Ich Bau mir ein Liteville, oder ein Traum wird geboren.

Was war für euch das BESTE Mk301 und evt. warum.


  • Umfrageteilnehmer
    214
Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte Reaktionen
223
Ort
Ulm + Sonthofen
... den Fat Albert hatte ich mir vor 5 Jahren mal hinten draufgezogen. Gleichzeitig habe ich die Bremsbeläge gewechselt. Nach dem Einbremsen der Beläge (3x von 30 km/h auf fast 0) war dann auch der neue Fat Albert fast auf Null (Profil). Ich kauf den nicht mehr. Der Verschleiß hat den Takt einer Kugel Eis bei meinen Kindern.
Evtl. hat sich aber in der Zeit auch was an der Qualität getan.
 
D

Deleted 326763

Guest
So, heue das schöne Wetter genutzt und die VYRO am mk12 getestet inkls. dem 10fach Antrieb und dem Navi.
Navi war ok.
Schaltung ebenfalls keine Probleme wie Kettenanwurf oder ähnlichem.
Der DT Dämpfer wie Watte :)
Die VYRO zickt ein wenig und muss wohl nochmal an der Grundplatte nachjustiert werden!?
Sie verklemmt die Kette beim Runterschalten weil warscheinlich ein Segment zu spät ausfährt oder ...
Weder da nach Ostern nochmal ran müssen.
Das Gute ist das man nur die Kübel und das Tretlager lösen muß, sollte also schnell gehen.
Anhang anzeigen 711719 Anhang anzeigen 711720 Anhang anzeigen 711721 Anhang anzeigen 711722 Anhang anzeigen 711723

Das was mich voll abfugget :mad: ist das der Conti MK mal wieder nach paar Sprüngen einen Karkassenschaden erlitten hat.
Zwar habe ich den schon 2 mal auf Garantie neu erhalten, doch ein drittes Mal wird's nicht geben.
Montiere jetzt nochmal einen von der Garantie und hoffe ihr könnt mir dann was empfehlen.


Der MK hat in Deiner Kombi aber wenig Seitenstollen?! Oder sieht das nur so aus?

Finde den TK in 2.4 hinten recht gut. Fahre ich in Kombi mit dem Baron 2.5.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
1.679
Der MK hat in Deiner Kombi aber wenig Seitenstollen?! Oder sieht das nur so aus?

Finde den TK in 2.4 hinten recht gut. Fahre ich in Kombi mit dem Baron 2.5.
Das hat mich am meisten gestört, der sah immer aus als hätte jemand vergessen aussen noch Stollen dran zu machen. In die Kurve lehnen wollte ich mich mit dem nie richtig.
 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
1.732
Ort
Rheinbach
Fazit Thema VYRO:

Viel Ärger hatte ich die letzten Tage mit der VYRO und dem Drumherum.
Zum einen wanderten die Stift aus den Segmenten der Kurbel, die ich dann komplett zerlegen musste um die Enden der Stifte leicht zu stauchen. Somit sind sie an den Enden breiter und halten endlich.

Da aber durch die VYRO auch keine Kettenführung mehr vorhanden ist kam das Problem der Kette.
Damit sie nicht abspringt gab's also 10fach hinten mit Xtr Shadow plus. "Plus", ja das war das was mich Stunden aufgehalten hat.

Wenn ich die Dämpfung aus hatte war alles perfekt, doch bei eingeschaltetem System gingen die Gänge schwer zu schalten, nicht richtig rauf, nicht richtig runter und überhaupt war jede Baumarktschaltung 3x besser...:mad::mad::mad::crash:

Neue Außenhülle und Zug, 100x Grundeinstellung... brachte nichts.:(
Dann den Fehler entdeckt das ich eine 11 Fach Kette versehentlich montiert hatte, brachte die 10fach nur geringfügig was.

Die Dämpfung am Schaltwerk zu verringern brachte zwar Besserung, aber dafür viel die Kette immer von der Kurbel.:mad:

Nach viel Recherche fand ich heraus das es an der Umschlingung der Kette lag, jetzt war das schalten rauf sowie runter fast perfekt und auch die Daumenkraft am Shifter nicht mehr so hoch.

Doch nun gab's ein neues Problem:

Wenn die Kette auf dem Ritzelpaket auf dem größten Ritzel stand konnte sie nicht, oder sehr spät erst wieder runterschalten.
Änderte ich die Umschlingung der Kette gings wieder, aber dafür die Schaltung wieder schlecht...:confused: Ein Teufelskreis :teufel:
Also wieder so wie es war und nun das Problem mit dem letzten Ritzel lösen.

Hier half @Schildbürger 's Tip. (Danke dafür).
Eine Zusatzfeder am Schaltwerk.
image.jpeg

image.jpeg

Habe bei mir aber eine Kugelschreiberfeder benutzt die alle Probleme in Luft aufgelöst hat.:D:hüpf:
Die Feder vom Seifenspender liegt aber im Falle eines Falles bereit.

Also warum war noch zu klären!?
Denke es liegt an der durchgängig verlegten Außenhülle + 3 Biegungen + Shadow Plus und ...
Alles zusammen erhöht die Reibung des Zuges was dann zum Problem wird.

Bin jetzt im Allgäu und werde berichten.
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 103
  • image.jpeg
    image.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 100

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
1.732
Ort
Rheinbach
Hätte ich bei soviel Heck Meck schon runter geschmissen und einfach 11 oder 12 Fach verbaut. Feddisch!
Deswegen habe ich auch ein 11 Fach Schaltwerk!!
Sollte es so jetzt bleiben, dann gut. Aber sonst kommt vorne eine 2fach xtr oder ... drauf und fertig.
Wenn die Kurbel am Ende ist sowieso.
Umwerfer u.s.w. Hab ich ja noch.

Hoffe das am Dienstag das Wetter besser ist...

Für 2019 wird's eh was neues geben, es wird so wie es aussieht ein Spezi Stumpi werden. Ist aber noch nicht 100% da ich noch andere fahren will.
 
D

Deleted 326763

Guest
Bin ja jetzt hör im Allgäu und kann nur sagen das du recht hast.
Die 26-40 Übersetzung ist schon am 27,5 das Minimum.
Funzt ganz gut, doch so ein 42z hätte ich mir nach paar aufstiegen schon gewünscht...

Ist ein Grund, warum ich bei 2-Fach bleibe.

Am 26er brauche ich 22-36 (bzw. 22-40 mit Anhänger). Bei 27.5/29 dementsprechend.

Warte hier auf die neue XTR als Di2
 

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.028
Ort
Baden
bin mit der eagle und vorn 32 bei 27,5 hinten total happy.
bei 11fach fehlte mir auch immer bißchen was, so passt's!
 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
1.732
Ort
Rheinbach
Würdest Du jetzt die Vyro empfehlen?
Eher nicht - oder?
Eher Nein was ein LV angeht.


Grund ist das die normale 2fach Kurbel mit dem Kettenspanner fast ohne die Shadow plus auskommt.
Zusätzlich ist eine Kettenführung möglich. Leider sind weder Kettenspanner noch Führung bei der VYRO vorgesehen und würden funktionieren. (Hatte es probiert, Kettenklemmer).
Auch das es nur eine Ritzelkombi gibt ist nicht gerade förderlich.
Sind die Ritzel mal runter gibt's ebenfalls keine Alternative.
Kettenlinie ist bei meinem Mk12 nicht gerade ideal.
Jedoch:
Die Kurbel schaltet sehr gut und ist meiner Meinung nach gut für Biles die für 2Fach nie vorgesehen waren.
Ich wollte mal was anderes, jedoch ist es für mich nichts. Jedoch soll das nicht heißen das sie schlecht ist, eher die Probleme die mit ihr bei mir aufgetreten sind. Bin aber auch ein Pingel was Schaltverhalten angeht. ;)

Gruß Norman
 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
1.732
Ort
Rheinbach
:heul::heul::heul:

Da fahre ich heute mit den Jungs den Trail runter und schon in Dr ersten Kurve zerreißt es mich...

Hoffe der Rahmen hat nichts abbekommen!? Denke aber fast ja da der Hinterbau krumm ist...
Anhang anzeigen 774944 Anhang anzeigen 774943 Anhang anzeigen 774945

Da hat es mir sogar den Bolzen vom Pedal abgeschert.,.
Anhang anzeigen 774948
Die Tour ging bis nach Hause dank Kettenschloß noch weiter...Anhang anzeigen 774946

Werde nächste Woche mal das Hinterrad zentrieren und dann mal schauen wie es um den Hinterbau vom mk3 steht.
Schaltwerk und Co. hätte ich noch, leider aber keinen x12 Hinterbau mehr :aufreg:

Wir werden sehen...
 
Oben