Katastrophe Schaltung (Scalpel SE)

Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
32
Ort
Taunus
Aber nicht vergessen solang du den Rahmen noch bei dir hast wirklich alles mit Fotos zu dokumentieren... Wenn das Rad beim Händler ist, bist du in der schwachen Position von kein Bike UND kein Geld mehr...
Gibts Zeugen, die beim "Crash" dabei waren? Vielleicht mit Kreditkarte bezahlt, so von wegen Käuferschutzmöglichkeiten?
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
2.051
Ort
Saarland
Aber nicht vergessen solang du den Rahmen noch bei dir hast wirklich alles mit Fotos zu dokumentieren... Wenn das Rad beim Händler ist, bist du in der schwachen Position von kein Bike UND kein Geld mehr...
Gibts Zeugen, die beim "Crash" dabei waren? Vielleicht mit Kreditkarte bezahlt, so von wegen Käuferschutzmöglichkeiten?
Dokumentiert habe ich natürlich alles. Zeugen eher nicht ... ok, die Leute haben geschaut, wer da so ne Vollbremsung hinlegt (als das Rad blockierte).
Habe mittlerweile aber eine Benachrichtigung, dass mein Rad beim Händler angekommen ist und sie mir den Kaufpreis überweisen. Von Nacherfüllung etc. war keine Rede.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
18.480
Ort
74xxx
Dokumentiert habe ich natürlich alles. Zeugen eher nicht ... ok, die Leute haben geschaut, wer da so ne Vollbremsung hinlegt (als das Rad blockierte).
Habe mittlerweile aber eine Benachrichtigung, dass mein Rad beim Händler angekommen ist und sie mir den Kaufpreis überweisen. Von Nacherfüllung etc. war keine Rede.

Schön, das die Rückabwicklung soweit geklappt hat. Ärgerlich das du nun ohne Bike dastehst, wo alles überall vergriffen ist.

Vielleicht magst du uns noch verraten wer dieser kooperative Versandhändler war, oder habe ich das überlesen?
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
2.051
Ort
Saarland
Ich denke, das kann man jetzt machen. Bestellt hatte ich bei Liquid Life. Es lief im Prinzip super ab, die arbeiten mit einer Spedition, die das Fahrrad zügig innerhalb eines Tages transportiert hatte. Über E-Mail hatte ich verschiedene Leute zeitig erreicht - Verkauf, Service, Reklamation und immer eine zeitnahe Antwort bekommen. Über den Schaden am Rad wurde nie diskutiert. Leider habe ich auch keine Info, was mit dem Teil jetzt passiert und ob der Schaden einfach nur "maximal ärgerlich" an einem Neurad ist oder ein Totalschaden. Was man auch dazu sagen muss: die falsch montierten Reifen und die Verpackung war nicht so wie auf dem Beispielbild, Rad war nur eingewickelt und in den Karton gestellt.

Insgesamt bin ich aber froh, dass die Sache so unkompliziert abgelaufen ist.

Ein neues Scalpel habe ich auch, vom Händler, mit % :) Ich hoffe, es hält!
 
Oben Unten