Löffler MTB und Gravel-Bekleidung: Neue Kollektion für Herbst und Winter!

Löffler MTB und Gravel-Bekleidung: Neue Kollektion für Herbst und Winter!

Löffler, der österreichische Hersteller für Sportbekleidung hat eine neue Herbst/Winterkollektion für MTB und Gravel am Start. Wer trocken und gut temperiert durch die kalte Jahreszeit kommen will, sollte mal einen Blick in unseren Übersicht werfen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Löffler MTB und Gravel-Bekleidung: Neue Kollektion für Herbst und Winter!

Was sagt ihr zur neuen Kollektion von Löffler, gefällt euch der Retro-Look mancher Jerseys?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
12.829
Ort
Albtrauf
wenn man für MTB wirbt, sollten auf den Werbebildchen schon MTBs zu sehen sein.
Hmmm, evtl. musst Du mal die Brille wechseln (da waren noch mehr)

aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yNi8yNjc3LzI2NzczMjUtcTk3M25rdGl2c3hhLW1vdW50YWluYm...jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

360Faceplant

...rides like nobody’s watching 🤙
Dabei seit
27. Februar 2021
Punkte Reaktionen
317
Ort
Kronberg
Des is Zielgruppen Kommunikation. Hat auch ne Daseinsberechtigung. Passt doch.

„Kindergarten-Mimimi E-Bashing-Runde“ - großartig! 😂
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
42
Löffler schneidet normal, also nicht so eng bzw. klein wie Italienische Firmen.....

Trage auch Vaude, ziemlich gleich von der Größe her....
 

ReKon

Earn your turns.
Dabei seit
28. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
386
Als Österreicher muss ich eine Lanze für Löffler brechen: Top Qualität, top Passform und dazu daheim produziert - und trotzdem bezahlbar.
V.a. die Schnitte der Oberteile wirken aber schon arg nach y2k...
 

trailproof

Touren|Camps|Fahrtechnik
Dabei seit
31. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
221
Ort
Klagenfurt, Österreich
Es ist so schade, dass es lokal produzierte Produkte in sehr guter Qualität gibt und dann beim Produkt Management und Marketing anscheinend die Zeit verschlafen wurde. Blau und rot seit Jahrzehnten, fertig.
Man könnte zumindest eine Linie einführen die sich an unter 50-jährige richtet und auch mit entsprechenden Fotos bewerben. Es wäre auf jeden Fall ein Markt da - auch die "jungen Wilden" stehen im Moment auf grün und nachhaltig...

Das selbe bei KTM: die Werbung ist unglaublich schlecht gemacht. Sind wir Österreicher wirklich so wenig innovativ? (ich sage ja ;-))
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte Reaktionen
3.561
Ort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Das selbe bei KTM: die Werbung ist unglaublich schlecht gemacht. Sind wir Österreicher wirklich so wenig innovativ? (ich sage ja ;-))

Die Kollegen beim Tourismus in AT wissen jedenfalls sehr gut, wie Werbung funktioniert. Da wird jede Asphalt-Tour als super MTB-Runde verkauft und die Leute glauben es :D
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.061
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
eine Linie einführen die sich an unter 50-jährige richtet
selbst ich als >50 jähriger finde das neue Zeug fad und langweilig.
Das ein oder andere darf dann gerne in den Sale kommen (weil es sich sonst nicht verkauft), dann kann man die durchwegs gute Qualität auch mal kaufen. Als Mid-Layer unter der Jacke sieht es dann ja keiner ;)
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.061
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Die Kollegen beim Tourismus in AT wissen jedenfalls sehr gut, wie Werbung funktioniert. Da wird jede Asphalt-Tour als super MTB-Runde verkauft und die Leute glauben es :D
aber nur genau einmal und fahren dann doch wieder nach Italien oder in die Schweiz oder andere Länder in denen nicht an jedem Fahrweg ein Bikeverbotsschild steht
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
2.114
Ort
Tirol
aber nur genau einmal und fahren dann doch wieder nach Italien oder in die Schweiz oder andere Länder in denen nicht an jedem Fahrweg ein Bikeverbotsschild steht
Ich glaube, das Merketing (abseits der überschaubaren Menge an Bikeghettos) wird hier nicht ganz richtig verstanden: Die fancy, landesweit standardisierten "Ich fahre aufgebrezelt im "schicken" MTB Gear vor schöner Landschaft übern Forstweg" Bilder richten sich in erster Linie nicht an die Forumselite, sondern an die 99% Rest, die mit gut gefülltem Börserl einfallen, um auf unseren Asphalt- u. Schotterradwegen die große Freiheit zu erleben. Aber bitte zivilisiert, mit Rundumangebot und ja nicht anstrengend, immerhin hat man ja bezahlt.
Hier in meiner Ecke werden die Mountainbiker z.B. gar nicht beworben. Radfahrwerbung gibts für "Gräwel" am Lech entlang. Wer in die Berge will, soll doch bitte zufuß (also mit der Bahn) rauf und dort in Höhenlage der Hütten zwischen ebendiesen rumlatschen und Abends dann ins Wellness. Das heißt dann "sanfter Tourismus".
Bissl überspitzt, aber triffts im Grunde ganz gut. ^^
 
Oben Unten