Neues Trail Fully gesucht

Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Ich habe mir das Giant Trance 29" dieses Jahr zugelegt. Allerdings Größe M.
Bin vorher (20 Jahre) ein Giant NRS Fully gefahren. Ich bin schlichtweg begeistert. Wohne im Spessart und da gibt es aktuell nichts was damit nicht fahrbar ist.
Toll bergab und toll bergauf, obwohl rund 2,5kg als der Vorgänger.
Allerdings einen Vergleich habe ich nicht. Aber bin top zufrieden.
LG
Klaus

Ich werde mir das Giant
https://www.giant-bicycles.com/de/trance-29-1

mal beim Händler ansehen. Wie ist es im Vergleich (inbesondere der Alu Rahmen) zu den anderen vorher genannten Bikes zu sehen (Scott Spark, Trek Fuel oder auch das Ghost 9.9)? Es ist ja im Vergleich "relativ" günstig. Für die Anderen liegen die Preise ja eher/ deutlich in Richtung 4k.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Ich werde mir das Giant
https://www.giant-bicycles.com/de/trance-29-1

mal beim Händler ansehen. Wie ist es im Vergleich (inbesondere der Alu Rahmen) zu den anderen vorher genannten Bikes zu sehen (Scott Spark, Trek Fuel oder auch das Ghost 9.9)? Es ist ja im Vergleich "relativ" günstig. Für die Anderen liegen die Preise ja eher/ deutlich in Richtung 4k.
Von Giant sind keine Qualitätsprobleme bekannt. Der Preisunterschied von vergleichbaren Alu zu Carbon-Bikes eines Herstellers liegt zwischen 500 und 1000 Euro , fall das beim Einordnen hilft. Giant ist im Gegensatz zu Scott und Trek keine Premiummarke, liegt so auf dem Preisniveau von Ghost, was ebenfalls einen günstigeren Preis begründet. Und Giant ist der Weltgrößte Fahrradhersteller. Also Know-how ist vorhanden und die hohen Einkaufsmengen ermöglichen niedrigere Preise.
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Ich habe gestern die beiden Modelle Giant Trance 29 1 und Ghost SLAMR 6.9 getestet. Kann mich aber nicht entscheiden, welches nun besser war.
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
na ganz sicher ni das 6.9 mit der nx ausstattung. und den fast 15kg


nochmal. du gibts bis 4k an - also https://www.ghost-bikes.com/bikes/fully/bike/sl-amr-99-lc-u

durch die bank weg sehr gute teile und die bremse is en anker. wenn du ni vorhast aller 6 monate neu zu kaufen. machs einmal und das richtig..

ansonsten das giant - wenn es das 2020er ist.

Das 6.9 hat ne XT Ausstattung
https://www.ghost-bikes.com/bikes/fully/bike/sl-amr-69-lc-u

Ja, eigentlich wollte ich auch das 9.9. Das ist nur nicht mehr lieferbar. Der Händler meinte, dass er die XT Bremse der Formular vorziehen würde. Verstehe allerdings nicht, warum genau.
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.608
der will sein xt dings los werden, da is so ne aussage klar.

wenn du ne L brauchst - sag dem händler er soll bei ghost anfragen. sagt ghost sogar selbst......
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Das 6.9 hat ne XT Ausstattung
https://www.ghost-bikes.com/bikes/fully/bike/sl-amr-69-lc-u

Ja, eigentlich wollte ich auch das 9.9. Das ist nur nicht mehr lieferbar. Der Händler meinte, dass er die XT Bremse der Formular vorziehen würde. Verstehe allerdings nicht, warum genau.
Erspar Dir die Diskussionen mit _Olli, das führt in der Regel zu nichts. Er empfiehlt gerne das hochpreisige und teurere... Frag ihn mal nach seinen persönlichen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Komponenten und was ihm daran besser/schlechter gefällt. Das könnte spaßig werden.
Du musst selber wissen, ob Dir ein Kilo weniger Gewicht und eine höher gruppierte Schaltung 1000 Euro wert sind. Die Shimano-Schaltgruppe funktioniert hervorragend, die Verschleißkosten sind langfristig niedriger. Die Revelation funktioniert gut und ist, seit sie 35 mm Rohre hat, auch ausreichend steif. Das gesparte Geld kannst Du, wenn Du es irgendwann als nötig erachtest, immer noch ins Tuning stecken. Oder nen Fahrtechnikkurs und nen Urlaub davon bezahlen...
Subjektiv und persönlich finde ich das Trance 29 reizvoller und für den Einsatzzweck passend, zudem der Maestro-Hinterbau immer sehr gutes Verhalten attestiert bekommt.
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Erspar Dir die Diskussionen mit _Olli, das führt in der Regel zu nichts. Er empfiehlt gerne das hochpreisige und teurere... Frag ihn mal nach seinen persönlichen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Komponenten und was ihm daran besser/schlechter gefällt. Das könnte spaßig werden.
Du musst selber wissen, ob Dir ein Kilo weniger Gewicht und eine höher gruppierte Schaltung 1000 Euro wert sind. Die Shimano-Schaltgruppe funktioniert hervorragend, die Verschleißkosten sind langfristig niedriger. Die Revelation funktioniert gut und ist, seit sie 35 mm Rohre hat, auch ausreichend steif. Das gesparte Geld kannst Du, wenn Du es irgendwann als nötig erachtest, immer noch ins Tuning stecken. Oder nen Fahrtechnikkurs und nen Urlaub davon bezahlen...
Subjektiv und persönlich finde ich das Trance 29 reizvoller und für den Einsatzzweck passend, zudem der Maestro-Hinterbau immer sehr gutes Verhalten attestiert bekommt.
Das heißt, du würdest mir das Trance empfehlen bzw. dem Ghost vorziehen. Da ich von einer 36er Fox komme, kam mir die 34er schon eher dünn vor. Darin siehst du kein Problem bei meinen Anforderungen und 95kg inkl. Rucksack?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Das heißt, du würdest mir das Trance empfehlen bzw. dem Ghost vorziehen. Da ich von einer 36er Fox komme, kam mir die 34er schon eher dünn vor. Darin siehst du kein Problem bei meinen Anforderungen und 95kg inkl. Rucksack?
Mir gefallen die Ghost. Mein Winterhardtail ist ein Kato X. Dennoch, vom Bauchgefühl her, spricht mich das Trance 29 mehr an.
Was die Gabel anbelangt.. Das ist natürlich immer ein Frage des Einsatzzwecks und der Fahrtechnik. Viele große/hohe Sprünge, Stufen etc. oder unsaubere Technik beim Landen belasten das Material.
Wenn Du das Trance 29 so einsetzt, wie das der Hersteller vorsieht (Touren mit spürbaren bergauf-Anteilen, gerne flowige Trails, den einen oder anderen Wurzelteppich, gemäßigtes, statt Highspeed bergab usw. - also Schwäbische Alb pur) passt das gut.
Ich habe an meinem Spark auch die 34er Fox und liege gewichtsmäßig in Deinem Bereich. Hab da keine Probleme. Am vorherigen AM-Fully waren noch 32er Rohre, da hat man das ein bisschen beim Bremsen gespürt, mein Winterhardtail hat auch 32er, da merke ich kaum einen Unterschied zur 34er, was die Steifigkeit anbelangt.
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Kann mir jemand sagen, ob das Trance vorne einen Schnellspanner oder eine Steckachse mit Imbus verbaut hat?
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Habe vorher noch ein Händlerangebot für ein Scott Spark 920 aus 2019 bekommen: 3500,- statt ehem. 3999,-. Werde es am Donnerstag ws. probesitzen. Ist der Prris hierfür ok?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Habe vorher noch ein Händlerangebot für ein Scott Spark 920 aus 2019 bekommen: 3500,- statt ehem. 3999,-. Werde es am Donnerstag ws. probesitzen. Ist der Prris hierfür ok?
So weit ich das bisher erlebt habe, sind bei Scott selten mehr als 10% drin. Zudem die Bikes in Stückzahlen gefertigt werden, die zum Saisonschluss wenig Restposten verursachen. Viele Modelle, insbesondere in gängigen Größen, sind bereits übers Jahr ausverkauft. Der Preis ist also OK.
Schönes Bike. Ich fahre das 910er und bin sehr zufrieden (Habe nur auf eine 4-Kolben XT und vorne 203 mm umgebaut).
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
So nach ein paar Telefonaten heute habe ich ihn drei Bikes als Option:
1. Giant Trance 29 1 für 2999,-
https://www.giant-bicycles.com/de/trance-29-1

2. Trek Fuel EX 8 XT für 3199,-
https://www.trekbikes.com/de/de_DE/...kes/fuelex/fuel-ex-8/p/29458/?colorCode=black

3. Scott Spark 920 aus 2019 für 3500,-
Leider kein Link aber hier die wichtigsten Specs:
RahmenSpark 3 Carbon / IMP technology / HMF MainframeBB92 / Alloy SL 6011 swingarmSW dropouts for Boost 12x148mm2.6 tire compatible / TBC Trunnion box construction
GabelFOX 34 SC Float Performance AirGrip 3 / 3-Modes / 15x110mm QR axle / tapered steerer44mm offset /Reb. Adj. / Lockout / 120mm travel
SchaltungSRAM GX / Eagle 12 Speed
SchalthebelSRAM GX Eagle Trigger
BremseShimano SLX M7000 Disc180mm F&R SM-RT66 Rotor
BremshebelShimano SLX M7000 Disc180mm F&R SM-RT66 Rotor
SattelSyncros XR2.0 / CROM rails
SattelstützeFOX Transfer Dropper Remote31.6mm / S size 100mm / M, L & XL 125mm
LenkerSyncros FL1.5 T-Bar / Alloy 7050 D.B.T shape Flat / 9° / 740mm
VorbauSyncros FL1.5 / Alloy 2014integrated Spacer & Top Cup / 31.8mm / 6° / 1 1/8”
GriffeSyncros Pro lock-on grips
SteuersatzSyncros Pro Drop in / Tapered 1.5”-1 1/8”bearing diameter size 42mm and 52mm
Laufradgröße29
FelgenSyncros Silverton 2.5 6 BoltF: 15x110mm, R: 12x148mm Boost25mm Tubeless ready rim / 28H / XD / DT RWS
ReifenMaxxis Rekon / 2.4” / 120TPI Kevlar BeadTR Tubeless Ready / EXO 3C maxx Terra
InnenlagerSRAM DUB PF integrated / shell 41x92mm
KurbelsatzSRAM GX Eagle DUB Boost32T
ZahnkränzeSRAM GX / XG1275 / 10-50 T


Wie würdet ihr euch entscheiden, wenn alle passen bzw. keines deutlich besser oder schlechter nach der Probefahrt war? Und warum?
Vielen Dank für euer Feedback:daumen:
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Mit dem Trek hast Du, je nach Entwicklung Deiner Fahrvorlieben vermutlich mehr Möglichkeiten/länger was davon... Welche Größe würdest Du nehmen?
Als Spark-Fahrer bin ich natürlich TwinLoc-Fan. Aber nur deshalb würde ich mich in Deinem Fall nicht fürs Spark entscheiden.
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Mit dem Trek hast Du, je nach Entwicklung Deiner Fahrvorlieben vermutlich mehr Möglichkeiten/länger was davon... Welche Größe würdest Du nehmen?
Als Spark-Fahrer bin ich natürlich TwinLoc-Fan. Aber nur deshalb würde ich mich in Deinem Fall nicht fürs Spark entscheiden.
Das Trek in L oder XL. Gehen beide und sind beide da.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Das Trek in L oder XL. Gehen beide und sind beide da.
Dann lass Dir die Räder richtig gut einstellen. Auch den Gabel- und Dämpferdruck je mit ca. 25% Sag. Nicht dass da etwas doof einsackt oder zu hart ist und die Geo verändert. Dann versuche jeweils mindestens 20/30 Minuten die gleiche Strecke zu fahren. Auch Stücke im Stehen. Fahr ein paar Bordsteine runter, Rampen (z.B. Tiefgaragenzufahrten) hoch/runter, wenn Du nicht ins Gelände darfst. Denk daran, dass man sich an jedes Bike, insbesondere an die neuen, längeren Geometrien und 29er Räder gewöhnen muss.
Schau beim XL, dass Du die Vario wirklich voll ausnutzen kannst.
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Mit dem Trek hast Du, je nach Entwicklung Deiner Fahrvorlieben vermutlich mehr Möglichkeiten/länger was davon... Welche Größe würdest Du nehmen?
Als Spark-Fahrer bin ich natürlich TwinLoc-Fan. Aber nur deshalb würde ich mich in Deinem Fall nicht fürs Spark entscheiden.
Das Trance würdest du im Vergleich zu dem Spark und Fuel gar nicht mehr in Betracht ziehen?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Das Trance würdest du im Vergleich zu dem Spark und Fuel gar nicht mehr in Betracht ziehen?
Wenn ich jetzt schreibe, dass ich alle drei klasse finde, hilft Dir das auch nicht weiter. Wenn sich alle drei Bikes absolut gleich anfühlen, was ich mir nicht vorstellen kann, dann lass Dein Herz/Bauch entscheiden (nicht den Geldbeutel). Du musst das Bike anschauen wollen, Dich darauf freuen. Es ist auch eine emotionale Sache.
 
Dabei seit
3. November 2017
Punkte Reaktionen
10
Mal Hut ab für eure Geduld und die, wie ich finde guten Hinweise und Tipps für den TE!
Ich persönlich habe mich zwischen einem Remedy und einem Fuel für das Remedy entschieden und habe es nicht bereut. Das würde hier wahrscheinlich nicht so gut passen, gefällt mir aber von der Verarbeitung und dem Fahrverhalten sehr gut. Da ich so begeistert bin, würde ich wohl zu einem Trek Fuel raten....

Letztlich entscheidet aber, wie schon von robzo gesagt in jedem Fall auch das Auge und der Bauch :)
 
Dabei seit
24. Februar 2010
Punkte Reaktionen
5
Mal Hut ab für eure Geduld und die, wie ich finde guten Hinweise und Tipps für den TE!
Das finde ich auch! Danke schon mal und ich gebe ein virtuelles Bier aus:bier:

Habe jetzt beide probiert. Wird XL. L war definitiv zu klein. War auch definitiv ein besseres Gefühl als das Trance.
Für ca. 150,- würde der Händler mir die Bremse auf eine XT umrüsten. Hier bin ich am überlegen, ob ich die Deore erst mal drauf lasse und später dann, wenn zu schwach bzw. überhitzt, nachrüste?
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.440
Ort
Albtrauf
Das finde ich auch! Danke schon mal und ich gebe ein virtuelles Bier aus:bier:

Habe jetzt beide probiert. Wird XL. L war definitiv zu klein. War auch definitiv ein besseres Gefühl als das Trance.
Für ca. 150,- würde der Händler mir die Bremse auf eine XT umrüsten. Hier bin ich am überlegen, ob ich die Deore erst mal drauf lasse und später dann, wenn zu schwach bzw. überhitzt, nachrüste?
Lass doch erstmal und teste selbst. Für 150 Euro kannst Du selbst irgendwann upgraden, wenn nötig.
Falls noch nicht drauf, lass Dir vorne eine 203er Scheibe montieren. Das sollte in der Regel kostenneutral gehen (war zumindest bei mir bislang immer kein Thema).
 
Oben