Manitou Mezzer

Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte Reaktionen
58
2 Tage nach dem Einschicken der Gabel von meinem Händler, hat er sie wieder gehabt mit neuer Tauchrohreinheit!
(Damals wegen Buchsenspiel)
+ jeweils 1 Tag jeweils bis von Übergabe von mir beim Händler bis der Händler sie einschickte und vom Erhalt der reparierten Gabel beim Händler bis ich sie abgeholt habe. Ich war keine 5 Tage ohne Mezzer.
Dafür kaufst du eine neue Gabel? :lol:

Aber genug herumgeritten. :bier:
Gut, bei mir was ja unter Corona und da hat es in Summe um die 4 Wochen gedauert. Allerdings waren davon alleine fast 2 Wochen nur die Reaktionszeit + Bearbeitungszeit beim Händler. Manitou selbst hat mir gesagt das die selten länger als 1 Woche brauchen.
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
610
Ort
Regensburg
mit Hayes München hatte ich schon einen Fall als Zweitbesitzer einer Mattoc mit Doroadoeffekt Problem - war damals problemlos. Habe aber auch nur das Problem geschildert und sie haben ohne Rechnung oder dergleichen nachgebessert.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
26
So heute habe ich die Mezzer mal rangenommen, bin auch eine längere Treppenflucht gefahren. Was soll ich sagen, ich fürchte die Gabel hat Buchsenspiel. Wenn ich das Rad mir gezogener Vorderradbremse wie beim Steuersatz Spiel prüfen vor- und zurückschiebe, fühlt sich das bei ausgefederter Gable an wie ein leicht loser Steuersatz. Bei halb eingefederter Gabel ist es besser, aber nicht weg. Steuersatz ist ok. Was nun?
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
Moinsen
Meine 2. Mezzer macht anscheinend auch wieder Probleme.
Es hat sich jetzt ein nerviges "klappern" eingestellt.
Merkt man bzw hört man gut bei Wurzeltepichen.
Vom Steuersatz kommt es nicht, das hab ich schon überprüft.

Und ein gelegentliches knacken kann ich auch reproduzieren.

Erwische ich ständig montags Modelle oder was?

Die 1. Mezzer die ich eingeschickt habe ist schon seit 3 Wochen weg.
 
Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte Reaktionen
58
So heute habe ich die Mezzer mal rangenommen, bin auch eine längere Treppenflucht gefahren. Was soll ich sagen, ich fürchte die Gabel hat Buchsenspiel. Wenn ich das Rad mir gezogener Vorderradbremse wie beim Steuersatz Spiel prüfen vor- und zurückschiebe, fühlt sich das bei ausgefederter Gable an wie ein leicht loser Steuersatz. Bei halb eingefederter Gabel ist es besser, aber nicht weg. Steuersatz ist ok. Was nun?
Beschreibung wie bei mir, kann es bis in die Griffe spüren. Eingeschickt, zurück bekommen mit der Info "kein Spiel", das war alles. Bin gespannt was bei dir passiert.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
26
Beschreibung wie bei mir, kann es bis in die Griffe spüren. Eingeschickt, zurück bekommen mit der Info "kein Spiel", das war alles. Bin gespannt was bei dir passiert.
Ich habe mich entschieden die Gabel erst mal durch sie Saison zu fahren, nachdem mir r2 bike mitgeteilt hat, dass die Reklamation über sie laufen muss. Das Spiel ist m.E. vorhanden, aber im Fahrbetrieb kann ich erst mal damit leben, da klappert ja nix und meine Gabel fährt echt sahnig. Wenn das dann (was ich erwarten würde) im Laufe der Saison schlimmer wird, schicke ich die Gabel im Herbst ein. Ich werde über die Entwicklung von Zeit zu Zeit hier schreiben.
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
610
Ort
Regensburg
genau. ich bin sie in einem ähnlichen Bereich (Gewicht/Druck) gefahren auf auf schnellen Strecken mit vielen Schlägen ist sie immer hart geworden und war dann bei manchen Strecken den ganzen Tag über zu anstrengend (für meine Physis :lol:). Hatte damals aber noch nicht auf ganz schnell gedreht und seitdem keine so anspruchsvolle Strecken mehr. Aber so wie du mit 4/10 oder sogar schneller sollte es damals auch gewesen sein.

Musst mal bewusst in Stellen reinhalten mit vielen Schlägen. Da wird jeder Schlag härter. Ist nicht mega schlimm, aber anscheinend auch Manitou aufgefallen ;) ich hab jetzt tauschen lassen auf 2021 Stack und bin schon gespannt.
Mir ist es jetzt massiv aufgefallen, weil mein EXT Storia zu schnell war und nicht langsamer ging - das war unharmonisch :D

Bei allem anderen bin ich voll bei dir und total begeistert. Steht hoch, ist leicht, ist stabil/steif, spricht gut an, gibt viel Sicherheit, ... alles Top :love: :daumen:

Straßenpreis ist wie Lyrik/ZEB Ultimate - mit der kann sie sich auch gut messen. Wenn Fox out of the box besser funktioniert bei 1,5-2x Preis (Elite) - kann ich mit leben :lol: bin die neue 38 aber nicht gefahren. Die "alte" 36 fand ich aber gar nicht schlecht. Herausragend bleibt das Gewicht der Mezzer :bier: und das merkt man an der Front

Hier noch Rückmeldung zu Zugstufe und ein paar anderen Dingen.

Also ich habe im Rahmen des Service bei Symion mal folgendes machen lassen:

Shimstack Anpassung der Zugstufe auf 2021

Optimierung für offene HSC (andere Feder)

Buchsen kalibrieren

Lauffläche Luftkammer polieren

IRT und Hauptkolben optimieren der Nut für optimale Vorspannung der Dichtung und damit geringste Reibung

Ist jetzt ne ganz andere Gabel. Fühlt sich im Stand fast an wie eine Fox (zumindest meine 36 ist mir in der Hinsicht positiv in Erinnerung geblieben) . Die Reibung tut der Gabel nicht gut. Spricht jetzt wesentlich besser auf so Kleinzeug wie bremswellen und Wurzelteppiche an. Das war neben der Zugstufe meine Hauptkritik da mir nach zwei Tagen Park immer die Arme abgefallen sind.

Zugstufe passt jetzt für mich. Die Gabel steht jetzt höher

HSC lässt sich jetzt besser nutzen weil die Klicks nicht mehr so riesen Unterschiede machen. Die zwei von geschlossen könnte ich vorher nicht wirklich nutzen. Geht sicher auch in das Thema Armpump oben mit ein.

Im Moment bin ich vollstens zufrieden. Vielen Dank @Symion @dz-suspension
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. April 2018
Punkte Reaktionen
103
Ort
Innsbruck
Bin fast schon zufällig auf eine Mezzer zu einem top Preis gestoßen und habe spontan zugeschlagen, jedoch muss ich sie noch auf 170mm traveln um sie auf meine Madonna packen zu können, auch ist das Offset mit 51mm über der Empfehlung von 44mm für mein Bike, aber ich hoffe mal, dass des kein Problem sein sollt?

Wenn ich schonmal das Casting zum traveln runternehm und den Airshaft raushole, wollte ich fragen ob es eurer Meinung nach noch was gibt das ich dabei erledigen sollte oder könnte?
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
Bin fast schon zufällig auf eine Mezzer zu einem top Preis gestoßen und habe spontan zugeschlagen, jedoch muss ich sie noch auf 170mm traveln um sie auf meine Madonna packen zu können, auch ist das Offset mit 51mm über der Empfehlung von 44mm für mein Bike, aber ich hoffe mal, dass des kein Problem sein sollt?

Wenn ich schonmal das Casting zum traveln runternehm und den Airshaft raushole, wollte ich fragen ob es eurer Meinung nach noch was gibt das ich dabei erledigen sollte oder könnte?
Lass die Gabel wie sie ist.
Fahre auch 180mm und 51er offset an der Madonna V2.
Das passt so gut
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
sie kommt leider in 160, da komme ich leider nicht ums traveln herum :ka:
Wie gefällt sie dir auf der v2 soweit?
Ach so, das ist natürlich zu wenig fürs Madonna.

Die Gabel gefällt mir sehr gut von der Funktion.
Man muß ein wenig ausprobieren von den Einstellungen her.

Ich hatte bei der ersten Mezzer halt nur Probleme mit der knackenden Gabelkrone direkt nach der dritten ausfahrt.

Die 2. macht jetz auch irgendwie Geräusche.
Muß das mal beobachten
 
Oben