Liteville 301 MK11

Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
733
Ort
Schweiz
Eine kleinere Positivkammer kombiniert mit einer deutlich grösseren Negativkammer braucht unweigerlich mehr Druck. Laut Berichten gut 30%. Ausgehend von 170 ohne Corset kommt man auf gut 220 mit Corset. 1-2kg mehr, vllt längere Beine (= mehr Sattelstützenauszug = grösserer Hebel), Serienstreuung und schon sind 250psi nicht mehr so weit weg.
Wieviel Druck bist du mit den 160mm Rocker Arms gefahren?
 

mauricer

Geheilt!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
3.134
Ort
Hamburch
Hat jemand ggfs. Interesse mein MK10-Projekt zu übernehmen?

Ich komme momentan einfach nicht dazu, zudem steht ein Umzug ins Haus (=damit ändern sich die Investitionspläne etwas). Vielleicht hat ja jemand Bock. Die meisten Teile kamen entweder Neu oder gebraucht aus dem Bikemarkt. Ich habs mal wie folgt zusammengefasst.

Rahmen
Liteville 301 / MK10 XL Rahmen in schwarz (hier aus dem Bikemarkt)
Neue Hauptschwingenlager, 140er und 160er Rockerarms, RockShox Monarch Debon Air "Helmchen tuned)
Das letzte Modell mit ISG (für Bashguard, bzw. obere Kettenführung) Rockguard sowie Schaltauge und X12 ist dabei, Liteville Restgarantie ist vorhanden. Normale Benutzungsspuren.
Gabel
RockShox Pike
  • Modelljahr 2014
  • Einsatzbereich: Die Gabel wurde ausschließlich auf normalen Trails bewegt
  • Modell: RCT3 Dual Position Air 160-130mm 27,5"
  • Schaftlänge: 187mm
  • Zustand: Leichte oberflächliche Kratzer (siehe Bilder) Standrohre ohne Beschädigung, die Halterung der Bremsleitung liegt natürlich auch bei. inkl Steckachse
Stütze
Rockshox Reverb Stealth 150mm NEU (inkl. Reduzierhülse)
Stützenklemme
Hope in Rot
Vorbau
Syntace Megaforce 2, 50mm mit Titanschrauben
Lenker
Syntace Vector Carbon, 740mm
Laufradsatz
Rote Hope Pro 4 auf Stans Notubes Sentry MK3 27,5 (neu eingespeicht, muss noch zentriert werden, Felgen sind NOS) aktuell mit SRAM XD Freilauf (HR 142/VR 100)
Reifen
WTB Trail Boss 2.4 + WTB Vigilante Light TCS 2.5 (NOS, noch nicht aufgezogen)
Schalthebel
Shimano SLX 1x12
Innenlager
Hope MTB BSA 68/73 mm | Schwarz
Kurbel
Deore XT Kurbel Direct Mount 1x12-fach FC-M8100-1 mit Deore XT SM-CRM85 Kettenblatt Direct Mount 34 Zähne
Bremsen
Trickstuff Cleg in Rot, mit Stahlflexleitungen mit langen und kurzen Bremshebeln und roten Ersatzhebeln, gute gebrauchter Zustand

Bei Interesse gerne PM an mich. Auch für Fragen.

LG,

Moritz

PS: wann das hier mit den Regeln bricht, können die Mods es auch wieder löschen....
 
Zuletzt bearbeitet:

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
623
Moin Liteviller...

was war nochmal der (kleine) technische Unterschied vom MK11 zum MK11-2 ?
Meine mich zu erinnern, das es da irgendeine Änderung gab.

Danke vorab..
Tommi
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte Reaktionen
933
Ort
Dortmund
Beim MK 11-2 ist die Kabeldurchführung oben für die Sattelstütze wieder zurück gekommen. Das MK11-1 hatte nur unten am Tretlager den Kabelanschluss für interne Sattelstützenkabelführung.
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte Reaktionen
310
Ort
79843 - Löffingen/Unadingen
Hi ihr,
Meine Frau würde gerne von ihrem Canyon nerve als auf ein Liteville wechseln. Ich hab nen Rahmen in S gefunden der Passen würde. Ich würde beim Aufbau gerne bei 12-12,5kg kommen. Habt ihr dazu Vorschläge?
Gruß Patrick
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
897
Ort
Biberach an der Riß
Hi ihr,
Meine Frau würde gerne von ihrem Canyon nerve als auf ein Liteville wechseln. Ich hab nen Rahmen in S gefunden der Passen würde. Ich würde beim Aufbau gerne bei 12-12,5kg kommen. Habt ihr dazu Vorschläge?
Gruß Patrick
Carbon LRS, Syntace Carbon Lenker, Magnesium Pedale, leichte Dropperpost, Reifen kannst du einiges sparen, je nachdem was gefahren wird, Sattel, Carbon Kurbel, so bin ich bei meinem 301 mk 11/2 bei knapp unter 12,5 kg. Habe aber noch die schwere 34,9 Reverb 150mm verbaut.
Fahre aber auch 203mm Scheiben am VR/HR, da kannst du sicher auch noch paar Gramm rausholen.
11/fach oder 12/fach? An der Kassette kanst du auch noch eniges sparen.
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
623
Gibt ja auch leichte LRS mit Alufelgen, mein oller Syntace W30MX wiegt auch nur was bei 1580g in 29".

Es kommt halt drauf an mit welchem Anspruch Ihr Eure Touren auswählt, bei eher einfachem Gelände/Trails
kann man bei leichtgewichtigen Fahrerinnen auch Teile aus dem XC-Bereich verwenden.
Wenn das Rad richtig leicht werden soll muss man eh Kompromisse eingehen, dazu kommt die Frage wieviel Geld man für leichte Teile in die Hand nehmen möchte?!
Wird das arme Canyon geschlachtet um Teile zu verwenden oder gibt es Neuteile zum Aufbau?

ProTipp: Lieber auf ergonomische Gesichtspunkte Rücksicht nehmen, als z.B. minimalistische 180g-Sättel verbauen;)
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte Reaktionen
310
Ort
79843 - Löffingen/Unadingen
ich tendiere zu "neuteilen" wo aber sicher auch das ein oder andere teil gebraucht dazu kommen wird.
zb wird sicher nicht mehr die 3fach schaltung dran kommen. aber auch nicht die 32er gabel. vom gewicht meiner frau her, braucht sie auch keine 4kolben-bremse mit 203er scheiben.
dachte einfach, dass jemand hier nen super plan an teilen hat 🙃
 
Oben Unten