ne Vaude Badile Hose im Alltag, und die 80% sind quasi winddicht. Zumindest empfinde ich das so. Auch beim Alltagsradeln zur Arbeit merke ich da ausser bei Orkan jetzt nicht groß den Unterschied zu 100% winddicht.

Mit Vaude hätteste dann auch gleich was Nachhaltiges aus von ner deutschen Firma gekauft.
 
Dabei seit
11. Juni 2008
Punkte Reaktionen
49
Fakt ist natürlich auch das eine MTB Jacke für 200€ Deutlich besser verarbeitet ist wie eine für 50€ deshalb würde ich mir über die Haltbarkeit keine Gedanken machen.

Ich bin mit meiner Endura Singletrack II recht zufrieden.
 
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.309
Ich hab diesen Winter fast immer meine DecathlonSoftshell an.

Wandern, Biken, Langlauf.
Je nach Temperatur mit unterschiedlichen layern drunter.
Die kostet so um die 50€
 

StarvinMarvin

Hungriger Hugo
Dabei seit
2. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Neukirchen-Vluyn
Kurze Rückmeldung meinerseits.

Habe heute 3 verschiedene Jacken erhalten:

Decathlon 50 Euro Softshell: In L leider zu klein, leider auch keine andere Größe lieferbar. Ansonsten hätte ich diese wohl behalten, da sie auch optisch in blau mit orangenem Reißverschluss mir am besten gefallen hat.

Nothwave Endure Softshell: Größe L passte eigentlich, nur stört mich dieser große Kragen und die sehr enge Kapuze. XL wäre eventuell ne Option

Vaude Wintry IV: Leider in L auch zu klein, wäre ansonsten auch ein Kandidat zum behalten gewesen. Werde diese dann eventuell noch einmal bestellen und schauen wie es dann passt.


Kennt jemand eventuell den Unterschied von der Vaude Moab III zur Moab IV?

Die IIIer ist aktuell für 75 Euro zu haben und wäre daher auch noch ne Überlegung wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Februar 2020
Punkte Reaktionen
19
Wintertrikot Pearl Izumi Quest Thermal Jersey Herren

Je nachdem wie flexibel man mit der Farbe ist findet man ordentliche Rabatte dafür. ~60€
Mit Thermounterwäsche + dieses Trikot fahre ich bei Temperaturen bis 0°C ohne Probleme.
 
Dabei seit
23. September 2020
Punkte Reaktionen
24
Ich sicherlich nicht schlecht, vom design her schaut man halt schnell wie ein Rennradfahrer aus ;)
Wer etwas legereres sucht, kann sich auch mal das Wintertrikot von Endura anschauen.
 

StarvinMarvin

Hungriger Hugo
Dabei seit
2. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Neukirchen-Vluyn
Danke für die Vorschläge. Glaube die Branditjacken sind dann vielleicht wieder problematisch was die Passform und die Körperhaltung angeht.

Die Enduro Trikots hatte ich auch schon gesehen und gefragt wo da der Unterschied zu einer Jacke sein soll?

Hab jetzt die Wintry IV und die Moab III hier von Vaude.

Prinzipiell gefällt mir die Moab besser, obwohl ich keine Kapuze möchte, aber sie ist angenehm leicht und man fühlt sich nicht eingeengt. Allerdings ist das nur Nenngang dünner Stoff, ohne Isolierung. Die Wintry dagegen sieht schon mehr nach kaltem Wetter aus, aber sie fühlt sich etwas starr an und sitzt auch enger. Beide sind XL.

Da ich ja vorher als Jacke nur eine Aldi Regenjacke gefahren bin, war ja natürlich auch nicht viel Material und ich kam klar. Zur Not müsste ich halt noch ne extra Schicht unter der Moab anziehen und wäre flexibler, jedoch mit dem Gefühl im Hinterkopf das die Jacke doch zu wenig für den Winter ist.
 
Dabei seit
23. September 2020
Punkte Reaktionen
24
Prinzipiell sind das beides halt recht unterschiedliche Jacken. Die eine ist für kältere Temperaturen, die andere für die Übergangszeit.
Prinzipiell brauchst du beide, wenn du so etwas noch nicht hast ;)
 

StarvinMarvin

Hungriger Hugo
Dabei seit
2. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Neukirchen-Vluyn
Ja, nach einer Nacht drüber schlafen könnte da sogar etwas dran sein. ;) Ich glaube aber das ich die Wintry zumindest nicht behalten werde, da mir hier das Tragegefühl nicht so zusagt. Ich hoffe dann das die Decathlon Jacke kurzfristig wieder verfügbar ist, um eine Nummer größer zu testen. Dann nehme ich jetzt halt erstmal die Moab und ziehe mich drunter etwas wärmer an.

Durch die billige Regenjacke, fang ich praktisch bei 0 an.
 
Dabei seit
11. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
39
Ich kann dir die Decathlon Trek 500 wärmstens empfehlen.
Bei Temperaturen unter 10°C trage ich 1 oder 2 Funktionsshirts drunter, reicht mir völlig aus.
Die Jacke ist Winddicht und hält auch kurzen Regen stand.
Von innen leicht mit Fleece gefüttert und Belüftungsreißverschlüsse unter den Armen.
Außerdem noch praktisch große Innentaschen in denen meine Minipumpe verschwindet.
 

StarvinMarvin

Hungriger Hugo
Dabei seit
2. Juni 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Neukirchen-Vluyn
Danke, sieht auch nicht verkehrt aus. Wie fällt diese denn aus. Bin 178cm und wiege 83-85kg. Die bisherigen Jacken passten in L nicht und dort steht bei diser das man in dem Bereich L nehmen soll.

Leider ist die grüne nicht mehr da, gefällt mir am besten, aber da ich wohl die Moab eh als ganz leichte Jacke behalten werde und die auch super in den Rucksack passt, kann ich auch noch was warten.
 
Dabei seit
11. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
39
Bin 171cm und 78 Kilo mit leichtem Bauchansatz und mir passt M ganz gut.
Hab die Jacke in Blau. Wollte auch erst die Grüne, gefiel mir aber nicht der Farbton.
 
Oben