Nukeproof Mega

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
Dann würde ich dazu raten, einen zur Mattoc passenden Steuersatz zu kaufen. Alles andere wäre Geldverschwendung.
 

Chefkocher

Vorkoster
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Teutonien
Hallo,

ich muss am Mega (Comp, 2012) meiner Frau nun nach zwei Jahren exessiven Gebrauchs die ersten Verschleissteile erneuern. Neben Kette und Kassette muss dringend das angeschlagene Schaltwerk und Umwerfer erneuert werden. Hier bräuchte ich jedoch Unterstützung für die Bestellung der Neuteile.

1. Das X.9-Schaltwerk sollte mit dem Mid-Käfig, bei 36/22 Kettenblättern und 11-36 Kassette passen,oder?
2. Umwerfer: der serienemäßig am Comp 2012 verbaute, ist das der hier: X.7 Umwerfer 2x10 High Clamo Duall Pull?...bzw. würde der passen?
3. Tausch der Kettenblätter im Zuge des Tausches von Kette und Kassette sinnvoll? Verbaut ist ne SRAM X1400 Kurbel, Lassen sich hier die Kettenblätter (36/22) problemlos austauschen und wenn ja nur hierdurch (nicht gerade günstig)?
http://www.bike-components.de/products/info/p30531_Kettenblatt-Set-GXP-X0--4-Arm--2x10-fach--104-64mm-LK-mit-Spider.html?xtcr=4&xtmcl=truvativ+kettenblatt

...und nochmal am Rande:

Es soll im weiteren die derzeitig serienmäßig verbaute Avid Elixir 7 durch eine 2014er Shimano XT ersetzt werden. Benötige ich bei derzeit 180er Bremsscheiben (Clarks-Floating Rotors) einen besonderen Adapter oder passt der serienmässig verbaute AVID-Adapter?

Besten Dank für die Unterstützung.
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
676
Standort
Offenbeach
Hi @Chefkocher ich hab genau die Teile von einem 2012er comp nach dem umbau auf 1x10 am bike meiner freundin hier rumfliegen. Würde ich dir gunstig vermachen. Gern per PN
 

Chefkocher

Vorkoster
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Teutonien
@Asrael: PN ist raus :)

Nochmal zum Bremsentausch auf Shimano XT.:
Das Mega 2012 hat ja hinten IS2000, vorne ne RS Lyrik. Serienmäßig ist ja eine Avid Elixier verbaut. Muss ich fürs VR/HR noch entsprechende Shimano-Adapter (bspw. VR:Adapter SM-MA-F180S/P HR: SM-MA-R180S/S) besorgen, wenn die 180er Scheiben weiter genutzt werden. Oder kann ich die serienmäßig verbauten Adaptern (der derzeitigen AVID) weiternutzen?
 

Spike777

Atomsicher
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
8
Kann mir einer sagen ob es den unteren gabelkonus für den nukeproof steuersatz (tapered) irgendwo einzeln gibt oder ob ich einen kompletten kaufen muss nur wegen dem konus? Kann man evtl eonen konus von einem anderen steuersatz nehmen?

So habe diesen Konus bestellt
http://www.bike-components.de/products/info/p36260_Gabelkonus-fuer-40er-Serie-.html
In IS52/40 hoffe es ist der richtige, hier im Thread wurde er zumindest als passend erwähnt zum NP Steuersatz....

Hat der Konus nun gepasst ?
 
Dabei seit
27. August 2009
Punkte für Reaktionen
22
Hallo Zusammen,

ich bin im Moment einen Nukeproof Mega Tr 275 Rahmen am aufbauen und hab ein kleines Problem mit dem Umwerfer. Gestern habe ich an den Direct Mount einen passenden XT 2- Fach Umwerfer montiert. Als Kurbel ist eine Slx 2- Fach 36-22 Zähne montiert.
Das Problem ist jetzt der Umwerfer sitzt locker 5 mm zu hoch, d.h. Wenn die Kette vorne am 22 Blatt ist und hinten vom 34 Ritzel auf das nächst kleinere geschaltet wird, schleift die Kette schon unten am Umwerferkäfig.
Die einzige Möglichkeit den Umwerfer in der Höhe zu verstellen ist ja das Langloch am Umwerfer, aber das ist schon ganz ausgereizt.
Hatte jemand schon ein ähnliches Problem? Kann ich am Mega nur eine 38/24 Kurbel fahren? Oder liegt es am Umwerfer? So wie ich es seh bietet Shimano aber nur eine Art Direct Mount, Down Swing, Top Pull / Dual Pull Umwerfer an?

Danke schonmal!
Dot5.1
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
429
Nukeproof verbaut am mega tr 275 einen SRAM X5 Umwerfer.
Beim Umwerfer ist nicht nur die Kapazität usw. wichtig, sondern auch die maximal mögliche Größe des Kettenblattes (KB).
Je näher man mit der Umwerfer Spezifikation an sein bevorzugtes großes KB herankommt,
um so weniger klapperts ;-)
Im Netz finden sich leicht SRAM Umwerfer mit einer max. mögl. KB Größe von 36/38,
die mit einer Kapazität von 14 Zähnen ja optimal wären.
Ich fand auf die schnelle keinen Shimano Umwerfer mit weniger als max. mögl. KB Größe von 42,
die bei einer Kapazität von 14 Zähnen und dem Einsatz eines 22er KB - zwangsläufig nicht passen.
 
Dabei seit
27. August 2009
Punkte für Reaktionen
22
Danke topolino,
da hab ich echt nicht drauf geachtet. Auch merkwürdig das es bei shimano keinen passenden direct mount für 36-22 gibt. Hab es jetzt mit ein bißchen basteln doch hinbekommen. Ist sowieso nur vorübergehend, werde noch von 2x9 auf 1x10 wechseln.
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
Habs endlich mal gebacken bekommen, mir meine Aufkleber zu plotten, lackieren und aufzukleben.
Unterrohr:

Oberrohr:


Ganze Kiste:


Der Aufkleber fürs Unterrohr ist wahnsinnig winzig geworden…aber wat solls, so isses eben beim Selberzeichnen. Ich HÄTTE ja auch anders bla bla.
 

nailz

Team BSV
Dabei seit
26. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
734
HÄTTE, HÄTTE, FAHRRADKETTE....
Goiles Design. Ich habe die original Bapperl auch runtergeknibbelt und suche nach was Gescheitem fürs Unterrohr. Is mir ganz blank zu nackig
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
36
Hat jemand von euch Erfahrung mit Garantiefällen? Wenn Probleme am Steuerrohr sind, meint ihr Nukeproof wird sich da querstellen, wenn ein Acros Steuersatz und kein Nukeproof Steuersatz verbaut ist? Sollte ja eigentlich egal sein..
 
Dabei seit
3. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
7
@bergamont - rider: Spielt keine Rolle, welcher Steuersatz verbaut ist (so lange du dich an die Federwegs-Lagerschalen-Vorgaben hälst)

@MO Thor: Gefällt mir :daumen: Wie macht sich der Float X im Vergleich zum Monarch?
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
36
Super, danke! :) Letztendlich sind die von Einbaulänge etc. eh sehr ähnlich, bzw. hat der sogar noch ne längere Einpresstiefe..
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
@logan777: Der für mich größte Nachteil am Monarch (Serienmodell RT3) war die Zugstufe. Im Stand bzw. im Flachen wars ok, aber wenn ich etwas fixer über Trails fuhr, kam sie nicht mehr hinterher und der Monarch versackte im Federweg. Stand dauerhaft im mittleren Federweg.
Der FloatX ist dagegen ne echte Offenbarung. Ich fahr ihn meistens im Trailmodus. "Geschlossener" Trialmodus bergauf, "offener" Trailmodus bergab. Die Descent-Position geht abwärts auch, machts Heck nochmal ne Ecke fluffiger, aber der offne Trailmodus fühlt sich lebendiger an. Kein (spürbares) Rumhängen im mittleren Federweg mehr, straff genug, um sich an Kanten und Wurzeln abzudrücken (wenn ich sowas denn mal mache).
Gut, der FloatX war ne Ecke teurer als es ein Monarch+ gewesen wäre, aber dafür habe ich auf keine Tunes achten müssen. Da blicke ich einfach nicht durch, wann wo welcher Tune der richtige ist und warum - zumal ich als kleiner Fettsack nicht mit den hier im Thread gegebenen Empfehlungen klarkommen würde.
 
Dabei seit
10. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
33
Hallo zusammen.
Möchte auf den Monarch Plus RC3 High Volume umsteigen.
Hat eigentlich jemand schon einmal einen 216er Dämpfer ins 2012er Mega mittels Offsetbuchsen gebaut ?

Mögliche Vorteile: Mehr Federweg (160mm + ???), Bessere Abstimmbarkeit, weil mehr Hub
Nachteile: Schlägt der Reifen an ?
 
Dabei seit
17. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Ingolstadt
Hallo zusammen.
Möchte auf den Monarch Plus RC3 High Volume umsteigen.
Hat eigentlich jemand schon einmal einen 216er Dämpfer ins 2012er Mega mittels Offsetbuchsen gebaut ?

Mögliche Vorteile: Mehr Federweg (160mm + ???), Bessere Abstimmbarkeit, weil mehr Hub
Nachteile: Schlägt der Reifen an ?
Schau mal paar Seiten zurück, glaube das wurde schonmal kurz diskutiert. Ich persönlich denke nicht, dass das sinnvoll ist. Fahre auch das 2012er mit Monarch Plus, allerdings 200 x 57, und bin sehr zufrieden mit. Glaube nicht, dass mehr Federweg das Bike besser machen...
 
Dabei seit
5. November 2006
Punkte für Reaktionen
26
Hallo zusammen.
Möchte auf den Monarch Plus RC3 High Volume umsteigen.
Hat eigentlich jemand schon einmal einen 216er Dämpfer ins 2012er Mega mittels Offsetbuchsen gebaut ?

Mögliche Vorteile: Mehr Federweg (160mm + ???), Bessere Abstimmbarkeit, weil mehr Hub
Nachteile: Schlägt der Reifen an ?
Macht mMn keinen Sinn, da du 16mm nicht über die Buchsen ausgleichen kannst, d.h. die Geo wird vermutlich spürbar schlechter. 16mm am Dämpfer ist schon ne ziemliche Menge. Das bisschen Mehr an Federweg wird sich nicht lohnen. Kollision von Reifen/Hinterbau mit dem Rahmen/Sattel sind möglich, ebenfalls weiß man nicht, wie der Hinterbau sich in dem Bereich verhält. Bei 6mm mehr Hub kommen ungefähr 18mm mehr Federweg bei rum. Hab nun keine Lust genau nachzuschauen. Und du befindest dich während der Fahrt in einem anderen Bereich der Kennlinie.
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
429
@Faron_Zlay

Lass die Luft aus deinen aktuellen (ab Werk 150 mm FW) Dämpfer
Feder den Bock voll ein
guck ob im weiteren Verlauf aller bewegten Teile noch mindestens 12 mm Platz ist
(bzw. der Raum vorhanden ist um zusätzliche 10 mm zu gewinnen + einer gewissen Toleranz)
und sehe dann weiter ob das "mechanisch" überhaupt Sinn macht.
Aus´m "Bauch" raus würd´ ich behaupten: nö

Ein passender Monarch Plus macht dagegen schon Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
33
200x57 ist so gut wie bestellt. Dazu Huber Bushings.
War nur ne spontane Überlegung. Habe den 200er mal ganz eingefedert. Ein 216 passt nicht ! Kollision Hinterbau/Sitzrohr wäre die Folge.
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
13.966
Standort
Nürnberg
Ich denke nicht, das das Problem wäre: komplett eingefedert ist der 216mm Dämpfer ja länger:
200mm - 57mm = 143mm
216mm - 63mm = 153mm
 
Dabei seit
27. August 2009
Punkte für Reaktionen
22
So, erste Tour hinter mir und das Grinsen immer noch im Gesicht. Das Bike geht einfach nur nach vorne!
 
Oben