Neues Specialized Chisel 2021: Auf Aluminium zum Sieg?

Neues Specialized Chisel 2021: Auf Aluminium zum Sieg?

Mit dem Specialized Chisel präsentieren die Kalifornier kurz vor den Wintermonaten ein brandneues Aluminium-Hardtail. Mit schlanken 1.350 Gramm Rahmengewicht in Größe L und einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis soll das Bike in erster Linie preisbewusste XC-Racer überzeugen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Specialized Chisel 2021: Auf Aluminium zum Sieg?
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.064
Die sind schon sehr leicht, aber gewogen habe ich die jetzt nicht. Es reicht nur zwei von den drei Leitungen damit zu versehen, da klappert dann schon nix mehr.
Was verstehst Du unter leicht??
Klar ist das relativ, aber die Specialized wiegen ca. 15g/Meter, die Capgo ca. 1,5g/Meter.
Also nur ein Zehntel von den Mitgelieferten. Das ist leicht.

Und dass es bei dir anscheinend reicht wenn 2 von 3 Leitungen nen Schutz haben ist sicher dem geschuldet, dass sich da die Leitungen verdreht haben und gegenseitig blockieren.
Eine freie Leitung kann immer von innen an den Rahmen schlagen.
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
212
Was verstehst Du unter leicht??
Klar ist das relativ, aber die Specialized wiegen ca. 15g/Meter, die Capgo ca. 1,5g/Meter.
Also nur ein Zehntel von den Mitgelieferten. Das ist leicht.

Und dass es bei dir anscheinend reicht wenn 2 von 3 Leitungen nen Schutz haben ist sicher dem geschuldet, dass sich da die Leitungen verdreht haben und gegenseitig blockieren.
Eine freie Leitung kann immer von innen an den Rahmen schlagen.
Kann vielleicht sein. Durch die Fixierung unter dem Tretlager sitzen die Leitungen auch schon sehr stabil. Kabelklappern hatte ich jetzt bei beiden Chisel nicht, sind das erste Chisel sogar ein paar Wochen komplett ohne Schaumstoff gefahren, bis die Bremsen final waren.

Auf 15 Metern macht das vielleicht einen Unterschied, aber so viel Längenmeter wollte ich im Bike aber eigentlich verbauen. ;) Auf das "Mehrgewicht" der 90 cm die im Unterrohr verlegt sind kann ich damit jetzt gut leben. Bin aber jetzt auch nicht der Typ Küchenwage, der alle Biekparts aufwiegt und in einer Excelliste verewigt.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
62
Ort
Neubeuern
Was verstehst Du unter leicht??
Klar ist das relativ, aber die Specialized wiegen ca. 15g/Meter, die Capgo ca. 1,5g/Meter.
Also nur ein Zehntel von den Mitgelieferten. Das ist leicht.

Und dass es bei dir anscheinend reicht wenn 2 von 3 Leitungen nen Schutz haben ist sicher dem geschuldet, dass sich da die Leitungen verdreht haben und gegenseitig blockieren.
Eine freie Leitung kann immer von innen an den Rahmen schlagen.
Uii:hüpf:, da ist ja richtig Luft nach oben. Ich hab nur die für die Bremsleitung drin, 50cm...also 7,5 Gramm
für die möglichen knapp 7 Gramm putz ich lieber öfter mal den Schuh.....oder fahr ohne Kühlrippen auf den Bremsbelägen.

Aber hast schon Recht, wenn man auf alles schaut......
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.064
Auf 15 Metern macht das vielleicht einen Unterschied, aber so viel Längenmeter wollte ich im Bike aber eigentlich verbauen. ;) Auf das "Mehrgewicht" der 90 cm die im Unterrohr verlegt sind kann ich damit jetzt gut leben. Bin aber jetzt auch nicht der Typ Küchenwage, der alle Beikparts aufwiegt und in einer Excelliste verewigt.

Uii:hüpf:, da ist ja richtig Luft nach oben. Ich hab nur die für die Bremsleitung drin, 50cm...also 7,5 Gramm
für die möglichen knapp 7 Gramm putz ich lieber öfter mal den Schuh.....oder fahr ohne Kühlrippen auf den Bremsbelägen.

Der Tipp wie man Gewicht sparen kann war logischerweise auch eher für Leute bestimmt die Gewicht sparen wollen.

Und 0,24 Euro/Gramm Ersparnis ist nunmal konkurrenzloz billig. Das geht vielleicht noch bei Griffen aber komplett ohne Funktionseinbußen gehts sonst eigentlich garnirgends.

Immer lustig, jeder will ein leichtes Bike, aber wenn man Punkte aufzeigt wo dies so günstig wie nur möglich erreicht werden kann, kommen blöde Sprüche.

Ich seh hier im XC Bereich eigentlich fast jedes zweite Bike mit Titanschrauben an der Bremsscheibe. Das spart z.B. 7g. Für ungefähr den 10fachen Preis...

Gewichtsersparnis am Bike am besten immer prozentual oder mit Euro/Gramm betrachten.
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
212
Der Tipp wie man Gewicht sparen kann war logischerweise auch eher für Leute bestimmt die Gewicht sparen wollen.

Und 0,24 Euro/Gramm Ersparnis ist nunmal konkurrenzloz billig. Das geht vielleicht noch bei Griffen aber komplett ohne Funktionseinbußen gehts sonst eigentlich garnirgends.

Immer lustig, jeder will ein leichtes Bike, aber wenn man Punkte aufzeigt wo dies so günstig wie nur möglich erreicht werden kann, kommen blöde Sprüche.

Ich seh hier im XC Bereich eigentlich fast jedes zweite Bike mit Titanschrauben an der Bremsscheibe. Das spart z.B. 7g. Für ungefähr den 10fachen Preis...

Gewichtsersparnis am Bike am besten immer prozentual oder mit Euro/Gramm betrachten.

Klaro, kann ich verstehen und der Tipp zur Gewichtsersparnis ist auch sicherlich hilfreich. Mich nervt nur leider oft dieser krasse Optimierungs- und Materialwahnsinn beim Biken, manchmal komme ich mir echt wie in der Luftfahrt vor.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
62
Ort
Neubeuern
Der Tipp wie man Gewicht sparen kann war logischerweise auch eher für Leute bestimmt die Gewicht sparen wollen.

Und 0,24 Euro/Gramm Ersparnis ist nunmal konkurrenzloz billig. Das geht vielleicht noch bei Griffen aber komplett ohne Funktionseinbußen gehts sonst eigentlich garnirgends.

Immer lustig, jeder will ein leichtes Bike, aber wenn man Punkte aufzeigt wo dies so günstig wie nur möglich erreicht werden kann, kommen blöde Sprüche.

Ich seh hier im XC Bereich eigentlich fast jedes zweite Bike mit Titanschrauben an der Bremsscheibe. Das spart z.B. 7g. Für ungefähr den 10fachen Preis...

Gewichtsersparnis am Bike am besten immer prozentual oder mit Euro/Gramm betrachten.
Hast mich vielleicht nicht ganz verstanden.
Wenn du meinen letzten Satz richtig liest, geb ich dir ja Recht.
Wobei Dein Preis mit Versand / Spritkosten / organisieren auch nicht hinkommt. Wie es halt mit jedem Teil ist.
Trotzdem wär ich nie auf den Gedanken gekommen, diese Teile, die gefühlt in der Hand nix wiegen, zu tauschen. Behalte ich mir mal vor, wenn ich die Sattelstütze weg hab.
Aber zuerst müssen bei mir selber jetzt a paar Gramm runter..
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
212
Hast mich vielleicht nicht ganz verstanden.
Wenn du meinen letzten Satz richtig liest, geb ich dir ja Recht.
Wobei Dein Preis mit Versand / Spritkosten / organisieren auch nicht hinkommt. Wie es halt mit jedem Teil ist.
Trotzdem wär ich nie auf den Gedanken gekommen, diese Teile, die gefühlt in der Hand nix wiegen, zu tauschen. Behalte ich mir mal vor, wenn ich die Sattelstütze weg hab.
Aber zuerst müssen bei mir selber jetzt a paar Gramm runter..
Das war auch mein Gedanke, den Gewichtsunterschied hätte ich dort nicht vermutet.

Und das mit Fahrergewicht sowieso :D. Ich höre da immer eine Stimme im Kopf, die mir sagt: Carbon statt Kondition. Besonders im Frühjahr ...
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.064
Klaro, kann ich verstehen und der Tipp zur Gewichtsersparnis ist auch sicherlich hilfreich. Mich nervt nur leider oft dieser krasse Optimierungs- und Materialwahnsinn beim Biken, manchmal komme ich mir echt wie in der Luftfahrt vor.
Tja, so unterschiedlich sind die Menschen. Ich liebe es.
Und ein Großteil ist doch nur deswegen hier.
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
212
Klar, ich bestell jetzt auch kein 5 Euro Teil, und zahl nochmal dasselbe für Versand.
Das bestellt man eben mal mit anderen Sachen mit. Das gilt aber für alle Anschaffungen in dem Preisbereich.
Das sage ich mir auch immer wieder, bei jeder Einzelbestellung. Wenn ich schon wieder etwas vergessen habe. Die letzten Versandkosten habe ich bei der Gesamtkostenübersicht vom Aufbau gleich mal unterschlagen, die will ich nicht mehr sehen.

Aber langsam wird sehr Offtopic. Schnell wieder zurück zum Chisel und den neuen Farben. :p
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
62
Ort
Neubeuern
Oben