Öhlins - Sammelthread

Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
169
Servus zusammen,

da ich bis auf einzelne Produktvorstellungen kein passendes Thema finden konnte, hab ich mal eins erstellt.

Hier sollen alle Themen, die mit den Fahrwerken von Öhlins zu tun haben, behandelt werden.

-Einstellungen
-Probleme
-Erfahrungsberichte
-Börse
-usw.

Ich habe letzte Woche meinem Sentinel V2 einen Öhlins TTX22m 205x60mm mit einer 525er Feder verpasst. Morgen sollte die RXF38m.2 ankommen.
 
Dabei seit
31. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
564
Ort
Bad Urach
Na dann will ich auch was beitragen
Ich nutze mehr oder weniger folgende :

RXF 34 m. 2
RXF 36 m. 2 noch unverbaut
RXF 38 m. 2

TTX22 air
TTX22 coil noch unverbaut

Hatte in den vergangenen Jahren verschiedenste Fahrwerke inkl Tunings an den Bikes. Letztlich bin ich bei Öhlins hängen geblieben weil für mich das Paket passt. Ich finde für mich immer und schnell das richtige Setup.

Grüße
 
Dabei seit
25. September 2018
Punkte Reaktionen
33
Hi, ich nutze seit kurzem auch den RXF 38 m2 und hätte ne Frage zur Hochfahrkammer. Für mein Gewicht werden da 200-210Psi empfohlen. Allerdings verliert die Kammer beim Abschrauben der Dämpferpumpe gleich so viel Druck, dass da 170-190Psi übrig bleiben. Bei zwei Pumpen das gleiche Ergebnis. Wie ist das bei euch?
VG, Stephan
 
Dabei seit
25. September 2018
Punkte Reaktionen
33
Hier die Antwort von Öhlins Deutschland.

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Je nachdem wie groß die verwendete Pumpe ist, fällt der angezeigt Druck geringer aus. Alle Pumpen nehmen beim Anschließen ein gewisses Volumen auf, um den Druck anzeigen zu können.
Wenn Sie bereits wissen, dass beim Abnehmen der Pumpe ca. 40 psi. verloren gehen, würde ich vorschlagen, den Druck beim Einstellen um eben diese ca. 40 psi. höher einzustellen, sodass nach dem Abnehmen der Pumpe der gewünschte Druck anliegt.

Falls Sie Bedenken bezüglich des Maximaldrucks haben, kann ich Sie beruhigen.
Der Maximaldruck liegt bei 280 psi. (in Wirklichkeit hält die Kammer auch mehr aus).
 
Oben Unten