• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Heraklix - von Kreta zum Gardasee

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
442
Standort
neben Bingen am Rhein
Kalimera stuntzi,

denn mal los :daumen:
Von der Strecke kenne ich immerhin die kroatische Adriaküste, allerdings nicht per Bike. Der Vorteil: die Baumgrenze beginnt wenige Meter über dem Meer :) Bin auf deine Eindrücke gespannt ... irgendwann in einigen Monaten.
Erst mal Griechenland, mir gefällt es dort. Die Kykladen hast du zwar nicht im Programm, zum langzeitbiken wären die aber etwas dürftig.

Ach btw., wir haben den 3.5. nicht den 5.3..

Grüße,
Daniel
 
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
36
Standort
dahemm
Diesmal bin ich auch von Anfang an dabei.
Wünsche Dir viel Glück auf Deiner sicherlich ereignisreichen Tour.
Das wird bestimmt wieder sehr sehr spanned.
 

wissefux

der trail ist nicht genug
Dabei seit
19. April 2002
Punkte für Reaktionen
132
Standort
Taunus
hi stuntzi !

viel spaß dir (und natürlich auch uns ;))bei deinem neuen trip :daumen:

ich nehme mal an, dass du erst mal kreta unter die stollen nimmst. war dort mal im urlaub (natürlich in den hotelanlagen um stalis/malis. ich war jung und hatte kein geld ... :lol:) und bin mit mietauto durch den osten der insel gestreift.
landschaftlich sehr schön fand ich die strecke von agios nikolaos der küste entlang und dann runter nach ierapetra, sowie die hochebene von lassithi.
ganz im osten soll es den schönen vai-strand geben.
die samaria-schlucht im westen ist eines der landschaftlichen highlights von kreta. ich persönlich war dort aber nicht. ich denke mal, dass das auch eher was zum wandern ist. obwohl, mit mehr federweg geht´s vielleicht :D

ich freu mich schon auf viele schöne bilder und berichte :daumen:
 
Dabei seit
12. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
33
@stuntzi
super.. Auf gehts. Viel Spaß und alles Gute...

rideOn
Stefan
 
Dabei seit
20. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bayern
:daumen: Viel Glück - und wie schon erwähnt - pass auf die Hunde auf die können ganz schön fies werden.
 

huskee69

huskee69
Dabei seit
13. April 2005
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Erkelenz
Hey Stuntzi!

Auch von mir wieder mal viel Spaß und heile Knochen.

Ride on
huskee69
 
Dabei seit
24. September 2006
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Schweiz...
Super, diesmal bin ich ab Beginn dabei!
Ich wünsche Dir und uns viele spannende Geschichten.
Energierad? Nie mehr Steckdose - Treten statt 'cortado leche' in der Bar?
 
Dabei seit
25. September 2004
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Bergstraße
Schön das du wieder unterwegs bist :daumen:
Da habe ich gleich was zum lesen.

Ray
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.794
Standort
München
04.05. 08:50 Milatos, Unter der Brücke, 0m

Dauerregen, Sturm, einstellige Temperaturen, der Heraklix fängt ja gut an. Und das ist jetzt die beliebte, sonnige Ferieninsel? Da müssen wir aber noch ein bisserl dran arbeiten...

Trotz der üblen Verhältnisse hatte ich eine recht gemütliche Nacht im trockenen Flussbett unter einer kleinen Brücke am Strand. Da sitz ich auch jetzt noch und gucke über den kalten, bleiernen Ozean. Wetterbesserung wäre angesagt, oder wenigstens mal eine kurze Regenpause, damit ich's trocken bis in die nächste Kneipe schaff.

Eigentlich wollte ich heut morgen mit den ersten Sonnenstrahlen kurz ins Meer springen, ein paar Bananen einschieben und dann dynamisch den ersten Berg der Tour in Angriff nehmen. Dieser Plan wird erst mal verschoben.

Kalimera!
 
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
Es ist wieder Stunzikino :daumen: :cool:,

freue mich schon auf deine neuen Sachen die du uns bald vorstellen tust...

Ich hätte da noch zwei Fragen an dich:

  1. Bin schon die ganze Zeit auf der suche nach einem Gepäckträger für mein Crossbike da ich demnächst eine längere Tour Plane. Welchen Gepäckträger hast du denn genau und wieviel kg kann der tragen?
  2. Welchen Schlafsack und Isomatte benutzt du?

Wünsche Strunzi und uns viel Spaß... :D
 
Dabei seit
25. September 2004
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Bergstraße
.. das Wetter kann ruhig ein bisserl besser werden. So wie in München wärs nicht schlecht...
Der Wunsch ist wohl erfüllt worden, laut Radar regnet es zur Zeit in München.
Wie die Wettervorhersage ist brauche ich die nicht zu sagen, da sieht es heute echt übel für dich aus.

Komplett unvorbereitet nehme ich dir nicht ab, Infos über Kreta und Griechenland hast du doch im letzten Winter schon gesammelt.
Albanien wird sicherlich nicht einfach, für Kroation gibt es immerhin paar Infos.

Nur Interessehalber, Zypern und Türkei hast du bewusst ausgelassen?

Ray
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.794
Standort
München
@all, danke für die vielen netten wünsche. jetzt müsste bloss noch der regen aufhören, dann könnts auch mal los gehen...
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.794
Standort
München
03.05. 10:15 Milato, noName-Bar

Der griechische Kaffee schmeckt schon mal nicht übel, das griechische Wetter dagegen... hmm... ich hoffe mal, das wird noch besser! Im Regen radl ich jedenfalls nicht weiter.

Dann könnten wir ja mal statt dessen ein bisserl die Route planen. Jetzt bin ich ja mehr oder weniger im Osten, irgendwann möchte ich im Westen bei Kissamos ankommen und von dort dann mit der Fähre zum Peloponnes übersetzen.

Ich hab wie gesagt wenig Ahnung von der Insel. Die diversen Tourenportale im Internet hab ich natürlich durchsucht. Grob gesehen werde ich wohl der Seracjoe-Route aus der bike folgen (gps tracks dazu sind vorhanden). Mit Singletrails siehts da auch eher schlecht aus.

Was ich jetzt brauchen könnte, wären Leute, die schon mal hier waren. Wo waren eure Lieblingsecken? Wo gibts Singletrails? Wie fahrbar ist die Imbrosschlucht? Oder die Rouwasschlucht? Kommt man von Osten über den E4 am Ufer nach Aghia Roumeli, evtl über den Seiteneinstieg von Agios Ioannis? Dann würd ich mir die Samariaschlucht zu Fuß von unten angucken und mit dem Schifferl weiter fahren. So oder so ähnlich, nix genause weiss man nicht :).

Was generelles zu euren Tips... am besten packt ihr immer eine dezimale Ortskoordinate mit dazu. So in etwa: "Der beste Trail Kretas beginnt in Aghia Sowiesoblablab bei N35.12345 E25.76663". Ihr könnt diese Koordinaten in wenigen Minuten mit Googleearth rausfinden (vorher in den Einstellung auf dezimal stellen anstatt stunden minuten sekunden). Ich hab zwar digitale Karten von Harms und Anavasi auf meinem Loox und finde zur Not auch Ortsnamen, aber ohne Idee grobe Idee wo sich was auf der Insel befindet, ist das eine sehr mühsame Angelegenheit mit dem kleinen Display. Also wenn irgendwie möglich, immer mit Koordinaten!
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Westerwald
Woohoo!

Stuntzi ist wieder auf Tour und lässt uns teilhaben, super! :daumen:

Bereits im Voraus vielen Dank für die Impressionen und die Arbeit die du aufwendest um uns an deinem Abenteuer zu beteiligen! :daumen:

Ein paar Euronen sind auf dem Weg zum Heraklix HQ :D

Viel Erfolg, Spaß und ein bischen Glück wünsche ich, komm' gut an!
 
Dabei seit
5. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Heilsbronn
Toll, daß Du wieder unterwegs bist.

Ich wünsche gutes Wetter, Spaß und diesmal keine Materialausfälle!
Wollte Canyon mal wieder einen Belastungstest ihrer Alu-Räder machen oder warum haben sie Dir ein Alu-Rad "untergejubelt"?!

Gruß,
Rainer
 

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte für Reaktionen
361
Standort
www.trail.ch
Fast wie jedes Jahr … der Frühling beginnt… und der Stuntzi ist wieder on Tour …

Ich freu mich Dich wieder live begleiten zu können.
Ich bin wieder sicher mit Dir spannend Live Abenteuer mitzuverfolgen.

Bin echt gespannt ob das XC in Alu (Specki3…) hält

Viel Spass, spannende Reise und natürlich Hals und Beinbruch.
Alles Gute


cu RedOrbiter
www.Trail.ch


.
 

grobis

seniler alter sack
Dabei seit
30. März 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Aarau
Hi stuntzi,

auch von mir viel Spaß.

Viele Grüße
Grobis
 

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1.838
Standort
Dortmund
Ja super, endlich ist Stuntzi wieder auf grosser Tour:daumen::love::love:
Hast du dir ja wieder eine feine Strecke ausgesucht und schaffst es ja immer wieder uns zu überraschen:D Das mit dem Wetter wird schon und du wolltest ja eh ruhig anfangen. Freue mich auf jeden Fall auf die besten Selbstauslöserfotos der Welt und auf deine genialen Berichte.
Alles gute für deine neuen Abenteuer,
Gruß Willi!
 
Dabei seit
12. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
0
Diesmal bin ich von Anfang an mit dabei :D

viel Spass Stuntzi :)
 

nightdancer

Simplonized und Mariniert
Dabei seit
30. April 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien
Hoi, Stuntzikino ist back on the air!

Mei lieber Schwan, gut, dass ich in den letzten Tagen immer wieder mal auf Deiner Hompage war, sonst hätte ich Deinen neuesten Coup wohl erst viel später entdeckt. Ich bin zwar mit The Snake noch gar nicht ganz fertig, umso mehr aber freu ich mich, dieses Mal live von Anfang an dabei zu sein.

Für Deine Reise wünsche ich Dir alles Gute, komm gut und gesund an! Viel Spaß und dieses Mal hoffentlich keine Materialschlachten aufgrund kapitaler Defekte!

Weiter so!
 

iceberry

Waschbärbauch
Dabei seit
9. September 2008
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Salzdahlum
:hüpf: Na, wie wird mir denn... ?!

Endlich wird der bedrohliche Ton des Weckers mitten in der Nacht wieder zum wohlklingenden Trällern. Nicht mehr die gewohnte Mo-Fr-Monotonie, sondern die Neugier und Freude lässt uns aus dem Bette schweben - möchte man schnellst möglich zur Arbeit eilen, den Rechner hochfahren...

:daumen: Der Alpenzorro macht die große Welt wieder klein! :daumen:

Ich wünsche Dir, stuntzi (und somit ja auch uns) wieder wahnsinnig viele, faszinierende Eindrücke. Möge der Selbstauslöser zuverlässig mitwirken!

Vielleicht liest ja auch Petrus hier und da mal mit und unterstützt Dich!

Da denn mal Toi-Toi-Toi!!!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.794
Standort
München
@raikrue, wie gesagt, carbonfullies sind dieses jahr bei canyon nimmer im programm. einerseits ein bisserl schade, andrerseits ist der neue nerve-xc rahmen nicht wirklich schwerer und in herstellung und endpreis sicher günstiger, also warum nicht mal probieren. bisher gefällt er mir gut, aber nach einmal olympiaberg und einem tag strasse und piste auf kreta kann ich natürlich noch keine fundierten aussagen machen :)

bisserl carbon ist mir ja noch geblieben: den lenker hab ich der einfachheit halber vom alten specki übernommen und die sattelstütze ist mittlerweile eine syntace p6. wird auch spannend, ob die belastung durch die zusätzliche zorrocarry-klemmung hier ein problem wird.

@maikinet, mein gepäckträger ist selbst gebastelt. zum thema zorrocarry gibt im thesnake-thread eine anleitung. hab den genauen link grad nicht parat, vielleicht postet ihn ja ein wissender, oder du suchst selber.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.794
Standort
München
04.05. 12:40 Milato, noName-Bar

Der Regen fällt immer noch in Strömen. Sieht nach einem Ruhetag aus heute. Ich wollte zwar langsam anfangen, aber so langsam nun auch wieder nicht :).

Na macht nix, kann ich noch etwas an der Technik feilen. Für die Energieversorung des PocketPC und meiner ganzen anderen Spielzeuge probier ich bei diesem Trip mal was neues. Ich erzeuge meinen Strom selbst, mittels Nabendynamo und angepasster Ladeschaltung.

Bisher hab ich mich ja dagegen gewehrt, ich brauch ja sowieso immer wieder meine Kneipe für den Kaffee am morgen und zum Essen fassen, dabei kann man ja auch immer die Geräte aufladen. Aber je einsamer die Gegend, desto schwieriger wirds dann halt damit. Und stromtechnisch unabhängig zu sein, ist irgendwie ein gutes Gefühl.


Shimano S501

Im Detail werkelt vorne ein neuer Shimano S501 Alfine Nabendynamo, eingespeicht in einer Mavic 719. Diese Kombination wurde mir netterweise von den Jungs von Komponentix zur Verfügung gestellt, danke nochmal an dieser Stelle für den superschnellen lastminute-Service.

Warum Shimano und nicht SON? Bitte hier keinen Reiseradler-Glaubenskrieg jetzt :). Bei mir lags ganz einfach daran, dass ich einen Shimano schon mal ein paar Wochen früher kurz zum Testen von einem Freund ausleihen konnte. Die Eigenbau-Ladeschaltung funktionierte damit perfekt und ich wollte dann wenige Tage vor dem Trip nicht noch eine Änderung am elektrischen vornehmen. Mit den DON hätt´s bestimmt auch geklappt.

Vom Gewicht her nehmen sich die beiden gar nix, der neue Shimano ist glaub ich eher sogar noch ein paar Gramm leichter. Die Stabilität der Lager usw, das muss sich erweisen. Offiziell wollen beide Hersteller nix mit Mountainbike-Einsatz am Hut haben, aber "inoffiziell" sollte es mit beiden klaglos funktionieren. Das werd ich dann ja zumindest beim Shimano bald sehen...

Bei SON gibts ja mit dem 20R einen neuen, wesentlich leichteren Dynamo im Programm. Den hatte ich auch kurz im Test, die elektrische Leistung war jedoch für meine Ansprüche nicht ausreichend. Ist halt was für schnell drehende 20"-Räder oder Rennrad-Geschwindigkeiten. Mit einem Mountainbike wirds da bei unseren üblichen "Schneckentempi" mit der Energieausbeute doch zu knapp, zumindest für stromhungrige PocketPCs. Wenn man untertags nur zwei kleine NiMH-Akkus laden will, wäre das vielleicht eine Alternative.


Soviel zum Rotationskraftwerk, gespeist wird dadurch eine selbst gebastelte Ladeschaltung mit Pufferakku nach dem Vorbild des Forumsladers.

Der 14.4V/900mAh Pufferakku aus 4 Lipo-Handyzellen wird bei entsprechender Geschwindigkeit recht flott gefüllt, die Schaltung holt aus dem Dynamo erstaunliche 10 Watt Leistung. Gleichzeitig können auch noch weitere Geräte über die USB-Anschlüsse angestöpselt werden. Ich bin so quasi im Normalfall immer mit vollen Akkus unterwegs und genug Reserven für "Durststrecken" wie langsame uphills, schwere trails, tagelange tragestücke, etc sollte allemal vorhanden sein.

Die ganze Unabhängigheit erkauft man sich mit etwa 300 Gramm ungefedertem Mehrgewicht am Vorderrad und nochmal 150 Gramm für die Ladeschaltung am Lenker. Dafür könnte natürlich auch einfach viele Ersatzakkus dabei haben. Und in Europa gibts sowieso an jeder Ecke eine Steckdose, allenfalls in Albanien wirds vielleicht etwas dünner. Streng genommen wäre der Kram eigentlich für Heraklix nicht unbedingt notwendig. Aber man kanns ja mal testen, es gibt ja durchaus noch einsamere Gegenden auf diesem Planeten. Ausserdem bin ich ein Spielkind und steh auf Technik :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben