Oberstdorf - Riva 2007

MTBMax

Max
Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
London
Servus,

meine Planung für den diesjährigen Transalp schreitet voran. Die Route steht im Groben. Da lass ich doch mal die Forumgemeinde teilhaben und hoffe auf viel Tipps, Kommentare und Antworten zu meinen Fragen... Danke. Wenn meine Planung an irgendeiner Stelle konkreter wird, lass ich's euch natürlich wissen.

Zum Rahmen: Ich bin ordentlich alpenerfahren (nicht nur auf'm MTB) und hab schon diverse Touren, u.a. zwei Transalp (17.000 und 24.000 hm) hinter mir. Letztes Jahr habe ich mit Anstand die TAC absolviert. Kondition und Bergerfahrung dürften passen. Wenn alles passt, sind Tagesetappen von 3000hm drin. Höhenmeter-Zählen ist aber wahrlich nicht Sinn der Übung, d.h. Tagesetappen abhängig vom Gelände zwischen 2000 und 2500 hm. Ich hab mir zum Ziel gesetzt, eine Strecke zu finden, die lange ebene Passagen in den Tälern auslässt. Am liebsten gleich wieder auf der anderen Seite den Berg rauf. Außerdem will ich ein paar Übergänge machen, die zum einen mir unbekannt sind und zum zweiten nicht zu den Haupt-Trampelpfaden der Transalp-Karawanen zählen. Was Schieben und Tragen anbetrifft, da bin ich ausgesprochen schmerzfrei. Vom technischen Vermögen bin ich kein König, muss mich aber auch nicht verstecken, so Durchschnitt.

Endlich zur Strecke: Zur besseren Übersichtlichkeit und Diskussion hab ich sie entsprechend dem Charakter dreigeteilt. Auf einer Alpenkarte ergibt sie ein schönes L.

I. Oberstdorf - Val Müstair
II. Val Müstair - Sondrio
III. Sondrio - Riva

zu I. (in Klammern die Höhenlage)

Oberstdorf (813) - Baad - Bärgunt H. - Hochalppass (1938) - Hochtannbergpass - Körbersee - Auenfeldsattel (1682) - Tannegg - Kriegeralpe - Zuger Alpe - Freiburger H. (1918) - Rauhes Joch - Dalaas (916) - Kristbergsattel - Hasahüsli - Silbertaler Winterjöchle - Heilbronner H. (2308) - Galtür (1584) - Jamtal H. - Pass Futschöl (2768) - Ftan - Scuol (1164) - S-charl - Pass da Costainas (2251) - Fuldera/Val Müstair (1638)

Schrofenpass kenn ich schon und ist keine Alternative.
Statt Kristbersattel könnte man Wald am Arlberg - Sonnenkopf (1799) probieren (?).
Kann man zwischen Scuol und Val Müstair irgendwo übernachten? Viele Teile der Strecke kenn ich schon, fahre sie aber gern ein weiteres Mal.

zu II.

Fuldera/Val Müstair (1550) - Döss Radond (2240) - Passo Val Mora - Passo die Fraele (1952) - Lago S. Giacomo - Baita di Trela - Baita Trelina (2283) - A. Gattoninio - Arnoga (1850) - Rif. Val Viola - Passo Val Viola (2432) - Poschiavo (1014) - Campasc od. Quadrada (??) - Passo Canciano (2464) - Franscia (1598) - Chiesa - Sondrio (289)

Wie verläuft die beste Auf"fahrt" zum Passo Canciano?
Sind die Wanderwege zwischen Franscia und Chiesa für eine Abfahrt geeignet, um die Tunnelstrasse zu vermeiden?

zu III. Jetzt wird's wild...

Sondrio (289) - Albosaggia (490) - Rif. Baita Saffratti (1310) - Passo di Publino (2368) - Lago del Prato (1650) - Rif. F. Calvi - Passo Portula (2273) - Weg233/Gromo (676) - Boario (950) - Wege313,309/Valle Sedornia - Weg401 (ca. 2000) - Passo Manina (1796) - Vilminore di Scalve (1019) - Schilpario - Malga Epolo (ca. 1550) - Passo di Varicla (2097) - Malegno (271) - Bienno - Valle della Grigna (in Kompasskarte MTB-Route) - Corea (1399 hier rechts nach Süden weiter bergauf) - bei P.ta dell' Auccia auf Strasse345 (ca. 2050) - Dosso dei Galli (2196) - Passo Maniva (1669) - Rif. Albern (1432) - Bagolino - Riccomassimo - Kreuzung Strasse237 (388) - Bondone (693) - Ex Rif. Alpo (1500) - Bocca di Cablone (1755) - bei M. Caplone (ca. 1900) - Malga Ca de l' Era (1330) - Passo Tremalzo (1863) - Passo Nota - Passo Rocchetta - Strada Ponale - Riva (65)

Solltet ihr vom Passo Publino abraten, wäre es alternativ Fusine - Passo Dordona (2061). Da gibt's ein MTB-Rennen rüber, geht also. Weitere Alternative wäre Passo Valcervia (2319).
Passo Varicla ist kritisch. Hier stimmen selbst die beiden Kompasskarten, die das das Gebiet abdecken, nicht überein. Alternative wäre Passo Campelli (1892). Der ist kein Problem.
Beim Passo Maniva könnte man alternativ über den Passo della Spina (1521) nach Anfo fahren.

So, viel geschrieben... Ich freu mich über jede Antwort! Und hoffe, dass die Planung sich schön entwickelt.

Grüße,
Max
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte Reaktionen
440
Ort
Landkreis RO
Zu I:
Du kannst in Scarl übernachten. Das ist ein kleiner Ort mit paar Wirtshäusern und einer Kirche, ist echt hübsch. Eine konkrete Adresse habe ich leider nicht, da wir auch in Scoul übernachtet haben, was ich aber auch nicht so toll finde. Aber Achtung: Es scheint unten in Scoul auch noch einen Ortsteil namens Scarl zu haben, nicht dass Du hochfährst um dann festzustellen, Du musst wieder runter! Jemand anderes hat da aber sicher eine konkrete Empfehlung! Überprüfe aber das Datum, nicht dass zu der Zeit der Nationalparkmarathon stattfindet, da ist die spontane Quartiersuche sehr schwierig!
 
Dabei seit
25. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Allgaeu
Mit dem Datum must du wirklich aufpassen, wärend dem Bikemarathon ist da alles dicht. Hab die Erfahrung vor 2 Jahren gemacht und haben dann erst nach 2 Stunden das letzte verfügbare Zimmer bekommen. Zu dem Gasthof in S-charl, da müsste ich noch irgendwo die Adresse haben, wenn ich sie Gefunden habe dann poste ich sie hier.

Hab sie gefunden: www.cruschalba.ch
 

MTBMax

Max
Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
London
Vielen Dank schon mal für die guten Tipps! Der Nationalpark-Marathon ist am 25.8.2007. Da bin ich schon durch. Ich werde voraussichtlich ab 28.7. drei Wochen Urlaub haben und ziemlich am Anfang starten. Abhängig von den Wetteraussichten und nicht am WE.

Ich schreib immer ich. Eingentlich müsste es "wir" heißen. Wir sind zu zweit.

Spannend wird vor allem der Teil III. meiner Strecke. Da kenn ich mich noch gar nicht aus und man findet auch längst nicht so viele Informationen im Netz oder Literatur. Für die Gegend um Foppola habe ich diese Karte entdeckt:
http://www.mtbinvalbrembana.it/itinerari/cartina1.jpg

In den nächsten Tagen versuch ich mich mal an einer ersten Etappen-Einteilung. Hab mir über hm bis jetzt keine Gedanken gemacht.

Wünsche eine schöne Woche!
Max
 

MTBMax

Max
Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
London
Ich habe diese Seite gefunden:

http://www.scalve.it/sentieri/cartina.htm

Leider kann ich kein italienisch... Vielleicht kann mir jemand bei Zeiten mal helfen. Man kann auf der Karte die Wege anklicken und bekommt eine Beschreibung.

Folgende Wege liegen auf meiner Route:

401 (ganz im Westen): Das erste Drittel vom Weg würde ich gerne in umgekehrter Richtung zum Passo Manina runterfahren.

Von Schilpario (Mitte der Karte, dann nach Süden) 421 bis Baita Ezendola, 419 bis Malga Epolo, 422 Passo di Varicla

Danke!

Max
 

MTBMax

Max
Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
London
Servus,

ich habe mich am Wochenende mal meiner begrenzten künstlerischen Fähigkeiten bedient und eine Skizze der Route (Höhenprofil) gemalt...

Wegen der Dateigröße sind's zwei Anhänge geworden.

Wir werden, um die begrenzte Zeit nicht zu verschwenden, wahrscheinlich in St. Anton starten. In der Skizze auf S. 1 gestrichelt.

Insgesamt komme ich auf ungefähre >16.000 hm und ca. 440 km.

Wir planen sieben Etappen. Eine mögliche Etappeneinteilung habe ich unten an der x(km)-Achse vermerkt. Dort finden sich dann hm-Angaben für die jeweilige Etappe. Natürlich auch nur grob geschätzt.

Ich bin weiterhin über jeden Hinweis, Tipp etc. dankbar. Auch Fragen helfen mir...

Ansonsten werde ich an dieser Stelle weiter berichten. Geplanter Starttermin ist übrigens der 29. Juli.

Grüße,
Max
 

Anhänge

  • TA2007StA-Riva1.pdf
    262,1 KB · Aufrufe: 72
  • TA2007StA-Riva2.pdf
    170,3 KB · Aufrufe: 43

MTBMax

Max
Dabei seit
21. Mai 2004
Punkte Reaktionen
3
Ort
London
na dann berichte doch mal weiter, herr max :). besonders das teilstück ab Lago del Prato (1650) - Rif. F. Calvi - Passo Portula bis nach Bienno interessiert mich!

Aber gerne Herr Stuntzi ;) , allerdings gibt's nichts erfolgreiches zu vermelden. Dank Berufsleben ist aus dem Teil der Tour nix geworden. Steht auf'm Plan für 2008. Wie so vieles... Ist eigentlich immer das Gleiche und zum K... :kotz: , ich plane die schönsten Dinge (wie z.Zt wieder) und dann wird mir die Zeit gestohlen. Ich hab so das unbestimmte Gefühl, dass du diese Strecke bei deinem 2008er Europe-Super-Zorro-Z mit 300.000hm und 10.000km vor mir fahren wirst...

Grüße,
Max (im Büro; wo ist Herr Stuntzi?)
 

Aitschie

Because Flat Sucks
Dabei seit
13. September 2006
Punkte Reaktionen
6
Ort
Cambodunum
zu III. Jetzt wird's wild...

Sondrio (289) - Albosaggia (490) - Rif. Baita Saffratti (1310) - Passo di Publino (2368) - Lago del Prato (1650) - Rif. F. Calvi - Passo Portula (2273) - Weg233/Gromo (676) - Boario (950) - Wege313,309/Valle Sedornia - Weg401 (ca. 2000) - Passo Manina (1796) - Vilminore di Scalve (1019) - Schilpario -
(...) - Bienno - Valle della Grigna (in Kompasskarte MTB-Route) - Corea (1399 hier rechts nach Süden weiter bergauf) - bei P.ta dell' Auccia auf Strasse345 (ca. 2050) - Dosso dei Galli (2196) [/B
(...)

Solltet ihr vom Passo Publino abraten, wäre es alternativ Fusine - Passo Dordona (2061). Da gibt's ein MTB-Rennen rüber, geht also. Weitere Alternative wäre Passo Valcervia (2319).


@Max: hast du 2008 deine Runde fahren können??? Besonders der obige Abschnitt würde mich brennend interessieren. Wollte dieses Jahr einen TA mit nem Freund fahren, die ist dann leider komplett ins Wasser gefallen und jetzt plane ich bereits 2010...

@all: wer mit Ratschläge bezüglich Fahrbarkeiten oder Wegbeschaffenheit geben kann, gerne immer her damit :)
 
Oben