Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend.
Welches dieser 2 von mir angegebenen Bikes haben die "besseren" bzw. zuverlässigeren Komponenten verbaut.

Welches ist vom gesamtpaket besser?
Ps: Ich weis beide sind schon ältere Bikes aber i kenne mich bei den Komponenten nicht wirklich aus.
Danke im Vorraus.
Lg Alexander
Specialized Enduro Expert Evo 26":

Technische Spezifikationen
АМОРТИЗАЦИЯ
DÄMPFER Custom Ohlins TTX22M, coil over w/ piggy back, spherical bearing mount, high/low speed comp, reb adj., 8.75x2.5", S: 76x434lb, M: 84x479lb, L: 92x525lb
GABEL FOX 36 Van RC2, Kashima coating, coil spring, tapered alloy steerer, high/low speed comp and reb adj., 20mm thru-axle, 180mm travel
LAUFRÄDER
FELGEN Roval DH 26, alloy disc, 23mm internal width, 32h
VORDERREIFEN Specialized Butcher SX, 2Bliss Ready, 26x2.3", foldable aramid bead, dual-compound, 60TPI
HINTERREIFEN Specialized Butcher SX, 2Bliss Ready, 26x2.3", foldable aramid bead, dual-compound, 60TPI
SPEICHEN DT Industry Stainless, 3X front/rear 2.0mm
VORDERRADNABE Specialized Hi Lo disc, sealed cartridge bearings, 20mm thru-axle, 32h
HINTERRADNABE Custom DT Swiss, Star Ratchet, XX1 driver body, 142mm, 32h
KURBELN & KETTENBLÄTTER
INNENLAGER SRAM PF30, OS press-in bearings, sealed cartridge
SCHALTWERK SRAM X01 Type 2, 11-speed, mid cage
KETTENBLÄTTER 34T
KASSETTE SRAM X01, 11-speed, 10-42
KURBELGARNITUR Custom SRAM carbon S-2200, 34T XX1 style single ring, PF30 spindle, removable spider, S: 170mm, Others: 175mm
SCHALTHEBEL SRAM X01, 11-speed, trigger
KETTE SRAM X01, 11-speed, hollow plates/pins, PowerLink
COCKPIT & SITZEN
SATTELSTÜTZE Specialized Command Post IR, 3-position, internally routed adjustable height w/ air spring, remote operated, single bolt head, 30.9mm, S:100mm, Others: 125mm travel
LENKER Specialized Demo, low-rise, 7050 alloy, 780mm wide, 8-degree backsweep, 6-degree upsweep, 31.8mm
LENKERGRIFFE Specialized Sip Grip, light lock-on, half-waffle aramid-infused, S/M: regular, Others: XL thickness
SATTEL Body Geometry Henge Comp, hollow Cr-Mo rails, 143mm
VORBAU Specialized P.Series MTB, forged alloy, 4-bolt, 40mm length, 31.8mm clamp
BREMSEN
HINTERRADBREMSE Custom Avid Elixir 7 Trail, 4-piston caliper, steel backed metallic pad, 180mm rotor
BREMSHEBEL Custom Avid Elixir 7 Trail, hydraulic disc, tool-less reach adj.
VORDERRADBREMSE Custom Avid Elixir 7 Trail, 4-piston caliper, steel backed metallic pad, 200mm rotor
RAHMEN
SATTELSTÜTZKLEMME 7050 hard anodized alloy collar, single bolt, 34.9mm
STEUERSATZ 1-1/8 and 1-1/2" threadless, Campy style upper with 1-1/2" lower, cartridge bearings
RAHMEN M5 aluminum, EVO geometry, tapered headtube, PF30 BB, ISCG '05 mount, internal Command Post IR routing, 142+ dropouts, sealed cartridge bearing pivots, replaceable derailleur hanger, 180mm travel


Canyon Strive 7.0 Al Race :
WhatsAppFacebook0TwitterGoogle+FlipboardEmail

Daniel Simon


© Daniel Simon
Canyon Strive AL 7.0 Race: Canyons Shapeshifter sitzt gut integriert in der Wippe. Die Probleme der ersten Serie 2015 mit abgehender Beschichtung gehören laut Hersteller der Vergangenheit an. Unser Modell funktionierte einwandfrei.


© BIKE Testabteilung
Canyon Strive AL 7.0 Race: Die orange Kurve mit verkürztem Federweg zum Bergauffahren steigt deutlich steiler an und verhindert so lästiges Wippen.


© BIKE Testabteilung
Canyon Strive AL 7.0 Race


© BIKE Testabteilung
Canyon Strive AL 7.0 Race

Testbrief: Canyon Strive AL 7.0 Race
Hersteller/Modell/Jahr Canyon Strive AL 7.0 Race/2016
Fachhandel/Versender Versandhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Canyon Bicycles GmbH, 0261/404000,
www.canyon.com
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: S, M, L / M
Preis2 / Preis (Rahmen)2 3.299,00 Euro / 1.999,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13,66 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 67,0 °/76,7 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 40,0 mm/604,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.187,9 mm/350,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/162,0 mm, 150,0 mm/170,0 mm
Übersetzung 1-fach
BB Drop/Reach/Stack -3 mm/458 mm/609 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RCT3 160/Rock Shox Monarch Plus RC3 DebonAir
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel SRAM X1 1400/SRAM X0/SRAM X0
Bremsanlage/Bremshebel SRAM Guide RS/SRAM Guide RS
Laufräder/Reifen eThirteen TRS+/Maxxis High Roller II 3C Maxx Terra Exo TR 2,4, Maxxis Minion SS Silkworm Exo TR 2,
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.482
Ort
Leipzig
Ähm...das sind ja zwei total verschiedenartige Bikes...?

Z.B. die Fox36 rc2 Coil 180mm vs. eine 160mm Pike - das eine ist Freeride, das andere AM/Enduro.

Wenn du freeriden willst, ist natürlich die Coil besser. Und das Spezi-Bike dazu auch.

Wenn du mehr so Enduro fahren willst und nur gelegentlich in einen Bikepark, dann ist die Pike besser. Und das Strive dazu auch - damit kommst du auch noch einen Hügel rauf.

Uswusf.
Denk nochmal drüber nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
0
Vielen vielen dank!
Dass wusste ich nicht!
Das Canyon Strive Al 7.0 Race ist was ich so gelesen habe ja ein gutes bike.

Sind da 1800euro gerechtfertigt?( Gesamtzustand sehr gut)
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
0
Ne noch nicht aber werde es mir höchstwahrscheinlich anschauen und probefahren.

Eine Stahlfedergabel wie sie beim Speci eingebaut ist ist ja fast wartungsfrei oder liege ich da falsch?

Ja ich weis danke aber ich finde das ein bisschen umständlich wenn es einmal was hat mit dem Zurückschicken usw..
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.024
Ort
Oberösterreich
Ne noch nicht aber werde es mir höchstwahrscheinlich anschauen und probefahren.

Eine Stahlfedergabel wie sie beim Speci eingebaut ist ist ja fast wartungsfrei oder liege ich da falsch?

Ja ich weis danke aber ich finde das ein bisschen umständlich wenn es einmal was hat mit dem Zurückschicken usw..
Naja, was machst du denn mit dem gebrauchten Bike, wenns mal was hat?

Stahl- vs. Luftfedergabel nehmen sich in Bezug auf Wartung nicht viel - Dichtungen, Ölwechsel usw. muss da und dort gemacht werden, wenn die Dinger längere Zeit gut funktionieren sollen.
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
0
Kennt jemand dass Lapierre Froggy 918?
Und kann mir sagen ob die Austattung gut ist? PS: Ich weis dass es ein altes modell ist.

Setup: Rahmen Bj.2010, Dämpfer FOX DHX 5.0 Coil, Gabel Marzochi 66 RC2, Federweg vorne und hinten 180 mm, Felgen DT Swiss EX 1750, Bremsen SRAM Code R, Schaltung SRAM X9 9-fach, Umwerfer SHIMANO SLX, schaltbare Kettenführung (stabile Ausführung aus Alu), Pedale NC 17, Sattelstütze Syntace P6 Carbon, Lenker 750 mm Breite, Sattel Bel Air RL, Reifen hinten Hans Dampf, vorne Muddy Mary,
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.482
Ort
Leipzig
Och geh doch erstmal in die Archive des Internets und lerne ein wenig dazu, oder müssen wir dir hier für jeden Klimbim Nachhilfe geben?
Auch das Froggy ist ein Freerider.
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
0
Ich finde nichts von diesem Modell!!!!
Und wie schon gesagt kenne ich mich nicht mit den Fahrwerks,Brems und Schaltkomponenten aus darum auch die Frage!!
Wollte halt nur fragen ob die gut/schlecht sind/waren
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte Reaktionen
655
Ort
Winterberg
Das Problem bei den alten bikes (2010 ist auch schon 8 Jahre her :-O) ist einfach, selbst wenn die Komponenten mal gut waren, muss ihr zustand heute nicht mehr gut sein. Und du hast als Neuling absolut keine Erfahrung den zustand ein zu schätzen.... Besonders alte freeride bikes (soll es überhaupt so eins werden?) die richtig benutzt wurden sind dann ziemlich abgerockt und haben oft gewaltigen wartungsstau....

Wenn dein budget sowieso schon bei 1500 liegt, spar noch 2 Monate und Kauf dir was neues für um die 2000€. Da kriegst solide Komponenten, moderne Geometrie UND Gewährleistung.....das rechnet sich leider meist mehr, sei denn du findest ein super Angebot gebraucht....aber das ist schwer und ohne Ahnung wird man da schnell übern Tisch gezogen bzw, der Verkäufer hat selbst keine richtige Ahnung von bikes und Wartung...
 
Dabei seit
24. April 2018
Punkte Reaktionen
0
Danke Chainzuck für deine Antwort.
Mhm ja ist wohl doch dir bessere entscheidung.

Ich möchte gerne in der Stadt Freeriden ist da zb das Canyon Strive oder YT Capra eine gute wahl?
 
Oben