MAVIC CROSSRIDE DISC mit AVID ELIXIR 5

Dabei seit
7. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Hallo.

Hat jemand schon Erfahrung damit gesammelt ?

Mavic hat mittlerweile viele Laufräder mit 24 bzw. 28 Speichen (lt. Mavic bis 100 kg i.O.)
Avid Scheibenbremsen mit 185er Scheibe v+h sind ja wohl ganz gut.

Taugen die was für 100 kg Fahrergewicht und mittelschweres Gelände?

VG transalp03
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
meiner Meinung nach ja, sofern die Kombi bei 100kg "normal" tourenmässig eingesetzt wird. Jumps oder harte Gangart ist bei 100kg dann nicht unbedingt empfehlenswert.
 
Dabei seit
7. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
danke, vielleicht gibt es ja Biker die diesen Laufradsatz/Bremse fahren und Tips geben können.
 
Dabei seit
6. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Nähe Trier
Moien,

also ich kann nichts genaues zu der Kombi sagen, allerdings hatte ich die Crossride Disc auch mal drauf bei damals knapp 100 Kilo.
Wenn du mit mittelschweres Gelände kleine Sprünge um die 60-70cm implizierst, rate ich dir von dem LRS ab. Möglicherweise hatte ich ja Montagsfelgen, aber ich musste die Teile alle 3 Wochen zum Zentrieren bringen. Die wenigen Speichen reichen m.M. nicht für diesen Zweck aus. Oder aber direkt die MP3 von Mavic mitkaufen. Dann kann es dir egal sein.

Grüße Sebastian
 

Laggiman

hinterherfahrer
Dabei seit
12. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Höpfigheim
Hi

Also ich fahr seit ca. 1 Jahr die Crossride Disc mit der Elixir R mit 185er hi u. vo an einem Hardtail und hatte zeitweise 104 kg,und ich muß sagen ich bin mit der Kombi voll und ganz zufrieden.
Fahren tue ich ebenfalls mittelschweres Gelände und ein paar Treppen sind auch manchmal dabei.
Ich kann jedenfalls nichts negatives sagen zu der Kombi und Geil aussehen tut sie auch.

Cu Laggiman
 
Dabei seit
7. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Hi. Das hört sich gut an.
Springen ist sowieso nicht so mein Ding.
Gut aussehen tun die Dinger und es gibt sie für einen Topreis.
Mal sehen wer sich noch dieses Wo-Ende meldet.
Schönes sonniges Wo-Ende
 

Schlammcatcher

Morastapostel, Waldrabauke und Trailtölpel
Dabei seit
29. März 2006
Punkte für Reaktionen
55
Standort
Preußisch-Sibirien, Ortsteil Grüne Hölle
Ich habe letztes Jahr und vor kurzem eine Crossride Disk (immer das HR) zerbröselt.

Beim ersten mal ist ein dicker Ast in die Speichen geflogen. Die Speiche hats überlebt, aber die Stelle, wo die Speiche in der Nabe eingehangen ist, ist abgebrochen; somit Totalschaden.

Beim zweiten mal bin ich Treppen gefahren, aber hoch...das war dann doch zu viel für die Felge. Da ist jetzt eine Delle und ein kleiner Riss drin.

Hab mir wieder das Crossride- HR bestellt, weil das Teil für den Preis recht zuverlässig ist.

Diesmal werde ich allerdings keine Treppen mehr fahren, jedenfalls nicht hoch. Das Ganze wird mir sonst zu teuer :heul:

Ach ja: ich wiege 83 Kilos und habe die XT Disc als Bremse.
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Remstal / Schorndorf
Naja, beim Ast haette wahrscheinlich jedes Laufrad kapituliert. Beim Treppenhochfahrn wirds wohl stark drauf ankommen wie schnell man hochbrettert ...

... aber die Elixir is definitiv ne sehr gute Bremse :daumen:
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.405
Standort
ausgewandert
da es meines wissens nach keine laufradsätze mit bremskraftbeschränkung gibt würd ich mir da keine gedanken machen. ob aber 28 speichen bei einem 100kg man wirklich so gut sind wie die hersteller behaupten, würd ich mir trotzdem nochmal durch den kopf gehen lassen
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
ob aber 28 speichen bei einem 100kg man wirklich so gut sind wie die hersteller behaupten, würd ich mir trotzdem nochmal durch den kopf gehen lassen
der hat sogar nur 24 Speichen. Allerdings muss ich sagen, dass ich schon mehrere direkt aus dem Karton bei mir hatte (zwei davon fahre ich selber) und die waren alle sehr gut eigespeicht. Für das gleiche niedrige Budget habe ich auch schon 32er klassisch eingespeichte LRS von Online bei mir gehabt. Die Dinger waren teils erbärmlich eingespeicht.
Von daher lieber 24Speichen perfekt eingespeicht (zumal es sich ja beim Crossride um Stahlspeichen handelt), wie 32Speichen aber hingepfuscht.
Für den genannten Einsatzbereich dürften daher auch bei 100kg keine grossen Probleme zu erwarten sein.
 

Schlammcatcher

Morastapostel, Waldrabauke und Trailtölpel
Dabei seit
29. März 2006
Punkte für Reaktionen
55
Standort
Preußisch-Sibirien, Ortsteil Grüne Hölle
Um nochmal auf das Fahrergewicht zurückzukommen:
Ich kenne (fast) 0,1-Tonner, die den Crossride bei nicht zimperlicher Fahrweise länger fahren und dabei nie Probleme hatten, selbst bei einem mittelschweren Alpencross nicht. Auch in den Shops wird man immer darauf hingewiesen, dass dieser LRS sehr zuverlässig ist, insbesondere für das Geld.

Wenn man wie ich mit Schmackes ne Treppe hochfährt, muss man eben mit Dellen in der Felge rechnen.

Und der Ast, der bei mir einen Totalschaden verursacht hat, war auch nicht der erste: Vorher hat die Crossride einige Äste klaglos überstanden!
 
Dabei seit
19. August 2007
Punkte für Reaktionen
69
Standort
Vienna, Austria
Hatte mit meinen crossride keine Probleme und habe die meiste zeit der benutzung doch auch in der 100 kg Liuga gespielt.

Für mich ein super zuverlässiger LRS für Tourenfahrer, Freunde der härteren Gangart werden sich was anderes ans Rad schrauben
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.405
Standort
ausgewandert
Von daher lieber 24Speichen perfekt eingespeicht (zumal es sich ja beim Crossride um Stahlspeichen handelt), wie 32Speichen aber hingepfuscht.
da hast du völlig recht :daumen: wobei ich dann 32 perfekt eingespeichte speichen 24 perfekt eingespeichten speichen dennoch vorziehen würde :p
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
658
Standort
In der Heide
ich würd mir einen klassischen laufradsatz kaufen. bei actionsports gibt es grade slx mit endurofelgen und xt naben mit cc felgen für moderates geld. ich habe mir einen bestellt da ich mit meinem xtr/nope laufradsatz von denen sehr zufrieden bin. ich fahre auch keines wegs zimperlich. gestern hat sich mal wieder das rad quergestellt und ich bin hingeflogen. der laufradsatz ist noch wunderbar.

den
hab ich mir bestellt
den find ich absolut genial und hält sicherlich länger als das crossride zeug, was gerne mal das vorderrad verbiegt.

und man kann auch breite reifen draufbauen ohne wie auch eiern zu fahren.
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
da hast du völlig recht :daumen: wobei ich dann 32 perfekt eingespeichte speichen 24 perfekt eingespeichten speichen dennoch vorziehen würde :p
absolut. Nur kann man sich vorstellen, bei einem Sub 150€ LRS klassisch eingespeicht mit 32Speichen, was für ein Budget und wie wenig Zeit noch übrig bleibt um so einen LRS dann noch aufzubauen. Das Resulat ist dann maschinell eingespeicht, grob manuell in wenigen Minuten auf Rundlauf zentriert, fertig. Mehr wird da nicht drin sein.
Wer jedoch einen Zentrierständer hat ( Hobbyausführung für 50€ reicht auch ), etwas Übung, Lust und Zeit, der macht ein echtes Schnäppchen wenn er sich einen günstigen 32er LRS mit gutem Ausgangsmaterial kauft, diesen dann aber lediglich als "Vormontiert" betrachtet und dann einige Stunden die Nacharbeit selbst macht. Dann hat man alles: günstig, gut und haltbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
Hi, gute Tipps. Danke!
Ich werde morgen noch mal meine "alten" durch den Teuto quälen und mir dabei überlegen, ob ich mir den Crossride mit der Avid zulege.
Für mich überwiegt das Preis/Leistungsverhältnis und mit der Mavic MP3 ist man wahrscheinlich gut bedient.
Außer das die Laufräder gut aussehen finde ich die Nabe interresant. Dadurch das die Speichen keine Kröpfung mehr haben um in die Nabe eingehängt zu werden, kann die Speiche doch wohl höher gespannt werden. Oder?
Die Laufradschäden die ich bisher bei meinen Standart Laufrädern hatte waren bisher
verbogene oder an der Kröpfung abgerissenen Speichen.
Bei meinem RR ist serienmäßig ein Shimano Satz mit 20/24 Speichen und einer Nabe wie bei den Crossride montiert.
Die Laufräder sind top.
Treppen hochfahren kann ich mir gut verkneifen :)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.405
Standort
ausgewandert
gut aufgebaute klassische laufräder zu günstigen preisen, ganz besonders im set mit bremsen, findest du oft bei nubuk. auch die nubuk-eigenmarkennaben sind allen berichten nach vollkommen in ordnung, günstig und leicht, hier gibt es öfter angebote. aer auch einen LRS mit anderen naben und zusammen mit einer bremse bekommst da oft sehr günstig. die aufbauqualität ist gut, besser als bei vielen danderen
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
658
Standort
In der Heide
kurz: actionsports :D
was ihr nur für probleme habt. vielleicht sollte man sich mal etwas weniger der kopf waschen lassen. ich habe mir meinen 2. as laufradsatz bestellt und die sind absolut top! einige andere hier fahren auch as laufradsätze und die haben allesamt keine problem. naja ist halt alles ******* was nicht auf handgeklöppelten tibetanischen gebeteppischen von schweigenden mönchen zentriert wurde ...
 

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
am Zürichsee
ich würde nicht sagen, dass alle durch das Band weg generell übel sind. Aber die Aufbauqualität streut dann naturgemäss extrem. Meist langen aber schon ein paar wenige Griffe ins Speichengerüst um festzustellen ob die noch einigermassen ok sind oder nicht. Meist hat das bei Sub 150€ LRS'en, meiner Meinung nach nicht unbedingt etwas mit dem Aufbauer zu tun (AS, Nubuk, Veltec etc. ), wenn nur noch ca. 20-30Minuten Zeit zum kompletten Aufbau übrig sind.
Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass bei den gleichen Anbietern deren 300€ und höher Laufräder, ganz sicher besser eingespeicht wurden wie die ganz günstigen.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.839
Standort
Nordbaden
Wie kommst Du auf die Annahme? Da sind doch dann auch deutlich teurere Teile verbaut, die ebenfalls zum Kampfpreis verkauft werden. So viel Geld für den Aufbau bleibt da auch nicht übrig.
Für's Protokoll:Meine LRSe von AS waren allesamt nicht perfekt, aber beileibe kein Schrott.
Trotzdem werde ich mir weiterhin meine LRSe selber bauen. Da kann ich mir sehr viel Zeit nehmen und sie entsprechend sauber bauen. Ich muß ja nichts daran verdienen.
 

dkc-live

User ohne Titel
Dabei seit
16. September 2006
Punkte für Reaktionen
658
Standort
In der Heide
@ sig ich kann dir bald den vergleich geben. dann habe ich einen 320 euro lefty laufradsatz von denen un einen 150 euro xt.

ich kann nur soviel sagen, dass der xtr über jeden zweifel erhaben ist.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.405
Standort
ausgewandert
was ihr nur für probleme habt. vielleicht sollte man sich mal etwas weniger der kopf waschen lassen...
das hat mit kopfwäsche nichts zu tun und ich habe auch keinen LRS von felix. das sind schlicht und ergreifend erfahrungswerte mit LRS, die weit über das auch nur annähernd akzeptable maß hinaus streuen und jeglichen anspruch an qualitativ halbwegs vernünftigen laufradbau vermissen lassen. und das nicht (nur) bei kampfangeboten, sondern auch im hochpreisigen segment. wenn speichen so lasch angezogen sind, dass ein tensiometer nicht mal was anzeigt finde ich es bedenklich. rundlauf top, spannung flop
 
Dabei seit
7. April 2010
Punkte für Reaktionen
0
wie seht ihr denn den Vorteil (oder Nachteil), das die Speichen an der Nabe nicht
gekröpft sind?
Meiner Meinung nach kann ich doch ohne die Kröpfung die Speichen mehr Spannen und deswegen mit weniger (sprich 24 Speichen beim Crossride) auskommen.
Oder?
 
Oben