Nukeproof Mega

Dabei seit
16. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,

habe vor mir ein tr 275 aufzubauen. Da ich noch eine 29er fox 34 mit 140 mm hier rumliegen habe, dachte ich diese eventuell vorne zu verbauen.
Soll heißen vorne 29er hinten 27,5. Was haltet Ihr davon. Wollte eigentlich ein 29er haben, das tr gefällt mir aber außerordentlich gut.
Danke für Eure Meinungen.

Gruß
Dettiautos
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
War da nicht was mit Liteville und dem BlaBla-Sizing??
Danach ist das ne Laufradkombo für die ganz großen unter uns, die mindestens 1,90m hoch sind. Bist du so groß?
Selbst wenn nicht - die 29er-Gabel sollte doch auch mit nem kleineren Laufrad klarkommen, oder? Dann kannste später einfach auf 650b wechseln. Bis dahin hast du ein schickes Rad mit Bergabgeometrie deluxe. Vorne hoch, hinten tief ;-)
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
446
Mit "scaled-sizing" hatte ich am Hardtail on-one 456c mit vorne 27,5" und hinten 26" wenig Freude - es war einfach etwas unharmonisch.
Ich würde die 29" Gabel verkaufen oder einen 29" Rahmen kaufen oder die 29" Gabel in ein 27,5" Rahmen verbauen und dann mit 27,5" LRS fahren...
 

deejay

comment less, ride more.
Dabei seit
25. April 2003
Punkte für Reaktionen
85
Standort
NRW
Hallo,

habe vor mir ein tr 275 aufzubauen. Da ich noch eine 29er fox 34 mit 140 mm hier rumliegen habe, dachte ich diese eventuell vorne zu verbauen.
Soll heißen vorne 29er hinten 27,5. Was haltet Ihr davon. Wollte eigentlich ein 29er haben, das tr gefällt mir aber außerordentlich gut.
Danke für Eure Meinungen.

Gruß
Dettiautos
wenns kein großer finanzieller aufwand ist: ausprobieren und erkenntnis gewinnen ;)
geht nix über den eigenen feelings-indikator ;)
 

Gonzo0815

Abhangjäger
Dabei seit
28. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Dahuam
Nach den ersten beiden Testfahrten bin ich von meinem Mega richtig begeistert. Der Hinterbau in Verbindung mit dem CCDB ist der Wahnsinn. Selbst mit noch nicht perfektem Setup bügelt das Ding wie böse. :D

Leider kann da die Froke nicht ganz mithalten.
Verbaut ist eine Lyrik RC Solo Air, natürlich ist die noch nicht richtig eingefahren. Aber sie ist doch recht unsensibel. Kann ich die Lyrik Druckstufe gleich wie die aus der Boxxer RC tunen. Sprich auf die ~3mm Aufbohren und es läuft sahniger?
Hat das zufällig schon jemand gemacht?
Der Umbau auf MiCo fällt flach, da der min. 150€ kostet :( Da hol ich mir wenn dann gleich die Fast Kartusche.

Ansonsten wirklich geniales Bike.
Trotz der 16kg geht es gleich gut den Berg hoch wie mein altes 14kg XC Bike und die Front steigt sogar weniger, bis eigentlich garnicht.
Einzige was ein wenig stört ist das zwar der Gertänkehalter Platz hätte, aber die Flasche nicht :rolleyes:
 

Nukeproof13

26" can not die
Dabei seit
1. April 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Heidelberg
Kenne das Problem mit der Lyric. Fahre auch eine, war ursprünglich mal eine 2Step Air. Irgendwann konnte ich das Teil nicht mehr zum einfedern kriegen trotz komplett leerer Kartusche. Eingeschickt, Diagnose: Öl in der Negativkammer. Mir wurde dann kostenlos eine Soloair-Kartusche eingebaut (trotz abgelaufener Garantie). Funktionierte zwar dann, war mir aber zu progresiv und unsensibel. Hab die Gabel dann auf Stahlfeder umgebaut, seit dem Top zufrieden.
 

Gonzo0815

Abhangjäger
Dabei seit
28. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Dahuam
Hmmmmm, auf den Trichter bin ich noch gar net gekommen, dass es an der Solo Air Einheit liegen könnte.
Dem Tipp werd ich mal nachgehen, eigentlich möcht ich nicht noch zusätzlich Gewicht ranbauen :hüpf:
Hab bei der Boxxer WC schon davon gehört das es dort an div. Schmiermitteln gelegen hat das sie schlecht angesprochen hat.

An der Druckstufe hast du also nix umgebaut?
 

Nukeproof13

26" can not die
Dabei seit
1. April 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Heidelberg
An der Druckstufe hab ich nix gemacht. Für den Umbau brauchst du die Kolbenstange, die Feder und Gabelöl. Kosten ca. 80€. Weniger Dichtungen, weniger Reibung, mehr Sensibilität. Witzigerweise wiegt die Gabel mit Feder weniger als mit der Luftkartusche.
 

Gonzo0815

Abhangjäger
Dabei seit
28. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Dahuam
o_O spricht jetzt erst mal gegen jede Logik.
Öl + Feder müsste ja doch mehr wiegen, als Luft + Schmiermittel. Aber wenn das wirklich so ist werd ich mir das wohl mal überlegen müssen.

Danke für den Input
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
2.134
Standort
München
Also zumindest die 2013er Lyrik ist mit Coil rund 200g schwerer. Deckt sich auch mit den Angaben von RS.
 

Nukeproof13

26" can not die
Dabei seit
1. April 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Heidelberg
Verklagt mich, aber ich hab die Gabel vor und nach dem Umbau bei meinem Kumpel im Bikeshop gewogen, weil wir auch wissen wollten wie groß der Gewichtsunterschied ist. Sie wog 15g weniger. Ist eine 2009er Lyrik.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.605
Standort
Enzkreis ganz oben
Nicht vergessen, für den Umbau auf Coil braucht man noch den Endanschlag mit Negativfeder, der die Baseplate der Soloair ersetzt. Die U-Turn wiegt gute 200g mehr als die SoloAir. Hab die Einzelteile gewogen.
 

Nukeproof13

26" can not die
Dabei seit
1. April 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Heidelberg
Ich baue sie die Tage aus,wiege sie und mach ein Foto. Allerdings mit Vorderradbremse, keine Lust sie abzumontieren. Wenn du das Gewicht der Bremse abziehst, wirst du sehen daß das Gewicht unter der Soloair liegt.
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
446
...die zwei Schrauben zu lösen macht doch nicht wirklich Arbeit und dann stört das Bremsenzeug nicht beim einbauen...
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
2.134
Standort
München
Die Dämpfung hat doch mit dem Gewicht der Federung nix zu tun.

Aber is ja eigentlich auch wurscht.
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
676
Standort
Offenbeach
Mit dem Gesamtgewicht der Gabel schon, allerdings niemals 200g. Nicht mal von R zu RC2DH
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
2.134
Standort
München
Ja, aber ich hatte es so verstanden, dass die Dämpfung nicht verändert wurde... insofern irrelevant?
 
Dabei seit
1. November 2011
Punkte für Reaktionen
304
Standort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo miteinander!


so da die Teileliste :)
Rahmen: Nukeproof Mega AM 2013, Größe L
Steuersatz: Nukeproof
Gabel: Marzocchi 55 CR 2013
Dämpfer: Rock Shox Monarch Plus
Bremsen: Shimano SLX
Laufräder: Hope Hoops, ZTR Flow EX/ Arch EX 142mm
Reifen: Continental Trail King 2.4, Apex/ Protection
Schläuche: Continental MTB
Lenker: Truvativ Boobar 780mm
Vorbau: Truvativ Holzfeller 40mm
Griffe: Lizard Skins Logo Grips
Schaltgruppe: Shimano SLX, 10-fach, 11-36 Kassette
Kurbel: Shimano SLX 38T/24T
Tretlager: Shimano Hollowtech 2
Pedale: Nukeproof Elextron
Sattelklemme: Pro Racing
Sattelstütze: Truvativ Noir
Sattel: Fort Bill Wet

Gewicht...ca. 15,5 kg

Zum Thema "Arch EX Felge am HR bei 70kg Fahrergeweicht" (die Frage kam bei meinem letzten Bild auf): DH/FR/Bikepark Einsatz, geht aber man hat schnell nen Schlag in der Felge, Enduroeinsatz kein Problem

Werde die Flow EX Am VR noch durch eine Arch EX ersetzen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte für Reaktionen
3.352
Standort
Pfälzerwald
Bei 70kg mag das mit Enduro vielleicht (mal) funktionieren, bei > 90kg macht die Arch EX dann aber keine so gute Figur mehr. Ich habe die Arch EX gleich mal auf einer der erste AM touren bei einem kleinen Hüpfer mit nur leicht schräger Landung gestaucht und nun einen irreparablen Hohenschlag drinnen. Da hat selbst die alte DT 5.1 mehr vertragen
Abgesehen davon, dass sie mit nur 21mm Innenweite bei gleichem Reifen mit gleichem Druck spürbar eher den Reifen walken lässt.
Ich habe sie direkt mit der Trace Enduro (29mm innen) verglichen und würde (bei> 90kg) eher die Trace Enduro oder Trace Trail nehmen. Zum Bikepark ballern würde ich gar eher die Flow EX nehmen.
Die Arch EX ist eine CC Felge, die zwar mehr verträgt als ihr geringes Gewicht vermuten lässt, aber bei EN Einsatz schon eine saubere Fahrweise verlangt.
 
Oben