Neuaufbau eines Mountain Cycle San Andreas

Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
So, das Thema Kettenführung vorne konnte ich mit geringem Aufwand lösen - die 2. Version von ebay passt sehr gut:




Hier mal das Gruppenfoto mit der aktuellen Ausbaustufe: :love:


Nächste Schritte:
Umrüstung auf 1x11 - die Übersetzung mit 1x9 ist schon ganz schön schmal & braucht dickere Oberschenkel, als ich gerade habe.

:winken:
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
Hier jetzt der fertige Umbau auf 1x11 mit 46 Zähnen für den Urlaub:


Geändert wurden:
- XTR 11-fach Shifter rechts
- XTR 11-fach Schaltwerk
- Sunrace-Kassette 11-46

dazu noch:
- Hinterreifen Schwalbe Rock Razor für besseres Rollverhalten
- Garmin Oregon zur Navigation

Hat sich ganz gut geschlagen in den Dolomiten:


Selbst die Übersetzung mit dem 38er Blatt vorne passte gut! :daumen:

Hier noch ein paar Impressionen vom Bikepark Dolomiti Paganella in Südtirol:


Ja es ging nicht nur mit Muskelkraft auf den Berg:


Hier der Nachwuchs mit Papas Bike:


Der Umbau ist nach dem erfolgreichen Test als gelungen einzuordnen.
Anfangs war ich nach den Sauerland-Testrunden ja skeptisch, aber das Setup ist bis auf die mittelmäßige Schaltperformance der Sunrace-Kassette echt super! :D

Viele Grüße
6ix-pack
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
Die obligatorische Umrüstung auf die "Winterreifen" ist erledigt:





:daumen:

War doch ein wenig rutschig mit dem Rock Razor hinten...

Da sind die Geax Datura (Regenreifen) die bessere Wahl!

Viele Grüße
6ix-pack
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
2018 ist wieder Racing-Time für das Enduro! :D

Da 26"er-Teile langsam auch bei den Fahrwerken echt rar werden habe ich mich entschieden, dem Mountain Cycle noch ein (wahrscheinlich letztes?) Update zu verpassen:


Der Weg dahin war lang

Es sollte eine möglichst aktuelle Gabel sein.

Also gesucht seit ein paar Monaten in der Bucht nach Fox 36, 160mm mit durchgehendem 1 1/8" Steuerrohr.
Kam aber nix: entweder alt & hoffnungslos überteuert oder ältere Modelle in neu die in Richtung 1000,- gingen - fast der alte Neupreis :spinner:

Dann kam DIE Gabel in Sicht:

- Fox 36
- Baujahr 2016
- 160mm
- Cashima Coating
- 1 1/8" Steuerrohr (nicht tapered)
- (leider keine Float)
- Neu vom Händler
- im Ausverkauf für die Hälfte!

Das war was...
Also hin&her überlegt ob es das Ding wirklich sein sollte!?

Nach 2 Wochen wurde bestellt:


Wenn man von einem "Fahrwerk" spricht, gehört natürlich auch ein Dämpfer dazu!
Da mein aktueller Dämpfer häufig mal durchschlägt, also trotz max. Druck nicht die perfekte Wahl für das MC ist, sollte es auch hier ein Update geben.

Schwierigkeiten bei der Dämpfer Beschaffung:
- alte Länge von 190mm
- Passform unter dem Sitzdom: viele Dämpfer passen nicht da der Platz dort sehr knapp ist.
Z.B. Dämpfer mit Ausgleichsbehälter fallen raus, enorm dicke Dämpfer fallen raus oder Dämpfer die am Anfang/Ende des Befestigungsauges eine große Höhe haben fallen raus.

Bei Fox im Shop gab es aber einen neuen Cashima-Dämpfer in der richtigen Länge, der mit Glück von der Bauform her passen könnte!
Gesagt - getan: Dämpfer bestellt!
Glück gehabt: in der umgekehrten Richtung zum jetzt eingesetzten Fox Float passt der neue tatsächlich rein! :daumen:




Hier mal das gesamte Set - noch unmontiert:


Gabel neu & alt:


Macht auch auf der Waage eine ganz gute Figur: 2084gr


Um das Upgrade komplett zu machen wird noch die alte Crank Brothers Joplin 4 Remote-Stütze in Rente geschickt (anstatt erneut die Messing-Führungsbuchsen gegen seitliches Gewackel zu tauschen).

Dazu kommt ne schnöde Rock Shox Reverb Stealth in schwarz rein:


Der Flite wird testhalber gegen einen - auch schon Retro - Satte getauscht, der locker 100gr leichter ist:
ein Selle Italia SLR mit Titanstreben.


Mit der im letzten Jahr erneuerten 1x11 XTR ist das Radl dann wohl wieder ein paar Saisons als Enduro "fahrbar" :dope:

Das Bike wird die nächste Zeit erstmal komplett zerlegt, und in Ruhe die neuen Teile eingebaut.
:winken:

Viele Grüße
6ix-pack :D
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
Was ist denn an der bisherigen Fox nicht in Ordnung gewesen?
Die jetzige Fox ist bei Vergleichsfahrten zu anderen Gabeln im mittleren Bereich immer ziemlich durch den Federweg gerauscht.
Neuere Gabeln blieben da an Stufen immer etwas stabiler/höher stehen, sodass nicht so oft brenzliche Fahrsituationen entstanden sind.

Das soll die neue Gabel wohl jetzt etwas besser in den Griff bekommen.

Aber das ist Klagen auf hohem Niveau. Es gibt andere 160er Gabeln in meinem Bekanntenkreis die wesentlich beschi**ener funktionieren.
:winken:

Ein Wehrmutstropfen ist dabei: die Absenkung ist jetzt nicht mehr vorhanden. :heul:
Habe bei steilen Rampen schon ganz gerne um 3cm abgesenkt, damit das Vorderrad nicht so leicht steigt...

Aber jetzt freue ich mich einfach auf die neue Gabel! :daumen:

Viele Grüße
6ix-pack
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
Hallo zusammen,

es ist geschafft: nach einigen Testfahrten und der kurzen Abstimmung der Federelemente beim Fox-Stand beim Dirtmasters in Winterberg ist das Fahrwerksupdate abgeschlossen:

Hier einige Pics vom aktuellen Stand:

bei der Montage


Dämpfer bei der 1. Testrunde im Trailpark Winterberg


die neue Fox 36 mit dem 1 1/8" Steuerrohr (eine der letzten ihrer Art...)


ready für das Enduro One in Winterberg!

hier das obligatorische Pic in Aktion beim Rennen in der Blackline im Bikepark Winterberg (Stage 1 des Enduro One 2018):

:bier:

Die Umstellung hat sich gelohnt - es ist (mal wieder) ein ganz neues Bike geworden!
Wahnsinn was die Erneuerung der Federelemente bringt! :daumen:

Viele Grüße
6ix-pack
 
Dabei seit
22. November 2017
Punkte Reaktionen
2
Hi,

ich hab hier mit spannung den ganzen Umbau verfolgt und bin jetzt auch etwas MC infiziert :). Das bike ist wirklich sehr cool geworden.
Ich würde mir auch gern eines aufbauen.
Nur frage ich mich welche Federwege verträgt denn nun der Rahmen ?

Teils sieht man Rahmen mit Mag21 ( welche wohl eher eine Einbauhöhe von ca 410mm hat ) oder denn wie hier mit Enduroforken.
Wenn die Geometrie nicht auf Einbauhöhen jenseits der 410mm ausgelegt sind lenkt sich doch das bike mit einer 160er Forke so gut we gar nicht mehr , oder ?

Kann mir jemand sagen was man verbauen kann ohne einschränkungen beim Fahrverhalten hinnehmen zu müssen ?
Mein Wunsch würde so Richtung v/h 130 - 150 mm Federweg gehen.

Grüße

Dirk
 
Dabei seit
17. August 2009
Punkte Reaktionen
746
Ort
Sauerland
Hi,

ich hab hier mit spannung den ganzen Umbau verfolgt und bin jetzt auch etwas MC infiziert :). Das bike ist wirklich sehr cool geworden.
Ich würde mir auch gern eines aufbauen.
Nur frage ich mich welche Federwege verträgt denn nun der Rahmen ?

Teils sieht man Rahmen mit Mag21 ( welche wohl eher eine Einbauhöhe von ca 410mm hat ) oder denn wie hier mit Enduroforken.
Wenn die Geometrie nicht auf Einbauhöhen jenseits der 410mm ausgelegt sind lenkt sich doch das bike mit einer 160er Forke so gut we gar nicht mehr , oder ?

Kann mir jemand sagen was man verbauen kann ohne einschränkungen beim Fahrverhalten hinnehmen zu müssen ?
Mein Wunsch würde so Richtung v/h 130 - 150 mm Federweg gehen.

Grüße

Dirk

Hi Dirk,

erstmal super das du jetzt auch "infiziert" bist - das sichert den Fortbestand der doch langsam seltener werdenden Spezies MC San Andreas! :bier:

Du musst bei den Dämpferaufnahmen hinschauen: die älteren Baujahre haben eine fixe Aufnahme in die heutige Dämpfer bis ca. 160mm Länge passen (Hub ca. 35-40mm x 3 ("Hinterbauübersetzung") = ca. 100-120mm Federweg hinten). Früher waren die Dämpfer eher kürzer, das Tretlager niedriger und die Gabeln auch kürzer: MAG 21 Zeiten... :D
Das ist heute echt unfahrbar bzw. nur im Liebhabersegment noch zu finden.

Siehe hier: Schiebrad & für die Wand - aber zum Fahren gibt es andere... :spinner::aetsch:


So wie hier dieser Rahmen - der hat auch die "alte Aufnahme":


(hier passte der 165er Dämpfer nicht )

Wenn du so wie oben die Aufnahme im schwarzen Rahmen siehst, wo du per "Schlitten" verschieben kannst, passen max 190er Dämpfer, die dann ca. 150mm Federweg freigeben und und du gut 140-160mm Gabeln einbauen kannst.


Mein Favorit war immer die Fox 36 Talas mit einer Absenkung: 130mm & Front runter für reinen Uphill / 160mm & Front hoch mit LEICHTEM Chopperfeeling für den Downhill! :daumen:

Im Vergleich zu neuen Bikes kannst du mit einem Rahmen mit verstellbarer Dämpferaufnahmen, nem 190er aktuellen Dämpfer & aktueller Gabel (mit durchgehendem 1 1/8" Steuerrohr) ein sehr gut fahrbares Bike auf die Beine stellen, was sich nicht "ALT" anfühlt. :winken:
Lediglich das Tretlager ist viel höher als bei aktuellen Bikes - was mich aber sowieso enorm stört wenn ich in jeder Kurve mit der Kurbel unten aufsetze - das hält mich davon ab, einen neuen Rahmen zu kaufen!

Bau dir eins auf - und lass uns hier mal daran Teil haben.

Gruß
6ix-pack
 
Dabei seit
22. November 2017
Punkte Reaktionen
2
Hi sixpack,

Super. Danke für die Infos.
Leider ist mir gerade in der Bucht ein Komplettrad durch die Lappen gegangen. Allerdings bin ich gar nicht mehr soo traurig nachdem ich deine Infos gesehen habe. Das Komplettrad war wohl noch ein altes Modell ohne Schlitten für die Dämpferbefestigung.

Na ich halte weiter die Augen offen.
Was darf denn ein neuerer Rahmen ( mit Schlitten ) ungefähr kosten falls ich einen finde ?

Grüße
Dirk
 
Dabei seit
26. Juli 2001
Punkte Reaktionen
113
Hi sixpack,

Super. Danke für die Infos.
Leider ist mir gerade in der Bucht ein Komplettrad durch die Lappen gegangen. Allerdings bin ich gar nicht mehr soo traurig nachdem ich deine Infos gesehen habe.....
Grüße
Dirk

Bei ebay Kleinanzeigen stehen min. zwei Stück drin, eins in 53909 Nordrhein-Westfalen - Zülpich für ~650 € (Kurbel könnte 100 - 150 € bringen), eins in Bayern für ~700.
Zur Preisgestaltung kann Dir @6ix-pack aber deutlich besser weiterhelfen.

Gruß
 
Dabei seit
22. November 2017
Punkte Reaktionen
2
Danke ogni,

wenn solche Preise normal sind bin ich glaube ich raus. Für 700 ( naja vielleicht 800 ) hab ich mir erst ein komplettes 2004er Yeti 575 aufgebaut :-S
 
Dabei seit
22. November 2017
Punkte Reaktionen
2
upps. Hab grad gesehen das sind ja auch Komplettbikes. Na dann bin ich doch mal optimistisch einen rahmen für ca 250 zu finden :)

Danke für all die Infos :)
 
Dabei seit
22. November 2017
Punkte Reaktionen
2
Hi,
ich will jetzt nicht den thread nochmal aufwärmen sondern mich nochmal bedanken für die nette Hilfe.
Am besten mit einen Bild von meinem neu aufgebauten SA ( hatte jetzt doch endlich einen Rahmen mit Dämpfer für 260,- gefunden ).
Alle Anbauteile hatte ich noch im Keller also noch nicht optimale Ausstattung. ( z.B die olle Tora 90-130)
Ein paar Sachen möchte ich noch ändern ( Dämpfung z.B, 190er Monarch ist schon bestellt ). Der mitgelieferte Fox Vanilla schlägt bei 200psi noch durch, schon komisch liegt wohl evtl. and der kinematik des Rahmens ? Tretlagerhöhe ist schon arg . Auf dem Bild hab ich mal den Dämpfer in die höheren Bohrungen geschraubt um die Höhe zu reduzieren, was allerdings wieder den Sitzwinkel verändert hat :-S

aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yMy8yMzQxLzIzNDE2ODItbHk0NjYxNGZjaXFnLTIwMTgxMjIzXzEzMDg1My1vcmlnaW5hbC5qcGc.jpg



Grüße und

Frohe Weihnachten
 
Dabei seit
11. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
3
Ort
Hagen
Hallo Ihr Lieben, ich bin der Arndt. Ich lese hier schon länger mit und habt mich ganz schön mit dem SA Virus infiziert. Habe heute meinen Rahmen vom pulvern geholt. Ist klasse geworden. Werde auf Wunsch auch gern ein Foto die Tage machen. Allerdings hätte ich auch direkt eine Frage. Wo bekommt für hinten einen Adapter für denBremssattel her?

Falls ich hier falsch bin, bitte ich um Entschuldigung.
 
Dabei seit
11. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
3
Ort
Hagen
Vielen Dank Tobi-Wan, habe mich schon erdreistet den Sixpack frech anzuquatschen.
Werde erstmal die Antwort abwarten.
Danke nochmal
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
7.115
Ort
Hamburg
@6ix-pack , ich hab Deinen schönen Aufbaufred ja leider erst recht spät entdeckt, ein feines Gerät hast Du Dir da zusammengebaut.

Aber ein paar Fragen hätte ich schon noch:

Das Tretlager baut ja ziemlich hoch, was wohl auch an dem längeren Dämpfer liegt. Hast Du da mal drüber nachgedacht da mit OFFSET-BUSHINGS wieder ein wenig gegenzusteuern?

Und wo wir beim Thema Geometrie schon sind, ein Winkelsteuersatz würde der Abfahrtsgranate ja auch sicherlich gut zu Gesicht stehen, auch wenn der jetzige Steuersatz natürlich Kult ist.
 
Dabei seit
26. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.433
Ort
Bergisches Land NRW
9521B567-78A5-4EB7-AD00-2EED125D1BA5.jpeg
A0C9B1F0-2E3E-48DE-BC58-0D1ADE97386C.jpeg
@6ix-pack , ich hab Deinen schönen Aufbaufred ja leider erst recht spät entdeckt, ein feines Gerät hast Du Dir da zusammengebaut.

Aber ein paar Fragen hätte ich schon noch:

Das Tretlager baut ja ziemlich hoch, was wohl auch an dem längeren Dämpfer liegt. Hast Du da mal drüber nachgedacht da mit OFFSET-BUSHINGS wieder ein wenig gegenzusteuern?

Und wo wir beim Thema Geometrie schon sind, ein Winkelsteuersatz würde der Abfahrtsgranate ja auch sicherlich gut zu Gesicht stehen, auch wenn der jetzige Steuersatz natürlich Kult ist.
Egal was du umbaust, der Pedalrückschlag auf dem kleinen Ritzel ist brutal. 1xX ist denk ich die beste Lösung. Folgt bei mir in Kürze. Habe sogar die Dämpferaufnahme neu und kürzer gefertigt. Es bringt nicht viel. Selbst eine Manitou 4 Swinger mit Plattform mindert den Rückschlag nicht. Dann lieber hohes Tretlager und nicht aufsetzen wie bei den modernen Rahmen :daumen:
Bergrunter immer noch eine Wucht das gute Stück. Die Früh Pulle gehört nicht zum Lieferumfang!
Besten Gruß :cool:
 

Anhänge

  • 9521B567-78A5-4EB7-AD00-2EED125D1BA5.jpeg
    9521B567-78A5-4EB7-AD00-2EED125D1BA5.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 133
  • A0C9B1F0-2E3E-48DE-BC58-0D1ADE97386C.jpeg
    A0C9B1F0-2E3E-48DE-BC58-0D1ADE97386C.jpeg
    244,7 KB · Aufrufe: 119
Oben