Nukeproof Mega

Dabei seit
3. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
8
Genau da möchte ich auch noch hin;)
Die Manitou und die Stütze, super!

Weiß einer von euch, wie viel Federweg ich mit dem semiintegriertem Steuersatz fahren darf? Da gibt es ja Beschränkungen.
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
Im Mega bis 2012 durften mit integrierten Schalen 180mm, mit semiintegrierten 170mm gefahren werden.
Alles, was danach kam, ist - soweit ich das von meinem Händler weiß - modellabhängig. Das Mega AM darf 170mm, das Mega TR 160mm fahren.
 

Jierdan

Uncle Sam
Dabei seit
22. September 2006
Punkte für Reaktionen
1.167
Standort
Tübingen
[...]
Ansonsten wirklich geniales Bike.
Trotz der 16kg geht es gleich gut den Berg hoch wie mein altes 14kg XC Bike und die Front steigt sogar weniger, bis eigentlich garnicht.
[...]
Von welchen Geometriewerten ist das denn abhängig, wie leicht die Front steigt? Gabeleinbauhöhe? Steuerrohrlänge? Ich nehme mal an, das Cockpit mit Vorbauneigung und Lenkerrise selbst spielt auch eine Rolle?
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
919
Von allem was mehr Last aufs VR bringt.
Wobei gestrecktere Sitzposition =/= mehr Last aufs VR ist. So steigt an meinem Fuel EX die Front z.B. weniger, wenn ich einen 35er Vorbau + Gabel mit 535mm Einbauhöhe fahre im Vergleich zur Grundausstattung mit 80mm Vorbau und knapp 509mm Einbauhöhe. Der Lenker spielt weniger eine Rolle, so konnte ich zwischen 720/15mm Rise und 740/25mm Rise bei gleichen Spacern kaum einen Unterschied feststellen.
 
Dabei seit
26. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Linz/AT
Muss mich verletzungsbedingt leider von meinem 2012er Mega AM Pro in S trennen, falls jemand sowas sucht :(
(inkl. zusätzlichem Spank Spoon LRS in blau und Vivid Coil mit mehreren Federn)
Sehr wenig gefahren, Rahmen wie neu. (siehe Bikemarkt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
0
Kann mir wer helfen? Ich habe heute nach einer ausfahrt folgende Sprünge im Lack gefunden (ob nur Lack oder Rahmen kann ich nicht sagen) Hat jemand von euch soetwas schon erlebt an diesen Stellen? Können das Haarrisse sein?

Ist der Abstand zwischen steuersatz und steuerrohr normal so, mir kommt vor als wär er hinten größer als vorne!

Facts zum Bike Dezember 2013 gekauft, seit dem ca 300 km bewegt und keinen Sturz, keine Bikeparkeinsätze!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
434
Als Laie und auf den ersten Blick würde ich behaupten, dass die Lagerschale nicht korrekt sitzt.
Falls die mal richtig eingepasst war und tatsächlich jetzt schief sitzt, na dann mußte das Bike
irgend etwas wegstecken und dann würde ich die Lackveränderungen in diesem Bereich
als eine Materialermüdung interpretieren.
Falls ich einfach noch nicht gerade gucken kann und die Lagerschale korrekt eingepasst ist,
würde ich die Stellen am Lack weiter beobachten...
 

Spike777

Atomsicher
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
8
Ich geb Topolino Recht, lagersitz k.o.. Schade.. Hoffentlich hast du dass nicht selbst verursacht und bekommst auf Garantie einen neuen Rahmen, sofern der Sitz durch krummes Einpressen deformiert ist.
 
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
0
Ich hab das Rad als Komplett-Bike gekauft und noch nie etwas an dem Steuerlager bzw. an der Gabel gemacht! Sollte normalerweise ein Garantiefall sein oder?
 

hnx

Dabei seit
16. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
919
Sieht für mich aus, als wenn das Steuerrohr an der Stelle nach außen gedrückt wurde und daher passt auch die Schale nicht richtig.

Für die Gewährleistung gilt jetzt dummerweise Beweislastumkehr, daher wirds wohl auf Garantie hinauslaufen, sofern die Vorraussetzungen des Herstellers erfüllt sind.
 
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
0
Mal schaun was da rauskommt, danke für die Antworten! Leider ist mein Händler für 2 Wochen auf Urlaub. Also heißt es erstmal abwarten.

Denkt ihr kann ich damit weiterfahren oder soll ich es lieber lassen?
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
Lieber sein lassen.
Schick die Fotos doch einfach mal direkt an Nukeproof, wenn dein Händler nicht da ist (am besten Rahmenummer noch dazu, Händleradresse und all das)
 

Watchfan

Alles Fahrbar!
Dabei seit
24. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Haan
Nabend zusammen,
nachdem ich jetzt die 248 Seiten hier im MEGA Forum durch habe, möchte ich mich auch als MEGA Jünger outen.
Habe ein Mega aus dem Jahre 2012 und der Aufbau ist endlich fertig. 2 Ausfahrten hat es schon gegeben und ich bekomme das Grinsen immer noch nicht aus dem Gesicht. Bin vorher ein Commencal 5.3 gefahren und da liegen Welten dazwischen. Bergauf wirklich eine Macht und Bergab der Panzer schlechthin.
Für die die es Interessiert, ist ein MEGA in XL. Ich selber bin 1,90 und Schrittlänge 90cm. Das paßt wie angegossen. Nun aber noch eine Frage an die Nukeproof Gemeinde, ich überlege mir noch ein Big Bike zu kaufen für Bike Parks. Ein befreundeter Händler empfiehlt mir das Scalp.
Weiß nicht ob es da auch ein Forum für gibt. Ist das Scalp eher das Bügeleisen oder wie das MEGA das aktive Bike?

Schon mal Danke für Eure Hilfe und ja, Bilder kommen noch. Und nochmlas Danke an Scott Bussi
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
Hier mein neues Mega TR :)
Das hat hier im Forum, wie es scheint, Seltenheitswert!
Kannst du es mit einem "langen" Mega (also Modelle bis 2012 bzw. Mega AM) vergleichen? Mich interessiert dabei, ob der geringere Federweg das Bike in irgendeiner Weise beschneidet.

@Watchfan: ich selber bin noch nie n DH-Bike gefahren, kenne aber ein lokales Racingteam. Dort wurden bis vor knapp einem Jahr Scalps gefahren. In der aktuellen Saison fährt jeder, was er mag - unter anderem zwei Pulse. Ich werd die mal fragen, ob und wie sich die Bikes unterscheiden. Kann aber n bißchen dauern ;-)
 

Spike777

Atomsicher
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
8
Das hat hier im Forum, wie es scheint, Seltenheitswert!
Kannst du es mit einem "langen" Mega (also Modelle bis 2012 bzw. Mega AM) vergleichen? Mich interessiert dabei, ob der geringere Federweg das Bike in irgendeiner Weise beschneidet.

Ja das TR ist echt eine Seltenheit, leider ! Im direkten Vergleich zu meinem Mega AM ist das TR deutlich spritziger und Agiler. Der Hinterbau ist linear straff abgestimmt, und der dezidierte Federweg ist auf einem technischen Trail nur von Vorteil. In Spitzkehren tu ich mich mit dem TR leichter, hab keine Geo auswendig im Kopf aber zum AM ist das TR meinem Gefühl nach etwas kürzer, was auf Trails sich natürlich Agiler auswirkt. Zum AM hab ich gut 3kg am Gesamtgewicht gespart. Die 130mm Federweg und 25-30% Sag reichen mir auf Trails mit Stufen bis 50cm, und Hüfthohen kickern mit geshapter Landung gut aus.

Fazit: Geiles Trailbike in gewohnter Nukeproof Qualität - Nicht mit den vorherigen Mega´s zu vergleichen.
 

Watchfan

Alles Fahrbar!
Dabei seit
24. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Haan
@MO_Thor
Danke für die Info und ich kann warten. ;-) Informationen von anderen Fahrern sind immer gut.
DSCN0728.JPG



So und hier wie versprochen mal ein Foto eines "alten" Megas. Gibt noch ein paar Baustellen aber ansonsten schon so wie ich es haben will.
 

Anhänge

Oben