Mitfahrer für Alpencross oder umfangreichere Touren gesucht

Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
Fange ich mal an. ;)

01.09.-09.09 Westalpencross

Wer hat von den Ostalpen genug? Möchte Bergeinsamkeit anstatt Bikermassen, gigantische Panorami anstelle einfacher Panorami, keine Wahl anstatt Qual der Wahl zwischen mehreren Hütten, Fragezeichen anstelle von Wanderwegmarkierungen, richtiges Eis anstatt Dolomiti, Schiebung anstelle von Liften, Gebete anstatt einfachen Flüchen. :p

Das alles und noch viel mehr, würde ich dir geben, wenn ich König der Westalpen wär…………….

Schmerz bei Seite.

Bevor mein körperlicher Zerfall fortschreitet, möchte ich doch noch per Muskelkraft durch die Westalpen. Allerdings reicht mir eine Woche körperliche Ertüchtigung am Stück vollkommen aus und deshalb lass ich den Alpenhauptkamm einfach nördlich liegen und fange gleich mit den südlichen Highlights an.


Start ist in Susa im Susa Tal.

Zuerst ist lockeres Raufrollen zur Assietta Kammstrasse angesagt, dort wird die alte, nördliche Strecke bis zur Testa angesteuert.



Nach dem der Betonschock in Sestriere folgt das traumhafte Tal zum Col de Thures, an dessen Ende allerdings eine längere Schiebung erfolgen muss, bevor der Belohnungstrail folgt.

Irgendwie wird sich am Monte Viso vorbeigeschmuggelt und das Varaita Tal angesteuert. Über den Passo Sampeyre gelangt man durch die Evisa Schlucht ins Maira Tal und macht sich auf, die traumhafte Varaitra Maira Kammstrasse zu erklimmen.



Nach der Pause am Rifugio Gardetta, geht es über alte Militärwege ins Stura Tal.

Auf verschlungenen Wegen wird der Einstieg zur Ligurischen Grenzkammstrasse erreicht. Teils auf der Kammstrasse, teils aber auch auf dem Alta Via Ligure, sprich Trails, kommt das Mittelmeer immer näher.



Falls der Abzweig auf der Kammstrasse Richtung Passo Gouta nicht verpasst wird, erreicht man auf alten Wegen und Pfaden eine ausgeschilderte Bikestrecke oberhalb von Ventimiglia. Als Belohnung erfolgt nun noch eine kleine Singeltrailorgie, bevor uns Asphalt bis zum Strand begleitet.

Für mehr Bilder gibt es hier was auf die Augen Westalpen

Die genaue Strecke habe ich noch nicht ganz fertig gestellt, es gibt da ein paar Varianten, aber es dürften so max. 400 km und 13000 Hm werden. In 8 Tagen sollte dies relativ locker machbar sein.

Also, die Planung liegt bei mir, Mitfahrer dienen zur geistig, moralischen Unterstützung, da wir auf der Tour wahrscheinlich oft sehr einsam sein werden. :heul: :D

Verkehrsmittel zurück von Ventimiglia wird der Zug sein, ist nach Susa kein Problem. Hinfahrt ist auch per Zug möglich, bei mehren Mitfahrern ist das Auto natürlich preiswerter, allerdings auch stressiger. Ansonsten sind meine Quälitäten ja bekannt, bin dann mal gespannt. :cool:

Grüsse

Michael
 

Manni

Team Tomburg
Dabei seit
15. März 2002
Punkte für Reaktionen
3
Standort
KBU
Klingt sehr interessant, insbesondere der Part mit der moralischen Unterstützung. Willst dich wohl am Leid der anderen ergötzen wie :D
Aber da wir leider schon zeitgleich in den Dolomiten sind, werden wir dich nur soweit Unterstützen können, wie es über ein paar 100km Distanz und aus dem Wellnessbereich eines 4sternigen Sporthotels möglich ist :cool:
Ich hoffe es finden sich Mitfahrer :daumen: ansonsten würde mir das Datum 01.9.08 bis 09.09.08 passen ;)


Gruß Manni
 
H

Hammelhetzer

Guest
Du lebst noch?

Bist wahrscheinlich sinnlos mit'm Moped durch die Berge gedüst? Die Westalpen hören sich sehr interessant an, obwohl für meiner einer noch ein Stück weiter westlich das Jura ganz oben auf der Wunschliste steht.

Am genannten Termin kann ich nicht. Wie sähe es denn mit einer 3-5 tägigen Querung der Vogesen oder meines geliebten Schwarzwaldes aus, Juli oder August? Wir könnten das Auto z.B. in Karlsruhe abstellen, dann zum Bodensee durchziehen und mit dem WE-Ticket zurück, so hielten sich auch die Transportkosten im Rahmen.
 

hummock

Papsthügelrunterfahrer
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
88
Hallo Michael,

war ja noch nie mit dem Bike in den Alpen,
"Ischgl" mit Holger ist diese Woche ja ins Wasser gefallen:heul:
deshalb hast Du mich denn die Woche am Hinterrad!!

Bin dabei!!

Gruß
Uli:daumen:
 

hummock

Papsthügelrunterfahrer
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
88
[QUOTE

01.09.-09.09 Westalpencross



so max. 400 km und 13000 Hm werden. In 8 Tagen sollte dies relativ locker machbar sein.
Ansonsten sind meine Quälitäten ja bekannt[/QUOTE]

Dann werden es doch bestimmt 600km und 20000 Hm:D :D

Aber egal,habe zur eigenen Sicherheit etwas länger Urlaub

Gruß
Uli:daumen:
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
Ja, ich lebe noch, war aber die letzten 10 Tage teilweise heftig fiebrig, bettlägrig und damit außer Gefecht gesetzt, worüber ich aber bei dem Wetter nicht traurig war. ;)

Bei dem Termin für den Alpencross bin ich flexibel, er sollte halt nur in den ersten 2 Septemberwochen stattfinden.

@hummock: Keine Sorge Uli, die Tourdaten werden sich wirklich in dem angegebenen Rahmen bewegen. Trage ja für eventuelle Mitfahrer doch eine gewisse Verantwortung; die Alpen sind eine andere Hausnummer als unsere heimischen Gefilde.

@manni: Danke für die angebotene, geistige Unterstützung. :cool:

@hammelhetzer: Mit dem Moped werde ich erst in 2 Wochen sinnlos durch die walisischen Berge düsen. Ich überlege allerdings noch, ob ich doch lieber einen Bootsführerschein mache. :D Gegen eine kleine Schwarzwald- oder Vogesendurchquerung hätte ich nichts einzuwenden. Könnte man auch zu einen Schwarzgesen Cross kombinieren.

Grüsse

Michael
 

Delgado

Europameister 2008-2010
Dabei seit
21. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
7.036
Standort
Reichshof
Hi Michael,

da ich, betriebsbedingt :mad: , erst im September meinen Jahresurlaub nehmen kann, würde ich auch gerne mitkommen.

Innerhalb der ersten zwei Septemberwochen bin ich zeitlich flexibel.

Gruß

Micha
 
H

Hammelhetzer

Guest
Also ich könnte in der KW 30 oder 31. Muß mich zeitlich wegen weiterer "Projekte" aber auf lieber drei als fünf Tage reduzieren. Erfahrungsgemäß hat man nach drei Tagen Schwarzwald auch die Schnauze gestrichen voll (ich weiß es, bin da ja öfters:cool:). Für den Schwarzwald hätte ich so ein paar Einfälle, für die Vogesen müßten wir uns auf deine unsäglichen GPS Tracks verlassen (wobei es die auch für den Black Forest geben sollte).

@Delgado
du bist noch bei der Restaurantkette?
 
Dabei seit
14. September 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
südlich von Köln
.... für die Vogesen müßten wir uns auf deine unsäglichen GPS Tracks verlassen (wobei es die auch für den Black Forest geben sollte).
Ich könnte Euch die auf meiner MagicMaps-Karte "Baden Württemberg Süd" enthaltenen Tracks zu Wanderwegen / Radwegen überlassen.

Gruß
Derk (der leider auch im September arbeiten muss)
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
So, das entwickelt sich ja erfreulich. Wir sind also im Moment mindestens zu dritt. Habe mal die Bahnverbindungen gescheckt und ermittelt, das sich die Hin- und Rückfahrt doch eher zu einen halben Weltreise enwickeln könnte und die Preise, online nicht zu ermitteln, dürften auch relativ hoch sein.

Also wird das Auto doch ran müssen, wie und wer fährt müssen wir noch klären, wenn alle Mitfahrer feststehen.

Aber vorab könnten wir die Frage diskutieren, bis wo das Auto fahren soll. Die Bahnfahrt von Ventimiglia nach Susa dauert ca. 5 Stunden.

1. Entweder man stellt das Auto in Susa ab und wir fahren am Ende mit der Bahn zurück.

2. Wir stellen es in Ventimiglia ab und fangen mit der Bahnfahrt an.

Die Bahnfahrt durch das Roya Tal ist übrigens auch für Bahnmuffel ein Erlebnis.

Mir ist die Lösung 2 sympatischer, man sitzt sofort wieder im Auto und ist nicht vom Bahnfahrplan abhängig. Nachteil: Man fährt ca. 400 km mehr Auto.

Grüsse

Michael
 
H

Hammelhetzer

Guest
@Derk
Du lebst auch noch???:eek: Wo steckste denn die ganze Zeit?

@OAS
Im Papamobil nach Zwanzigmühl zu dritt oder viert stelle ich mir als echtes Erlebnis vor:D ! Was ist mit den heimischen Mittelgebirgen? Aber ich merke schon, das Alpenfieber dominiert...
 

Delgado

Europameister 2008-2010
Dabei seit
21. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
7.036
Standort
Reichshof
@OAS
Was ist mit den heimischen Mittelgebirgen? Aber ich merke schon, das Alpenfieber dominiert...

Lenk nicht imma vom Thema ab! Hier gibt's nur Berge, keine Hügel ;)

@ OAS, bin Bahnmuffel, daher eher mit Panorami; Wenn schon.

Könnte sein, dass noch ein allseits bekanntes Mitglied der Köln/Bonn/Aachener ... Bikegemeinde mitkommt.
Wegen Überseeaufenthalts gibt's aber z. Zt. noch kein o. k.

Gruß

Micha
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
@OAS
Im Papamobil nach Zwanzigmühl zu dritt oder viert stelle ich mir als echtes Erlebnis vor:D !
Oh mein Gott, erst beim dritten Lesen fällt mir ein, was der Herr mit Zwanzigmühl meint. :D Ist aber sehr frei übersetzt, venti stimmt, miglia hat aber nix mit Mühle zu tun, eher mit Meilen. Vor diesem Beitrag hattest du mit dieser Wortschöpfung bei Google einen eigenen Eintrag. ;)

Zum Thema. Ich habe mal geroutet und dabei festgestellt, das eine Bahnfahrt am Anfang uns ca. 600 Mehrkilometer mit dem Auto einbringt. Dafür spricht allerdings, das wir am Ende nicht auf die Bahn angewiesen wären. Am Sonntag wären wir frühestens um 12:40 in Susa und hätten dann noch lockere 900 km Autofahrt vor uns.

Grüsse

Michael
 
H

Hammelhetzer

Guest
Na ja,

aber auch der Azure neigt ja bei der Übersetzung von Ortsnamen in's Italienische zu einer gewissen künstlerischen Freiheit, was man z.B. in Südtirol beobachten kann.

Im übrigen hatte ich früher gerne auch mal "Zwanzigtausendstadt" gesagt, klingt aber irgendwie zu modern und wird dem Flair nicht gerecht.
 
Dabei seit
6. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Bergisch Gladbach Hand
Hallo Michael,

zwischen dem 8. und 23. September könnte ich mir Zeit nehmen und würde gerne mitfahren.

Bin gestern aus Mittenwald wieder gekommen wo ich mal diese ganzen Bergumrundungen von dem Herrn Moser gefahren bin. Als ich vor ca. 20 Jahren das letzte mal mit dem Radl dort war, gab es zwar schon Radler auf den Hütten aber kaum Biker. Und jetzt :heul: dafür war das Wetter wohl besser als zu Hause.

Mitte August fahr ich mit dem Herrn SeracJoe von Susa nach Zermatt. Meine erste Pauschalreise, aber nur weil ich unbedingt diese Strecke fahren will und die Logistic dort günstig angeboten wird.

Vorher (Juli) möchte ich noch eine kleine Trainingsüberquerung einlegen, entweder Mittenwald bis Meran und zurück, oder irgend etwas anderes, weil ich eigentlich auch den Hals voll hab von den Ostalpen. Also bitte melden wer noch Mitfahrer sucht oder mitfahen möchte.

Gruß RICO
 

redrace

Klein aber Gemein !
Dabei seit
3. Dezember 2001
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Wesseling
Oh mein Gott, erst beim dritten Lesen fällt mir ein, was der Herr mit Zwanzigmühl meint. :D Ist aber sehr frei übersetzt, venti stimmt, miglia hat aber nix mit Mühle zu tun, eher mit Meilen. Vor diesem Beitrag hattest du mit dieser Wortschöpfung bei Google einen eigenen Eintrag. ;)

Zum Thema. Ich habe mal geroutet und dabei festgestellt, das eine Bahnfahrt am Anfang uns ca. 600 Mehrkilometer mit dem Auto einbringt. Dafür spricht allerdings, das wir am Ende nicht auf die Bahn angewiesen wären. Am Sonntag wären wir frühestens um 12:40 in Susa und hätten dann noch lockere 900 km Autofahrt vor uns.

Grüsse

Michael
HUHU

Ich denke mal das sich das Unternehmen für mich zu 80% erledigt hat!! Die Weiterreise nach Garmisch bzw. Ehrwald ist dann doch zu langwierig und kompliziert. Schade, aber wenn Du sowas in der Art nochmal planst dann melde dich bei mir!
Aber vielleicht geht ja doch noch was, immerhin sind ja noch 20 % übrig. Also lass mich doch an der weiteren Planung per Email teilhaben. Man weiss ja nie!!:)
 
Dabei seit
6. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Bergisch Gladbach Hand
Gibts schon was Neues in der Angelegenheit?

Ich bin letzte Woche ein paar mir noch unbekannte Übergänge in den Ostalpen gefahren, leider hatte ich nach meiner Rückkehr eine Absage für die GTA 4 von Herrn Achim Zahn im Mailfach, wegen zu vieler Stornierungen :heul:
Weshalb ich mich freuen würde wenn diese Tour klappt :lol:

Falls Zug.
Es gibt einen täglichen Nachtzug von Köln nach Milano von da kommt man über Torino nach Susa. Die Nachtzüge sind nach meiner Erfahrung günstig wenn man unter 01805 141514 bucht, außerdem haben diese große Fahradabteile. www.citynightline.de

Ein paar IGN und IGC Karten hab ich vielleicht auch.

Gruß RICO
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
Hallo Rico,

schade, das die Tour nach Zermatt für dich ausfällt. Bin fleissig am planen, gibt aber nicht so viele Möglichkeiten, ohne Klettersteigausrüstung Richtung Mittelmeer zu kommen. :D

Mit Karten bin ich gut versorgt.



Start wäre also am 01.09 und bisher sind wir zu viert, die Herren hummock, Rico, Delgado und meine Wenigkeit.

Schlage vor, das sich alle Beteiligten so in zwei Wochen mal zusammensetzen, sich beschnuppern und die Logistik näher planen.

Grüsse

Michael
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
Werte Alpencrosser.

Soderle, die Strecke steht und die Feinplanung mit Übernachtungsmöglichkeiten etc. ist fast fertig. Wie wäre es, wenn wir uns in den nächsten Tagen treffen und den logistischen Rest bequatschen würden, z.B. Freitag abend bei einem Kaltgetränk in Köln, oder so. :D

Herr Delgado, habe gerüchteweise gehört, das du unters Messer kommst. Fällt damit deine Teilnahme flach?

Grüsse

Michael
 

hummock

Papsthügelrunterfahrer
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
88
Hallo Alpencrosser,

Freitag ist okay

die Frage ist wo und wann:confused:

Gruß
Uli:daumen:
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
Jungs, ihr glaubt nicht, wie ich euch beneide. Bin aber an diese dämlichen Schulferien gebunden :heul: Viel Spass, alles schön auf Dschipiäss aufzeichnen und hinterher berichten! die Route hört sich interessant an!!!
 
Oben