MTB-Hardtail 29" Schaltung austauschen oder upgraden?

Dabei seit
29. Mai 2017
Punkte Reaktionen
1
Hallo allerseits,
bei meinem treuen Einsteiger-Hardtail (Stevens Applebee aus dem Jahr 2017) ist mir heute nach etwas mehr als 4k km auf dem Tacho die Kette gerissen.
Alle Schaltungsteile sind "original", will sagen, "heruntergefahren" ist ein Euphemismus.
Bevor jetzt jemand fragt: Die Schaltung lief bis dato einwandfrei, ich musste sie lediglich hin und wieder nachstellen, und die Kette sehr häufig entrosten und ölen...
Dass eine SLX-Schaltgruppe so lang hält, hat mich massiv begeistert. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie das Salz mehrerer Winter ertragen musste.
Daher bin ich mir mit dem Projekt auch nicht ganz sicher. Im Grunde hat mich diese technisch hoffnungslos veraltete und ja doch eher auf Budget ausgelegte Schaltgruppe doch begeistert, was ihre Haltbarkeit und den Wartungsanspruch angeht- haben die "neueren" Schaltungen eine ähnliche Qualität?

Lange Rede kurzer Sinn, ich frage mich, ob jetzt nicht der Moment für eine neue Schaltung gekommen ist. Kette, Kettenblatt und Kurbelgarnitur muss ich ja sowieso austauschen.
Ich liebäugele mit einer SLX 12x1 oder 12x2, aufgrund der guten Erfahrungen tendiere ich zu einer Shimano - Schaltung. Ich habe keine große Erfahrung bei Bastelei am Rad, will das aber besser können.
Ich bin fit, mache 5-6 Mal die Woche Sport, und frage mich, ob es nicht oben 'raus eine größere Übersetzung sein dürfte.
Ich verbringe mit Abstand am meisten Zeit in den höchsten Gängen.
Daher bin ich mir noch nicht 100% sicher, was die 12x1 angeht, tendiere aber gerade stark dazu. Die Meinungen hier scheinen ja überwiegend zugunsten der 12x1 auszufallen, und in der Regel reichen um die 500% ja auch aus.

Die wichtigste Frage ist eigentlich: Kann ich die gängigen Komplettgruppen mit meinen Naben etc. verwenden (siehe Link oben zum Stevens Applebee 2017) ?
Gibt es hier Fallstricke/Inkompatibilität, die einem bewusst sein muss?
Ist es realistisch, die Schaltgruppe für 300, maximal 400 € komplett zu tauschen?

Außerdem habe ich mit Schrecken die aktuellen Lieferzeiten wahrgenommen...
Da ich das Rad doch schon zeitnah und regelmäßig brauche, könnte das durchaus ein Entscheidungsgrund werden. Allerdings sind die Lieferzeiten der Ersatzteile halt auch bei 10 Wochen und mehr.

Falls es irgendwie relevant ist, zur Nutzung: Allzweck-MTB
1) Pendeln zur Arbeit durch die Innenstadt
2) Radtouren ~20-40 km, viel über Kies durch den Wald
3) etwas seltener längere Tagestouren, kommt aber vor
4) regelmäßig nicht zu technische Single-Trails/Flowtrails und kleinere Sprünge; hin und wieder auch ordentlich Steigung in den Zentralalpen

Ich weiß, das klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau, aber ich bin genügsam und war soweit glücklich mit dem Einsteigerrad. Ich will nur die Schaltung erneuern oder tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
761
Ort
Bodensee
Hallo,
Kurze Antwort: Dein Freilauf auf den Naben ist nicht kompatibel mit 12 fach.
Bleib bei 2x10 fach, alles andere wird sehr aufwändig und teuer.
Zum Thema Verfügbarkeit: Jetzt rächen sich 4 Jahre ohne Wechsel von Verschleißteilen, viel Erfolg beim suchen!
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.302
Hallo,
Kurze Antwort: Dein Freilauf auf den Naben ist nicht kompatibel mit 12 fach.
Bleib bei 2x10 fach, alles andere wird sehr aufwändig und teuer.
Zum Thema Verfügbarkeit: Jetzt rächen sich 4 Jahre ohne Wechsel von Verschleißteilen, viel Erfolg beim suchen!

Nicht ganz richtig. Sein Freilauf ist nicht mit Shimano 12fach kompatibel, stimmt. Aber es gibt im Zubehör 12fach Kassetten die auf den normalen Freilauf passen. Sofern er Sunrace fahren möchte. Die Kassette ist günstig und er kann das Geld für einen neuen Freilauf auch noch sparen.

Dennoch würde ich auch bei 10fach bleiben.
 

Edith L.

Allwissende Müllhalde
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.022
Ort
Metropolregion
Nach dem obigen Link hat das Rad eigentlich eine Deore Ausstattung mit nem SLX Schaltwerk.
Kann man dann natürlich innerhalb des Budget entsprechend auf 12 fach nachrüsten. Teile müssen eh getauscht werden.
Kurbel eventuell einfach behalten und für ne 2 fach Kurbel ein passendes Einfachkettenblatt ab 32 Zähnen aufwärts suchen, ansonsten Deore FC-MT510-1 Kurbel. Sollte passen.
Dann bedarf es nur noch eines rechten Schalthebel (der Linke samt Umwerfer fliegt weg) eines neuen Schaltwerkes und einer für den HG-Freilauf passenden Kassette ->Sunrace CSMZ90 12 fach.

Ansonsten bei 10 fach bleiben.

 
Dabei seit
29. Mai 2017
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
Kurze Antwort: Dein Freilauf auf den Naben ist nicht kompatibel mit 12 fach.
Bleib bei 2x10 fach, alles andere wird sehr aufwändig und teuer.
Zum Thema Verfügbarkeit: Jetzt rächen sich 4 Jahre ohne Wechsel von Verschleißteilen, viel Erfolg beim suchen!
Danke für den Hinweis mit dem Freilauf.
Momentan hat das Rad 3*10. Und die Lieferzeiten für eine neue Kurbel und Kettenblätter sind halt auch bei den Ersatzteilen nicht ohne.
Nach dem obigen Link hat das Rad eigentlich eine Deore Ausstattung mit nem SLX Schaltwerk.
Kann man dann natürlich innerhalb des Budget entsprechend auf 12 fach nachrüsten. Teile müssen eh getauscht werden.
Kurbel eventuell einfach behalten und für ne 2 fach Kurbel ein passendes Einfachkettenblatt ab 32 Zähnen aufwärts suchen, ansonsten Deore FC-MT510-1 Kurbel. Sollte passen.
Dann bedarf es nur noch eines rechten Schalthebel (der Linke samt Umwerfer fliegt weg) eines neuen Schaltwerkes und einer für den HG-Freilauf passenden Kassette ->Sunrace CSMZ90 12 fach.

Ansonsten bei 10 fach bleiben.
Danke hierfür, ich werde mir später mal die benötigten Teile, ihre Lieferzeiten, und meine Kurbel genauer anschauen.
 
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1.055
Wenn ich es richtig gelesen habe ist das einzige Problem die gerissene Kette - schalten tut es sauber und überspringen auch nicht. Dann nimm halt von der jetzigen Kette das gerissene Glied und ein weiteres raus und fahr erstmal so weiter. Kostet in der Werkstatt wahrscheinlich n 5er in die Kaffeekasse und du kannst erstmal wieder fahren und dir in Ruhe Gedanken machen, wie du weiter vorgehen willst. Einziger Nachteil, wenn die Kette schon recht kurz war: Die Kombination Groß/Groß kannst du evtl. nicht mehr fahren.
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte Reaktionen
4.032
Ort
Minga
eine neue zehnfach kette sollte fürs erste auch reichen....ansonsten neues Kettenblat und neue Kassette sollten auch reichen , 10 fach sollte auch verfügbar sein ? habe dazu gerade keinen überblick .
 

Edith L.

Allwissende Müllhalde
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
3.022
Ort
Metropolregion
Bei 3x 10 fach einfach nur das kleine und große Kettenblatt abschrauben und das mittlere durch ein Narrowwide- Kettenblatt ersetzen.
 
Oben Unten