Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht

Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9TdXByZS1Ecml2ZS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Mit dem Lal Bikes Supre Drive will ein junger kanadischer Ingenieur für frischen Wind auf dem Schaltungsmarkt sorgen. Hier erfahrt ihr alles, was es über den neuen Antrieb zu wissen gibt

Den vollständigen Artikel ansehen:
Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht

Wie gefällt euch der neue Lal Bikes Supre Drive Antrieb?
 

alteoma301

Acid auf Rädern
Dabei seit
10. September 2019
Punkte Reaktionen
694
Ort
Bodensee
Aber bitte endlich mal mit einen gekapseltem Riemen! Dann wird ein Schuh draus.. und es sollte nicht aussehen wie ein Ebike... das bricht der Pinion das Genick...
auf die inneren werte kommt es an ;) Und wenn jemand ein pinion oder sontiges getriebe nicht von einem motor unterscheiden kann ist mir das ziemlich wurschd. tut mir weder was geben oder nehmen.
 

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
551
Ort
Ulm
Das Effigear mit hohem Drehpunkt hat eigentlich alles nötige. Leider viel zu wenig verbaut. Die Cavaleries wollen mir nicht so recht gefallen. Als das Nicolai ION16 damit gezeigt wurde🥰 So richtig warm ist Kalle damit nie geworden und hat lieber Pinion verbaut.
 

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
551
Ort
Ulm
Wenn man die ganzen Punkte "Kettenschaltung ist ausgereift", "neuer Standard", "haben wir schon immer so gemacht", "kenn ich nicht, mag ich nicht" usw. weg lässt und einfach zwei HP Enduros mit dieser und einer und einer normalen Schaltung nebeneinander stellt. Was spricht eigentlich gegen die Schaltung?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.956
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Zu viele umlenkungen? Keine Variabilität? Das man 2 Ketten braucht ? Kein Standard ? Eine immernoch von aussen anfällige Kettenschaltung ? Teuer vermutlich da alles Kleinserie?

Wie gesagt, finde es cool sich Gedanken zu machen und Tüftler braucht die Branche. Aber das ist sicher nicht die Lösung für die Zukunft. Da setzen sich schon andere gute Alternativen nicht durch, und sicher auch weil SRAM und Shimano zu mächtig sind
 

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
551
Ort
Ulm
Der Rahmen selbst hat zu viele Umlenkungen, da bin ich dabei. Ich bin kein Freund von Eingelenkern, besonders wenn sie noch zig Umlenkungen haben. Ein Kavenz, oder ein Nicolai GPI hat auch eine hohe Kettenstrebe aber einen anständigen 4-Gelengker Hinterbau.
 

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
551
Ort
Ulm
Ich hoffe ja immer noch auf die neue Ikone von Nicolai und das sie ohne Motor antritt.
Wird sich sicher auch nicht durchsetzen, vielleicht aber bei mir ;-) oder am E-Bike
 
Zuletzt bearbeitet:

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
1.158
Ort
Heidelberg, Freiburg
Zu viele umlenkungen? Keine Variabilität? Das man 2 Ketten braucht ? Kein Standard ? Eine immernoch von aussen anfällige Kettenschaltung ? Teuer vermutlich da alles Kleinserie?

Wie gesagt, finde es cool sich Gedanken zu machen und Tüftler braucht die Branche. Aber das ist sicher nicht die Lösung für die Zukunft. Da setzen sich schon andere gute Alternativen nicht durch, und sicher auch weil SRAM und Shimano zu mächtig sind
Das mit zu vielen Umlenkungen kann ich in diesem explizitem Fall gar nicht sehen.
HP hat das nun Mal auch wenn es mit standard Schaltungen nur am Käfig ungelenkt wird.

Durch dieses gerede um die Umlenkungen würd es mich jetzt doch interessieren wie viel man hier verliert.
Da ich keine kleinen Umlenkungen am super drive sehe gehe ich davon aus daß es sich nicht um sehr viel Handeln kann zum konventionellen HP oder einfach Standard Bikes.


Effizienz Verlust haben wir ja eben auch in einem Getriebe. Das wird dort auch immer angekreided. Und hier haben wir ebenfalls einen starken Kompromiss denn es gibt einfach keine Enduro 29 er damit, bis auf 2.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.956
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Geht mir gar nicht um Effizienz, dafür sind andere zuständig;-) eher einfach das es alles Fehler und Geräuschquellen sind, und wenig ideall ist das man 2 Ketten braucht, mit einer wird man da nicht hinkommen
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
1.158
Ort
Heidelberg, Freiburg
Geht mir gar nicht um Effizienz, dafür sind andere zuständig;-) eher einfach das es alles Fehler und Geräuschquellen sind, und wenig ideall ist das man 2 Ketten braucht, mit einer wird man da nicht hinkommen
Wenn du auf Pinkbike etwas dazu ließt bekommt man aber eher den Eindruck daß es leiser ist als die Meisten anderen Hobel und das was ich im Video hier höre sind für mich eindeutig die Reifen an den Fender.
Die erhöhten Fehlerquellen sehe ich eben auch nicht da ich ein Kettenspanner nicht als Fehlerquellen ausmachen kann. Wenn er in der Standard Schaltwerk Situation ebenfalls gegeben ist. Da sehe ich beim Standard eher eine Fehlerquelle. Ich habe schon etliche Schaltwerk gesehen die keine Spannung mehr aufbauen konnten. Ein einzelnen Kettenspanner hingegen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4.924
Ort
City Z
Alles in allem wirkt der Superdrive-Hinterbau auf mich auch nicht komplizierter als ein herkömmlicher. Ich fände es toll, wenn diese Technik die kritische Masse erreicht und damit allgemein verfügbar wird.

Zum Thema Riemen vs. Kette ist dieser Artikel hier absolut top informativ.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.292
Sieht vielleicht kompliziert aus, ist es aber gar nicht. Nimmst Du vorne einen Pinionspanner und änderst den Winkel hinten ein bisschen passt das auch an normale Rahmen. Dann hat man allerdings ein Umlenkröllchen mehr.

Hab Mal meine alte Präsentation rausgezogen:
Anhang anzeigen 1371622
Ist da nicht die Umschlingung beim Schaltwerk arg niedrig? Aber echt interessanter Ansatz, im Bereich der Oberschenkel wollte ich auch keine Kette haben.
 

umtreiber

Adnimistrator
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
548
Ort
minga
Es geht darum wo das System leichter ist. Insgesamt ist es schwerer.
Es basiert auf einem normalen Schaltwerk. Vorne mit einem andern Spanner. Ich hatte das auch schon probiert, es geht. Ich habe es aber nicht fertig entwickelt.

Interessanter Ansatz. War ein Schalten möglich? Weil wenn nicht, ist das ja auf dem Level von ceramicspeed: die Schaltung die nicht schaltet.
 

Lambutz

Fettes Fittchen
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
551
Ort
Ulm
Ja, man konnte alle Gänge schalten. Die Umschlingung passt auch. Der Abstand zu den kleinen Ritzeln war noch zu groß, da müsste man noch optimieren. War so zu ungenau, hat aber funktioniert. Es braucht auch eine fixe, stabile Position. Die hatte ich etwas instabil realisiert. Für einen Funktionstest ausreichend, unter Last nicht.
 
Oben Unten