MCFK Carbon Felge

Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.117
Ort
zu hause
Wir haben heute wieder Felgen bekommen:
650b: 365gr
29": 385gr
jeweils mit Decals (ca. 10gr)

Die Felgen sind durch die Materialzugabe nochmal steifer geworden, dürfen aber nun nur noch bis auf 1100N gespannt werden.
In Anbetracht der Felgensteifigkeit und der großen Asymmertie reicht das aber auch locker.

Felix

und was macht die felge nun besser als eine von light bicycles, die ca öhm, nen drittel kostet?

ok fertigung in D und support und so, aber bei lb hab ich auchn jahr garantie und crash replacement gedönse.

das rechtfertigt irgendwie nicht den preis
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.542
Ort
Dresden
das rechtfertigt irgendwie nicht den preis

seinen Preis rechtfertigen muss im Bereich der Luxusgüter ein Produkt eher selten. Lediglich der Käufer muss den Preis für sich gerechtfertigt sehen. Und ja, eine Felge auch China im Selbstimport ohne einen faktisch durchsetzbaren Rechtsanspruch bei Garantie und Gewährleistung ist halt etwas anderes als ein Produkt aus deutscher Fertigung, dass du im europäischen Rechtsraum über (d-)einen Händler kaufst.
Erfreue dich doch an der Fülle an Möglichkeiten. Wer es billig aus China will und sich gern selbst kümmert ist kommt immer günstiger weg.
technisch gesehen ist der Vorsprung, speziell in hinblick auf die anfangs übermütigen Produktankündigungen, nicht mehr nennenswert.
Aber auch eine Enve M50, die nicht leichter oder steifer ist und sogar weniger Maulweite hat verkauft sich, trotz mehreren 100€ höherem Preis.

Felix
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
729
Ort
Sachsen
Das es diese Felge gibt wusste ich nicht aber auf den ersten Blick gibt es die in keinem gängigen Onlineshop oder überhaupt irgendwo zu kaufen... Dazu finde ich die eine oder andere Empfehlung nur bis max. 90kg.

Ich steh weiter zu meinen MCFK Laufrädern, der LRS im Tourenfully hat inzwischen fast 4000km ohne die kleinesten Probleme auf dem Buckel!
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
729
Ort
Sachsen
Wäre ich bei deinem ständige MCFK Bashing nie drauf gekommen ;) :D!

Das Teile aus Fernost günstiger zu bekommen sind ist logisch. Ein LRS von AX kostet aber z.b. nicht weniger und kommt "nur" mit 240er Naben von DT Swiss. Ob dieser Preis gerechtfertigt ist, bleibt jedem selbst zu entscheiden.
 

gleiter

Hyperaktiv
Dabei seit
13. Februar 2005
Punkte Reaktionen
109
Ort
Mühlviertel
Auch ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem LRS.
Laufen nach ca 2000 km ohne den kleinsten Seitenschlag.
Das konnte ich von meinen letzten beiden High End Laufradsätze mit Alufelgen ( Notubes ZTR Race)nicht gade behaupten.

Denke aber auch nicht das die Syntace Naben besser sein sollten wie die DT Swiss. Die sind sicher über jedem Zweifel erhaben .
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.117
Ort
zu hause
der Aufbau der Naben ist ja so unterschiedlich nicht. Syntace punktet aber auf jeden Fall, mit dem stufenlos einstellbaren Achsspiel ohne Shims.

das wort achsspiel kenn ich bei der 240s nur gar nicht

die nabe in meinem lightweight hr is kreuzalt. da spielt gar nix. bzw doch, die 54T scheiben spielen die Sinfonie des Untergangs, wenn ich vom Gas geh :D

was ja nicht heißen soll, dass die syntace naben nix können. Ich finde nur, dass die 240s eine oftmals unterschätzte nabe ist.
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
729
Ort
Sachsen
Für mich ist das die DT Swiss in Punkto Zuverlässigkeit auch absolut und wenn man die Syntace Nabe zerlegt neben eine 240er legt, sind die Unterschiede im Aufbau eigentlich kaum vorhanden. Vielleicht "mussten" deswegen auch die verstellbaren Endkappen auf die Achse :D.

Meinen Zahnscheiben sind auf jeden Fall kurz ins Ölbad gegangen, der Freilauf der Syntacenabe ist echt böse laut im Neuzustand. Definitiv zu viel Sinfonie!
 

koxingaV

I Love my Bike ;-)
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
7
Ort
78479 Reichenau
Wieg mal bitte dein neues Laufrad und rechne es auf die felge herunter.
Martin meinte nämlich, dass die Felgen in der V3 schwerer werden. Die Rede war von ca. 370gr in 29"
Unsere ersten hatten 315-320gr.

Felix

sorry für die verspätete Antwort, nach meiner Küchenwage dürfte die Felge ca. 20-25 schwerer sein als der Vorgänger.

MCFK hat noch gesagt, dass ich die vordere Felge ums Ventilloch betreffend Rissen im Auge behalten soll. Falls da was ist bekomm ich auf jeden fall auch noch ne neue.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.117
Ort
zu hause
Wieso unterschätzt ?
Ist ja die referenz

vom gewicht. da muss ja immer direkt tune hin usw.

ich hab mich am enduro bewusst gegen tune am HR entschieden. Auch am Hardtail fliegt Tune raus und 240s kommt rein.Vorne bleibt aber tune. da kann dt swiss halt nicht leicht

Meine 240S mit XD Freilauf wiegt 205 Gramm. Eine kürzlich gewogene Prince Schnellspannnabe hatte 200...
 
Dabei seit
5. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4
Das darfst Du aber nicht einfach so sagen.
Das sind die besten Carbon Felgen auf dem Markt.
Mit der hauseigenen Gabel sogar noch besser. :anbet:

Ich sag das ja nicht einfach so...
Hier die neue WR Compositi mit 25mm Innenweite nach nicht einmal 300km.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2015-08-17 um 21.39.20.png
    Bildschirmfoto 2015-08-17 um 21.39.20.png
    408,9 KB · Aufrufe: 4
Dabei seit
5. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4
Ich habe das anders gemeint. ;-)
Sieht nicht gut aus. Was ist passiert?

Die Felgen wurden nur auf leichten Waldautobahnen bewegt ohne Schläge etc. Haben geknarzt,Luft verloren.Nach der Demontage der Reifen ist die eine Felge komplett gebrochen. Die andere Felge hatte auch mehrere Risse. Sowas hab ich noch nie erlebt.
Die Qualität der Felgen ist sehr bescheiden. Der Service ist passend dazu. Nach Reklamation auch kein Ersatz bekommen.
Von WR Compositi werde ich nichts mehr kaufen !!!
 
Oben