Norco Optic 2020

Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.163
Hier mal die Umbaupläne für mein C3 wenn es denn mal da ist :
Kurbel Next SL + 30t oval RF
Schaltung/Antrieb XT + e13 9-46
Cockpit Newman 318.4 40mm + Answer SL Carbon 25x800 mit Lizardskins DSP 30.3
Sattel 66sick carbon 142
LRS Panchowheels defy carbon 30 und Reifen Wolfpack Trail/Race
Gabel Fox 34 Factory Float Fit4 140mm
Bremse Magura MT Trail
Pedale Look Quartz

Die Teile übernehme ich von meinem Phantom und sollte so deutlich unter 13kg sein.
 
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
46
Standort
El Paso, Texas
Hier mal die Umbaupläne für mein C3 wenn es denn mal da ist :
Kurbel Next SL + 30t oval RF
Schaltung/Antrieb XT + e13 9-46
Cockpit Newman 318.4 40mm + Answer SL Carbon 25x800 mit Lizardskins DSP 30.3
Sattel 66sick carbon 142
LRS Panchowheels defy carbon 30 und Reifen Wolfpack Trail/Race
Gabel Fox 34 Factory Float Fit4 140mm
Bremse Magura MT Trail
Pedale Look Quartz

Die Teile übernehme ich von meinem Phantom und sollte so deutlich unter 13kg sein.
Klingt nach einem sehr vielversprechenden Trail-Aufbau. Was genau verstehst Du unter "deutlich unter 13kg"? Welche Rahmengröße fährst Du denn, wenn ich fragen darf? Mit welchen Naben & Speichen kommen die Laufräder? Die Wolfpack-Reifen hab ich mir auch schicken lassen und hier bei uns getestet. Der Grip war echt super. Zu Beginn war ich begeistert, jedoch nur bis zur dritten Ausfahrt. Die Seitenwände bestehen gefühlt nur aus Papier. Die sind in unserem Gefilde nach etwas scharfkantigem Steinkontakt sofort seitlich eingeschnitten. Insgesamt ging mir das an drei Reifen so. Dann hab ich wieder zu Maxxis bzw Vittoria gewechselt. Zum Vergleich, mit einem Maxxis Ikon oder Rekon in der EXO Ausführung am XC-Bike ist mir das bisher noch nie passiert. Schade eigentlich, die WP-Reifen haben echt Potential, was den Grip anbelangt.
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.163
Ich denke um die 12,5kg in Grösse XL müsste drin sein.
Die Laufräder kommen mit gelabelten Bitex Naben und CX Ray Speichen.
Dadurch dass bei uns wenig scharfkantiges Gestein ist komme ich mit den Wolfpack gut zurecht.
Fürs grobe könnte ich noch den LRS vom Enduro ins Optic stecken (Newmen SL30.A mit E13 TRSr/+ oder Magic Mary SG, je nach dem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
0
Ich hab mal eine Frage an die Optic-Besitzer.
Bin auf der Suche nach einem neuen Bike mit dem alles machbar ist. Von der Tour über Hometrail Runde bis zu gelegentlichen Bike Park besuchen.
Im Moment schwanke ich zwischen dem und dem Last Glen.
Grundsätzlich finde ich das Optic von der Optik (haha) und der Geometrie interessanter, bin mir aber nicht sicher ob die 125mm hinten ausreichen.
Wie sehr ihr das Optic hier?
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.400
Ich hab mal eine Frage an die Optic-Besitzer.
Bin auf der Suche nach einem neuen Bike mit dem alles machbar ist. Von der Tour über Hometrail Runde bis zu gelegentlichen Bike Park besuchen.
Im Moment schwanke ich zwischen dem und dem Last Glen.
Grundsätzlich finde ich das Optic von der Optik (haha) und der Geometrie interessanter, bin mir aber nicht sicher ob die 125mm hinten ausreichen.
Wie sehr ihr das Optic hier?
Ich denke mal, dass außer @Jupp81 dazu noch keiner so richtig was sagen kann.
Aber um das Potenzial des Optic ganz gut einschätzen zu können haben die vielen Testberichte und Videos im Netz schon eine gewisse Aussagekraft.
So wie´s scheint sind die Optics in Deutschland recht rar, was deren Verfügbarkeit betrifft. Möglicherweise benötigt es da eine schnelle oder spontane Entscheidungsfindung...
Meins durfte ich übrigens gestern in Empfang nehmen: sehr cooles Bike!
 
Dabei seit
28. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
0
Ich denke mal, dass außer @Jupp81 dazu noch keiner so richtig was sagen kann.
Aber um das Potenzial des Optic ganz gut einschätzen zu können haben die vielen Testberichte und Videos im Netz schon eine gewisse Aussagekraft.
So wie´s scheint sind die Optics in Deutschland recht rar, was deren Verfügbarkeit betrifft. Möglicherweise benötigt es da eine schnelle oder spontane Entscheidungsfindung...
Meins durfte ich übrigens gestern in Empfang nehmen: sehr cooles Bike!
Dann hoffe ich mal auf einem baldigen Erfahrungsbericht ;)
Wie sieht denn Dein Einsatzbereich so aus?
 

stefanjansch

Latschenliebhaber
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
205
Standort
neman Berg
Bergauf marschiert es ganz gut, Cockpit und Sitzposition sind noch optierungsbedürftig.

Bergab sehr neutral und spurtreu, lädt zum gasgeben ein. Hinterbau arbeitet sehr gut, schöner gegenhalt beim pushen.

Viel mehr lässt sich nach 550 hm noch nicht sagen
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.163
Das hört sich doch gut an. Sind beide Reifen mit Supergravity Karkasse?
 

stefanjansch

Latschenliebhaber
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
205
Standort
neman Berg
Nein keiner der beiden, sind entgegen der Spezifikation die leichten Karkassen.

Auch die Center Lock Naben hab ich zumindest nicht erlesen
 
Dabei seit
28. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
0
Mich würde ja brennend die Bergab Performance interessieren. Ist es wirklich so das der Hinterbau so gut funktioniert das es besser läuft als manche 140er?
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.400
Nein keiner der beiden, sind entgegen der Spezifikation die leichten Karkassen.

Auch die Center Lock Naben hab ich zumindest nicht erlesen
Tja, die Sache mit den Spezifikationen... deshalb sind sie ja immer "unverbindlich"...

Die Freeza-Bremsscheiben von Shimano sind meines Wissens nach allerdings immer Center Lock, weshalb dieser Hinweis in den Specs nicht unbedingt erforderlich ist...
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.400
Hier mal meins. Mit ersten (sichtbaren) Upgrades auf die XT 4-Kolbenbremse und die Carbonkurbel. Fehlen noch anderer Lenker und leichterer LRS. Erst dann werde ich mich mit dem Gewicht beschäftigen. Ich habe am Top Fuel eine AXS Reverb…. oh je: diese X-Fusion Stütze geht im Vergleich dazu im Zeitlupentempo hoch und runter. Steht auf der Liste der noch auszutauschenden Teile ganz weit oben.

 

Anhänge

Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.163
Hier mal meins. Mit ersten (sichtbaren) Upgrades auf die XT 4-Kolbenbremse und die Carbonkurbel. Fehlen noch anderer Lenker und leichterer LRS. Erst dann werde ich mich mit dem Gewicht beschäftigen. Ich habe am Top Fuel eine AXS Reverb…. oh je: diese X-Fusion Stütze geht im Vergleich dazu im Zeitlupentempo hoch und runter. Steht auf der Liste der noch auszutauschenden Teile ganz weit oben.

Gefällt mir sehr gut!
 

stefanjansch

Latschenliebhaber
Dabei seit
25. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
205
Standort
neman Berg
Tja, die Sache mit den Spezifikationen... deshalb sind sie ja immer "unverbindlich"...

Die Freeza-Bremsscheiben von Shimano sind meines Wissens nach allerdings immer Center Lock, weshalb dieser Hinweis in den Specs nicht unbedingt erforderlich ist...
Die Reifen sind für mich jetzt kein Problem, ebenso wenig die Scheiben, hab das vielleicht schlampig gelesen, vorn kommt eine 200 oder eventuell 220er drauf und hinten hab ich dann eine zweite freezer Scheibe zum wechseln.

Die Xfusion Stütze find ich eigentlich nicht ungut, hab aber den OneUp Hebel montiert, mit der ists eigentlich ganz gut einstellbar
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.400
Die Reifen sind für mich jetzt kein Problem, ebenso wenig die Scheiben, hab das vielleicht schlampig gelesen, vorn kommt eine 200 oder eventuell 220er drauf und hinten hab ich dann eine zweite freezer Scheibe zum wechseln.

Die Xfusion Stütze find ich eigentlich nicht ungut, hab aber den OneUp Hebel montiert, mit der ists eigentlich ganz gut einstellbar
Die Sache mit der Stütze ist bei mir ganz persönlich, dass mich die AXS Reverb auf gewisse Weise "verdorben" hat, was die Geschwindigkeit des Ein-und wieder Ausfahrens der Stütze betrifft;). Ist man einmal in den Genuss gekommen, möchte man nichts anderes mehr haben. Genial gelöst ist bei der Reverb AXS auch die Möglichkeit der Einstellung der Sattelneigung mittels der kleinen Verstellschraube vorne.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
582
Standort
Wien
Die Sache mit der Stütze ist bei mir ganz persönlich, dass mich die AXS Reverb auf gewisse Weise "verdorben" hat, was die Geschwindigkeit des Ein-und wieder Ausfahrens der Stütze betrifft;). Ist man einmal in den Genuss gekommen, möchte man nichts anderes mehr haben. Genial gelöst ist bei der Reverb AXS auch die Möglichkeit der Einstellung der Sattelneigung mittels der kleinen Verstellschraube vorne.
Wenn es einem die Weichteile wegschießt, verdirbt das schon mal... :aetsch:

Ich finde, dass es ein "zu schnell" gibt bei Variostützen, und die Revive, mit er ich 2x sehr zufrieden bin, ist eh recht flott. Die Easton Haven war anfangs noch schneller, die Reverbs (ohne AXS, von der ersten weg) waren bei mir immer eher nicht sooo schnell. Aber ja, das ist halt wie bei allem Geschmacksfrage!
 
Oben