Neues Specialized Chisel 2021: Auf Aluminium zum Sieg?

Neues Specialized Chisel 2021: Auf Aluminium zum Sieg?

Mit dem Specialized Chisel präsentieren die Kalifornier kurz vor den Wintermonaten ein brandneues Aluminium-Hardtail. Mit schlanken 1.350 Gramm Rahmengewicht in Größe L und einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis soll das Bike in erster Linie preisbewusste XC-Racer überzeugen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Specialized Chisel 2021: Auf Aluminium zum Sieg?
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
62
Ort
Neubeuern
Antwort bzgl. der Größe des Kettenblatt: Die Größe ist begrenzt auf 32T mit 3mm Offset.
Tut mir leid, der Meinung bin ich nicht. Kann eigentlich nicht sein. Hatte am Vorgänger Chisel ein 34T drauf, ohne Probleme. Und der Rahmen ist nicht viel anders.
Von dem abgesehen wäre es eine "Fehlentwicklung", auf einem XC-Bike max 32T draufzuwerfen.

Die Max-T Frage kann ich leider trotzdem nicht beantworten.

Guten Rutsch allen zusammen.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.458
Tut mir leid, der Meinung bin ich nicht. Kann eigentlich nicht sein. Hatte am Vorgänger Chisel ein 34T drauf, ohne Probleme. Und der Rahmen ist nicht viel anders.
Von dem abgesehen wäre es eine "Fehlentwicklung", auf einem XC-Bike max 32T draufzuwerfen.

Die Max-T Frage kann ich leider trotzdem nicht beantworten.

Guten Rutsch allen zusammen.

Das ist die offizielle Antwort vom Speci support ! Ich habe da aber auch so meine Zweifel.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
Hi, wir haben für meine Frau ein Chisel Comp mal blind bei einen lokalen Händler vorbestellt. Probesitzen und fahren ja leider nicht möglich. Nun kommen immer mehr Zweifel ob das eine gute Idee war bzgl. der gewählten Rahmengröße. Meine Frau hat mit 169 cm und 75 cm Schrittlänge sehr schwierige Maße. Ihr ca. 12 Jahre altes Cube Elite haben wir unseren 10 Järigen Sohn vermacht der damit sehr gut klar kommt. Das Cube ist ein S und hat ihr nie so richtig gepasst, war immer irgendwie zu kurz. Auch Spielereien mit Vorbau, Sattelstütze mit Versatz hat es nicht viel besser gemacht. Es gab immer Rücken und Nacken Probleme.

Somit hatte ich mich beim Chisel eigentlich gleich auf die Größe M eingeschossen. Auch eine längere telefonische Beratung mit dem Händler, der als Speci Händler ja auch Bike Fitting (Body Geometrie/Retül) geschult ist, ergab seiner Meinung das wir mit M gut komfortabel hin kommen.

Nun bin ich über die Überstandshöhe gestolpert die ich anfangs beim vergleichen der Geometrien gar nicht so auf dem Schirm hatte. Die ist mit 79 cm bei Specialized, im Vergleich mit vielen anderen Hersteller irgendwie extrem hoch. Mit ihren Schuhen hat meine Frau dan SL 77.
Das kann doch nie und nimmer passen, oder ?

Sie fährt auch ein Diverge in 52 mit 90 mm Vorbau negativ und 15 mm Spacer. Damit kommt sie super zurecht.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Neuss
M wird passen. Überstandshöhe ist für mich meist der einzig irrelevante Wert und ich seh gerade, dass sie beim L mit fast 82cm angeben ist. S dürfte etwas kurz sein und die Front recht tief.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
M wird passen. Überstandshöhe ist für mich meist der einzig irrelevante Wert und ich seh gerade, dass sie beim L mit fast 82cm angeben ist. S dürfte etwas kurz sein und die Front recht tief.
Ich war mir mit M eigentlich auch recht sicher. Überstandshöhe hatte ich nicht gleich auf dem Schirm. Ich hab jetzt einige Geometrieen verglichen. Kein anderer Hersteller hät ähnlich hohe Werte bei annähernd gleichem Stack un Reach.

Da hilft wohl nur anderweitig orientieren. Ist ja grad so einfach momentan ☹

Denn das sie nur auf Zehenspitzen über/ zwischen dem Oberrohr stehen kann ist auch nicht das wahre
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Neuss
Denn das sie nur auf Zehenspitzen über/ zwischen dem Oberrohr stehen kann ist auch nicht das wahre

Rad schief halten ist da der Trick ... Wie gesagt, ich sehe bei hohen Oberrohren kein Problem. Auch bei meinen Stürzen bin ich noch nie auf dem Oberrohr gelandet.

Edit: Trackstand üben ist auch immer ne gute Sache :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
212
Hi, wir haben für meine Frau ein Chisel Comp mal blind bei einen lokalen Händler vorbestellt. Probesitzen und fahren ja leider nicht möglich. Nun kommen immer mehr Zweifel ob das eine gute Idee war bzgl. der gewählten Rahmengröße. Meine Frau hat mit 169 cm und 75 cm Schrittlänge sehr schwierige Maße. Ihr ca. 12 Jahre altes Cube Elite haben wir unseren 10 Järigen Sohn vermacht der damit sehr gut klar kommt. Das Cube ist ein S und hat ihr nie so richtig gepasst, war immer irgendwie zu kurz. Auch Spielereien mit Vorbau, Sattelstütze mit Versatz hat es nicht viel besser gemacht. Es gab immer Rücken und Nacken Probleme.

Somit hatte ich mich beim Chisel eigentlich gleich auf die Größe M eingeschossen. Auch eine längere telefonische Beratung mit dem Händler, der als Speci Händler ja auch Bike Fitting (Body Geometrie/Retül) geschult ist, ergab seiner Meinung das wir mit M gut komfortabel hin kommen.

Nun bin ich über die Überstandshöhe gestolpert die ich anfangs beim vergleichen der Geometrien gar nicht so auf dem Schirm hatte. Die ist mit 79 cm bei Specialized, im Vergleich mit vielen anderen Hersteller irgendwie extrem hoch. Mit ihren Schuhen hat meine Frau dan SL 77.
Das kann doch nie und nimmer passen, oder ?

Sie fährt auch ein Diverge in 52 mit 90 mm Vorbau negativ und 15 mm Spacer. Damit kommt sie super zurecht.
Wo wohnst du denn? Könnt ihr bei keinem Händler ein Chisel Probe sitzen/fahren? Zur Not auch ein Epic HT. Meine Frau kommt mit dem Chisel in M sehr gut klar, sie ist 1.68 bei einer Beinlänge von 82 cm.
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
201
Ort
Cologne
Schau mal wie geslopeed der Rahmen ist und Überstandshöhe wird in der Mitte des Oberrohrs gemessen, und wer weiß wie die Hersteller wirklich messen — mMn. bleibt da Platz um noch stehen zu können muss man halt über die Sattelspitze runterrutschen und sich in der zweiten Hälfte der Oberrohrlänge positionieren. Ich denke auch dass deine Frau mit der Oberkörperlänge schon den Reach des M’s braucht, da wird die Einschätzung des Händlers nicht verkehrt sein … Ich würde mit ihm einfach vereinbaren, dass wenn es gar nicht passt du das Rad nach einer Probefahrt bei der Abholung eben nicht nimmst. So wie Radfahren gerade absolute der Hype ist und das Chisel sicherlich kein Ladenhüter ist wird dein Händler doch darauf eingehen zumal es auch nicht XS bzw. XL ist.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
Wo wohnst du denn? Könnt ihr bei keinem Händler ein Chisel Probe sitzen/fahren? Zur Not auch ein Epic HT. Meine Frau kommt mit dem Chisel in M sehr gut klar, sie ist 1.68 bei einer Beinlänge von 82 cm.
Nein, von den umliegenden hats keiner da. Auch kein Epic, ich weiß das die Geo sehr ähnlich ist.
Das Rad soll spätestens in 2 Wochen da sein. Ich werde versuchen mit dem Händler zu vereinbaren das wir es stornieren können falls es nicht passt. Es ist noch nix bezahlt und es ist ja auch nicht extra für uns bestellt worden. Er hatte es vorgeordert und hätte es sowieso im Laden gehabt.

Deine Frau hat dann 7 cm mehr Beinlänge. Das ist ne Welt. Stack und Reach würde ja passen aber die blöde Überstandshöhe ist hier so unglaublich hoch. Trek hat hier bei M fast 4 cm weniger, Orbea noch weniger. Bei ähnlichen Stak un reach Werten.

Ach wenn Diddo hier anderer Meinung ist aber ich finde es nicht wirklich optimal wenn die Überstandshöhe 2 cm mehr ist als die SL samt Schuhen.
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
201
Ort
Cologne
Was ich eher bei der Beinlänge mir überlegen würde, ob ich nicht besser wäre auf eine 170mm Kurbel zu wechseln.

[Edit]
aber das sind Anpassungen die dazugehören, vor allem wenn man nicht der „Norm“ entspricht.

[Edit2]
Und die meisten Frauen die ich kenne fahren über Trittfrequenz und nicht über Kraft und gerade dann ist kürzer auch besser, weil die Frequenz höher gehalten werden kann und man dann das weniger an Kraft mit ausgleicht sogar später ermüdet und zum Schluss sogar schneller ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
Schau mal wie geslopeed der Rahmen ist und Überstandshöhe wird in der Mitte des Oberrohrs gemessen, und wer weiß wie die Hersteller wirklich messen — mMn. bleibt da Platz um noch stehen zu können muss man halt über die Sattelspitze runterrutschen und sich in der zweiten Hälfte der Oberrohrlänge positionieren. Ich denke auch dass deine Frau mit der Oberkörperlänge schon den Reach des M’s braucht, da wird die Einschätzung des Händlers nicht verkehrt sein … Ich würde mit ihm einfach vereinbaren, dass wenn es gar nicht passt du das Rad nach einer Probefahrt bei der Abholung eben nicht nimmst. So wie Radfahren gerade absolute der Hype ist und das Chisel sicherlich kein Ladenhüter ist wird dein Händler doch darauf eingehen zumal es auch nicht XS bzw. XL ist.
Du hast gepostet währendich noch geschrieben hab.🙂 Ja, so werde ich/wir es machen.
Meistens wird auf Höhe des Kettenblattes nach oben gemessen meine ich..
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
Was ich eher bei der Beinlänge mir überlegen würde, ob ich nicht besser wäre auf eine 170mm Kurbel zu wechseln.

[Edit]
aber das sind Anpassungen die dazugehören, vor allem wenn man nicht der „Norm“ entspricht.

Was ich eher bei der Beinlänge mir überlegen würde, ob ich nicht besser wäre auf eine 170mm Kurbel zu wechseln.

[Edit]
aber das sind Anpassungen die dazugehören, vor allem wenn man nicht der „Norm“ entspricht.
Danke für den Hinweis. Ich werde es beim Händler ansprechen. Der hat eigentlich einen guten Ruf was Sitzpositionsanpassungen betrifft.

Muss ich gleich nochmal die Kurbel an ihrem Diverge nachmessen, aber ich denke 172,5. Mit dem kommt sie ja wie erwähnt in RH 52 super zurecht.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Neuss
Was ich eher bei der Beinlänge mir überlegen würde, ob ich nicht besser wäre auf eine 170mm Kurbel zu wechseln.

Volle Zustimmung bei der 170mm Kurbel. Fahre mit meinen gigantischen 80 (oder 81?)cm Schrittlänge bei 1,78 auch eine 170mm Kurbel am Chisel.

172,5mm gibt es bei Mountainbike-Kurbeln von SRAM oder Shimano eh nicht, da sind es 165mm, 170mm oder 175mm für die typischen Gruppen.
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
1.062
Ort
Aachen
Schau mal wie geslopeed der Rahmen ist und Überstandshöhe wird in der Mitte des Oberrohrs gemessen, und wer weiß wie die Hersteller wirklich messen — mMn. bleibt da Platz um noch stehen zu können muss man halt über die Sattelspitze runterrutschen und sich in der zweiten Hälfte der Oberrohrlänge positionieren. Ich denke auch dass deine Frau mit der Oberkörperlänge schon den Reach des M’s braucht, da wird die Einschätzung des Händlers nicht verkehrt sein … Ich würde mit ihm einfach vereinbaren, dass wenn es gar nicht passt du das Rad nach einer Probefahrt bei der Abholung eben nicht nimmst. So wie Radfahren gerade absolute der Hype ist und das Chisel sicherlich kein Ladenhüter ist wird dein Händler doch darauf eingehen zumal es auch nicht XS bzw. XL ist.

Du hast gepostet währendich noch geschrieben hab.🙂 Ja, so werde ich/wir es machen.
Meistens wird auf Höhe des Kettenblattes nach oben gemessen meine ich..
Ich sehe das auch so. Zudem frage ich mich, wo die Überstandshöhe herkommt, wenn ich den Stack der verschiedenen bikes vergleiche und mir die Rahmenform anschaue. Das Chisel sieht schon recht flach aus. Die Hersteller könnten da außerdem zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Muss man ausprobieren und ich schätze, das wird ok sein. Sie soll ja auch fahren und nicht stehen. Und zu kleines bike ist noch blöder.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Neuss
Ach wenn Diddo hier anderer Meinung ist aber ich finde es nicht wirklich optimal wenn die Überstandshöhe 2 cm mehr ist als die SL samt Schuhen.

Frisch gemessen an einem L Rahmen: ca. 72,5cm Überstandshöhe im Lot durch das Tretlager. Deine Theorie des Messpunktes ist also schon einmal falsch und die Gedanken vermutlich völlig überflüssig. :)

Reifen sind Fast Trak 2.3" auf 25mm Felgen, sollten also so hoch bauen wie bei einem Serien-Chisel.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
Frisch gemessen an einem L Rahmen: ca. 72,5cm Überstandshöhe im Lot durch das Tretlager. Deine Theorie des Messpunktes ist also schon einmal falsch und die Gedanken vermutlich völlig überflüssig. :)

Reifen sind Fast Trak 2.3" auf 25mm Felgen, sollten also so hoch bauen wie bei einem Serien-Chisel.
Danke fürs nachmessen.
Ob der Messpunkt Lot auf Höhe des Kettenblattes richtig ist weis ich natürlich nicht. Aber wenn man sich die Geometrietabellen verschiedener Hersteller ansieht laufen die Maßpfeile/ Linien eben genau durch diesen Bereich.

Vielleicht kannst du bei Gelegenheit nochmal messen in welchen Bereich bzw. wie weit vorne sich die für das L angegebenen 82 mm ergeben.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.764
Ort
Neuss
Danke fürs nachmessen.
Ob der Messpunkt Lot auf Höhe des Kettenblattes richtig ist weis ich natürlich nicht. Aber wenn man sich die Geometrietabellen verschiedener Hersteller ansieht laufen die Maßpfeile/ Linien eben genau durch diesen Bereich.

Die für Größe L angegebenen 81,6cm sind in etwa mittig, ein kleines Stück mehr in Richtung Sattel. Ist aber alles nur "mal eben" mit nem Bosch Entfernungsmesser und ner Wasserwaage gemessen ohne Anspruch auf Richtigkeit :D
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
40
Die für Größe L angegebenen 81,6cm sind in etwa mittig, ein kleines Stück mehr in Richtung Sattel. Ist aber alles nur "mal eben" mit nem Bosch Entfernungsmesser und ner Wasserwaage gemessen ohne Anspruch auf Richtigkeit :D
Top. Danke 👍. Dann hab ich einen Anhaltspunkt.
Wär auch mit Maßband Ergebniss zufrieden gewesen 😁
 
Oben