1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Liteviller BLABLA...

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Du kannst auf Instagram wenn du auf dein Profil gehst und auf deine abonnierten Seiten oben Hashtag auswählen und scheinbar genauso abonieren wie Profile. Hab ich Grad gesehn.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. dogdaysunrise

    dogdaysunrise BND|ORE

    Dabei seit
    03/2009
  4. Normansbike

    Normansbike Liteville 301 MK's

    Dabei seit
    11/2011
    Evt. zu wenig Zugstufe im Dämfer? und es hat das Hinterrad in der Sacke danach rausgehoben.
     
  5. Normansbike

    Normansbike Liteville 301 MK's

    Dabei seit
    11/2011
    Hoffe es geht demjenigen gut!
     
  6. mokka_

    mokka_

    Dabei seit
    08/2010
    Sieht ja richtig böse aus. Passiert das mit jedem Radl?
     
  7. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Ist bewegungslos auf dem Rad. Schaut auf seine Arme. Wenn er über die letzte Kuppe fährt streckt er sie nicht Mal und entlastet auch das Heck nicht. Hält sich nur fest. Der Impuls der Kuppe geht voll ohne Kompensation auf den Körper über. Es sieht sogar so aus als will er leicht wegspringen im falschen Moment.
    Langsamer hätte ers vielleicht geschafft aber auf so Felsen kann man auch nicht immer sicher Bremsen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. mokka_

    mokka_

    Dabei seit
    08/2010
    Sieht halt wirlich brutal aus. Hoffe das es danach weiter gegangen ist.
     
  9. Wie @525Rainer@525Rainer schon gesagt hat, würde ich auch behaupten, dass es an seiner Passivität in Verbindung einer falschen Eingangsposition liegt. Vor der eigentlichen Steilstufe gibt es noch eine kleine Zwischenwelle, diese hätte er mit den Armen und Beinen aufsaugen müssen. Dort ist er aber bereits mit langen (gestreckten) Armen und extrem tiefen Beinen reingefahren. Das hinderte ihn auch daran noch irgendeine Ausgleichsbewegung durchzuführen. Diese Position ist ein wenig mit einer gewissen "Angst-"Haltung zu vergleichen; weit weg von dem, was kommen wird. Das Problem dabei ist nur, dass der Körper dann wie ein Pendel wirkt, denn der zu hecklastige Körperschwerpunkt wird aufgrund der Passivität durch die Zwischenwelle nach vorne beschleunigt. Das heißt, der eigentliche Gedanke der Sicherheit - zu früh - weit nach hinten unten zu gehen, bewirkte genau das Gegenteil; vorne oben.

    Hoffentlich geht es ihm gut!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    So ists wohl mit Worten genau umschrieben :daumen:
    In einfach ausgedrückt, er macht so ziemlich alles falsch und sollte sich beser auf solche Trails vorbereiten oder die Finger davon lassen.

    G.:)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Hab das schon sehr oft beobachtet aber geht dann doch oft gut. Man kann das Rad lange optimieren bis das kippmoment und Überschlag auf ein Minimum reduziert ist. Einfach nur festhalten und Balance halten geht bei sowas wie einer homogenen treppe gut, auf unharmonischen Sachen die nicht zum Radstand passen muss der Körper Gegenarbeiten. Entlasten ist glaub ich noch wichtiger als druck geben.
    Aber jeder der Mal einen drop in von einer halfpipe mit dem Skateboard gemacht hat weiss das alles zusammenspielen muss.
    Wär jetzt die beste Übung, mit dem Rad von oben eine Miniramp oder. quarter reinfahren, Da muss man das Heck genauso an der Kante entlasten sonst kickt es einem raus wenn die Gabel eintaucht
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  12. RaceFace67

    RaceFace67 blackforestviller

    Dabei seit
    12/2006
    Mit Scaled Sizing wäre das nicht passiert :teufel:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  13. dogdaysunrise

    dogdaysunrise BND|ORE

    Dabei seit
    03/2009
    Danke Kollegen! Bei mtbr gibt es ab und zu so analytische Klips. Normalerweise schaue ich mir sowas nicht an, weil ich es nicht mag wenn andere Leid und Schmerzen erfahren. <--- Das Wort paßt ja wie die Faust aufs Auge.
    Jedoch lernt man auch was davon und solange der Fahrer danach wieder weiter fuhr geht's ja noch.
    Da gab es einen der ist beim drop übern Lenker, sah aber total aus als würde er das meistern. Wenn man genau hinschaut sah man daß er genau in dem Moment als das Vorderrad in der Luft war mit dem Hintern das Hinterrad gebremst hat und ging übern Lenker. Daher kam meine Idee.
     
  14. dogdaysunrise

    dogdaysunrise BND|ORE

    Dabei seit
    03/2009
    ..wen es interessiert....


    Er steht direkt auf.
    Das wäre mit scaled sizing tatsächlich nicht passiert, haha.
     
  15. RaceFace67

    RaceFace67 blackforestviller

    Dabei seit
    12/2006
    er geht halt deutlich zu früh nach hinten - und dann kriegt er es hinten rein ohne noch ausgleichen zu können.
     
  16. dogdaysunrise

    dogdaysunrise BND|ORE

    Dabei seit
    03/2009
    :lol::lol::lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Wahrscheinlich erst vor kurzen auf größere Laufräder gewechselt....und ich sag schoh immer, für sowas sind die voll fürn Arsch :D :D

    G.:)
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  18. uphillking

    uphillking Soulbiker

    Dabei seit
    07/2003
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  19. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  20. Sieht man auch dort gut. Bei den FahrerInnen, bei denen es Probleme bei den Kompressionspunkten gab, sind zu hecklastig (tiefe Beine & lange Arme) gekommen und dort geblieben, statt wie Jesse Melamed gesagt hat "pumping", also aktiv der Kompression gegenwirken und dadurch zentral über der Mittelachse des Rades bleiben. Die hecklastige Kompression hat somit genau das Gegenteil bewirkt und diese FahrerInnen dann nach vorne über den Lenker katapultiert.
     
  21. dogdaysunrise

    dogdaysunrise BND|ORE

    Dabei seit
    03/2009
    Direkt nach dem Crash "throw his bike across the line, he needs to finish"

    Sehr interessant, da sieht man mal wie wichtig Speed, bremsen und Gewichtsverlagerung ist!! Die Jungs haben ja Ihre Federung komplett abgestimmt, nützt aber nichts, zumindest nicht bei diesem Trail Abschnitt. Danke fürs teilen.
     
  22. RaceFace67

    RaceFace67 blackforestviller

    Dabei seit
    12/2006
    Gerade auf der liteville HP gesehen dass sie nicht auf die Eurobike kommen... schade. Das Argument, dass es jetzt früher zu deren Modellrythmus passt... naja.

    Und es war so auch ein Tag Publikum und drei (mehr oder weniger) Fachbesucher, aber Nunja. Der Wechsel der Handelsstrukturen weg Von Gross-und Einzelhandel scheint nicht nur (Groß)Händler zu kosten, auch anessen scheinen es, dort wo B2C möglich ist branchenübergreifend Messen zu töten.
     
  23. Normansbike

    Normansbike Liteville 301 MK's

    Dabei seit
    11/2011
    Wollte 2019 mal was neues, obˋs ein LV glaube ich fast nicht. Hatte ja immer das Spezi Enduro im Kopf, doch als ich jetzt mal für paar Tage das Stumpi in 29“ fahren durfte war ich voll begeistert.
    Das mk12 würde bleiben, doch muß ich feststellen das Spezi was die Agilität angeht doch um einiges besser ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  24. playbike

    playbike over 30 years of biking

    Dabei seit
    08/2001
    Das neue Stumpi hab ich auch im Kopf. Leider ist der Alu in acid green erst wieder im November lieferbar und die Speiseeishändler irgendwie arog... Hab aber das Gefühl, dass viele eingefleischte Liteviller der Marke den Rücken kehren. Für mich ist das 301 mittlerweile zu overdressed und teuer.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  25. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Bei dem Video, eigentlich glaube ich das alle gecrashed sind die die erste Stufe auf dem hinterrad abrollen wollten. Das ist am berg niemals ideal. Macht Spass aber danach muss man die Energie irgendwie vernichten.
     
  26. Bist Du das ST gefahren oder das „normale“?