Interview mit Jasper Jauch: „Top 10-Videos oder Trash TV. Zieht immer!“

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
18.948
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich mag den Jasper.
Aber ein Appell an die Eltern ihren Kids mit guten Material einen Vorsprung zu verschaffen?! Ohne Talent bringt gutes Material trotzdem nix, und wenn jemand einfach ein Schrottbike hat wird er des öfteren Probleme haben seine Leistung abzurufen...

Schade das er den Downhillrennsport so den Rücken kehrt, er hat es ja immer geliebt und selbst wenn er nur die deutsche Serie mitfahren würde wäre es eine Bereicherung.
Am Ende wirkt es leider sehr deutsch sich lieber zurückzuziehen als 100% in den Sport zu investieren und für Erfolg zu kämpfen, auf der anderen Seite ist es vielleicht realistisch zu sagen das man für bessere Ergebnisse im Weltcup zu schlecht ist.
Es wirkt einfacher auf YouTube zu setzen wie es so viele andere machen...
Natürlich viel Erfolg weiterhin!
 
Dabei seit
5. Mai 2017
Punkte Reaktionen
57
Jasper - mach bitte genauso weiter!!!
Du bist einer der besten Botschafter für den MTB-Sport in Deutschland. Und das liegt an deinem authentischen Content, natürlich den Skills sowie dem kompletten MTB-Way-of-Life :i2:
 
Dabei seit
7. Juli 2017
Punkte Reaktionen
67
Folge ihm schon lange. Finde seinen Content sehr abwechslungsreich und qualitativ hochwertig.
Einer der wenigen mit Ausnahmen wie Radde die nicht nur auf clicks aus sind aber sie eigentlich mehr als verdient haben. Bzw den content nicht dahin gehend anpassen.
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
166
Ich mag den Jasper.
Aber ein Appell an die Eltern ihren Kids mit guten Material einen Vorsprung zu verschaffen?!

Er fordert ja genau das Gegenteil, Eltern sollen damit aufhören. Ist aber etwas verquer formuliert, musste ich auch zweimal lesen.

Ansonsten gutes Interview, freue mich immer wieder, von den Aktiven hier etwas zu lesen.
 
Dabei seit
5. Mai 2017
Punkte Reaktionen
57
Klar sind Abonnenten für ihn wichtig, schon alleine wegen der Sponsoren. Trotzdem richtet er den Inhalt nicht danach aus sondern macht sein Ding statt Jackass 2.0 ...
 
Dabei seit
30. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
139
Kann seine Entscheidung mit dem DH Sport aufzuhören gut verstehen. Man muss eben davon auch leben können. Ohne großes Team im Nacken ist es finanziell schwierig.

Finde seine Videos schon sehr gut, den Podcast aber noch viel besser. Kann ich echt empfehlen. Kommt auch viel zuverlässiger als der mtb news podcast.
 

3rdNERD

Grobmotoriker
Dabei seit
16. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
323
Ort
OWL
Ich kann den Jasper mehr als gut verstehen, seine Sportkarriere an den Nagel zu hängen. Er ist unbestritten ein guter Fahrer. Aber selbst bei einigen Top 20 Fahrern im Downhill Worldcup hat man den Eindruck, dass die Jungs und Mädels nicht wirklich davon leben können.

Insofern ist seine neue Ausrichtung eine kluge Entscheidung, zumal er auch ein guter Entertainer vor der Kamera ist. Ich mag seine ironische Art und das er sich selbst auch nicht immer ganz ernst nimmt.

Ich denke, eine gewisse Ausrichtung des Contents an die Reichweite ist unvermeidbar. Letztlich muss er auch seinen Sponsoren gerecht werden. Aber zumindest betreibt er kein Clickbating wie so einige andere ;)

Freue mich jedenfalls darauf, noch viel mehr von ihm zu hören und zu sehen.
 
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
591
Ort
Schweiz
Sehr sympathischer Typ der Jasper, auf jeden Fall eine Persönlichkeit mit gesundem Humor der sich von der Masse abhebt...
Wünsche auch weiterhin viel Erfolg :daumen: Mit oder ohne Bart...
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.959
Ort
Tirol
Viel Erfolg mit dem Youtubekanal! Gerade im deutschsprachigen Raum ist da durchaus noch Platz für angenehmen Qualitätscontent! :daumen:
 
Dabei seit
25. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
2.321
Ort
Münster
Ich muss mich immer an meine Begegnung mit Jasper erinnern... Vor einigen Jahren war ich bei Regen und Matschwetter in Porta Westfalica biken und bin nur so hin- und hergerutscht, dass es keine Freude war. Und dann kam auf einmal aus dem Nix so nen Typ vorbeigeballert als ob er Magneten in seinen Reifen gepackt hat und die Erde 100% aus Eisen besteht. Kontrolle und Style deluxe. Habe dann einen der Lokals gefragt, wer der Typ denn bitte ist... Jasper Jauch war die Antwort :anbet:

Jasper, mach so weiter wie bisher, sympatisch, smart und witzig. Im Vergleich zu anderen Mitstreitern in deiner Liga, die sich erst immer erst nackt ausziehen müssen, Skischanzen springen und ähnliches, bist du echt ein Vorbild in unserem Sport :daumen:
 

525Rainer

Inaktiver account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.104
Cooles Interview. Ich mag das er bei seinem Podcast vor allem in den ersten folgen mit Interview Partnern schöne interne Einblicke gibt.
Ich fänd es allerdings auch schön wenn die deutschen Fahrrad und medienprofis hier nahbarer wären und oder überhaupt stattfinden. Ist auf pinkbike ja auch so. Oder
insta. Oder YT. Leute wie Jasper und sein Kumpel woggon haun hier ja ab und zu News Beiträge raus. Sind auf anderen Kanälen mega kommunikativ. Was ich gut find. Nur hier nicht. Warum ist das so? Lohnt sich das nicht?
bei einen Beitrag auf MTB News gibt's kein bisschen Feedback oder erklärung vom Autor selber. Ich erinnere mich da an einen woggon Reisebericht. Oder an viele andere berichte wo das einfach gut, sinnvoll und möglich gewesen wäre.
Fehlt bei MTB News einfach die Komponente mit dem geld verdienen das hier keiner freiwillig unterwegs ist oder liegt's an uns, der Community?
Irrelevant? Zeitverschwendung?
 

525Rainer

Inaktiver account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.104
an dieser freundlichen, stets konstruktiven, höflichen und von tiefstem gegenseitigen Respekt geprägten community kann das auf keinen Fall liegen!!!11

aber die gleichen leute sind auf den anderen plattformen ja auch. liegts an dem mehr der anonymität? harald phillip hat das ja mal gesagt. auf facebook ist der ton einfach ein anderer weil jeder normalerweise für seinen namen steht. wobei wenn man in die politik schaut ist das mittlerweile auch wieder überholt.
dann noch die zusatzfrage. wenn die community hier unter aller sau ist. warum produziert man dann für die plattform?
 
D

Deleted 8566

Guest
Ich denke, dass das das Ergebnis einer historischen Entwicklung ist. Die IBC war schon immer speziell, auch als sie noch auf der BIKE Homepage gehostet war. Ein sehr spezielles Biotop. Auch eines, das sehr sehr viel positives hervor gebracht hat. Man denke nur an die ganzen Firmen, die daraus unmittelbar und mittelbar entstanden sind.
 
Oben Unten