Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

Dabei seit
31. August 2017
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Graz
Erster und zweiter Gang sind Narrow Wide?
Es ist Unsinn das die Kette erst unter Last einrastet. Dann solltest du mal deine Schaltung einstellen.
Schau dir mal das Zahnprofil an!
Eindeutig narrow wide
Es gibt außerdem ein Video dazu auf YouTube.

Weiters ist das Foto oben Beweis genug für unter Last einrastet.
 
Dabei seit
24. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
515
Standort
Kelheim
Daher auch die Frage von @phlek : bekommt man das ohne Spezialwerkzeug hin? Und reicht es aus, wennschon den Hinterbau auseinander baue und die Dichtlippen raus nehme und die Lager mit Fett fülle? Komme ich an alle Lager ran?
Der Hinterbau ist eigentlich innerhalb weniger Minuten auseinander gebaut und dann kommt man an alle Lager ran. Die Dichtlippen der Lager lassen sich mit einem Teppichmesser auch leicht rausnehmen. Als einziges spezielles braucht man Loctite 638.
Hab das alles gestern abend gemacht und ist wirklich kein Hexenwerk. Lager bzw. Hinterbau läuft jetzt wesentlich leichter. Für das anstehende Finale Wochenende wirds noch reichen und danach werd ich alle Lager wechseln, da einige doch schon sehr rau laufen....

@Pintie
Die großen Lager sind hier angeblich Lagerware:
https://all4bikes.be/shop/de/abec-1...bo-abec-1-25x37x7-6805llumaxbo-p-1603661.html
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
2.321
Standort
München
ich bekomm nur 6% DIMB...

habe da auch einen Satz bestellt. am 11.12.18... Im März war dann alles da - allerdings 2 falsche dabei (waren bei hibike intern falsch gelabelt worden). Warte immer noch auf die zwei richtigen.


Das Problem ist der Endurobearings vertrieb. Wer auch immer das macht.
denen ihr Lagerbestand stimmt nicht. und bekommen vor allem die schwarzen immer nur Tröpfchenweise ausgeliefert. und man wird von Woche zu Woche vertröstet
 

Frog

Braumeister
Dabei seit
3. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
118
Standort
NRW
ich bekomm nur 6% DIMB...

habe da auch einen Satz bestellt. am 11.12.18... Im März war dann alles da - allerdings 2 falsche dabei (waren bei hibike intern falsch gelabelt worden). Warte immer noch auf die zwei richtigen.


Das Problem ist der Endurobearings vertrieb. Wer auch immer das macht.
denen ihr Lagerbestand stimmt nicht. und bekommen vor allem die schwarzen immer nur Tröpfchenweise ausgeliefert. und man wird von Woche zu Woche vertröstet
6% stimmt ....10% war Bruegelmann!!
Dann sollten wir mal gemeinsam einen Shop / Händler finden, der alles hat und zudem noch günstig ist!
 
Dabei seit
31. August 2017
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Graz
Ich hab mir vor kurzem alle Lager bei Bike24 bestellt, aber die “Normalen“ nicht die Black Oxide.
Da waren alle Lager prompt verfügbar.
 
Dabei seit
6. August 2002
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Stuttgart
Planking nichts für ungut aber an der Kasse gibt es kein narrow wide. Die Kurbel musset einfach noch eine Umdrehungen gedreht werden damit der Gang ganz drin war.
 
Dabei seit
6. August 2002
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Stuttgart
Ich hab bei der Gelegenheit Mal den Dämpfer aufgemacht und den Spacer getauscht. Wow die Buchsen sind so stramm das man die Dämpferbolzen nicht bewegen kann. Hätte ich mir nur Mal gleich wieder Huber Buchsen bestellt.
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
89
Standort
069 FRNKFRTBRDI
Ich hab bei der Gelegenheit Mal den Dämpfer aufgemacht und den Spacer getauscht. Wow die Buchsen sind so stramm das man die Dämpferbolzen nicht bewegen kann. Hätte ich mir nur Mal gleich wieder Huber Buchsen bestellt.
Der Dämpfer bewegt sich doch kaum beim Einfedern. Huber Buchsen bringen bei dem Anlenkungskonzept wenig.
Bei Hintenbauten mit stehenden Dämpfer wie Trek Transition usw. bringt es richtig was.
 
Dabei seit
31. August 2017
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Graz
Planking nichts für ungut aber an der Kasse gibt es kein narrow wide. Die Kurbel musset einfach noch eine Umdrehungen gedreht werden damit der Gang ganz drin war.
Ich lös dann mal auf.
Das was ich gemeint habe, war wohl das “X-Glide 2“ der Eagle Kassette, welches alle Ritzel betrifft.
Dies zeigt sich nichts desto trotz, als angedeutetes narrow-wide ähnliches Zahnprofil der ersten zwei Alu-Ritzel.

Ich habe Halbwissen verbreitet.
Es tut mir leid!
 
Dabei seit
7. April 2007
Punkte für Reaktionen
537
Standort
Schwäbisch Hall
So, nachdem die originalen Beläge der Shimano XT (4 Kolben) runter sind, habe ich gestern welche von Trickstuff (Power+ oder so, gab nur eine Version) eingebaut.
Konnte es kauf fassen ... mehr Bremskraft braucht, glaube ich, niemand.
Ganz klare Kaufempfehlung! Sollen aber anscheinend nicht soooo lange halten- mal sehen.
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
704
Standort
München
So, nachdem die originalen Beläge der Shimano XT (4 Kolben) runter sind, habe ich gestern welche von Trickstuff (Power+ oder so, gab nur eine Version) eingebaut.
Konnte es kauf fassen ... mehr Bremskraft braucht, glaube ich, niemand.
Ganz klare Kaufempfehlung! Sollen aber anscheinend nicht soooo lange halten- mal sehen.
Die TS Power Beläge sind eine Aufwertung für jede Bremse ... hab sie bisher auf 3 unterschiedlichen Bremsen (XT 2K, MT7 und jetzt Cura4) gefahren und bin jedes Mal wieder begeistert.
Die Haltbarkeit is wirklich meist ein wenig geringer vor allem im Vergleich zu Sinter, aber im Fall der Cura4 kosten die TS Belägen nur 2/3 der Originalen Formula Beläge, damit sind sie am Schluss wahrscheinlich sogar billiger im Verbrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2007
Punkte für Reaktionen
99
Standort
Schweiz
Wird dadurch der Abnutz der Scheiben auch grösser? Schlussendlich aber egal, Hauptsache es bremst ordentlich. Früher habe ich da auch gerne diverses getestet... mittlerweile nutze ich immer die originalen von Shimano (Sinter) und das auf allen meinen Shimano-Bremsen. Vermisse aktuell nichts.
 
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Pullem
Die TS Power Beläge sind eine Aufwertung für jede Bremse ... hab sie bisher auf 3 unterschiedlichen Bremsen (XT 2K, MT7 und jetzt Cura4) gefahren und bin jedes Mal wieder begeistert.
Die Haltbarkeit is wirklich meist ein wenig geringer vor allem im Vergleich zu Sinter, aber im Fall der Cura4 kosten die TS Belägen un 2/3 der Originalen Formula Beläge, damit sind sie am Schluss wahrscheinlich sogar billiger im Verbrauch
Ich hab da keine guten Erfahrungen mit gemacht (auf der MT5), sehr gute Bremskraft aber mit Geräuschentwicklung, dazu vorne eine Rubbeln das die Plomben aus den Zähnen fallen und nach 4 Tagen in den Alpen waren Sie runter. Die Dinger kaufe ich nicht mehr.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
3.104
Standort
Oberösterreich
Ich hab da keine guten Erfahrungen mit gemacht (auf der MT5), sehr gute Bremskraft aber mit Geräuschentwicklung, dazu vorne eine Rubbeln das die Plomben aus den Zähnen fallen und nach 4 Tagen in den Alpen waren Sie runter. Die Dinger kaufe ich nicht mehr.
Hier das gleiche, mit der Saint. Ständiges Rubbeln, ganz egal wie gut die eingebremst wurden, und in Aosta haben die keine ganze Woche durchgehalten.
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
376
Standort
dem Oberland
Also ich kann auch nicht bestätigen das die Trickstuff Beläge besser sind.
Sie verschleißen schneller als die orginalen (18tsd vs. 23tsd. Tiefenmeter) und bringen bei meiner SRAM Code RSC auch keinen Zuwachs an Bremskraft mehr - der ist einfach schon brachial :D
Auch bei der Guide RSC merke ich nicht wirklich das hier mehr Bremskraft vorhanden ist - selbst auf langen Abfahrten und hohen Temperaturen.
Fazit für mich: bei SRAM sind die organischen Beläge sehr preiswert und gut genug.
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
704
Standort
München
Ich hab da keine guten Erfahrungen mit gemacht (auf der MT5), sehr gute Bremskraft aber mit Geräuschentwicklung, dazu vorne eine Rubbeln das die Plomben aus den Zähnen fallen und nach 4 Tagen in den Alpen waren Sie runter. Die Dinger kaufe ich nicht mehr.
Bei mir waren sie immer still (im Gegensatz zu den meisten anderen, am schlimmsten waren die SuperStarComponents Kevlar auf der MT7) ... ein leichtes Rubbeln hab ich auch, aber das hatte ich mit allen und stört mich nicht das ich kurz und hart Bremse

Und die Haltbarkeit der Originalen Magura Beläge fand ich jetzt auch ned viel besser ... die kill ich auch innerhalb von kürzester Zeit in den Alpen.

Also ich kann auch nicht bestätigen das die Trickstuff Beläge besser sind.
Sie verschleißen schneller als die orginalen (18tsd vs. 23tsd. Tiefenmeter) und bringen bei meiner SRAM Code RSC auch keinen Zuwachs an Bremskraft mehr - der ist einfach schon brachial :D
Auch bei der Guide RSC merke ich nicht wirklich das hier mehr Bremskraft vorhanden ist - selbst auf langen Abfahrten und hohen Temperaturen.
Fazit für mich: bei SRAM sind die organischen Beläge sehr preiswert und gut genug.
Die Code mag ich vom Bremsgefühl leider nicht ... daher hab ich zu SRAM Bremsen und Belägen leider kein Vergleich

Hier das gleiche, mit der Saint. Ständiges Rubbeln, ganz egal wie gut die eingebremst wurden, und in Aosta haben die keine ganze Woche durchgehalten.
Naja eine Woche im Aosta wären bei mir wohl ca. 20k Tiefenmeter .... das ham bei mir bisher nur Sinterbeläge überlebt.

Da ich eher der "kurz richtig stark" anstatt "lange leicht" Bremser bin taugen sie mir recht gut, das können sie.
Dito


Aber immer wieder interessant wie unterschiedlich die Erfahrungen sind ... für die Cura4 gibts für mich aber momentan auch keine Alternative die besser (günstiger) als die die TS Beläge sind.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte für Reaktionen
3.104
Standort
Oberösterreich
Naja eine Woche im Aosta wären bei mir wohl ca. 20k Tiefenmeter .... das ham bei mir bisher nur Sinterbeläge überlebt.
Waren so ca. 3 Tage mit 8000 Tiefenmeter, dann waren sie durch. :)
Und "kurz richtig stark" geht halt ab einer gewissen Steilheit nicht mehr, weil du da einfach zu schnell wirst.
 
Oben