Manitou Mezzer

Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.720
@foreigner Vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort. Ich werde mir einen Winkelmesser besorgen und das Nachprüfen.

Spacer habe ich jetzt mal um die hälfte reduziert, test steht noch aus.

Ja ist auf 160mm getravelt.

Übrigens ist die Einbauhöhe der Mezzer (160mm) bei 574mm
Die DVO Diamond mit der das Ibis eigentlich kommt hat 572mm

Ich habe extra darauf geachtet bevor ich mir die Mezzer gekauft habe, damit sich die geo nicht zu sehr verändert.

Nur mal so rein aus Interesse, welchen Rahmen hättest du mir empfolen?

okay, vielleicht liegt es ja auch am Foto, wie schon gesagt.
Gabeln streuen auch beeindruckend viel, was tatsächliche Einbauhöhe angeht, am Ende hilft nur messen, wenn man es ganau wissen will.

Welcher Rahmen, das lässt sich so ohne weitere Kenntnisse des genauen Einsatzbereichs, Wünsche, Geldbeutel, etc. natürlich schwer sagen.
Aber so ganz spontan würde mir das Privateer 141 einfallen, auch bei Last, Nicolai, Norco, Raaw ... könnte man z.B. fündig werden, je nach dem wie heftig das Ding werden soll.
Etwas mehr Reach halt und definitiv 445mm+ Kettenstreben.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
26
@foreigner Vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort. Ich werde mir einen Winkelmesser besorgen und das Nachprüfen.

Spacer habe ich jetzt mal um die hälfte reduziert, test steht noch aus.

Ja ist auf 160mm getravelt.

Übrigens ist die Einbauhöhe der Mezzer (160mm) bei 574mm
Die DVO Diamond mit der das Ibis eigentlich kommt hat 572mm

Ich habe extra darauf geachtet bevor ich mir die Mezzer gekauft habe, damit sich die geo nicht zu sehr verändert.

Nur mal so rein aus Interesse, welchen Rahmen hättest du mir empfolen?
Es gibt eine kostenlose App fürs Iphone, die heisst „Clinometer“ , mit der kann man prima Winkel messen. Die nehme ich immer dafür. Gibt vielleicht auch was für Android...
 
Dabei seit
26. März 2020
Punkte Reaktionen
5
So, ich habe es nun mit einer App am Smartphone gemessen. Tatsächlich ist der LW so um 63.9° - 64.1°. Habe dann aus Interesse und zur Kontrolle auch den Radstand mal ungefähr nachgemessen und siehe da, anstatt 1262mm ist der bei ca. 1268,5mm.

Nochmal Vielen Dank @foreigner darauf wäre ich sonst wahrscheinlich nie gekommen.

Werde mir nun ein -1° Angle Set holen und mal ausprobieren ob es sich dann besser anfühlt.


Dieses hier sollte passen, oder?
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.720
So, ich habe es nun mit einer App am Smartphone gemessen. Tatsächlich ist der LW so um 63.9° - 64.1°. Habe dann aus Interesse und zur Kontrolle auch den Radstand mal ungefähr nachgemessen und siehe da, anstatt 1262mm ist der bei ca. 1268,5mm.

Nochmal Vielen Dank @foreigner darauf wäre ich sonst wahrscheinlich nie gekommen.

Werde mir nun ein -1° Angle Set holen und mal ausprobieren ob es sich dann besser anfühlt.


Dieses hier sollte passen, oder?
Genau der ist richtig. Die richtige Steuerrohrlänge halt noch auswählen beim bestellen.

Jaja, das war mein geschultes Auge :lol:
Ne, man sollte nur genau sein beim Ausrichten der Schalen beim einpressen. Ansonsten war der bei mir set and forget.
Kein knarzen oder sonstiges und das ohne jegliche Zuwendung, im Gegensatz zum Cane Creek Angle set, der gelegentlich Aufmerksamkeit wollte. Und der hat bei den Maßen auch keine intergriete Schale.
Und den Winkel korrigieren sollte mehr bringen als andere Maßnahmen, würde ich auch als erstes tun.
 
Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte Reaktionen
71
So, meine Mezzer ist zurück, laut Manitou alles ok hinsichtlich Klappern/Buchsenspiel. Gabel ist wieder eingebaut, mal schauen wie es nun ist.
Allerdings zähle ich bei mir nun nur noch 9 Klicks LCS und bin mir recht sicher das es 10 waren bevor die Gabel bei Manitou war. Hat einer eine Idee ob das sein kann, rein vom Aufbau der LSC?
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.365
Vielleicht irgendwo ein bißchen viel Fett hingekommen oder für das Einrasten fehlt 1mm durch eine andere Position des Verstellers. Da die Rasterung eh nur extern ist, ist das kein Problem.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.720
So, meine Mezzer ist zurück, laut Manitou alles ok hinsichtlich Klappern/Buchsenspiel. Gabel ist wieder eingebaut, mal schauen wie es nun ist.
Allerdings zähle ich bei mir nun nur noch 9 Klicks LCS und bin mir recht sicher das es 10 waren bevor die Gabel bei Manitou war. Hat einer eine Idee ob das sein kann, rein vom Aufbau der LSC?
Hatte auch vergessen zu antworten. Ist keine Seltenheit, gerade aktuelle Fox haben solche Abweichungen häufig. Das ist auch der Grund weshalb inzwischen die meisten Hersteller die Einstellungsangaben von komplett geschlossen aus zählen. Zu ist zu und am Anschlag.
Wenn du also von komplett geschlossen aus zählst, bekommst du die gleichen Einstellungen wie zuvor.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
26
Ich bin jetzt die ersten Runden mit meiner Mezzer Pro 29/44 Offset 180 Federweg gefahren, und bin restlos begeistert. Montiert in einem 24kg Dengfu E10 (The Cheeb) Ebike mit Cane Creek DB Coil / RS Vivid Air. Ich wiege fahrfertig 94 kg. Setup der Mezzer: Main 50 PSI, IRT 80 PSI, Zugstufe 4-5 Klicks von Offen, HSC 1 Klick von Offen, LSC 4 Klicks von Offen. Hört sich sehr soft an, ist aber für das was ich bisher gefahren bin (noch kein wirklich extrem übles Geraffel) super plush, dennoch angenehm hoch im Federweg. Ich bin überrascht das ich die Zugstufe etwa in der Mitte des Verstellbereichs fahre, nach dem was ich hier gelesen habe. Ist auf keinen Fall zu langsam, fühlt sich lebendig an mit schönem Popp. Das Rad hat lange 458 Kettenstreben, Reach 485, 64 Grad (gemessen) LW, da passt alles. Der schwere Bock schiebt im feuchten bei größeren Schräglagen ordentlich, aber sehr gut kontrollierbar und neutral über beide Räder. Ich fahre hinten bei ca. 170 Federweg auch soft mit gut 1/3 SAG. Was soll ich sagen. Ein wahres Bügeleisen, passt mir wie ein Maßanzug und ich bin total happy! Auch dass ich auf diesen Thread gestossen bin, und mich so für die Mezzer entschieden habe!
 

Anhänge

  • 68CC46F4-EB62-4A9B-BB1C-8E50D1BFA81B.jpeg
    68CC46F4-EB62-4A9B-BB1C-8E50D1BFA81B.jpeg
    927 KB · Aufrufe: 70

detlefracing

tiefer,breiter,härter
Dabei seit
6. August 2008
Punkte Reaktionen
79
Ort
paderborn
Finde die Zugstufe für meine 75kg recht gut, aber auch nicht perfekt. Fahre von komplett offen 2 Klicks. Sie könnte hier und da noch schneller sein, wenn ich aber einfach die LSR weiter aufdrehe fängt sie eher das hüpfen an und wird unkontrolliert. Hier müsste man eher an den Shimstack oder ans Öl.
Meine wird irgendwann bestimmt zu Symion wandern, aber es ist jetzt nicht so ein massives Problem, dass es mich wirklich stört und sofort behoben werden müsste.;)
Gleiches Gewicht = gleiche Erkenntnis ;) Fahre die Zugstufe 3 Klicks von offen.
Müsste aber erst auf richtig harten Strecken getestet werden bevor ich meine da könnte man was an der Dämpfung machen.
Sonst eine überragende Performance.
Habe die Gabel direkt nach Erhalt getravelt und dabei alles nochmal sauber abgeschmiert, fast kein Losbrechmoment zu spüren. Hoffe sie hält :daumen:
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
Moin moin
Nach nur 3 Ausfahrten hat meine Mezzer Pro jetzt das knacken/knarzen angefangen.
Extrem nervig und auch sehr ärgerlich für mich.

Hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht?

Die Gabel hatte ich bei Bike Discount gekauft, laut Karton ist sie von 2019, hat aber schon die 2 Entlüftungsschrauben im Casting.

Ich war eigentlich extrem angetan von der Gabel.
Fühlt sich besser an als meine Lyrik Ultimate.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.720
Moin moin
Nach nur 3 Ausfahrten hat meine Mezzer Pro jetzt das knacken/knarzen angefangen.
Extrem nervig und auch sehr ärgerlich für mich.

Hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht?

Die Gabel hatte ich bei Bike Discount gekauft, laut Karton ist sie von 2019, hat aber schon die 2 Entlüftungsschrauben im Casting.

Ich war eigentlich extrem angetan von der Gabel.
Fühlt sich besser an als meine Lyrik Ultimate.
Check auch mal die Steckachse. Die hat bei mir auch schon mal geknartzt. Rad raus und wieder rein und war weg und kam auch nicht mehr.
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
Check Mal Vorbau und Steuersatz.
Nach 2 Fahrten ist ein knacken durch die CSU schon sehr unwahrscheinlich.
Hab ich alles schon.
Gestern Abend erst noch einen neuen Steuersatz verbaut.

Da gibt's ein Video wo jemand das knacken bei einer Fox gabel reproduziert.
Das hab ich auch gemacht und es hört sich gleich an.

 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
Sooo.... Mezzer versuch nummer zwei.
Heute kam die zweite Mezzer, wieder eine aus 2019 und von Bike Discount.
Brauch natürlich ne Ersatzgabel so lange die andere unterwegs ist, und bei der Gelegenheit wird sich gleich zeigen ob es sich um einen Einzelfall bzw Pech handelt mit dem knacken.

Die erste werde ich jetzt einschicken, das wird mit Sicherheit ne Weile dauern.
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
Irgendwas habe ich in meinen Vertragsverhandlungen falsch gemacht. Mein Neid sei dir gewiss :lol::daumen:



Sascha
Ne ne, kein Neid 😅

Klar wird sich der ein oder andere seinen Teil denken.

Man muß auch mal Opfer bringen 😆😆
Und wir finden heraus ob die Mezzer wirklich "Probleme" macht oder es nur ein Einzelfall war.
Und vorallem wie die Garantie Abwicklung funktioniert.

Also bitte nicht weiter drauf rumreiten.
Ich geh auch nur meiner Arbeit nach und leiste mir ab und an mal was.
In diesem Fall ne zweite Mezzer 🙈
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.720
Ne ne, kein Neid 😅

Klar wird sich der ein oder andere seinen Teil denken.

Man muß auch mal Opfer bringen 😆😆
Und wir finden heraus ob die Mezzer wirklich "Probleme" macht oder es nur ein Einzelfall war.
Und vorallem wie die Garantie Abwicklung funktioniert.

Also bitte nicht weiter drauf rumreiten.
Ich geh auch nur meiner Arbeit nach und leiste mir ab und an mal was.
In diesem Fall ne zweite Mezzer 🙈
2 Tage nach dem Einschicken der Gabel von meinem Händler, hat er sie wieder gehabt mit neuer Tauchrohreinheit!
(Damals wegen Buchsenspiel)
+ jeweils 1 Tag jeweils bis von Übergabe von mir beim Händler bis der Händler sie einschickte und vom Erhalt der reparierten Gabel beim Händler bis ich sie abgeholt habe. Ich war keine 5 Tage ohne Mezzer.
Dafür kaufst du eine neue Gabel? :lol:

Aber genug herumgeritten. :bier:
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
51
2 Tage nach dem Einschicken der Gabel von meinem Händler, hat er sie wieder gehabt mit neuer Tauchrohreinheit!
(Damals wegen Buchsenspiel)
+ jeweils 1 Tag jeweils bis von Übergabe von mir beim Händler bis der Händler sie einschickte und vom Erhalt der reparierten Gabel beim Händler bis ich sie abgeholt habe. Ich war keine 5 Tage ohne Mezzer.
Dafür kaufst du eine neue Gabel? :lol:

Aber genug herumgeritten. :bier:

Ich kenne es halt von zb Rockshox, da war die Gabel etliche Wochen weg.
Und auch von Bekannten die teilweise zwei Monate auf das Zeug gewartet haben.
 
Oben