MTB-Hardtail Einsteiger, gebraucht oder neu?

Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Das stört mich erstmal nicht ?
Hatte nur Bedenken ob bei deinen evtl die Platform größer ist damit der Schuh besser drauf sitzt.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.862
Wenn du das trailiert hast, ziehst du jedem Flatpedalfahrer davon.
Bergauf schaltest du 4 oder 5 Gänge schneller, würgst den Berg hoch.
Dadurch, dass andere Muskelgruppen benützt, hast du oben Kraft und kannst die Trittfrequenz halten, oder weiter beschleunigen.
Nach dem 3. oder 4. Berg sind die anderen fertig. Das macht Mega Spaß :D

Nicht sofort überholen, sondern dranbleiben. Und wenn der langsamer wird, ziehst du an. :daumen:

Ziehtechnik:
Niedrige Trittfrequenz und viel Kraft bergauf und oben auf schnelle Trittfrequent übergehen.
So dass bergauf im 42er Blatt das Hinterrad auf Kies kurz durchrutscht. :D
Da kommt kein Flat fahrer hinterher.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.113
Ort
München
Fahrrad ist bestellt :i2::hüpf: Kann kaum abwarten bis es da ist.

Jetzt heißt es das ganze Zubehör auszusuchen: Pedale, Helm, Schloss, Tacho, etc...
Super, herzlich willkommen in der Nirvana-Gemeinde ?

Hast bei Bittl bestellt? Sehr gut den Münchener Einzelhandel unterstüzt :D

Vorsichtshalber würde ich noch ein zwei Tage warten, nicht das es doch storniert wird...ist mir bei meiner ersten Nirvana Bestellung bei Bike24 passiert.
Hoffe natürlich das alles klappt!
 
Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Hast bei Bittl bestellt?
Ja

Sehr gut den Münchener Einzelhandel unterstüzt
Dann kann ich ja jetzt den Aachener Handel unterstützen indem ich bei Bike Components kaufe ?

Vorsichtshalber würde ich noch ein zwei Tage warten, nicht das es doch storniert wird...ist mir bei meiner ersten Nirvana Bestellung bei Bike24 passiert.
Oh jetzt mach mir keine Angst... ? Aber danke für die Info, dann warte ich lieber erstmal mit den Rest der Bestellungen.
 
Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Die App kannte ich sogar, mir war nur nicht bewusst dass die sowas auch messen kann.
Dann versuche ich es erstmal damit ?
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.012
Ich verwende Komoot. Hab als Halterung Sp Connect. Allerdings steck ich das Handy bei harten Trails weg, da ich angst habe es durch die Erschütterungen kaputt zu machen.
Lass Dir den Tacho nicht ausreden. Die 10 Euro schaden nicht.

Komoot ist zu empfehlen, funktioniert aber nicht mit der Applewatch!

Es gibt auch für 10 bis 20 Euro gute Halterungen, enutz mal sufu
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.681
Ort
Allgäu
Wenn wirklich nur wissen willst wie schnell bist, da reicht ein einfacher Tacho. Besser als Handy am Lenker wenn du das fahren willst wie auf den Videos.

Wenn dich das Fieber packt, kommt sowieso was von Garmin (Edge oder Smartwatch, oder beides :D) her und du fängst mit Strava an.
 
Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Hallo hier bin ich wieder 😄 Danke nochmal an alle für eure Beratung.
Ich habe eine Frage und stelle die einfach mal hier bevor ich im anderem Unterforum alles über mein Fahrrad erklären muss...

Also ich bin soweit zufrieden mit dem Rad und sehr begeistert vom MTB als Sport, macht mega Bock und hätte nicht gedacht dass es so viele coole Trails in meiner Umgebung gibt (im Nachinhein wäre ein Enduro wahrscheinlich doch besser gewesen, aber das gönne ich mir dann in ein paar Jahren :D). Einzige was mich stört ist dass der Sattel viel zu hoch ist um Trails zu fahren, aber davor habt ihr mich ja schon gewarnt...

Mein aktuelles Problem: mir ist die Tage aufgefallen dass meine Federgabel trotz Lockout ganze 40 mm einfedert (wenn ich daneben stehe und mit Körpergewicht aufm Lenkrad drücke), das war vorher soweit ich weiß nicht so...
Ich habe schon mehrere Threads durchgelesen, werde aber nicht wirklich schlauer... Was ich auf jeden Fall mitgenommen habe ist, dass ich weniger mit dem Lockout fahren sollte (bin damit im Wald immer gefahren solange es nicht richtig bergab ging). Weiß allerdings nicht ob das jetzt normal ist und ob ich dagegen etwas tun muss oder einfach so weiterfahren kann. Und woher kommt das Problem?

Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet, habe nämlich echt Angst dass meine Gabel nach so kurzer Zeit im Ar*** ist....
 
Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Was ist das für ne Gabel?
Habe ein Ghost Nirvana Essential, also eine X-Fusion RC32 mit 120 mm Federweg.

wie viel Luft ist denn drin?
Das weiß ich nicht, aber der online Händler bei dem ich bestellt habe, hat das eigentlich für mich eingestellt (man musste sein Körpergewicht angeben). Glaube die Einstellung ist aber falsch. Habe eben im Internet erfahren dass man Sag haben soll, die Feder also etwas einfedern soll wenn man drauf steht und das tut meine nicht. Hat also zu viel Luftdruck.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
1.012
Was ich auf jeden Fall mitgenommen habe ist, dass ich weniger mit dem Lockout fahren sollte (bin damit im Wald immer gefahren solange es nicht richtig bergab ging
Ja, das waere was. Lockout nur viel steile Straße berg hoch oder gravel berg hoch. Könntest sie schon kaputt gemacht haben, aber muss nicht sein.

Hast du ne Gabelpumpe da?

Wenn ja, lad dir die Bedienungsanleitung runter. Guck nach dem empfohlenen Luftdruck sowie rebound und berichte dann nochmal.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.681
Ort
Allgäu
Das weiß ich nicht, aber der online Händler bei dem ich bestellt habe, hat das eigentlich für mich eingestellt (man musste sein Körpergewicht angeben). Glaube die Einstellung ist aber falsch. Habe eben im Internet erfahren dass man Sag haben soll, die Feder also etwas einfedern soll wenn man drauf steht und das tut meine nicht. Hat also zu viel Luftdruck.
Dämpferpumpe kaufen und Gabel mit 20%-25 SAG einstellen. Dabei muss die Gabel geöffnet sein. Eigentlich sollte die Gabel ohne Sperren gut zu fahren sein und nicht gesperrt werden müssen.

Überprüf mit einem Ventilausdreher ob das Ventil richtig drin ist.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.113
Ort
München
Mein aktuelles Problem: mir ist die Tage aufgefallen dass meine Federgabel trotz Lockout ganze 40 mm einfedert (wenn ich daneben stehe und mit Körpergewicht aufm Lenkrad drücke), das war vorher soweit ich weiß
...ich hab auch das Essential, bei mir ist das auch so, mit viel Kraft lässt die sich im Lockout einfedern, ob 40mm sind? das war seit Anfang an so, ist wohl so gedacht oder konstruktiv so.
 
Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Nächste Woche leihe ich mir eine Pumpe von nem Kumpel aus, dann mache ich das. Habe eben nochmal nachgeschaut und sag liegt aktuell doch bei ca. 10 mm. Aber das ist ja noch zu wenig.

Ansonsten werde ich mir wohl angewöhnen ohne LO zu fahren, bin damit im Nachhinhein wirklich zu viel mit gefahren...
...ich hab auch das Essential, bei mir ist das auch so, mit viel Kraft lässt die sich im Lockout einfedern, ob 40mm sind? das war seit Anfang an so, ist wohl so gedacht oder konstruktiv so.
Okay das beruhigt mich schon mal. Bin nämlich einmal einen kleinen Sprung ausversehen gefahren (war am Ende vom Trail und dachte das wäre nur ein kleiner Drop) bei dem ich auch fast hingeflogen bin, konnte mich aber noch aufm Rad halten. Letztendlich glaube ich aber dass da nichts passiert ist, sonst wäre die Gabel vermutlich sofot kaputt und nicht erst jetzt später.
Und ja letztes Mal waren es definitv 40 mm, das waren drei Fingerbreiten. Habe eben nochmal nachgeschaut und da war es widerrum weniger. Habe den Eindruck dass wenn man das mehrmals hintereinander macht (also im stehen mit Körpergewicht einfedern), die Gabel immer tiefer und tiefer einfedert.
 
Dabei seit
1. August 2020
Punkte Reaktionen
10
Insgesamt ist es doch sowieso egal ob Lockout funktioniert oder nicht, solange die Feder sonst funktioniert, sehe ich das richtig?
Oder ist das irgendwie gekoppelt, also wenn etwas am LO faul ist dann direkt auch an der restlichen Feder/Kartuche etwas faul??
 
Oben Unten