Liteville 301 MK11

mauricer

All things WTB!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
2.533
Ort
Hamburch
Danke. Kommen wir zu den Reifen? Gibt es Empfehlungen eurerseits für ein griffiges Paar. Soweit ich weiss passen vorne und hinten bis 2.5" rein. Ich dachte z.B. an den WTB Vigilante? Was meint ihr?

Und zu den Bremsen. Mein Wunschpaar habe ich gefunden. Scheibengrösse: 160mm hinten und 180mm vorne? Oder sogar 180/200mm?
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Danke. Kommen wir zu den Reifen? Gibt es Empfehlungen eurerseits für ein griffiges Paar. Soweit ich weiss passen vorne und hinten bis 2.5" rein. Ich dachte z.B. an den WTB Vigilante? Was meint ihr?

Und zu den Bremsen. Mein Wunschpaar habe ich gefunden. Scheibengrösse: 160mm hinten und 180mm vorne? Oder sogar 180/200mm?

Kommt ganz darauf an, was und wie du fährst.
Sowohl Reifen als auch Bremnsen. Ich fahre mittlerweile durchgängig 203mm Scheiben - obwohl ich mit <70kg nicht gerade der Schwerste bin.

Bei welchen Bremsen bist du den galnandet?

Ebenso bei den Reifen - den WTB Vigilante finde ich persönlich super, ist sehr unterschätzt und wird recht wenig gefahren. Hinten ggf eher den Trailboss dazu?!
Bin mittlerweile aber selbst bei Michelin gelandet - da verhält es sich ähnlich wie bei den WTB.
Kannst du auch hier etwas querlesen, wenn du möchtest:
 

mauricer

All things WTB!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
2.533
Ort
Hamburch
Ich hab ein gebrauchtes Set Trickstuff Cleg bekommen, die in Rot gut zu den roten Hope-Naben passen. Das wars aber dann mit Rot. Hab die schon an meinem Jones und nach einem kurzen Service-Ausflug zu Trickstuff sind die trotz des Alters wie neu (und dann eben auch bezahlbar).

Am Jones fahre ich den Trail Boss in 29x3,0", finde ihn aber bei der aktuellen Nässe im Wald etwas schwachbrüstig vom Profil her. Am 301 hätte ich aufgrund tendenziell höherer Geschwindigkeiten gerne etwas mehr Profil. Ich möchte das 301 und mich schon etwas mehr fordern.

Abgesehen davon bin ich einfach WTB-Fan.
 

mauricer

All things WTB!
Dabei seit
14. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
2.533
Ort
Hamburch
Kurze Frage: welche Sattelklemmen passen denn ans 301MK11? Die Syntace hat ja Aussendurchmesser 38mm und verjüngt sich dann oben auf 34,9mm wenn ich das richtig sehe oder? Kann man da auch andere verwenden? Hope, Tune o.ä.?
 

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte Reaktionen
410
Ort
auf dr Alb
Tune Schraubwürger
 

Anhänge

  • tune-sattelklemme-schraubwuerger-318-mm_5.jpg
    tune-sattelklemme-schraubwuerger-318-mm_5.jpg
    340,5 KB · Aufrufe: 11
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Hallo zusammen,

seit letztem Jahr hab ich das 601 mk4. Überlege jetzt mein 301 mk11/2 als Trailbike aufzubauen.
Diente bisher als backup und war als „light Enduro“ aufgbaut.
Habe mittlerweile die 140er Hebel verbaut - kann es sein, dass ich im Dämpfer mehr Druck fahren muss als bisher mit den 160er Hebeln?
Die RaceFace Next SL ist ans 601 gewandert und die RF Turbine wieder ans 301. Um etwas Gewicht zurück zu gewinnen überlege ich bei den Reifen eine Kategorie zurück zugehen (gerade Wilde Enduro und Wild AM von Michelin dran).
So würde ich ca 300g gewinnen.

Hat jemand schon etwas ähnliches gemacht oder sein 301 als Trailbike aufgebaut?
Was kann ich noch machen? Tipps?
Wäre dann vermnutlich bei irgendwo um die 12,5kg oder knapp drunter denke ich und hätte ein spritziges Trailbike.

Was denkt ihr?
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
12,5kg schaffst du nur mit leichtem Laufradsatz+Reifen. 34er Fox oder Pike. X01, XX1 oder XTR. Sowie leichten Anbauteilen.
Schau dir meine Konfiguration an. Etwas über 12kg jetzt.

Bin ja schon beinahe bei dem Gewicht, einzige Änderung zum bisherigen Setup war die Kurbel.
Bisher hatte ich ca 12,6 kg (mit „schwerer“ Bereifung - Wild Enduro 980g und Wild AM 830? g).
LRS ist ein DT 1200 XMC. Pike habe ich auch verbaut.
Die Reverb ist noch recht schwer, an Anbauteilen sonst nix besonders leichtes (schweres).

Mir geht es aber weniger ums Gewicht, sonder darum, ein stimmiges Trailbike aufzubauen.
Ich schau mal bei dir ;-)
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
1.602
Also wenn du mit dem 601 enduro faehrst und bikepark wuerde ich die Next SL nochmal ueberdenken. Ist eher fuer XC/Trail. Dann eher die Next R oder wenn Geld keine Rolle spielt Cane Creek ewings.

Ich hab mein MK11 als trailbike aufgebaut, was auch sonst, gerade heute kann ein MK11 nicht mit einem modernen enduro mithalten. Es hat mit BOS Deville 160 und hinten 140, mit Alu LRS und Cushcore 14.5kg.
Mittlerweile fahr ich Carbon LRS, hat fast 600g gebracht.
Reifen Assegai 2.5 V und Aggressor 2.5 H.
Moveloc 200, Syntace Vector C, Megaforce, Sram XO 11fach. MT6. Die ueblichen Verdaechtigen.
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Also wenn du mit dem 601 enduro faehrst und bikepark wuerde ich die Next SL nochmal ueberdenken. Ist eher fuer XC/Trail. Dann eher die Next R oder wenn Geld keine Rolle spielt Cane Creek ewings.

Die Next hatte ich beim 301 bei gleichem Einsatzgebiet auch schon verbaut, ohne Probleme (bisher) - aber ich verstehe deinen Einwand. Es darf schon mal rumpeln, ob Lenzerheide, Reschen, Sölden oder Finale ging bisher alles gut ;-)
Fahrfertig 75kg +-

Assegai spielt ja aber in der gleichen Kategorie wie mein Wild Enduro. Da hätte ich mal eine Kategorie darunterangedacht - ob ich glücklich werde... :ka:
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
1.602
Die Next hatte ich beim 301 bei gleichem Einsatzgebiet auch schon verbaut, ohne Probleme (bisher) - aber ich verstehe deinen Einwand. Es darf schon mal rumpeln, ob Lenzerheide, Reschen, Sölden oder Finale ging bisher alles gut ;-)
Fahrfertig 75kg +-

Assegai spielt ja aber in der gleichen Kategorie wie mein Wild Enduro. Da hätte ich mal eine Kategorie darunterangedacht - ob ich glücklich werde... :ka:
Bei dem Gewicht wohl unbedenklich, kannst die Next weiter fahren.
Bin mit Maxxis sehr zufrieden. Bei Schwalbe geht immer das Profil schnell flöten, ja auch mit Addix, bei Continental hält das Profil lange aber die Seitenwand sieht nach ein paar Ausfahrten aus wie 10 Jahre alt und Milch sifft bei einigen Modellen durch. Bei Maxxis hält die Seitenwand, das Profil hat eine "normale" Abnutzung und Tubeless ist auch kein Problem.
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Spontan hätte ich gesagt, eher umgekehrt. Mit 140 brauchst du mit demselben Dämpfer minimal weniger Druck als mit 160. Es sei denn, etwas hat mehr Reibung als mit 160.
Bin gerade noch eine kurze Runde gefahren.
Ich denke ich habe beim Umbau einfach zu wenig Druck auf dem Dämpfer gehabt.
War eine Fingerbreite über Pin - daher bin ich vermutlich schon immer voll in der Progression gefahren.
Werde die Tage noch mal mehr Druck drauf geben und testen.
Bin jetzt bei 250 PSI (wobei ca 10-20 PSI entweichen beim Pumpe abnehmen), habe aber auch noch die Corset Luftkammerverbaut - daher gibts vermutlich keine Referenzwerte...
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Bzgl. Vorbau habe ich auch schon überlegt auf 50mm hochzugehen...
Reifenkombi wird jetzt etwas schnelleres werden ;-)

Für Pin auf Pin benötige ich dann vermutlich deutlich über 250 PSI - bei fahrfertig 75kg kommt mir das aber recht viel vor?!
 

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte Reaktionen
410
Ort
auf dr Alb
Standard Dämpfer von Fox? Bei 73kg fahrfertig brauche ich 165-170 Psi für Pin auf Pin. Dämpferhebel auf Trail Stellung und Trail tune auf 1.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 61187

Guest
Die Corset Luftkammer braucht ihmo mehr Druck.
Aber 250psi bei 75kg kommt mir etwas viel vor.
Da war ich mit 95kg beim Fox noch drunter.
Manometer an der Pumpe defekt?
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Standard Dämpfer von Fox? Bei 73kg fahrfertig brauche ich 165-170 Psi für Pin auf Pin. Dämpferhebel auf Trail Stellung und Trail tune auf 1.

Ja genau, allerdings mit der Corset Luftkammer.

Die Corset Luftkammer braucht ihmo mehr Druck.
Aber 250psi bei 75kg kommt mir etwas viel vor.
Da war ich mit 95kg beim Fox noch drunter.
Manometer an der Pumpe defekt?

Hmmmm... normalerweise sollte die passen. An übermäßigem Gebrauch kann der Defekt zumindest nicht entstanden sein. :D
Aber guter Hinweis - ich werde morgen mal noch zwei andere Pumpen testen!
(Gggf. schreib ich mal noch Flo an und frage bzgl. Maximalluftdruck...)
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
867
Ort
Biberach an der Riß
Heute mit anderer Pumpe verifiziert und bin jetzt bei „beinahe“ Pin“ auf Pin, aber mit 260 PSI :confused:

Macht mir ja generell nichts aus, aber finde ich dennoch recht viel.
(Oder meine Waage spinnt und ich hab anstatt 70kg - 95kg :D)a
 
Oben