Orbea Rallon 5 - 29" Enduro

Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
@ratte_1860 - Dankeschön!

Die Beilagscheibe kommt dann zwischen den Kopf und Dichtung, richtig?
Genau, das drücktst du zusammen - macht "klick".

Frage 2:
Das ist noch die alte, (20Nm) erste Generation. Das hat die aktuelle (10Nm) nicht mehr.

Grüße Alex
 

Anhänge

  • IMG_20210903_131749.jpg
    IMG_20210903_131749.jpg
    123,3 KB · Aufrufe: 62
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
@_mike_

Hier nochmal wie die Teile zusammengehören. Scheibe über die Dichtung hochdrücken = "klick".
 

Anhänge

  • IMG_20210903_135442.jpg
    IMG_20210903_135442.jpg
    131,7 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20210903_135217.jpg
    IMG_20210903_135217.jpg
    148,9 KB · Aufrufe: 26
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
Sieht bei mir ähnlich und doch anders aus. Es fehlt wohl die Scheibe (Plastik?) zwischen Kopf und und dem dicken Metallring 🤔
Mehr gibt es da nicht dazwischen.
Scheibe - Plastik :confused:.
Im Bild #8726 sieht man die Gen. 1, auf deine Frage was der Axle Washer (Nummer 2) ist.
Hat nix mit unserer Steckachse zu tun....

Grüße Alex
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
426
Hier sieht es so aus als wäre da noch eine...hab mich wohl geirrt.

Hintergrund der ganzen Sache ist, dass die Achse letztens extrem fest war obwohl ich sie immer nur handwarm anziehe. Hat sich mit lautem Quietschen geöffnet. Sauberes Gewinde, und gefettetet ist such alles. Daher dachte ich vielleicht liegt es daran das ich die Achse falsch zusammengebaut habe...was wohl nicht der Fall ist.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210903_161238.jpg
    Screenshot_20210903_161238.jpg
    321,3 KB · Aufrufe: 52
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 301905

Guest

Der Link will zwar nicht nicht, aber das wird er mal :D
Edit 16:34 er geht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.110
Ort
Weyarn
Definitiv schöne und sinnvolle Upgrades für ein eh schon überragendes Bike!
Alles Dinge die ich gern hätte, aber die auch bis zum nächsten Bike warten können.

Edit: Schade das des Rahmenset nicht auch ohne Dämpfer geht :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. September 2014
Punkte Reaktionen
306
Ort
Steinhagen
So zeitgemäß fast perfekt wie das Rallon 5 2018 war, ist die Version 6 nun für 2022. Viele Enduros die leicht bergauf gehen, gibt es ja nicht mehr. Orbea hat alles richtig gemacht, aber dennoch unspektakulär. Für mich bleibt mein langhubiges Trailbike mein Bike der Wahl. Kein Grund umzusteigen.

Ob die beim Occam kreativer waren?
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
109
Die Lager und die etwas mehr nach hinten gehende umlenkung das hinterbaus sind schon was feines. Aber dafür müsste es massiv besser sein als jetzt....

Ps: aber den kettenstrebenschutz könnte man am alten rallon testen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. September 2014
Punkte Reaktionen
306
Ort
Steinhagen
Versteht jemand, warum beim (ABP/abgestützten) Eingelenker die Raderhebung weiter nach hinten gehen sollte, nur weil das Lager weiter vorne sitzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. September 2015
Punkte Reaktionen
82
Versteht jemand, warum beim (ABP/abgestützten) Eingelenker die Raderhebung weiter nach hinten gehen sollte, nur weil das Lager weiter vorne sitzt?
Das macht mMn auch keinen Sinn. Hätte gedacht, dass dadurch eventuell der effektive Winkel der KS angepasst ist (steilere KS nach unten, mehr Bewegung nach hinten beim einfedern), meine sehr wissenschaftliche Messung zeigt aber eher das Gegenteil, 6 Grad beim neuen, 8 beim alten :D
1631205778833.png
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
237
Ort
Bayern
Schönes Ding, geht bestimmt sehr gut. Gefällt mir gut.
Beim R5 habe ich S/M und das passt mir schon sehr gut. Das neue M wäre mir etwas zu lang. So wie ansonsten hänge ich jetzt wieder zwischen den Größen 😔
Sonst eine gute Weiterentwicklung.
 
Dabei seit
10. September 2014
Punkte Reaktionen
306
Ort
Steinhagen
Das macht mMn auch keinen Sinn. Hätte gedacht, dass dadurch eventuell der effektive Winkel der KS angepasst ist (steilere KS nach unten, mehr Bewegung nach hinten beim einfedern), meine sehr wissenschaftliche Messung zeigt aber eher das Gegenteil, 6 Grad beim neuen, 8 beim alten :D
Anhang anzeigen 1336946
Und genau so herum ist es auch logisch, nur keine Verbesserung ;-)
Man glaubt schon auf den 1. Blick erkennen zu können, dass der neue Axle Path 2022 mit der Hauptlager-Position nur schwerlich möglich sein dürfte…
 

Anhänge

  • 43EF47E1-EA49-4B91-92E8-E486FE3C56EB.jpeg
    43EF47E1-EA49-4B91-92E8-E486FE3C56EB.jpeg
    52,7 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
353
Habe jetzt schon wieder ein knacken im Hinterbau. Wie oft säubert und fettet ihr euer Hinterteil :)
Habe ich bisher 2x gemacht, wobei einmal der Grund das knacken war (dann nochmal beim Lagertausch). Wenn du das alles gewissenhaft gesäubert und gefettet hast (Lager laufen noch rund?), würde ich das Bike mal über den Winter beim Händler lassen, ist ja noch nicht so alt dein Teil....
Innenlager, Nabe, Steckachse hast du ausgeschlossen....

Grüße Alex
 
Dabei seit
14. Februar 2020
Punkte Reaktionen
2
Servus Rallon Freunde,
Hat von euch jemand erfahrung mit der Kombination aus Shimano M8120 & Magura MDRP Scheiben? Ich mache mir etwas sorgen, die Bremse nicht schleiffrei zu bekommen, da die Magura Scheiben ja etwas dicker sind.... Kann mir jemand auch etwas zu Bremsleistung sagen? Funktionieren die Resin Bekäge von Shimano überhaupt mit den MDRPs?

Grüße aus Kärnten😁
 
D

Deleted 301905

Guest
Wenn hier jemand die ersten Preise & Verfügbarkeiten hat, gerne Infos übrigens! Ich hab zwar ein 2020er Occam (welches ich sehr liebe :love:) aber das Rallon sieht einfach mega aus, hat super praktische Gimmicks und da ich leider erst vor4 Wochen auf den Geschmack von Liftfahren gekommen bin (weil die Freundin einfach 1000hm uphill abgrundtief hasst), bin ich glatt versucht :ugly:
 
Dabei seit
15. Januar 2019
Punkte Reaktionen
109
Servus Rallon Freunde,
Hat von euch jemand erfahrung mit der Kombination aus Shimano M8120 & Magura MDRP Scheiben? Ich mache mir etwas sorgen, die Bremse nicht schleiffrei zu bekommen, da die Magura Scheiben ja etwas dicker sind.... Kann mir jemand auch etwas zu Bremsleistung sagen? Funktionieren die Resin Bekäge von Shimano überhaupt mit den MDRPs?

Grüße aus Kärnten😁
Hab die Dächle HD scheiben drauf. Bekommt man super schleiffrei. Sollte kein Problem sein.
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
426
Servus Rallon Freunde,
Hat von euch jemand erfahrung mit der Kombination aus Shimano M8120 & Magura MDRP Scheiben? Ich mache mir etwas sorgen, die Bremse nicht schleiffrei zu bekommen, da die Magura Scheiben ja etwas dicker sind.... Kann mir jemand auch etwas zu Bremsleistung sagen? Funktionieren die Resin Bekäge von Shimano überhaupt mit den MDRPs?

Grüße aus Kärnten😁
Ich hab mir grad letztens die Galfer E-MTB Scheibe mit 2,0mm an einer M8120 montiert. Null Problemo 8-)
Die N04C fahre ich nur noch hinten, vorne lieber die N03A aber die sind schwer lieferbar. Mit den Trickstuff 260 Power aber ein Anker.
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.110
Ort
Weyarn
Servus Rallon Freunde,
Hat von euch jemand erfahrung mit der Kombination aus Shimano M8120 & Magura MDRP Scheiben? Ich mache mir etwas sorgen, die Bremse nicht schleiffrei zu bekommen, da die Magura Scheiben ja etwas dicker sind.... Kann mir jemand auch etwas zu Bremsleistung sagen? Funktionieren die Resin Bekäge von Shimano überhaupt mit den MDRPs?

Grüße aus Kärnten😁

Is zwar keine Shimano, aber meine DRT schluckt auch auch die 2.3er TRP Scheiben problemlos, bei frischen Scheiben und Belägen bleibt aber nur noch minimal Luft.
 
Dabei seit
26. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Habe ich bisher 2x gemacht, wobei einmal der Grund das knacken war (dann nochmal beim Lagertausch). Wenn du das alles gewissenhaft gesäubert und gefettet hast (Lager laufen noch rund?), würde ich das Bike mal über den Winter beim Händler lassen, ist ja noch nicht so alt dein Teil....
Innenlager, Nabe, Steckachse hast du ausgeschlossen....

Grüße Alex
 
Oben