Neue Marke BASIC Bikes aus Berlin

Hilfreichster Beitrag geschrieben von danimaniac

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von danimaniac

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

schnellejugend

praktisch bildbar
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
2.160
Ort
An der Lahn
Screenshot_20220121-180129.png

Die Mütter der meisten hier haben wahrscheinlich die 70 schon lange hinter sich.
 

RISE

Es gibt RISE, Baby
Forum-Team
Dabei seit
29. August 2004
Punkte Reaktionen
5.225
Ort
Lake Chicamacomico
Die Daten zu Rahmen und LRS gibts ja zumindest schon in einzelnen Beiträgen auf Instagram. Preislich ist der Rahmen definitiv attraktiv (990€ Rahmen + Gabel, 680€ Laufradsatz mit Urzeit-Maulweite). Da hätte ich eher hauptstadtkompatible Preise ab 2000€+ erwartet. Wie aber schon weiter oben geschrieben: 0815 Open Mould Rahmen, das Artwork reißt einen jetzt auch nicht vom Hocker. Da würde ich wahrscheinlich eher direkt bei Carbonda bestellen und nach Wunsch lackieren lassen.

Was ich komisch finde: die erste Charge wurde schon im August verkauft, vor gut zwei Monaten die zweite Charge geordert, aber auf der Webseite gibts noch gar keine Info. Kauft man Fahrräder jetzt schon über Instagram Direktnachricht?
 
Zuletzt bearbeitet:

sir-florian

My other ride is your mom.
Dabei seit
25. Juni 2007
Punkte Reaktionen
320
Ort
FFM
Muhaha ich mag die Aggresivität, die hier herrscht:love:

Falls jemand so nen Teil hat und berichten kann, wie sich Bestellung und Kontakt mit der Firma gestaltet, kann er ja mal was hier reinschreiben.
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
374
Was ich komisch finde: die erste Charge wurde schon im August verkauft, vor gut zwei Monaten die zweite Charge geordert, aber auf der Webseite gibts noch gar keine Info. Kauft man Fahrräder jetzt schon über Instagram Direktnachricht?
Ich halte das Ganze für eine Blase, austauschbar. Falls sich zu den Dingern eine Stimme findet wird es auch virales Marketing sein. Man wird ein einfachsten schlauer wenn man sich mal vor Ort umschaut.
 
Dabei seit
21. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
480
Ort
Donut Hole Brandenburgs
Wenn hier die Spekulationen sprießen, kann ich meine Infos weitergeben - auch wenn ich keine Connections zur Firma habe. Hinter Basic stehen zwei Fahradenthusiasten, die in der lokalen Szene durch ihre liebevoll organisierten Radreisen zum Selbstkostenpreis geschätzt werden. Die fahren ihre eigenen Kisten tatsächlich und lang bei jedem Wetter. Geschäftsmodell liegt in der Vorauswahl und QC der chinesischen Produzenten. In Friedrichshain lässt sich ein Rahmenset im Ladengeschäft von Bike-Mail-Order live begutachten.

Viel bodenständiger als die Schlagwörter „Instagram“ und „Berlin“ vermuten lassen.
 

matt017

11 Rohre müsst ihr sein.
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
421
Ort
Stuttgart
Hier im Bikemarkt sind die Rahmen auch inseriert.
MMn eine Alternative, wenn man den Selbstimport scheut oder einen Ansprechpartner in D möchte.
Preis ist denke ich ok, besonders wenn man überlegt was andere für gelabelte CN-Rahmen verlangen.

Oder anders gefragt: Gibt es aktuell Carbon Rahmensets für unter 1.000 in D zu kaufen?


Direkte Erfahrungen mit basic hab ich allerdings auch keine.
 

sir-florian

My other ride is your mom.
Dabei seit
25. Juni 2007
Punkte Reaktionen
320
Ort
FFM
Oder anders gefragt: Gibt es aktuell Carbon Rahmensets für unter 1.000 in D zu kaufen?
Genau das ist für mich die richtige Frage.
Vor allem mit Gewährleistung und keinem Massen-Branding á la Cube, Hibike, wasweisich.

Wenn man einen Chinabomber mit Garantie möchte, ist das Basic eine ernstzunehmende Option.
 

basicbikes

Offizieller Account
Dabei seit
11. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
420
Ort
Berlin
N´abend allerseits, BASIC bikes aka Jost und Henne aka @gigawatt hier ;)
Mann, das geht ja schon ordentlich los ;)

Vielleicht ein paar kleine Fragen von uns direkt geklärt ;)

Die Idee zu BASIC ist mir (Jost) beim Atlas Mountain Race in Marokko gekommen. Ich war auf einem 29er aus Carbon unterwegs, den ich mir vorher in China bestellt hatte. Dazu Carbon Laufräder, Sattelstütze, diesdas. Das Ding hat das Rennen ohne ein Problem überstanden. Und mich haben viele Leute gefragt was wo wie ich das mache. Und dann hab ich mich mit Henne zusammen gesetzt (er ist Designer, ich Ingenieur) und wir haben uns überlegt, dass es dafür vllt eine Marktlücke gibt - bezahlbare, haltbare Carbonrahmen ohne viel Schnickschnack zu importieren. Ihr habts ja auch schon geschrieben - nichts. was ihr nicht auch selbst importieren könnt, aber mit ein paar schicken reflektierenden Stickern versehen, einer ordentlichen Produkthaftpflicht und nem stabilen Service und das alles zu einem vernünftigen Preis.
Ich (Jost) habe dann meinen Job bei einem großen Maschinenbauer in Stuttgart aufgegeben und mich selbstständig gemacht und nebenbei noch wecologic mit zwei Freunden in Hamburg gegründet - eine kleine Beratung für Klimabilanzierung und grüne Innovation.
Bis jetzt sind 15 BASIC Rahmen und Laufradsätze in Deutschland und Holland unterwegs und wir haben die zweite Bestellung bei unserem Hersteller aufgegeben. Alles nicht so einfach, weil wir das Ganze (noch) von unserem Ersparten finanzieren.
Also - wir freuen uns auf eure Fragen und auch auf eure Ideen - das ist uns wichtig, unsere Produkte weiter zu entwickeln. Auf der kollektiv Messe im März sind wir auch in Berlin - ist ja gleich um die Ecke ;)
Da zeigen wir dann vllt auch ein Rennrad und ein 29er ;)

Noch kurz ein Satz zum Thema Testen: Wir vertrauen den ISO Tests von unserem Hersteller und prüfen jeden einzelnen Rahmen hier in Deutschland auf Sicht und per Hand einmal ordentlich. Ausserdem nehmen wir unsere eigenen Bikes richtig hart ran. Mein Rahmen und LRS haben jetzt knapp 12.000km drauf incl Bikepacking durch Serbien, Bulgarien und Ungarn und einen Trip über die härtesten Sektoren von Paris Roubaix und Flandern im November. Dazu bringen wir in Kürze n kleinen Reisebericht hier.

Unsere webseite ist auch bald vollständig am Start, Henne ist gerade in der Pfalz und haut eifrig in die Tasten. Ich grad auf dem Weg nach München, Mittwoch ein Termin mit Max vom Cleatmag, letzte Woche war ein Test mit dem Gravel Collective in Stuttgart dran - war richtig gut.

Viele Grüße
Jost von BASIC ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

basicbikes

Offizieller Account
Dabei seit
11. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
420
Ort
Berlin
Die Daten zu Rahmen und LRS gibts ja zumindest schon in einzelnen Beiträgen auf Instagram. Preislich ist der Rahmen definitiv attraktiv (990€ Rahmen + Gabel, 680€ Laufradsatz mit Urzeit-Maulweite).
In unseren Rahmen gehen maximal 42mm - was wäre denn deiner Meinung nach eine zeitgemäße Maulweite für Gravel-Reifen bis 42mm?
Ich find an unserem aktuellen LRS cool, dass man den auch am Rennrad mit schnalen Reifen fahren kann. Wir haben gerade ein Testbike mit 28mm Reifen aufgebaut - da sieht der Laufradsatz mit Reifen sehr geschmeidig aus. Diese Vielseitigkeit ist eigentlich der Sinn dahinter. Vllt haben wir das noch nicht ausreichend kommuniziert ;)
 
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.152
Bike der Woche
Bike der Woche
In unseren Rahmen gehen maximal 42mm - was wäre denn deiner Meinung nach eine zeitgemäße Maulweite für Gravel-Reifen bis 42mm?
Ich find an unserem aktuellen LRS cool, dass man den auch am Rennrad mit schnalen Reifen fahren kann. Wir haben gerade ein Testbike mit 28mm Reifen aufgebaut - da sieht der Laufradsatz mit Reifen sehr geschmeidig aus. Diese Vielseitigkeit ist eigentlich der Sinn dahinter. Vllt haben wir das noch nicht ausreichend kommuniziert ;)

Erstmal viel Erfolg und Spaß bei der Umsetzung von eurer Idee.
LFRS würde ich nicht unter 25mm nehmen für Gravel.
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte Reaktionen
80
Ehrlich gesagt bin ich auch schon über den Rahmen gestolpert. Meiner Meinung nach macht das Ganze so Sinn. Vernünftige Komponenten und Rahmen zu fairen Preisen. Ehrlich gesagt habe ich keine Lust mich um Zoll etc zu kümmern und finde einen deutsche Ansprechpartner gut. Das Ganze bezahlen ich dann auch gerne.
Hatte schon mal wegen eines 58 Rahmens auf insta angefragt. Hier würde mir auch direkt geantwortet. So macht es spass. Denke ich werdemittelfristig mit den Jungs ins Geschäft kommen
 
Dabei seit
27. Juni 2018
Punkte Reaktionen
1.644
Ort
Kronach
Sollte ich meinen Scott Addict Gravel Rahmen mal kaputt bekommen, wäre der BASIC Rahmen eine gute und günstige alternative für mich. Die beiden Rahmen sind sich ja sehr ähnlich in der Geometrie. Mir persönlich reichen 42mm Reifenbreite vollkommen aus, bei mehr als 40mm wird es dann doch mal zu träge und könnte dann genauso gut ein HT fahren.

Es sei denn, ich geh irgendwann doch mal auf Stahl, oder dann doch mal n+1 :troll:

Zum Thema LRS, ich finde den mit den 1620g doch relativ schwer mit den angegebenen dimensionen dafür das Carbon zum Einsatz kommt. Was wiegt denn die Felge? Die 17,4mm MW wären mir persönlich auch zu wenig. Ich fahre derzeit die Zipp 303s mit 23mm Maulweite, die minimal MW wären für mich 20mm. :ka:
 
Oben Unten